Schutzheilige

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

Frage : Die katholische Kirche verehrt ihre Schutzheiligen. Wir aber hören von Euch, daß die SCHUTZPATRONE eine andere Funktion haben. Wie ist das eigentlich?

ELIAS : Jeder Mensch hat einen persönlichen, unsichtbaren BEGLEITER. SCHUTZPATRON zu sein, ist eine sehr gewissenhafte und schwere Aufgabe.

  • Die SCHUTZPATRONE sind keine Engel, sondern Seelen von Menschen, die in das Geistige Reich gekommen sind und dann eine MISSION erfüllen wollen, um zu steigen. Aber die Schützlinge machen es ihnen unglaublich schwer.
  • Keinesfalls ist es so, daß ein sogenannter „SCHUTZHEILIGER“ für viele Menschen verantwortlich und zuständig ist.
  • Der SCHUTZPATRON ist eine individuelle HILFE für den Erdenmenschen.

Für den SCHUTZPATRON ist es wahrlich kein Vergnügen, die Heuchelei, die falschen Versprechen und die Lügen, sowie das falsche Getue mit anzusehen und mit anzuhören.

Einwand : Die katholische Kirche lehrt, daß jeder einen SCHUTZPATRON hat. Aber dieser SCHUTZPATRON ist ein HEILIGER und kein persönlicher SCHUTZPATRON.

ELIAS : Das ist ein Dogma. - In Wirklichkeit handelt es sich immer um einen persönlichen SCHUTZPATRON, der allerdings ausgewechselt werden kann.

  • Einen KOLLEKTIVSCHUTZPATRON gibt es für den einzelnen Menschen nicht.

Frage : Wenn wir die vielen Menschen betrachten, die laufend Unrecht begehen, fragen wir uns, was diese Menschen wohl für einen SCHUTZPATRON haben?

ELIAS : Diese Menschen haben mitunter den besten SCHUTZPATRON, den es gibt. Aber sie haben diesen meist nicht lange, weil diese SCHUTZPATRONE durch das negative Verhalten des Schützlings immer wieder abgelöst werden müssen. Wenn ein solcher SCHUTZPATRON leider erkennen muß, daß seine Bemühungen um die Rettung einer menschlichen Seele, immer wieder auf Granit stoßen, dann verzweifelt er selbstverständlich.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Der Schutzpatron (Seite 4-5), Download