Reinkarnation - wie oft - wann - wo?

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


R e i n k a r n a t i o n
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Was ist Reinkarnation?
- Religion
- Beweise
- warum?
- Ablauf
- Aufgabe
- wie oft - wann - wo?
- Rückerinnerung
- wichtig
- wieder einführen
-   wie oft   -   wann   -   wo?

- Astrologie - Ist der Zeitpunkt mit der Astrologie verbunden?

- Erde - nur auf der Erde reinkarnieren? - Läuterungsplanet

- Planeten - auch auf anderen Planeten reinkarnieren?

- Strafe?

- Wann kann eine Seele nach dem Tod wiedergeboren werden?

- wann reinkarnieren? - Ist der Zeitpunkt mit der Astrologie verbunden?

- Wie oft reinkarniert ein Mensch?

- wo reinkarnieren?

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Reinkarnation"


Reinkarnation . - . wie oft . - . wann . - . wo?

- W i e . o f t . reinkarniert ein Mensch?

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 13 Download

Frage : Wird die menschliche Seele auf Erden mehrmals inkarniert?

ARGUN : Die Erde ist ein Läuterungsplanet, das heißt, er dient der Seele zur Höherentwicklung und besonders zur Erfahrungssammlung. Es ist wohl selbstverständlich, daß ein Mensch in einem Leben nicht voll ausreift. Er muß sehr oft zur Erde zurückkehren, besonders, wenn er nicht Willens ist, etwas an sich selbst zu unternehmen, um weiter zu Erkenntnissen und Erfahrungen zu kommen. Auf alle Fälle wird der Wunsch zu einer Reinkarnation respektiert. - Aber es gibt auch Fälle, wo sich Seelen gegen eine Wiedergeburt sträuben. Das nutzt ihnen nicht viel, denn die Reinkarnation ist ein göttliches GESETZ.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 14 Download

Frage : Wie oft muß eine menschliche Seele inkarnieren, um die angestrebte geistige REIFE zu erlangen?

ELIAS : Die eine Seele braucht hierfür unendlich viel Zeit und die andere wieder sehr wenig. Doch Ihr habt sicherlich eine andere Vorstellung von einer geistigen REIFE.

  • Der Durchschnitt liegt auf diesem Planeten bei 60 Inkarnationen!

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 3 Download

Frage : Ist es schon von vornherein geplant, wie oft eine Seele reinkarniert wird? (...)

LUKAS : Nein, keineswegs, da nicht absehbar ist, wie eine Seele ihr irdisches Leben lebt. Erst danach kann entschieden werden, ob diese Seele überhaupt noch einmal reinkarnieren muß. (...)

> - aus MFK-Menetekel: Die große Begegnung - Seite 99 Download

DIE REINKARNATION GESCHIEHT SO OFT, ALS DER SEELENKOSMOS SO VERUNREINIGT IST, DASS JEDER AUFSTIEG IN HÖHERE SPHÄREN UNMÖGLICH IST. ES KÖNNEN ABER AUCH HUNDERT JAHRE UND MEHR VERGEHEN, BIS EINE REINKARNATION MÖGLICH IST. EBENSO KANN SIE AUCH AUF ANDEREN STERNEN ERFOLGEN. ...

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 16 Download

Frage : Wie wir feststellen konnten, gibt es viele Menschen, die vor einer Reinkarnation regelrechte Angst haben. Ist Euch das bekannt?

ELIAS : Selbstverständlich. Aber wenn es so ist, so sind wir der Meinung, daß sich diese Menschen dann erst recht Mühe geben müßten, um einer Zwangsreinkarnation zu entgehen. Das tun sie aber nicht.


Frage : Wie lange dauert es in solch einem Fall, bis eine Seele reinkarniert wird?

AREDOS : Wenn die Seele im Geistigen Reich Fortschritte macht, das heißt, wenn sie sich HÖHER entwickelt und wichtige MISSIONEN durchführt, kann sie viele tausend Jahre bis zur nächsten Reinkarnation warten. Aber es gibt Seelen, die glücklich sind, wenn sie durch GOTTES GNADE in wenigen Jahren oder sogar Monaten reinkarniert werden.


Frage : Gibt es besondere Gründe dafür, daß diese Seelen auf die Erde wollen?

AREDOS : Es gibt verschiedene Gründe. Aber der wichtigste Grund ist, daß sie die niederen Sphären satt haben und Besserung geloben. - Ganz selten kommt es vor, daß eine Seele auf Erden zurück will, weil sie hier auf Erden eine wichtige MISSION übernehmen will. Das sind dann die eigentlichen von GOTT gesandten.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 11 Download
  • Es gibt Seelen, die nach Jahrhunderten noch nicht wieder auf die Welt gekommen sind. Aber es gibt auch solche, die schon nach ein paar Tagen wieder auf diese Erde kommen. ... Es kommt immer ganz auf den Fall an.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 7 Download

Der Zeitraum ist sehr unterschiedlich. Wenn es sich um Seelen handelt, die aus den niederen SPHÄREN kommen, kann es sein, daß solche Seelen nur zwei oder dreimal bis zu diesem Zeitpunkt hier inkarniert waren.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 20 Download

Die Reinkarnation ist ein unumstößliches GESETZ. Aber es gibt für die Reinkarnationen keine feststehende Normen. Es gibt Fälle, wo es überhaupt nicht ersichtlich ist, daß eine Reinkarnation erfolgt. Andererseits kann eine Reinkarnation unmittelbar nach einem Tode erfolgen. Aus diesem Grunde sind alle Mitteilungen darüber unzuverlässig. Selbst große GEISTER sehen in dieser Hinsicht nicht ganz klar. Als feststehendes GESETZ kann ich nur sagen:

  • Betrachte ich die großartige Möglichkeit, wenn zum Beispiel eine Seele im Jenseits weiter entwicklungsfähig ist, so braucht sie sich nicht zu inkarnieren oder inkarniert zu werden. Doch wenn sie einen Stillstand erreicht hat, muß sie auf einem Planeten neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 7 Download

Frage : Wieviele Existenzen hat ein Europäer im Durchschnitt durchlaufen?

EUPHENIUS : Dieses ist sehr unterschiedlich und man kann es zahlenmäßig nicht festlegen. Sei gewiß, es sind mehrere Leben und Du wirst sie erkennen, wenn Du hinübergleitest ins Geistige Reich.


Frage : Sind die Anzahl der Existenzen vom Lebensraum abhängig?

EUPHENIUS : Dies ist nicht abhängig vom Lebensraum, sondern ist abhängig davon, inwieweit die Seele bereit ist, hier auf Erden ein neues Leben zu beginnen. Die Flut der Beseelung dieses Planeten ist in den letzten Jahrtausenden angestiegen, dadurch bedingt, daß die Schulungen zugenommen haben und die Seelen auch aus den dunkleren SPHÄREN begonnen haben, ihren Weg zu gehen. Man muß jedoch betrachten, daß auch höhere WESENHEITEN diesen Planeten dazu nutzen, Euch hier auf Erden INFORMATIONEN und IMPULSE zu geben. Bedenket, daß jede Seele von GOTT die Möglichkeit erhält - wenn der Wunsch von Herzen kommt - sich weiterzuentwickeln. Es wäre nicht im SINNE des SCHÖPFERPLANES, wenn dieses unterbunden würde.


- W a n n . kann eine Seele nach dem Tod wiedergeboren werden?
- wann wieder nach . f r ü h e m . T o d ?

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 19 Download

Frage : Kannst Du uns noch mehr über die GESETZE DER REINKARNATION sagen?

ELIAS : Grundsätzlich geschieht die Reinkarnation rein automatisch. Ein Jenseitiger kann schon nach Stunden wiedergeboren werden, aber es kann auch sein, daß er erst nach mehreren hundert Jahren wieder inkarniert wird.


Frage : Worin besteht dieser Unterschied?

AREDOS : Wiedergeburt heißt: Zurück auf den Läuterungsplaneten Erde. Wenn jemand schon nach Stunden oder sofort wieder einverleibt wird, so ist die Läuterung sehr wichtig und die Gelegenheit dazu sehr günstig. Im Jenseits hätte er kaum eine Chance, sich so schnell zu verbessern. Die Gleichheit in den jeweiligen Sphären erschwert dies.

  • Diese Wiedergeburt ist eine große Gnade, denn sie erspart ihm eine niedere Sphäre!

Wenn eine Seele erst nach vielen, vielen Jahren reinkarniert wird, so war sie geeignet, im Jenseits einen Dienst an der Menschheit zu erfüllen. Es kann sich zum Beispiel um den Dienst als SCHUTZPATRON für einen irdischen Menschen handeln. Auch das Jenseits hat viele Bildungsmöglichkeiten!

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 42 Download

Frage : Wie lange dauert es, bis ein Geist nach seinem irdischen Tod auf die Erde zurückkehrt?

Antwort : Das ist verschieden. Dafür gibt es keine Norm. Diese Wiedergeburt hängt ganz mit der Entwicklung zusammen, die ja bei jedem Menschen ganz verschieden ist. ...


Frage : Wird jeder Erdenmensch einmal wiedergeboren?

AREDOS : Ja, unbedingt, nur sind die Zeiten sehr unterschiedlich. Es kann unmittelbar sein, aber es kann auch Jahrhunderte dauern.


Frage : Wie lange können Seelen im Jenseits verbringen, ohne reinkarniert zu werden und wie lange hält das irdische Bewußtsein an?

AREDOS : Tausende von Jahren, wenn es sich um hochwertige Seelen handelt. Die Gattin des Pharao Amenhotep III., die vor über 3.000 Erdenjahren lebte, sprach und schrieb durch ein englisches Medium und erregte damit großes Aufsehen, da sie genaue Angaben über die damalige Zeit machen konnte. - Der zum LICHTBOTEN aufgestiegene Indianerhäuptling "SILBERBIRKE" hat ebenfalls ein volles Erinnerungsvermögen. Seine Durchgaben sind in England hochgeschätzt.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 7 Download

Frage : Kann auf der materiellen Lebensebene jede Seelenqualität inkarnieren, angefangen von CHRISTUS bis hin zu abgrundtiefen negativen Seelen?

EUPHENIUS : Negative Seelen werden erst nach Jahrzehnten und erst nach sehr vielen Schulungen hier auf Erden wieder eine Möglichkeit zur Reinkarnation bekommen.

  • Es ist nicht so, daß auf der Erde dunkle Seelen inkarnieren, sondern es sind lichtdurchflutete Seelen, die hier auf Erden bereit sind, ihren Weg zu gehen. Die Verdunkelung der Seelen beginnt erst dann, wenn sie hier ihren Weg gehen und sich wieder von der dunklen SEITE einfangen lassen.

Dieses sind labile Seelen, die verunsichert sind, durch die Materie und durch ihre eigenen Ängste, Widersprüchlichkeiten und Ambivalenzen. Sie sind zerrissen in ihren Gedanken und in ihrem Herzen. Sie haben häufig nicht die Verbindung zu den göttlichen WESENHEITEN, die sie begleiten, damit ist gemeint: Diese Seelen haben nicht mehr den Kontakt zu ihrem URSPRUNG.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 8 Download

Frage : Wenn eine Seele kurz nach der Geburt stirbt, wird sie dann sofort wieder reinkarniert?

EUPHENIUS : Das kommt darauf an, ob die Seele den Auftrag hatte, durch ihren Tod den Seelen der Eltern einen gewissen Auftrag zu geben. Es kann sein, daß damit ein Karma aufgelöst wird. Es kann aber auch beinhalten, daß diese Seele aus genetischen Gesichtspunkten verstirbt und somit eine Chance der sofortigen Wiedergeburt bekommt.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 1 Download

Frage : Es gibt einige Fragen zu Unklarheiten im Protokoll "Reinkarnation und Karma", die wir gerne stellen möchten. Auf die Frage: "Wenn eine Seele kurz nach der Geburt stirbt, wird sie dann sofort wieder reinkarniert?", erhielten wir die Antwort: "Das kommt darauf an, ob die Seele den Auftrag hatte, durch ihren Tod den Seelen der Eltern einen gewissen Auftrag zu geben. Es kann sein, daß damit ein Karma aufgelöst wird. Es kann aber auch beinhalten, daß diese Seele aus genetischen Gesichtspunkten verstirbt und somit eine Chance der sofortigen Wiedergeburt bekommt." - Was bedeutet: "aus genetischen Gesichtspunkten"?

EUPHENIUS : Damit ist gemeint, daß Defekte im Erbgut vorhanden sein können, so daß der physische Körper dieser Seele keine lange Lebenserwartung auf diesem Erdenplaneten gehabt hätte. Um hier ihre Reinkarnation durchzuführen wäre die Seele mit einer Behinderung zur Welt gekommen, die im göttlichen PLAN nicht vorgesehen war. Es ist in Eurer heutigen Zeit von unserer Seite nicht immer vorhersehbar, inwieweit Geburten und die Entwicklungen Eures materiellen Körpers geschädigt werden, durch äußere Geschehnisse, die wir nicht verändern können. Es sind Behinderungen, die durch Eure Umwelteinflüsse und durch Eure Nahrung hervorgerufen werden können. Des weiteren sind Einwirkungen von seiten der Sonnenintensität möglich, so daß der materielle Körper geschwächt wird oder auch mit Schädigungen zur Welt kommt. Unter solchen Gesichtspunkten wird eine Seele oftmals frühzeitig ins Geistige Reich zurückberufen, um dann eine erneute Reinkarnation in einem gesunden Körper durchführen zu können.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 8 Download

Frage : Wie verhält es sich bei Soldaten, die an der Front fallen?

EUPHENIUS : Diese Seelen werden schockartig aus ihrem materiellen Körper gerissen und bedürfen einer längeren Zeit der Heilung im Geistigen Reich, um sich wiederzufinden. Solche Seelen benötigen eine besondere Hilfe. Sie entscheiden, wann die nächste Reinkarnation ansteht.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 1 Download

Frage : … - Was bedeutet … "eine längere Zeit der Heilung"?

EUPHENIUS : Solch ein plötzlicher Tod, wobei die Seele ohne Vorbereitung aus ihrem Körper herausgerissen wird, kann zu einer seelischen Krise führen. Das Datum des Sterbetages unter Kriegseinwirkungen ist meistens nicht vorgesehen. Die Seele hatte für sich im Vorfeld eine ganz andere Planung gesetzt bekommen. Aufgrund des Herausreißens der Seele aus ihrem materiellen Körper ist sie in einem schockartigen Zustand, so daß sie zunächst im Geistigen Reich einer besonderen HEILUNG und STRAHLUNG ausgesetzt werden muß.

  • Solche Seelen sind in einem akuten Zustand, der auch bei Verkehrsunfällen und ähnlichen Schocksituationen hervorgerufen werden kann. Sie benötigen eine besondere Zusammensetzung von LICHTSTRAHLEN, um wieder ins Gleichgewicht ihrer eigenen LICHTFREQUENZ zu kommen.


siehe auch:


- w a n n . reinkarnieren? . Ist der Zeitpunkt mit der . A s t r o l o g i e . verbunden?

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 33 Download

Frage : Ist die Reinkarnation mit der Astrologie verbunden?

LUKAS : Astrologie und Reinkarnation sind verbunden, denn die Sterne machen geneigt. Das heißt aber nicht, daß aus einem "Fisch" im Laufe seines Lebens nicht auch ein "Löwe" werden könnte. Die Reinkarnation und die astrologischen Konstellationen müssen miteinander zu tun haben, damit der Zeitpunkt der Reinkarnation mit der Konstellation der Sterne zusammenfallen kann. Dieses ist in den meisten Fällen gegeben. Es gibt aber auch dort Verschiebungen, die aber selten sind.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 40 Download

Frage : Steht die Reinkarnation mit der Astrologie in direktem Zusammenhang?

ARGUN : Ja, mein Freund, sie hängt damit zusammen. Jedes Sternzeichen ist anders, so daß der Mensch von diesem in seinem Tun und Lassen mit beeinflußt wird. Für den einen ist es ein Lohn, für den anderen das Karma.

  • Der HERR läßt die Seele in einem Zeichen reinkarnieren, wie es am besten zur Seele paßt. ...

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 33 Download

Frage : Sind wir Menschen in der Lage, unser Seelenalter selbst zu berechnen?

LUKAS : Nein, dazu gehört viel Hintergrundwissen. Es gibt Menschen, die Einblicke in die Akasha-Chronik nehmen und diesbezügliche Informationen abrufen können. Doch solche Menschen sind selten und machen auch nicht von sich reden.


Frage : Es geht also nicht alles aus dem Geburtsdatum hervor?

LUKAS : Nicht alles, aber doch genug für Anhaltspunkte. Die Genauigkeit ist, wie Ihr wißt, ein wichtiger Aspekt. Durch die Astrologie habt Ihr die Möglichkeit, einen durchaus ausreichenden Überblick zu bekommen. Es geht auch genauer, doch dazu sind die eben erwähnten Fähigkeiten und Möglichkeiten nötig.


siehe auch:


- W o . reinkarnieren? . - . n u r . auf der . E r d e ? . - / - . Läuterungsplanet . ... - / - . S t r a f e ?
- auch auf . a n d e r e n . P l a n e t e n ?

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 13 Download
  • Bei einer Reinkarnation kann die Seele den Ort der Geburt zu einem gewissen Teil mitbestimmen. Die Seele wird beraten. Die Entscheidung trifft sie selbst, wenn es sich nicht um ganz besondere Fälle handelt.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 27 Download

Frage : Gibt es eine Reinkarnation auf dieser Erde nur einmal?

ARGUN : Nein, die Erde ist einer der vielen Läuterungsplaneten im großen Universum GOTTES. Sie ist eine Stufe und wer über diese Stufe nicht hinauskommt, der bleibt zunächst auf dieser Stufe stehen, kommt immer wieder in einen irdischen Körper, bis er durch Erfahrung, Karma und Selbsterkenntnis eine andere Stufe verdient hat.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 17 Download

Frage : Ist der Erdenmensch bei den vielen Inkarnationen die er durchmacht, ausschließlich an die Erde hier gebunden? Kehrt er immer wieder auf diesen Stern zurück?

ELIAS : Die Erde ist ein Läuterungsplanet. Solange der Mensch der Läuterung auf diesem Planeten bedarf, wird er auf diese Erde zurückgeschickt.

  • Hat der Mensch aber eine höhere ENTWICKLUNGSSTUFE erreicht, so stehen ihm auch andere Planeten zur Verfügung.

Auf dieser Erde nimmt der Mensch nur einen Bruchteil der göttlichen SCHÖPFUNG wahr. Mit anderen Augen gesehen, gibt es unfaßbare Schönheiten und Wunder zu schauen. Es gibt sehr viele Planeten, die fortschrittlicher als die Erde hier sind. Wer auf einem solchen Stern leben will, der muß es sich erst verdienen!

Da das Leben ewig währt, ist es zeitweilig unerläßlich, daß die Erinnerung von Zeit zu Zeit verdrängt werden muß, damit Neues aufgenommen und frisch verarbeitet werden kann. Dieses ist jedoch ein vorübergehender Prozeß – und ein solches Vergessen macht überhaupt erst eine Reinkarnation möglich.

  • Der Mensch weiß bei seiner Geburt intuitiv, wo er sich befindet. Er kennt diese Welt aus früheren Reinkarnationen – und sie ist ihm daher intuitiv nicht unbekannt, weil er sie bereits erlebt hat. Träume enthalten, wenn auch nicht begriffen, Erinnerungsfragmente aus dem Vorleben.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 37-39 Download

Frage : Kann man sagen: wenn ein Mensch auf diesem Planeten reinkarniert wird, ist es ein Beweis für eine Bestrafung oder für ein böses Karma?

ELIAS : Eine Reinkarnierung auf dieser Erde kann nicht als eine Bestrafung gewertet werden, vielmehr handelt es sich dabei um eine göttliche GNADE! - Anders ist es jedoch, wenn der Mensch aus irgendeinem Grunde auf einen rückständigen Planeten reinkarniert wird. Das kann negativen Menschheitsführern passieren. Doch sie glauben nicht an solch einen "Quatsch", wie sie sagen. Ein derartiges Leben ist gefahrvoll und äußerst primitiv. Die extremen Temperaturen machen das Leben zur Qual. Ungeheure Niederschläge mit schweren Gewittern belasten das organische Leben. Außerdem muß der Mensch ständig mit seiner Umwelt kämpfen, um am Leben zu bleiben. Überlegt das einmal!


Frage : Die Kulturländer haben für asoziale Zeitgenossen Besserungsanstalten gebaut. Diese Elemente sind mitunter so bösartig, daß sie die ganze Einrichtung demolieren. Aber ist es in der Welt nicht ähnlich?

ELIAS : Auch diese Besserungsanstalten haben bei vielen Inhaftierten gewisse Erfolge erreicht. Aber wehe denjenigen, die ewig rückfällig werden. Die wirklich unverbesserlichen Menschen fallen weit zurück. Ihnen kann es passieren, daß sie auf einem rückständigen Planeten reinkarniert werden. Das Universum ist dazu groß genug. Diese Menschen müssen unter den jämmerlichsten Verhältnissen leben.

Auch andere Planeten müssen zum Teil als Läuterungsplaneten angesehen werden. Darunter gibt es einige, die sich noch in einem Urzustand befinden. Sie sind wahrlich kein Paradies für Menschen. Die Entfernungen spielen für eine Reinkarnation des Menschen überhaupt keine Rolle. Für widerspenstige Menschen sind solche Sterne sehr geeignet, weil sie unter Untieren leben müssen. Diese rückständigen, bzw. zurückgefallenen Menschen fangen dann noch einmal ganz von vorne an.

  • Wer primitiv denkt, muß auch primitiv leben. Das ist ausgleichende Gerechtigkeit.




Frage : Muß eine negative Seele unbedingt auf einem anderen Planeten geläutert werden oder kann sie auch im Geistigen Reich gebessert werden?

AREDOS : Eine negative Seele wird immer nach den Motiven beurteilt. Es kann sein, daß dieses Urteil im Geistigen Reich ganz anders ausfällt, als die Erdenmenschen ahnen. Es gibt aber im Geistigen Reich eine Region, die schlimmer ist, als die schlechtesten Slums auf Erden. Hier sind die Negativen vereint und haben keine Möglichkeit, daß ihnen zur Läuterung verholfen wird. Erst wenn der Mensch in eine Selbsterkenntnis übergeht, zeigt sich ihnen ein LICHT. Widerspenstige können natürlich zwangsinkarniert werden, sie können auf einem Läuterungsplaneten wiedergeboren werden, dessen Niveau weit unter dem des Planeten Erde steht. Jedenfalls ist es immer besser, wenn sich der Mensch bereits auf Erden läutert.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 37 Download

Frage : Kann man die Reinkarnation auf der Erde als eine Art Strafversetzung betrachten?

ELIAS : Nein, das stimmt nicht. Dieser Planet ist einer der schönsten im ganzen Universum. Es gibt Sterne, die bei weitem nicht so herrliche Landschaften aufzuweisen haben wie diese Erde, und doch leben dort bessere Wesen.

Es stimmt, daß die Erde zur Läuterung vorgesehen ist. Aber es ist nicht der Fall, daß nur gefallene Seelen hier inkarniert werden. Der Planet Erde dient der Entwicklung, wozu alle Menschen geeignet sind. Selbstverständlich kommt es vor, daß gefallene Seelen in allen Abstufungen auf die Erde kommen, um hier ein Leben in der Materie zu führen.

  • Die Erde ist eine Schule und keine Strafanstalt für Bösewichter.

Selbstverständlich liegt es an Euch, die Verhältnisse auf der Erde zu verbessern. Wenn der Wille dazu da ist, wird Euch auch die Unterstützung aus dem positiven Geistigen Reich zukommen.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 41 Download
  • Meine Freunde, glaubt mir, es ist keine Strafe, wiedergeboren zu werden! Oh nein, das Leben in Fleisch und Blut ist auch etwas Wunderbares und GOTT wird deswegen auch niemals das materielle Dasein aussterben lassen.
  • Es ist auch keine Strafe, wenn man kränkelt!
  • Es liegt an jedem von Euch selbst, wie er seinen Charakter überwindet, denn nur so wird er glücklich und zufrieden auf dieser Welt.

Es sind gar oft viele Gründe im Hintergrund, welche eine Reinkarnation notwendig machen.

  • Wenn einer von Euch glaubt, daß er auf Erden leidend ist, weil er keine positive Seele war, so irrt er sich. Die Gründe sind oft von eigenartiger Bedeutung, sie brauchen denjenigen nicht selbst betreffen, sondern seine Umgebung soll manchmal daraus lernen. Es gibt aber auch Fälle, wo der große Negative seine Hand im Spiel hat, deshalb sind diese Leiden keine Strafe - jedenfalls keine von GOTT!

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 5 Download

... ob ein Mensch wieder zur Erde kommt, ist keineswegs sicher.

  • Viele Menschen sind auf Planeten inkarniert, die einen Entwicklungszustand aufweisen, wie die Erde vor etwa siebzig Millionen Jahren. Diese menschlichen Seelen durchlaufen den gesamten Zyklus noch einmal -, ...

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 38 Download

Frage : Demnach können Erdenmenschen später durchaus auch auf einem anderen Planeten reinkarniert werden?

AREDOS : Ja, das stimmt. Entweder wird der Mensch auf einem höher entwickelten Planeten geboren oder in noch schlechtere Verhältnisse gebracht. Auch das gehört zum Karma.

ELIAS : Wenn sie hoch in ihrer Entwicklung stehen, so können sie auf einem anderen Planeten reinkarniert werden, der ebenfalls in seiner Entwicklung sehr fortgeschritten ist. Doch wenn es Menschen sind, die in ihrer Entwicklung zurückgeblieben sind, d. h. die nichts hinzugelernt haben, so können diese auf einem noch rückständigeren Planeten reinkarniert werden. Aber die meisten Versager kommen auf diese Erde zurück.

ARGUN : Wenn der Mensch die Schulung auf der Erde nicht mit einem genügend absolviert hat, muß er auf die Erde zurück. Doch wenn ein höherer Entwicklungsgrad erreicht ist, darf die Seele in gewisser Weise mitbestimmen. Dann kann sie auch auf einem anderen Stern reinkarniert werden.

  • Doch die Materie ist sehr verschieden. Es gibt also ein sehr unterschiedliches Fleisch auf den Sternen. Man kann das Leben auf der Erde nicht mit anderen Sternen vergleichen.

Eine Seele kann sich sehr hoch entwickeln; denn es sind ihr in dieser Beziehung keine Grenzen gesetzt. Solche Seelen können ihre Wünsche äußern, die dann berücksichtigt werden. Das ist eine große Auszeichnung, die große Möglichkeiten bietet. Es ist mehr als ein HIMMEL, wie ihn sich die Kirchen vorstellen. Das Leben auf einem anderen Planeten kann unvorstellbar schön sein. Hierfür gibt es ein GESETZ GOTTES. Eine Ausname gibt es nicht.

Aus diesem Grunde ist es von Nutzen, sich vorzubereiten. Jede Seele kann die Stufen der Entwicklung emporsteigen. Die Seele wird auch auf eigenen Wunsch reinkarniert. Von dieser Möglichkeit machen viele Seelen Gebrauch, damit sie aus den niederen Sphären herauskommen. Aber sie können nicht das Milieu bestimmen, in dem sie leben wollen.

AREDOS : Wir müssen die Erde erst auf einen genau vorgeschriebenen Stand bringen. So lange dieses Niveau nicht erreicht ist, müssen die Seelen auf diese Erde zurückkehren. Ihr habt die Schönheiten dieser Erde noch nicht sehen und schätzen gelernt. Seelen, die auf dieser Erde inkarniert waren, gehen nur ungern auf einen anderen Stern – es sei denn, daß dieser Stern der Erde gleicht.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 29 Download

Daß der SCHÖPFER Euch die Möglichkeit eröffnet, hier auf Erden oder auch auf anderen Planeten Euer Dasein zu gestalten und in SEINEM SINNE zu führen, ist eine Gnade, die GOTT Euch gegeben hat.

> - aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 28 Download
  • ... Es ist so, daß Seelen, die hier Reifungsgrade erhalten, ihre Entwicklung auf anderen, höherentwickelten Planeten fortsetzen und daß sich junge Seelen auf Erden wieder reinkarnieren, um hier ihren Werdegang zu vollbringen. ...

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 17 Download
  • Hat der Mensch aber eine höhere ENTWICKLUNGSSTUFE erreicht, so stehen ihm auch andere Planeten zur Verfügung.

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 37 Download

Ich sage, daß jeder Mensch in der Lage ist - wenn er guten Willens ist - dazu beizutragen, daß er nicht mehr auf der Erde reinkarniert wird. Es gibt höherentwickelte Planeten als die Erde. Jeder Mensch kann, wenn er gut ist, auch dort einmal leben. Das Universum ist für jeden Menschen da.

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 43 Download
  • Der Mensch kann auf allen bewohnbaren Planeten reinkarniert werden.

> - aus MFK-Ufologie: Harmagedon - Seite 23 Download

Es dürfte für jeden Menschen, der sich positiv verhält, ein Trost sein zu erfahren, daß er nicht mehr auf diesem Planeten reinkarniert wird, sondern wahrscheinlich auf einem anderen Planeten, dessen Menschheit eine höhere Stufe erreicht hat; auf diesem Planeten wahrscheinlich nicht eher, bis endlich normale Zustände herrschen. Darum ist es wichtig, allen Anfeindungen durch die negative Welt zu trotzen, damit der Mensch nicht in der Harmagedonschlacht untergeht. - Dennoch muß ich euch sagen: Die Erde ist ein Juwel unter den Planeten. Es kommt nur noch darauf an, die Harmagedonschlacht zu gewinnen.


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...