Teleportation

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

Ihr sprecht von Teleportation:

In unserer Sprache haben wir dafür ein anderes Wort. Aber es handelt sich für uns tatsächlich um eine augenblickliche Versetzung an einen anderen Ort. Diese sogenannte Teleportation ist der Vorgang, der sehr oft als Dematerialisation bezeichnet wurde. Die Teleportation kann durch Geisteskraft erfolgen. Das brasilianische Medium Carlos Mirabelli war ein gutes Beispiel dafür. ...

Was Eure Wissenschaftler dabei schockiert, ist, daß lebende Menschen verschwinden und wiederkommen, ohne daß sie dabei einen Schaden erleiden.

Die Antwort darauf kann einfach formuliert werden:

  • Weil es Körper und Geist gibt. - Beide Teile sind verschieden!

Wenn der Körper dematerialisiert wird, ist das Aufbaugesetz des materiellen Körpers noch lange nicht aufgehoben. - Was die Seele betrifft, ist diese sowieso unantastbar.

Eine Teleportation kann ohne den geringsten Schaden erfolgen, weil sich dieser interessante Vorgang im Bruchteil einer millionstel Sekunde vollzieht. Durch diese ungeheure Geschwindigkeit hat der Körper keine Möglichkeit, einen Schaden zu erleiden. Jeder materielle Schaden braucht verhältnismäßig mehr Zeit dazu.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: Via Terra (Seite 13), Download