Tesla-Technologie

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

(2004)

Frage : Die Energiepreise steigen immer weiter. Die Bauern dagegen bekommen nur wenig Geld für ihre Erzeugnisse. Sie könnten ihre Existenz sichern, indem sie Getreide zur Energiegewinnung verheizen. An der Technik dafür wird gegenwärtig mit Hochdruck gearbeitet. Ist dieses Ansinnen aus eurer Sicht abzulehnen oder als nachhaltige neue Energieform zu begrüßen?

TAI SHIIN : Es wird sich zeigen, inwieweit ihr bereit seid, euch auf solche Energieformen einzulassen. Andere Energieformen sind vorhanden, durch eure Windräder oder dadurch, wie ihr Wasserkraft einsetzen könnt. Es ist sehr schwer für euch Menschen umzudenken und neuen, anderen Energieformen Lebensraum zu geben, weil bei euch im Vordergrund nicht die Energiegewinnung, sondern die Dogmatik der Macht und die des Geldverdienens stehen. Diese Perversion im Denken begleitet euch nicht erst seit kurzem, sondern schon seit Jahrhunderten.

Es gibt ein Ungleichgewicht hier auf eurem Planeten, doch seid ihr bereit, dieses Ungleichgewicht auszugleichen? - Wenn es darum geht, armen Ländern Investitionen zukommen zu lassen, seid ihr diejenigen, die in eurer hochzivilisierten Gesellschaft danach schreien, daß die Gelder in eurem eigenen Land bleiben sollen. Ihr seid bemüht, euren eigenen Standard zu behalten und es fällt euch schwer abzugeben, um die Länder der Dritten Welt zu unterstützen.

  • Ihr müßt erkennen, daß ihr nur überleben könnt, wenn ihr bereit seid, ein Gleichgewicht herzustellen, nicht nur in eurem ökologischen Bereich, sondern auch in eurem wirtschaftlichen Bereich.


Frage : Ist es nicht an der Zeit, die Tesla-Technologien neu zu inspirieren, so daß jedermann sein Haus unabhängig von Energiekonzernen mit freier, kosmischer Energie versorgen kann?

TAI SHIIN : Dazu benötigt es eine Bewußtseinsebene, die ihr Menschen bislang noch nicht habt. Euer Bewußtsein ist gekennzeichnet durch Machtpotentiale und Machtpole. Ihr werdet beherrscht von einer Gruppe Menschen, die diese Machtposition nicht abgeben würden.

  • Es sind bereits viele wichtige technologische Gerätschaften vorhanden, um andere Energieformen oder auch andere Ernährungsformen hier auf Erden zu sichern. Doch sie werden nicht eingesetzt, weil dadurch die Machtebene nicht mehr vorhanden wäre und dadurch das Geld nicht mehr in die Bereiche fließen würde, die es für sich anfordern. ...




Frage : Die Tesla-Technologien wurden aber doch schon einmal inspiriert. Warum wird das nicht in dieser energiekritischen Zeit wiederholt?

TAI SHIIN : Weil es Gefahrenebenen gibt, daß solche Menschen, die sich für diese Technologie interessieren, hier nicht lange leben würden. Es würde beinhalten, daß solche Forscher sofort ausgeschaltet würden und nicht mehr ihren irdischen Weg in der Form gehen könnten, wie er für sie vorgesehen ist. Diese Energieform ist derzeit auf eurem Heimatplaneten nicht anwendbar, weil euer Gedankengut ein ganz anderes ist.


Frage : Gibt es außer den Tesla-Technologien noch andere Techniken, die ähnliche Kräfte nutzen und für uns von Interesse sind?

TAI SHIIN : Die nuklearen Wirkungen dieser Energieformen werden in Teilbereichen schon wissenschaftlich erforscht und sind in Arbeit. Nur ist es so, daß die Wissenschaftler nicht miteinander arbeiten, sondern gegeneinander. Wenn sie die schon vorliegenden Elemente zu einem Ganzen zusammenfügen würden, d. h. miteinander arbeiten, dann würden sie erkennen, daß sich viele Elemente ergänzen. Somit ergäben sich neue Energieformen und insbesondere wirksame Hilfsmittel, wenn sie endlich bereit wären, über ihren eigenen Tellerrand hinaus zu schauen.


Frage : Welche Art Kräfte sind das, die man nutzen könnte?

TAI SHIIN : Diese Kräfte sind feinstofflicher Art, die nicht sichtbar und hörbar sind. ...


zum kompletten Text mit weiteren Fragen und Antworten: (Seite 5 – 7)


siehe auch:

Auszug [2]

(2003)

Frage : Es gibt Pressestimmen, die behaupten, daß die Abrüstung der Großmächte nur Augenwischerei sei, weil die bereits erprobten Teslawaffen die Atomwaffen bei weitem übertreffen. Stimmt das?

EUPHENIUS : Diese Waffe ist in vielen Staaten - nicht nur in einem - schon erschaffen. Sie ist aber noch nicht einsetzbar, weil ein wichtiges Element fehlt und dieses Element ist den Wissenschaftlern derzeit noch nicht bekannt. Sie sind im Groben mit dieser Waffe befaßt und versuchen, diese einsatzfähig zu machen. Zum derzeitigen Stand der Wissenschaft ist keine dieser Waffen funktionsfähig.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Santiner-Kontakt 2004 (Seite 5-7), Download
  2. MAK: Zum Irak-Konflikt (Seite 4), Download