Umsetzen

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


u m s e t z e n


Gesetze GOTTES . . u m s e t z e n

> - aus MFK-Menetekel: Unsichtbare Wahrheit – Seite 8 Download

GOTT läßt sich durch kein Teleskop je erkennen, und keine Rakete kann zu IHM vordringen! Doch der Menschengeist ist damit nicht zufrieden. Er fragt nach dem Werden: „Wie mag das Universum entstanden sein, wenn es einmal nicht gewesen sein soll?“ - Nun, das Geheimnis bleibt keinem Menschen verborgen. Ihr könnt es täglich am Wachsen und Gedeihen sehen, sowohl an der Flora als auch an der Fauna.

GOTT, der HERR, schuf SEINE GESETZE - und nach diesen entsteht alles Werden, das ganze große SEIN. Doch diese GESETZE sind GOTTES GESETZE. Sie stehen dem Menschen wohl zur Verfügung, doch sie sind keine menschlichen Gesetze.


zum kompletten Kapitel: Gibt es eine Wahrheit?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 26 Download

In früheren Zeiten wußte der Mensch wenig über seine Umgebung und über das Wunder des Lebens. Er brachte alles mit den Tätigkeiten der "Götter" in Zusammenhang. Er konnte sich GOTT nur als ein herrliches, aber menschliches Wesen denken. …




GOTT ist keine Person! – Das Universum wird nur durch SEINE GESETZE gelenkt, und diese GESETZE sind sowohl in ihrer Reichweite, als auch in ihren Anwendungen unendlich.

Diese Gesetze, die nicht aus einem menschlichen Bewußtsein stammen, sind das Ergebnis der göttlichen LIEBE und WEISHEIT, vollkommen, unfehlbar und niemals dem Irrtum, noch einem Fehler unterworfen.


siehe auch:

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 9 Download

SEINE GESETZE sind so vollendet und weise, daß sich der ganze Ablauf im Geistigen Reich und im Reich der Materie sinnvoll vollzieht, sofern der Mensch nicht böswillig dagegen anrennt.

  • Jedes Vergehen straft sich selbst. Jede gute Tat belohnt sich selbst. Nur der Zeitpunkt läßt sich nicht bestimmen.

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 48 Download
  • Jedem widerfährt das, was in der göttlichen Gesetzmäßigkeit durch ihn ausgelöst wurde. Dessen kannst du dir sicher sein!




  • Die vollkommenen göttlichen GESETZE werden jedem Menschen genau das präsentieren, was er für sein Bewußtsein, für seine Entwicklung, benötigt. – ...


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 26 Download

Frage : Besteht Aussicht, daß die UNIVERSELLEN GESETZE, die wir „GÖTTLICHE GESETZGEBUNG“ nennen, auch auf der Erde die notwendige Beachtung finden werden?

ELIAS : Das muß von innen heraus geschehen. Nehmen wir das Obst: es reift; es braucht Zeit für seine Reife. Doch die Entwicklung der Erdenmenschheit wird immer wieder am Reifen gehindert. Auf diese Weise kann das „Obst“ bzw. die Entwicklung nicht zustande kommen.

  • … eine Reife ist … noch nicht erreicht, wenn sie sich nicht ganz natürlich von innen heraus vollzogen hat.


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen . - . w i e ?
- verlangt dies . E n t s a g u n g ?
- L i e b e . - . N ä c h s t e n l i e b e

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 2 - Seite 30 Download

Leiter : Die GESETZE GOTTES zu halten, verlangt vom Menschen in menschlicher Beziehung eine Entsagung - und das ist der Punkt, wo den Menschen die Kraft fehlt. ...

ARGUN : Ja, weil der Mensch Mensch ist. Er braucht nur den Willen zu haben, ein wenig GOTT zu gehorchen, aus dem tiefen Herzen heraus.

  • GOTT verlangt keine Entsagung, nur AUFRICHTIGKEIT!

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 2 - Seite 32 Download
  • Der VATER hat es so eingerichtet, daß Ihr keinen Mangel habt, so Ihr in Nächstenliebe und Fleiß nach SEINEN GEBOTEN lebt.

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 36 Download
  • Ihr Menschen habt alle Fähigkeiten in Euch! Ihr Menschen habt alles WISSEN in Euch! Ihr habt alles in Eurem göttlichen FUNKEN gespeichert! Seid bereit, diesen göttlichen FUNKEN zu öffnen ...

Eure INNERE FLAMME, die ein TEIL GOTTES ist, könnt Ihr speisen und nähren, indem Ihr die göttlichen GESETZE für Euch anerkennt und weitergebt an andere. Wenn Ihr Euch so annehmt wie Ihr seid, im göttlichen SINNE, daß Ihr DIENER und Kinder GOTTES seid, daß Ihr die Fähigkeit habt, LIEBE zu senden, Demut zu vollziehen, Barmherzigkeit gegenüber anderen zu offenbaren, und das alles, was zu den göttlichen GESETZEN dazugehört, verinnerlicht, dann wird Eure FLAMME erstrahlen zu einem riesigen LICHTFELD, das nach außen aussendet, was WEISHEIT und göttliche LIEBE miteinander verbindet.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 76 Download

… Ihr wißt von den Notwendigkeiten der göttlichen GESETZE, über das Handeln und Tun und über den freien Willen. Ihr habt sehr viel an Informationen und Handwerkzeug erhalten, … um Eure Seele in Gleichklang zu bringen …, damit Ihr hier mit den seelischen Nöten auf der Erde zurechtkommt.

Wir wissen, daß vieles für Euch in Eurem irdischen Leben schwer umzusetzen ist und daß Ihr Euch immer wieder selbst daran erinnern müßt, etwas anderes auszuprobieren, um etwas von den göttlichen GESETZEN im positiven Sinne umzusetzen. Ihr seid zum Teil gefangen von Eurem Verstand und von dem Sich-leiten-lassen von anderen Menschen. - Der göttliche FUNKE ist Eure Verbindung zu GOTT, die immer aufrechterhalten bleibt und die Euch immer wieder IMPULSE und die nötigen göttlichen ENERGIEN gibt, die Ihr benötigt, um hier Euren Weg zu gehen. Dieser Weg führt zu GOTT zurück und führt Euch mit anderen Seelen zu den SPHÄREN, in die Eure Seele eingebettet ist, um ihren Weg im Geistigen Reich weiterzugehen. …

  • ... Ihr habt hier auf Erden die Chance, Euch in dem Maße weiterzuentwickeln, um Euer geistiges Erdenziel zu erreichen.

> - aus MFK-Menetekel: Die DNA-Information - Seite 34 Download

... diese Menschheit hat noch keinen rechten Begriff vom REICHE GOTTES, denn was GOTT Euch sagte, habt Ihr zum größten Teil verfälscht oder vernichtet. Ihr wißt nicht, wie Ihr nach den GESETZEN GOTTES leben sollt, und richtet Euch deshalb nach den Gesetzen unzähliger Sekten, die Euch ihre eigenen Gesetze in fanatischer Wichtigtuerei und Besserwisserei aufzwingen möchten - obgleich sie aus den Hirnen verirrter Wahrheitssucher stammen.

Wenn Ihr nur wüßtet, wie einfach die GESETZE GOTTES sind, die Euer ganzes Glück und Eure ganze Seligkeit bedeuten.

  • Wer auf den Verstand hört, der hört nicht mehr die INNERE STIMME des HERRN, denn Euer Verstand ist einseitig entwickelt und nicht fähig, das ABSOLUTE zu begreifen.

> - aus MFK-Menetekel: Die DNA-Information - Seite 34-35 Download

Ich will Euch sagen, wie Ihr nach dem WILLEN GOTTES leben sollt, damit Euch kein Leid geschehen kann:

  • Denkt stets daran, daß GOTT der SCHÖPFER allen Seins ist und die LIEBE und GERECHTIGKEIT.
  • Seid gut zu Euren Nächsten, ohne einen Rassenunterschied zu machen.
  • Gebt Euch hinreichend Mühe um ein gesundes Maß in allen Dingen des täglichen Lebens einzuhalten.
  • Freut Euch des Lebens und neigt nicht dazu, ein Büßergewand anzulegen.
  • Zieht Euch nicht in die Einsamkeit zurück, sondern haltet Kontakt mit Euren Mitmenschen.
  • Weicht nicht den Gefahren aus, in denen sich Eure Brüder und Schwestern befinden.
  • Bedenkt, daß die Glückseligkeit nur ein Lohn guter Gedanken und Taten ist!
  • Weicht jedem Rausch und jeder Betäubung aus, denn jeder Rausch vergeht und läßt ein gewaltiges Übel zurück, das in Krankheit übergeht!
  • Prägt Euch ein, daß jeder Gedanke an GOTT und SEIN REICH ein Gebet darstellt.
  • Habt den Mut, allem Zwang zu widerstehen - auch wenn dieser von einer Kirche ausgeht, denn jeder Zwang ist ungöttlich!
  • Redet nicht übel über die vor Euch heimgegangenen Seelen, denn sie sollen Euch einmal empfangen!
  • Habt hohe Achtung vor einem so gewaltigen Engel, wie ihn Luzifer darstellt, aber verachtet alle seine negativen Taten und Inspirationen.
  • Fordert Luzifer nicht durch Schmähungen und schwere Beleidigungen und Verdächtigungen zur Rache heraus - er antwortet mit KRIEG!
  • Meidet den Gestank der Sphäre der Verirrten und stellt das Rauchen ein, Ihr geht daran zu Grunde.
  • Meidet den übermäßigen Alkoholgenuß, besonders den gebrannten Wein in jeder Form, denn er macht die Gehirnzellen negativ krank!
  • Ergötzt Euch nicht an angeblichen Meisterwerken der Kunst, die allen Naturgesetzen widersprechen und nur eine Verhöhnung GOTTES und des gesunden Empfindens sind.
  • Meidet und verachtet die überlaute Propaganda, die Eure Nerven mißbraucht, um sich in unfairer Weise durchzusetzen.


Dies alles beachtet gut, denn es erleichtert Euer Leben auf dieser Welt und ebenfalls in der GROSSEN WELT jenseits des Grabes.


GOTT freut sich, wenn die Menschen froh und gesund sind.


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen . - . wie?
- E r k e n n t n i s
- e r l e r n e n
- H i l f e . - . um Hilfe . b i t t e n

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2001 - Seite 4 Download

Du weißt, daß Erkenntnis allem vorausgeht … . Setze diese Erkenntnisse ein und Du bist Sieger! – ...

... … erkennen und vor allem   u m z u s e t z e n .   Das ist das Wichtigste! - …

> - aus MAK: Prüfet die Geister - Seite 8 Download

Keiner … erwartet, daß Ihr alles umsetzen könnt, jetzt, hier und heute. Nur durch bewußtmachen dieser göttlichen QUALITÄT gibt es die Chance, daß Ihr Eure inneren Werte im göttlichen SINN erhöhen könnt.

> - aus MAK: Leserfragen - Seite 6 Download

Jede seelische Entwicklung ist unterschiedlich und besitzt sehr, sehr viele Facetten, Möglichkeiten und Aufgaben. …




Was im einzelnen Eure Aufgabe und Eure Karmabewältigung beinhaltet, so hat jede Seele ihre eigene Geschichte und ihre eigene Entwicklung. Es kann durchaus sein, daß eine Seele nur auf Erden ist, um einen einzigen Entwicklungsschritt vollziehen zu können. Aber auch dieser Schritt ist ein wichtiger Schritt, um den darauf folgenden überhaupt vollziehen zu können.

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 26-27 Download

... Negative Ursachen schaffen negative Auswirkungen und die treten unweigerlich ein. Nichts kann Euch davor bewahren, es sei denn, die Umkehr zum Guten. Man kann wohl die drohenden Folgen mit Tricks und Kniffen hinausschieben, doch irgendwann treten sie mit voller Konsequenz ein. Werden die Ursachen für den Niedergang nicht beseitig, wiegen die „Schicksalsschläge“ immer schwerer!

GOTT läßt Euch nicht im Stich! ER hat ein HEER von uneigennützigen HELFERN für Euch bereit. Wer sich GOTT, und damit seinen positiven HELFERN anvertraut, dem wird geholfen, darauf kann man vertrauen. Nur, die Hilfe sieht nicht immer so aus, wie man es gern hätte. GOTT blickt weiter und weiß genau, was echte HILFE ist und kein Trostpflaster.

  • Für den, der sich für GOTT und gegen das Negative entschieden hat, wer unbeirrt diesen Weg gehen will und ihn auch geht(!), für den führt der Weg aus allem seelischen, geistigen und körperlichen Elend heraus, auch wenn die Anfechtungen noch so groß sind. GOTT mit SEINEM positiven REICH bleibt letztlich DER SIEGER.

Selbst mit ein wenig Nachdenken könnt Ihr das ohne weiteres erkennen lernen und Euch vor die Entscheidung stellen, wem ihr Euch zuwenden wollt. Doch die Entscheidung muß aus dem echten Wollen heraus kommen. Heuchelei wird erkannt, das zählt zu den negativen Eigenschaften und führt nie aus dem Elend heraus.

GOTT wünscht ehrliche Mitarbeiter! Der „Lohn“ ist letzten Endes so überwältigend, wie Ihr ihn Euch auch mit blühendster Phantasie nicht vorstellen könnt.

Das sind keine leeren Versprechungen!

Die SCHÖPFUNG ist voll von echten Wundern, an denen Ihr teilhaben könnt, Ihr braucht Euch nur in echter Weise darum zu bemühen. Warum wollt Ihr weiter den Irrweg durch das weltweite Elend gehen?


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 2 Download

... Ihr habt nun die Möglichkeit, ... um Euch von Drucksituationen zu befreien, die Euch behindern in Eurem Leben auf diesem Planeten. Dabei ist Erkenntnis von wesentlicher Wichtigkeit, ... für jede einzelne Seele, die auf diesem Erdenplaneten ihren Lebensweg geht. ...




  • Es ist nicht umsonst, daß wir Euch immer wieder darauf hinweisen, ... die göttlichen GESETZE zu achten und zu befolgen.

... Ihr habt es in der Hand, diese Erkenntnis in Euch zu verinnerlichen und diesen Weg im göttlichen SINNE zu gehen. ...

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 2 Download

... Es gibt aber auch Menschen, welche die göttlichen GESETZE leben, ohne daß es ihnen bewußt ist. Diese sind leider auf der Erde in der Minderheit.

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2002 - Seite 6 Download

... Ihr alle solltet Euch bewußt machen, was im Einzelnen für Euch wichtig und nicht wichtig ist und was ihr an göttlichen GESETZEN verfestigen wollt und daß Ihr die Dinge erkennt, über die Ihr alltäglich stolpert.


siehe auch:

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2001 - Seite 2-3 Download

… Wir wissen, wie schwer es ist, mit Eurem irdischen Leben und mit Euren Aufgaben zurechtzukommen. …




  • Ihr müßt lernen, in Euch zu gehen und einen ORT DER SICHERHEIT zu finden, um stabil für das Außen zu werden.

Es ist die Erkenntnis wichtig, daß Ihr nicht allein seid, sondern begleitet und geschützt werdet durch viele geistige FREUNDE, die um Euch versammelt sind. Ihr werdet sonst krank und geht Abwege, die nicht notwendig sind. Eure Seele erkrankt und dadurch erkrankt auch Euer materieller Körper! Macht Euch immer bewußt, daß Ihr Möglichkeiten und Wege in Euch tragt, um Heilungsprozesse für Eure Seele und für Euren Körper zu erhalten. …

  • Begebt Euch auf den Weg der Erkenntnis! Dieses ist der nächste Schritt, der ansteht, nämlich zu Euch selbst zu finden und das Vertrauen zu entwickeln für das, was sich nach diesem Erdenleben auftut.

Ihr seid in vielen menschlichen Belangen noch sehr schwach. Ihr werdet durch Eure Reinkarnation hier auf dieser Erde fehlgeleitet, dadurch bedingt, daß Ihr hier nicht alleine auf einer einsamen Insel seid, sondern umflutet werdet von verschiedenen Reizen und ENERGIEN. Ihr habt auch Gefahrenpunkte in Euch, die jeder für sich erkennen und stabilisieren muß, um dieser Gefahr entgegenzuwirken.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 26 Download

… Wir wissen, daß es schwierig ist, den ersten Faden aufzunehmen, um sich bewußt mit diesen göttlichen GESETZEN auseinanderzusetzen.

Ihr seid umgeben von Neid, von Mißgunst und auch von Machtelementen, die Euch teilweise daran hindern, Euch von Negativgedanken freizumachen. Ihr müßt jedoch lernen, über diese Brücke zu gehen, um solches nicht an Euch herankommen zu lassen, sondern diese negativen ENERGIEN in positive ENERGIEN umzusetzen.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 2 Download

Habt den Mut hinzusehen und erkennt, daß Körper, Seele und Geist zusammengehören. Ihr werdet spüren, daß Ihr geführt werdet, den rechten Weg zu gehen.

> - aus MAK: Frieden - Seite 9 Download

... Ihr müßt wissen, zweifelsfrei wissen, daß es eine FÜHRUNG gibt, die HIERARCHIE GOTTES. Diese ist bereit, die Weichen zu stellen, wenn man sie darum bittet. Das heißt, Ihr müßt wissen und lernen zu bitten! Das ist der Schlüssel zu allen Euren Weltproblemen.

> - aus MAK: Pfingstmeditation - Seite 4 Download
  • Aufgrund eures freien Willens kann GOTT nur dann eingreifen und Erkenntnisse ausschütten lassen, wenn der Mensch zuvor darum gebeten hat. Wenn das nicht so wäre, besäßet ihr keinen freien Willen, sondern wäret nur Marionetten einer HOHEN MACHT.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 27 Download

Bittet bewußt! - Bittet mit wirklich innerer Überzeugung und nicht nur oberflächlich und phlegmatisch! - Bittet in Situationen, in denen Ihr merkt, daß Ihr von ELEMENTEN umgeben seid, die nicht in den göttlichen PLAN hineinpassen. …


siehe auch:

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 27 Download

Frage : In einem Oktoberprotokoll aus dem Jahre 2004 sagte SETHAN: Ihr werdet durch das, was bei euch hier passiert, an eure Glaubensgrenze zurückgeführt.“ …

TAI SHIIN: Es war ein Hinweis darauf, daß ihr euch auf die göttlichen GESETZE besinnen solltet, die wir hier sehr häufig und in Ausführlichkeit besprochen haben. Es sind Hinweise dafür, daß ihr diese GESETZE auf diesem Planeten erlernen müßt, um zu erkennen, was wirkliche innere Erleuchtung bedeutet und was diese Bewußtseinsebene für euch darstellt, die für das neue Jahrzehnt erforderlich ist. - Es ist ein wichtiger Schritt, zu erkennen, daß man Mitleid für andere Lebewesen empfinden kann, nicht nur für sich selber oder für seinen Nächsten, sondern auch für Fremde, mit denen man nie zuvor in Kontakt getreten ist. - Doch es sind keine Fremden, sondern sie sind ein Teil von jedem Einzelnen!

  • Es war ein Hinweis darauf, daß noch vieles in der Erdgeschichte geschehen wird, um euch Menschen die Bewußtseinsebene so zu gestalten, daß ihr selber erkennt, wo eure Fehler und Mankos liegen und was ihr noch erlernen müßt.


siehe auch:

> - aus MAK: Schlafen und Träumen - Seite 17 Download

Ihr seid hier, um auf einem Stück Eures WEGES eine Lernetappe durchzumachen, die mit Lernen und mit Umsetzen zu tun hat. Die Erkenntnis und das Erweitern Eures Seins ist hier das Wichtige. …

> - aus MAK: Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens - Seite 24-25 Download

... Bedenkt dabei, daß Ihr allein diejenigen seid, die bereit sein müssen, dieses umzusetzen. Dieses Umsetzen bedeutet über viele hohe Mauern zu springen, Türen zu öffnen und den Mut zur Veränderung zu haben. Dieser Vorgang muß in Einklang mit Eurem Herzen sein, mit Eurem göttlichen LICHT und mit dem, was Ihr von Eurem freien Willen her geschehen lassen wollt. Ihr gebt das Tempo Eurer Entwicklung an. Nur müßt Ihr erkennen, daß Ihr diejenigen seid, die die ersten Schritte vollziehen müssen. ...

> - aus MAK: Geistheilung - Seite 31 Download

… Nicht alles, was von außen an Euch herangetragen wird, ist anzunehmen und umzusetzen. Bleibt bei Euch, hört auf Euer HERZ und achtet auf das, was Ihr als Inspirationen bekommt. …


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen . - . wie? . - / - . erlernen
- K i r c h e

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 26 Download

Frage : Müssen wir die irdische Kirche überwinden, um wirkliche Christen im Sinne CHRISTI zu werden?

SETHAN : Für viele Menschen ist die Kirche ein starkes Symbol des Glaubens. Auch dieses Symbol hat seine Wirkung und seine Wertigkeit. Ihr müßt unterscheiden, daß es viele Christen gibt, die durch das kirchliche Regelwerk sehr stark religiös und gläubig sind. Auch diese Menschen vollziehen die göttlichen GESETZE, im tiefen Glauben an das, was GOTT auf Erden von den Menschen erwartet. Und es gibt andere Menschen, die die Kirche nicht benötigen und ihren Weg ohne die verschiedenen Glaubensrichtungen und Regelwerke gehen können. Es gibt Menschen, die von INNEN heraus ihre eigenen Wahrnehmungen im Geistigen vollziehen, um im NAMEN GOTTES hier auf Erden tätig zu sein. Diese Menschen haben erkannt, daß der freie Wille durchaus eine Möglichkeit beinhaltet, auf Erden das Leben nach GOTT auszurichten und der Schöpfung zu dienen. Diese Menschen sind bereit, den Weg auch ohne die Kirche zu gehen und das ist durchaus im Sinne GOTTES und kann zu demselben Ziel führen, wie bei den Menschen, die in Glaubensbereichen und in Gemeinschaften leben und dort ihren Weg im Sinne GOTTES gehen.

  • Wichtig ist, daß ihr die tiefere Lehre erkennt, …, nämlich die Umsetzung der göttlichen GESETZE in eurem Alltag.
  • Und außerdem die Erkenntnis, daß ihr freie Wesen seid, ausgestattet mit einem freien Willen und einem inneren göttlichen FUNKEN und daß die Verbindung zu einer feinstofflichen EBENE und ihren WESENHEITEN möglich ist und genutzt werden kann, um euch den Weg dahin zu zeigen, so daß diese Menschen dann mit euch gemeinsam hier auf Erden diesen Weg gehen.

Die Erkenntnis und das Wissen, daß es wirklich eine GÖTTLICHKEIT gibt und eine Wiedergeburt im Rahmen dieser GÖTTLICHKEIT tatsächlich existent ist, wird eure Erkenntnis dahin bringen, daß ihr freiwillig bereit seid, euch intensiver mit eurem eigenen INNEREN LEBEN auseinanderzusetzen und ihr dann den Weg in die göttliche Richtung gehen könnt.


siehe auch:

> - aus MAK: Eigenschaften, die ins Licht führen - Seite 3 Download

Frage : Ist es überhaupt möglich, die Erde durch die göttlichen GESETZE zu erhellen, da die Kirchen für sich eine ganz andere Philosophie vertreten? Außerdem leben wir Menschen in der Dualität und haben darüber hinaus mit dem Widersacher GOTTES zu tun.

LUKAS : Natürlich! Denke an JESUS, Euren großen LEHRMEISTER. Er und auch andere LEHRER des LICHTES haben Euch doch gezeigt, daß es geht. JESUS war ein Mensch, genau wie Ihr und auch er wurde angegriffen, sogar von Luzifer persönlich, da CHRISTUS eine außergewöhnliche EDELSEELE ist. Auch er hat diese Anfeindung überstanden und abgewehrt. JESUS sagte: "Folget mir nach", oder auch "Was ich kann, könnt Ihr auch - und mehr!" Damit ist doch alles gesagt, mein Freund. Jeder Mensch bekommt in seinem Leben nur die Anfeindungen zu spüren, die er tragen kann. Ihr könnt das auch, Eurem MEISTER zu folgen, wenn auch auf niedrigerem Niveau.


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen . - . wie? . - / - . erlernen
- G e d a n k e n . . k o n t r o l l i e r e n
- u m d e n k e n

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 25-27 Download

... Hinderlich ist nur noch Eure Menschlichkeit, d. h. Euer Verstand, denn Ihr setzt das GÖTTLICHE in Euch noch nicht nach außen um.

  • Ihr seid noch immer am verurteilen und am beurteilen. Ihr kritisiert andere, anstatt bei Euch selber zu bleiben. Dieses sind Hindernisse, die Eure seelischen Entwicklungen blockieren.




... Wichtig ist die Erkenntnis, daß Fehler bei jedem einzelnen vorliegen und die einer Menschlichkeit unterliegen. Eure Gedanken sind nicht immer in göttlicher Reinheit.

  • Überprüft Euer eigenes gedankliches Tun! ...

Die Menschheit dieses Erdenplaneten wäre schon wesentlich weiter, wenn sie sich nicht von der äußeren Welt so stark ablenken lassen würde anstatt darauf zu hören, was ihr die inneren STIMMEN sagen. Weswegen ist das so? Es hängt damit zusammen, daß Ihr nicht erkennt, daß INNEN und Außen ein Gefüge darstellt. Ihr müßt Erkennen, daß alles miteinander in Verbindung steht. Wenn jeder einzelne klar und herzensrein wäre, würde es Kriege, Zerstörungen und Tod in diesem Übermaß, das nicht vorprogrammiert ist, nicht geben. Kriege wurden zum großen Teil durch menschliches Denken und Handeln erschaffen.

Wir appellieren an Eure guten Gefühle und an Eure reinen Gedanken, um LICHT in diese dunklen Zeiten zu senden. Doch wer macht dies regelmäßig und in dieser Konsequenz? ...




Frage : Liegt der Schlüssel in der täglichen Meditation?

SETHAN : Nein, das wäre zu einfach. Es beginnt damit, daß Ihr morgens den ersten Gedanken an die GÖTTLICHKEIT richtet und SCHUTZ erbittet, für das, was Euch an diesem Tag widerfährt. Wichtig ist, daß Ihr die Verankerung zu Eurem eigenen Herzen, zu Eurer eigenen Seele und zu Eurem GOTTESFUNKEN nicht verliert. Wie häufig seid Ihr aus der Mitte Eures Seins und schnell innerlich zerrüttet, wenn Gewalt, Ängste und Unsicherheit Euch begegnen.

  • Ihr findet Eure eigene KRAFT nur dann, wenn Ihr den Glauben an GOTT, an Euch selbst und an all die ANDEREN, die Euch umgeben, nicht verliert, sondern Euch in dem Bewußtsein stärkt, daß Ihr in der Lage seid, die GÖTTLICHKEIT auch nach außen zu senden.

Ihr seid geprägt durch ein Muster, das durch Eure Geschichte aufdoktriniert wurde. Aber Ihr seid auch ein Teil des göttlichen WESENS, das Euch mit der geistigen WELT verankert. Diese Zwiespältigkeit bringt Euch immer wieder in SCHWINGUNGSNÖTE und in eine innerliche Zerrissenheit.

  • Beginnt damit, daß Ihr verstärkt an das GÖTTLICHE in Euch denkt und an das Selbstverständnis, daß Ihr in der Lage seid, Eure eigenen inneren KRÄFTE zu wecken.


Teilnehmer : In einem früheren Thema hatten wir schon einmal darüber gesprochen. Trotzdem ist es so, daß in der täglichen Konfrontation mit anderen Menschen, vor allen Dingen mit denen, die scheinbar nichts anderes können als andere zu ärgern, es sehr schwer ist, diese Belehrungen umzusetzen.

SETHAN : Ihr müßt erkennen, daß Ihr keinen Menschen verändern könnt.

  • Neutralisiere Deine Gedanken gegenüber dem, der Böses will oder Dir unangenehm entgegentritt. Kontaktiere die göttlichen ENERGIEN, die in Sekunden fließen, so daß Du geschützt wirst von diesen ENERGIEN, um aus Deinem eigenen SCHWINGUNGSFELD nicht heraustreten zu müssen.

Ihr befindet Euch in einem energetischen UMFELD, das immer wieder versucht, Eure göttlichen ENERGIEN umzupolen oder abzusaugen. Aus diesem Grund erfolgen Krankheiten, Frust und Unlust und worin insbesondere die Ursachen von psychischen Erschöpfungszuständen und Erkrankungsbilder zu suchen sind.


Frage : Könntest Du uns mal ein Beispiel für das Neutralisieren von Gedanken geben?

SETHAN : Wenn ein Arbeitskollege Dich negativ zu beeinflussen versucht, in dem er über andere negativ redet, dann versuche nicht ihm entgegenzuhalten, was der andere Mensch an positiven Eigenschaften besitzt und nach außen sendet, sondern beginne damit, daß Du diese Worte, die Dir entgegengebracht werden, durch einen Gegengedanken neutralisierst, indem Du sagst, dieses ist Deine Wahrnehmung und Deine Formulierung für Dein eigenes Ich. Es nützt nichts, wenn Du den Gegenpart für den Menschen übernimmst den es betrifft. Akzeptiere die Worte, aber nimm sie nicht als ENERGIEFLUSS in Dir auf. Durch eine Neutralität gibst Du LICHTENERGIE an dieses menschliche Wesen ab, wobei diese LICHTENERGIE versucht, die dunklen ENERGIEN aufzulösen.

  • Durch Dein neutrales Gedankengut gibst Du diesem Menschen neue ENERGIEN, so daß dieser dann, durch den inspirativen Einfluß der ihn umgebenden WESENHEITEN, Möglichkeiten erhält, eine andere Denkstruktur zu bekommen.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 19 Download

… – Was habt Ihr in letzter Zeit gelernt, wie Ihr mit Euren Gedanken umgeht? – Schwimmen sie immer noch, ohne daß Ihr bewußt damit umgeht, in den Kosmos hinein, ohne Aufmerksamkeit von Euch zu erlangen? – Es ist auch wichtig, daß wir Euch nicht nur Informationen geben und Ihr WISSEN bekommt, sondern daß Ihr dieses WISSEN aufnehmt und versucht umzusetzen. Eure Gedanken flattern unbewußt und ohne daß Ihr es merkt von Euch. Ihr wißt nicht, ob negativ oder positiv. Ihr nehmt es teilweise gar nicht wahr! Dieses gehört mit zum Thema Entwicklung bei Euch. ...

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 21 Download

Frage : Ist die Kontrolle der eigenen Gedankenkraft die Voraussetzung dafür, die göttlichen GESETZE umsetzen zu können? Hat deshalb die Gedankenkontrolle diese herausragende Priorität?

LUKAS: Wie wollt Ihr die göttlichen GESETZE umsetzen, wenn Ihr nicht in der Lage seid, göttlich, d. h. auf GOTTES positiven SCHWINGUNGEN, zu denken? - Es ist unmöglich! - Daher ist diese Erdenschule wichtig, die im Geistigen Reich in einer Sphäre in dieser Form nicht durchzuführen ist. (...)

Es gab Menschen vor Euch, die diese Schule durchlaufen und mit Bravour bestanden haben. Es waren Heerführer darunter und andere, die keineswegs eine religiöse Vergangenheit hatten. Also ist es möglich und nicht nur Phantasie.

  • Niemandem wird mehr aufgebürdet, als seine Schultern tragen können.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 13 Download

Frage : Muß der Mensch zuerst die göttlichen GESETZE befolgen, um seine Gedanken unter Kontrolle halten zu können?

LUKAS : Die Gedankenkontrolle und die Befolgung der göttlichen GESETZE gehen Hand in Hand. Ihr könnt diese GESETZE nicht befolgen, wenn Ihr negativ denkt. Das müßte einleuchten. Es ist ein enges Zusammenspiel.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 38 Download
  • Überprüft abends Eure Gedanken und kontrolliert einmal, wie häufig Ihr gedanklich nicht auf GOTTES WEGEN gewandelt seid.

Versucht, über diese Selbstkontrolle einen Eigenschutz aufzubauen, damit nicht mehr so erhöhte Gedankenabweichungen vorkommen.

  • Reine Gedanken ermöglichen eine positivere Lebenseinstellung und eine SCHWINGUNGSREICHERE AUSSTRAHLUNG. ...

> - aus MAK: Pfingstmeditation - Seite 2 Download

... Das Pfingstfest ist ein Fest, das einen hohen Stellenwert besitzt, nicht nur im Evangelium, sondern in der gesamten Menschheit, und zwar durch die Ausschüttung des Heiligen Geistes und durch die Verbreitung des Evangeliums und der göttlichen GESETZE, die nicht nur zum Inhalt eures Christentums geworden sind, sondern in vielen Religionsformen vorhanden sind. Ziel wird es sein, daß diese verschiedenen Religionsformen zu einer Einheit verschmelzen, und ihr erkennt, daß nicht die Menschen unterschiedlich, sondern gleichwertig sind. ...




Wir hoffen, daß es euch gelingt, die Wertigkeit der göttlichen GESETZE nicht nur zu lesen, sondern auch zu verinnerlichen und nach außen zu tragen. - Wir hoffen, daß es euch gelingt, die Göttlichkeit, die ihr Menschen alle in euch tragt, nach außen strahlen zu lassen. - ...


siehe auch:

> - aus MAK: Terroranschlag in den USA / 1 - Seite 3-4 Download
  • … Ihr, und zwar alle hier auf diesem Planeten, seid diejenigen, die dazu in der Lage sind, Veränderungen durch positive Gedankenkraft herbeizuführen.

Was hat es für einen Sinn, wenn wir über göttliche GESETZE sprechen und ihr hört es, lest es und legt es dann zu den Akten? Der Auftrag ist, diese göttlichen GESETZE umzusetzen in Euer Alltagsgeschehen. Was nützt es, den schönsten Schatz zu besitzen, wenn Ihr ihn nach außen hin nicht zu erkennen gebt? Doch was macht Ihr mit diesem Wissen und was macht Ihr mit Euren Fähigkeiten? ...




... Was nützt es, Euch Hinweise zu geben und Euch darauf aufmerksam zu machen, wenn Ihr es in Eurem Alltagsgeschehen nicht umsetzt? …

> - aus MAK: Schlafen und Träumen - Seite 19-20 Download

Frage : Bleibt man in seiner eigenen, subjektiven Welt haften, dann kreisen die Gedanken auch noch am Abend nur um die eigene Person und können sich nicht leicht davon lösen. Wie sähe eine Lösung solch eines Problems aus?

EUPHENIUS : Eine Befreiung der Gedanken aus Eurem Geist ist nur dann möglich, wenn Ihr bereit seid, diese fließen und austreten zu lassen aus Eurem geistigen BEREICH. Gedanken sind SCHWINGUNGEN, die sonst bei Euch haften bleiben und Euch beeinflussen. Gedanken beeinflussen Eure Seele, Euren Körper und Euren Geist und Euer Wirken bis ins Innere sowie nach außen. Gedanken sind Elemente, die sowohl positive als auch negative Störungskomponenten in sich tragen können. Gedanken sind SCHWINGUNGEN, die nur durch Auflösung und Ablösung dieser ENERGIEN verschwinden. Gedanken können durch sportliche Aktivitäten, durch Spaziergänge, durch Ablenkung von außen beeinflußt werden. Das „Schmoren im eigenen Saft“ – wie Ihr sagt und das Festhalten von negativen Gedanken, kann zu körperlichen Beschwerden und Erkrankungen führen.

Frage : Wie ließe sich das kurz vor dem Einschlafen realisieren, wenn man die Gedanken des Alltages einfach nicht aus dem Kopf bekommt?

EUPHENIUS : Indem man sich einhüllt in das göttliche LICHT und darum bittet, diese Gedanken abgeben zu können in das All, auf daß sie fortgetragen werden durch Eure geistigen FREUNDE und Ihr innerlich bereit seid, die Gedanken gehen zu lassen. Häufig ist es so, daß Gedanken die Fesseln Eures eigenen Selbst sind, weil es häufig negative Gedanken sind, die versuchen Fuß zu fassen in Euren Bereichen. Diese negativen Gedanken könnt Ihr nur durch positive Gedankenkraft ersetzen, indem Ihr sie frei laßt und abgeben könnt nach außen. Überprüft, ob Ihr bereit seid, diese Gedanken freiwillig gehen zu lassen oder ob es Elemente sind, mit denen Ihr Euch mit Eurem eigenen Sein auseinandersetzen müßt. Häufig ist es so, daß durch solche Gedanken auch ein Zermürbungsprozeß beginnt, der sich wie eine Spirale in Eurer Gefühlswelt nach oben bewegt. Versucht diese Spirale durch Gegengedanken zu entkräften und sie dann abzugeben an das All, so daß Ihr durch positive SCHWINGUNGEN zum Einschlafen kommt.

Frage : Wird dadurch nicht eine Art von „geistiger Umweltverschmutzung“ betrieben?

EUPHENIUS : Diese Gedanken, so wie jeder Gedanke, den Ihr aussendet, wird gefiltert und versucht zu reinigen. Bedenkt, daß Gedanken ENERGIEN sind, die umgepolt werden können. Wichtig ist, daß Ihr diese Gedanken erkennt und selbst versucht, Eure negativen Gedanken in positive Gedanken umzusetzen. Wir haben schon einmal darüber gesprochen, daß Ihr so viel an göttlichem BESTAND besitzt, um negative Gedanken wieder in positive umzusetzen. Es hängt damit zusammen, daß, wenn Ihr negative Gedanken aussendet, auch unweigerlich mit diesen negativen Gedanken in irgendeiner Art wieder in Berührung kommt. Es ist wichtig, diese Gedanken aufzulösen und durch positive Gedanken zu ersetzen. Durch die Auseinandersetzung mit dieser Thematik, die mit einem Problem verhaftet ist und durch das Entgegensetzen Eures eigenen, realen Verstandes, habt Ihr eine Möglichkeit, die Negativgedanken in positive umzusetzen. …


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen . - . wie? . - / - . erlernen
- "In die . S t i l l e . gehen" . - . M e d i t a t i o n

> - aus MAK: Geistheilung - Seite 10-11 Download

Frage : Das „In die Stille gehen“ scheint uns ein ganz wesentlicher Faktor zu sein, um die göttlichen GESETZE umsetzen zu können oder um überhaupt die GÖTTLICHKEIT in sich wachzurufen. Ist dieses „in die Stille gehen“, dieses Schweigen, was auch verbunden ist mit Meditation, die Grundvoraussetzung, um eine geistige Entwicklung zu vollziehen?

LUKAS : Ja, natürlich. Ihr seid den ganzen Tag umgeben von Strahlungen der verschiedensten Art, sei es schwingungsmäßig über Eure Sender oder akustisch über den Lärm Eurer Welt. Das sind alles Faktoren, die Euren Geist schädigen. Danach reagiert der Körper, der immer erst später erkrankt.

  • Das „In die Stille gehen“ ist der Gegenpol - und wenn Ihr den nicht berücksichtigt, kann es zu keinem Ausgleich der Energien kommen. Eure Gesundheit hängt davon in hohem Maße ab.

Das ist natürlich bei jedem Menschen anders. Der eine reagiert darauf sensibler, der anderer wiederum weniger sensibel. Leiden tun alle, was auch unterschwellig sein kann. …


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen
- M i ß a c h t u n g . der . Göttlichen Gesetze
- Gesetze . GOTTES . . b e f o l g e n
- Z e h n . G e b o t e

> - aus MFK-Ufologie: Veritas Vincit - Seite 15 Download

Die Erdenmenschheit führt ein GESETZLOSES Leben und mißachtet auch heute noch das göttliche GESETZ.

Einige Eurer Philosophen haben behauptet, daß die ZEHN GEBOTE GOTTES von damals lebenden Menschen ersonnen sind, um das Zusammenleben der Menschen zu ermöglichen. Aus dieser Betrachtung sind viele andere Irrlehren hervorgegangen, die den heutigen kritischen Zustand auf diesem Planeten Erde heraufbeschworen haben.

  • Man glaubt nicht an die GESETZGEBUNG GOTTES.
  • Man glaubt nicht an die GESETZESTAFELN Moses vom Berge Sinai.

Ich will Euch ... davon berichten und überzeugen, daß die große GESETZGEBUNG der ZEHN GEBOTE absolut seine Richtigkeit hat; ...

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 25 Download

Frage : Welches göttliche GESETZ wird auf Erden besonders oft mißachtet?

LUKAS : Ihr mißachtet alle göttlichen GESETZE! …


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen
- W a r u m . . umsetzen?

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 26 Download
  • Das Abweichen von den GÖTTLICHEN NATURGESETZEN führt unentrinnbar ins geistige seelische Dunkel und körperlich in ein Meer von Krankheiten!

Wer eigensinnig ist und gegen den PLAN GOTTES verstößt, hat im Diesseits wie im Jenseits mit den negativen Folgen zu rechnen. Unwissenheit schützt nicht vor den Folgen! Ihr habt Möglichkeiten genug, Euch positiv zu informieren. Das WISSEN ist vorhanden! Es liegt an Euch, daß Ihr Euch darum kümmert. ...

> - aus MAK: Kinder, Jugendliche und Erziehung - Seite 8 Download

Frage : Was könnt ihr uns raten? Wie kann man die Menschen erreichen? - Wir selbst müssen natürlich auch umdenken lernen. Die großen Kirchen schaffen es nicht, dieses Problem als Auftrag GOTTES zu sehen, um darin aktiv zu werden.

LUKAS : Erkennt, daß ihr Fehler macht und gemacht habt! Das wirklich zuzugeben fällt vielen Menschen schon äußerst schwer. Einfacher ist es dagegen mit allen möglichen Ausflüchten zu argumentieren, als wirklich etwas zu ändern. ...

> - aus MAK: Eigenschaften, die ins Licht führen - Seite 7 Download

Frage : ... Es ist natürlich so, daß die Umsetzung der Erkenntnisse, z. B. daß man jeden Menschen so nehmen sollte wie er ist, eines längeren Entwicklungsprozesses bedarf. Ich weiß nicht, inwieweit man die dazu nötige Selbstbeherrschung perfektionieren kann. CHRISTUS hat es seiner Zeit gezeigt, daß es geht, doch er kam schon als entwickelte EDELSEELE auf die Erde. Vieles war für ihn leichter als für uns Menschen, die diese geistige Überlegenheit nicht besitzen. Wie siehst Du dieses Problem?

EUPHENIUS : Hänge diese Waagschale nicht zu hoch. Bedenke, daß Ihr Menschen sehr stark in der dualen Welt leben müßt. Wichtig ist, daß Ihr erkennt, daß es diese göttlichen GESETZE gibt und daß sie wichtig sind für Euer Dasein hier auf Erden. Erkennt, wenn Ihr Fehler gemacht habt und bittet darum, daß diese Fehler verziehen werden, durch Eure LIEBE, die Ihr senden könnt. Stellt den Anspruch, was die göttlichen GESETZE betrifft, auf eine nicht zu hohe Stufe. Ihr werdet sie nicht erreichen. Beginnt damit, mit dem HERZEN wahrzunehmen, wo Ihr gegenüber anderen Menschen Fehler und Mißachtungen gemacht habt. Dieses Erkennen ist mit der wichtigste Schritt in diese Richtung.

Frage : Vielleicht ist es manchmal besser, sich einfach zurückzuziehen, als sich mit anderen anzulegen; im Berufsleben zum Beispiel.

EUPHENIUS : Wichtig ist zu unterscheiden, wo es Sinn macht, seine ENERGIE einzusetzen. Häufig kommen durch solche Mißfallungen negative Gefühle und schlechte Gedanken auf, die Euch in die negative Welt ziehen.


siehe auch:

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2002 - Seite 6-7 Download

... eine Frage an Dich: Was möchtest Du in diesem Zusammenhang für Dich verändern, damit Du Deinen Weg im LICHTVOLLEN weiterführen kannst?

Teilnehmer : Die Frage kommt überraschend für mich. Ich möchte darüber nachdenken.

SETHAN : Wir möchten Euch bitten, daß jeder diese Frage für sich verinnerlicht und in sich geht, um zu überprüfen, wie das, was Euch im tagtäglichen Miteinander in Eurer Materie widerfährt, im göttlichen Bereich umzusetzen ist, damit der göttliche Rahmen für Euch verbessert und gesichert wird.

Teilnehmer : Ein breites Spektrum, das Du da ansprichst. Kannst Du mir, da Du mich angesprochen hattest, einige Hinweise zur Eingrenzung geben?

SETHAN : Es betrifft Euch alle! Es geht darum, für sich persönlich zu überprüfen, ob es irgend etwas gibt, was man als Zielsetzung für das nächste Jahr benennen kann, etwas, das jeder einzelne von Euch verändern oder ablegen möchte. Mir ist wichtig, daß Ihr zum Überlegen kommt! ...

... Ihr alle solltet Euch bewußt machen, was im Einzelnen für Euch wichtig und nicht wichtig ist und was ihr an göttlichen GESETZEN verfestigen wollt und daß Ihr die Dinge erkennt, über die Ihr alltäglich stolpert. Deine Lebensängste, zum Beispiel, sind nur dann zu nehmen, wenn Du Dir diese Ängste genauer anschaust und diesen Ängsten begegnest. Es nützt nichts, diese Ängste gefühlsmäßig über den Emotionalkörper aufzunehmen, denn dann sind körperliche Erkrankungen sofort als Resultat vorhanden. Versuche diese Ängste vorab zu analysieren und sie Dir selber zu erläutern und ob diese Lebensängste real sind oder nur in Deiner Fantasie existieren. ...

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 40 Download

Teilnehmer : Ich bin dabei diese Ratschläge umzusetzen, das geht nicht so schnell, aber ich berücksichtige sie.

SATURIUS : Ja und darüber freuen wir uns. Es ist eine sehr intensive Arbeit, die du an dir leisten mußt - und nicht nur du, sondern ihr alle müßt diese Bewußtseinsarbeit leisten, denn hinter allen Krankheiten stehen letztendlich Probleme oder Herausforderungen, die gemeistert werden sollen.

  • Diese Herausforderungen sind der Auftrag zum Wachstum, zur Bewußtseinsentfaltung -, immer mehr hin zu eurem WAHREN WESEN, zum Bewußtsein eures WAHREN WESENS. ...


siehe auch:

> - aus MAK: Toleranz und Vergebung - Seite 8 Download
  • Setze um, was Du weißt, in Deinem täglichen Leben!

Das Leben ist die Schulung für Deine Seele. Du bekommst tagtäglich Tausende von Prüfungen, die Du unbewußt erfüllst - oder auch nicht.


siehe auch:

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 26 Download

... Jeder Mensch nimmt seine individuelle EBENE wahr, wenn er hinübergeht in das Geistige Reich. Dort wird ihm sein Leben gezeigt und dort wird der Mensch auf die EBENE geführt, die aufgrund seines irdischen Lebenswandels für ihn vorgesehen ist.

  • Alles hängt davon ab, was ein Mensch auf Erden im Namen CHRISTI umgesetzt und was GOTT für jeden einzelnen vorgesehen hat. Wichtig ist, was eine Menschenseele auf Erden für sich und für ihren Nächsten tat, um dann den Schritt in das LICHT bzw. in das Geistige Reich zu vollenden.

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 29 Download

Frage : Woran erkennt man solche Menschen …, die sich dieses HOHE WISSEN angeeignet haben und danach leben?

EUPHENIUS : Daß sie die menschlichen Charakterzüge abgelegt haben, wie Geltungsdrang und Macht, das Ego besiegt haben und sich nur im SINNE GOTTES der Menschlichkeit als DIENER zur Verfügung stellen….




… Das ist, ... Menschlichkeit, die Würde des anderen annehmen, Brüderlichkeit. All das, was Ihr als göttliche GESETZE kennt, die diese Seelen in sich verankert und schon umgesetzt haben, ins Äußere.

> - aus MAK: Die Vorbereitung der Seele auf den Übergang - Seite 6-7 Download

Frage : Manche sterbenden Menschen machen sich Gedanken darüber, ob sie wohl ein "gottgefälliges Leben" geführt haben und was sie nach dem irdischen Tod erwartet. Wie würdet Ihr ein "gottgefälliges Leben" definieren?

EUPHENIUS : Ein gottgefälliges Leben würden wir so definieren, daß eine Menschenseele versucht hat, die göttlichen GESETZE[*], die sie kennt und hier auf Erden bewußt wahrnahm, in ihrem irdischen Leben umzusetzen und weiterzugeben. Diese GESETZE nicht nur für sich zu behalten, sondern auch an andere Menschen weiterzugeben, die ihr im irdischen Leben begegnet sind.

  • Die Seele ist es, die Informationen darüber besitzt, was alles ein gottgefälliges Leben beinhaltet.

Leider ist der Zugang zu Eurer Seele oft gestört, weil irdischer Verstand und Seele nicht mehr miteinander verkoppelt sind. Die "Telefonleitung" ist unterbrochen. Wenn Ihr erkennen würdet, daß die gesamten INFORMATIONEN, die Ihr in Euch tragt, die WAHRHEIT beinhalten, dann würdet Ihr auch erkennen, was im SINNE GOTTES notwendig und nötig ist.


siehe auch:


- Gesetze GOTTES umsetzen
- W o . ist dies auf der Erde . l e i c h t e r ?

> - aus MAK: Eigenschaften, die ins Licht führen - Seite 3 Download

Frage : Gibt es Bevölkerungsgruppen oder Bereiche auf Erden, wo es leichter ist, die göttlichen Eigenschaften zu entwickeln und umzusetzen?

LUKAS : Ja, die gibt es. Nehmen wir die Indianerstämme oder gewisse Regionen in Asien. Nehmen wir gewisse, aber nicht alle Naturvölker, denn es gibt darunter auch welche, die sich mit schwarzmagischen Praktiken begnügen. Ja, die gibt es durchaus. Ihr Europäer, bzw. Ihr in den westlichen Industriestaaten, lebt in einer Welt der Ablenkung und da ist es besonders schwer, diesen Weg zu beschreiten.


siehe auch:



Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete