Temperaturerhöhung

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

Frage : Liegt es nur an der menschlichen Wahrnehmung, daß sich auf vielen Ebenen mehr Naturkatastrophen ereignen oder daran, daß man durch die globale Nachrichtenübermittlung viel stärker eingebunden ist als früher?

LUKAS : Sicherlich hat es Naturkatastrophen schon immer gegeben, doch deren Schwere und Häufigkeit nehmen zu. Ebenso gibt es schon seit vielen Jahrzehnten eine stetige Temperaturerhöhung der Erde. ...

Auszug [2]

Frage : Auf einer Tagung der Klimaforscher haben Wissenschaftler von dem Beginn eines grundlegenden Klimawandels durch den Treibhauseffekt gesprochen und vor einer globalen Erwärmung historischen Ausmaßes gewarnt. Eine realistische Vorausschau?

ARON : Diese Vorausschau ist durchaus realistisch, da gewisse Pole sich verschoben und Erwärmungsprozesse vom Inneren der Erde her stattgefunden haben.


Frage : Könnte es sein, daß es sich dabei um natürliche Klimaschwankungen handelt, die es immer gegeben hat, ausgelöst durch Häufung oder Abnahme von Sonnenflecken?

ARON : Nein, dieses sind keine periodischen Wiederfolgen von immer wiederkehrenden Veränderungen des Klimas und der Natur. Dieses sind Folgeerscheinungen von der Zerstörung dieses Planeten und dessen Meridiane und Adern. Es ist so, als wenn Du eine Brandstelle hast, die sich entzündet und ausbreitet. Der Schmerz dieses Brandfleckes wird noch eine lange Zeit andauern, um dann Vernarbungen zu bekommen.

Auszug [3]

Frage : Die Erde erwärmt sich nach Erkenntnissen von Klimaforschern immer schneller. Seit dem Jahre 1975 stieg die Durchschnittstemperatur um 2 Grad, teilte das Fachjournal "Geophysical Research Letters" mit. Diese Steigerungsrate war erst für das 21. Jahrhundert erwartet worden. Was hat die Welt hinsichtlich dieses Problems noch zu erwarten?

TAI SHIIN : Dieses Problem wird sich verstärken und es werden große Unruhen und Umweltkatastrophen folgen. Ihr steht erst am Anfang einer Kette von Ereignissen, die eure Welt verändern und erneuern werden. Ihr müßt euer Gedankengut und wie ihr miteinander umgeht, sehr stark verändern.

  • Durch die Natur werdet Ihr einen Lehrmeister bekommen, der euch zeigen wird, wie die Verhältnisse auf eurer Erde sind.




Frage : Eine Pentagon-Studie hält den Klimawandel für schlimmer als den Terrorismus.[*] Ist euch diese Studie bekannt und was könnt ihr uns dazu mitteilen?

TAI SHIIN : Diese Studie ist uns bekannt. Es ist so, daß ihr gegenüber den Naturelementen keinerlei Waffen oder Schutzmechanismen entwickeln könnt. Wenn diese freigesetzt werden und sich nach außen hin gegen euch richten, habt ihr keine Chance, dies zu überleben. Die Kraft der Natur ist die größte energetische Kraft, die hier auf Erden existiert. Ihr habt nur noch nicht wahrgenommen, daß ihr diese Energieform in eine positive, anstatt in eine negative Energie wandeln könnt. Aufgrund eures Denkens und Handelns wird diese Erdenergie sich in negative Energien formieren, da sich diese Elemente wehren müssen, gegen ihren eigenen Schmerz und Leid.

  • Ihr seid verantwortlich dafür, was bei den Umweltkatastrophen zutage getreten ist. Durch eure Atomenergien, durch die Erschütterungen und Aushöhlungen der Erdkruste, seid ihr diejenigen, die immer wieder mit neuen Wunden euren Erdplaneten verletzen. Ihr seid durch euer Denken und Handeln diejenigen, die dafür verantwortlich sind, ob ihr auch später noch einen Heimatplaneten haben werdet.

Auszug [4]

(2000)

Frage : Derzeit läuft in Den Haag die Klimakonferenz. Viele Menschen, die sich ernsthafte Sorgen um die Zukunft des Planeten machen, zweifeln daran, daß die vom Menschen verursachte Aufheizung der Erde noch zu stoppen ist. Wie seht Ihr das?

TAI SHIIN : Dieses ist ein sehr kritisches Problem, da wirklich eine Abschmelzung der Pole und eine Aufheizung des inneren Kerns dieser Erde begonnen hat. Die Klimaveränderungen sind auch aus den inneren Erschütterungen Eurer Erde hervorgegangen. Wir können Euch nicht sagen, ob es möglich ist, dieses, was jetzt als Lawine begonnen hat, aufzuhalten oder ob es zu stoppen ist.


Frage : Wenn die Industriestaaten sofortige Einschränkungen beschließen würden, wäre damit die Erde zu retten?

TAI SHIIN : Es ist nur ein Teil von einem großen Puzzle. Die Ursachen liegen auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Bereichen: Wir könnten mit der Industrialisierung und mit der Industrie hier auf Erden beginnen. Wir können enden mit Eurem destruktiven Gedankengut. Und dazwischen gibt es noch eine ganze Reihe von weiteren Ursachen, die alle dazu beitragen. Ihr bohrt in die Erde erhebliche Fenster, bedingt durch Bohrungen und unterirdische Erschütterungen. Das Gleichgewicht der Erde kommt aus der Balance.

  • Die Drehung eines Balles wird durch eine äußere Delle in diesem Ball verändert. Dieses Gleichnis könnt Ihr auf Euren Planeten übertragen.


Frage : Zeitungsberichten nach versprachen alle Industriestaaten schon Anfang der 90er Jahre, den Klimaschutz ernst zu nehmen. Doch die meisten blasen heute noch mehr CO2 in die Atmosphäre als damals. Bisher spricht wenig dafür, daß sie ihre Wirtschaftsweise stärker an ökologischen Kriterien orientieren. Seht Ihr das auch so?

TAI SHIIN : Dieses können wir bejahen, da der Mensch in erster Linie nur auf seinen Profit und auf das Stillen seiner Gier aus ist. Der Mensch wird erst dann erwachen, wenn er selbst betroffen ist.

Auszug [5]

(2001)

Frage : Experten befürchten, daß sich die Erde in diesem Jahrhundert um bis zu 5,8 Grad Celsius erwärmen wird – weit mehr, als bisher angenommen. Millionen von Menschen werden dadurch bedroht. Der Meeresspiegel könnte um bis zu 88 Zentimeter ansteigen, Inseln und Küstenregionen würden damit untergehen. Haben die Forscher recht mit ihrer Befürchtung?

TAI SHIIN : Auch dieses müssen wir bejahen – leider bejahen – weil Euer ökologisches Gleichgewicht total durcheinandergeraten ist. Ihr greift in ein abgestimmtes System ein, wo eins ins andere greift. Ihr dringt in die Pflanzen- und Tierwelt ein, die ökologisch aufeinander aufgebaut und abgestimmt ist. Ihr nehmt aus einer Kette einzelne Glieder heraus und wundert Euch, daß die Kette nicht mehr zusammengefügt ist und daß sie brüchig, rissig wird und daß dieses System nicht mehr funktioniert. Durch Euer Verhalten wird das gesamte Gleichgewicht Eurer Erde, nicht nur der innere Seelenkern der Erde, sondern auch die Außenschicht, die Euch am Leben erhält, stark gefährdet und gestört.

Ihr mißachtet total die Naturgesetze, als wenn sie für Euch überhaupt nicht mehr existieren. Es existieren nur Eure eigenen egoistischen Gesetze, die gekennzeichnet sind von Macht und Geldgier. Ihr wißt gar nicht, was Ihr mit Eurem Verhalten anrichtet. Jede einzelne Pflanze, jede einzelne Blume ist ein Kettenglied in einem ökologischen System. Ihr wundert Euch, daß das gesamte Gefüge zusammenbricht. Ihr seid erschüttert, daß die Pole schmelzen und daß Erwärmungen erfolgen, so daß Dürre und Hungerperioden in Zukunft auftreten werden. - Ich frage mich, wann Ihr hier auf Erden bereit seid, Eure Augen zu öffnen, für das Wahre. Ich frage mich, was noch passieren muß, um innezuhalten und auf die alten überlieferten GESETZE zurückzukommen. Nicht nur die Kirche hat Gesetze, auch die Natur hat ihre Gesetze. …
… Das GÖTTLICHE ist verlorengegangen und Ihr versucht über Eure Befriedigungstriebe das Glück zu erreichen. Doch solch ein Glück ist trügerisch!


Teilnehmer : Demnach haben wir in nächster Zeit einiges zu erwarten.

TAI SHIIN : Ihr habt die Chance, die Weiche jederzeit umzustellen ...


mehr dazu siehe unter:



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Santiner-Kontakt 2004 (Seite 29), Download
  2. MAK: Weltklima (Seite 2), Download
  3. MAK: Santiner-Kontakt 2004 (Seite 11), Download
  4. MAK: UFO-Kontakt 2000 (Seite 7), Download
  5. MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 2 (Seite 6), Download