Schutzengel

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schutzengel   -   Schutzpatron


S c h u t z e n g e l . . - . . S c h u t z p a t r o n
- Hat . j e d e r . M e n s c h . einen Schutzpatron?
- S c h u t z . und . H i l f e . für die . M e n s c h e n


> - aus MFK-Menetekel: Der Tod setzt keine Grenze - Seite 42 Download
  • Ein Erdenmensch ist niemals allein, nicht eine Sekunde!

Er wird immer vom jenseitigen SCHUTZPATRON begleitet, der sich aber vertreten lassen kann. Doch wenn man um diese Dinge weiß, so kommt es zu einer inneren Verbundenheit …, die von sehr großem Nutzen sein kann.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 4 Download

Jeder Mensch hat einen persönlichen, unsichtbaren BEGLEITER. SCHUTZPATRON zu sein, ist eine sehr gewissenhafte und schwere Aufgabe.

  • Die SCHUTZPATRONE sind keine Engel, sondern Seelen von Menschen, die in das Geistige Reich gekommen sind und dann eine MISSION erfüllen wollen, um zu steigen. Aber die Schützlinge machen es ihnen unglaublich schwer.
  • Keinesfalls ist es so, daß ein sogenannter „SCHUTZHEILIGER“ für viele Menschen verantwortlich und zuständig ist.
  • Der SCHUTZPATRON ist eine individuelle HILFE für den Erdenmenschen.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 5 Download

Einwand : Die katholische Kirche lehrt, daß jeder einen SCHUTZPATRON hat. Aber dieser SCHUTZPATRON ist ein HEILIGER und kein persönlicher SCHUTZPATRON.

ELIAS : Das ist ein Dogma. - In Wirklichkeit handelt es sich immer um einen persönlichen SCHUTZPATRON, der allerdings ausgewechselt werden kann.

  • Einen KOLLEKTIVSCHUTZPATRON gibt es für den einzelnen Menschen nicht.

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 23 Download

Jeder hat einen SCHUTZPATRON, der zu ihm paßt.

> - aus Referate und Berichte: Der Schlüssel zur Wahrheit - Seite 30-31 Download
  • "Wenn das Geistige Reich im Rahmen einer göttlich-christlichen ORGANISATION, also im Jenseits, nicht Milliarden von geistigen FÜHRERN und HELFERN für Euch Erdenmenschen zur Verfügung stellen würde, die Euch unsichtbar und kaum wahrnehmbar leiten und beschützen, so lebte auf dieser Erde kein menschliches Wesen mehr, das heißt, diese Menschheit wäre schon seit Jahrtausenden ausgestorben!

Ihr habt keine Ahnung von den unsichtbaren Gefahren, die Euch umgeben und umlauern. Allein die luziferischen KRÄFTE und INTELLIGENZEN setzen alles daran, um jeden Menschen von diesem Läuterungsplaneten zu entfernen.

Kaum ein Mensch hat je darüber nachgedacht!

Im Gegenteil - man fragt nach der HILFE GOTTES. Man leugnet GOTT, weil angeblich nichts geschieht. Und niemand kommt je auf den Gedanken, daß GOTTES HELFER übermenschlich tätig sind, sich in grenzenloser LIEBE für Euch aufopfern. Sie tun es ohne Dank. - Sie tun es größtenteils für einen Undank."



  • "Ein jeder von Euch wird sicherlich hin und wieder den Gedanken gehabt haben, wie es wohl möglich ist, daß gerade er diesen SCHUTZ erhält bzw. warum er nicht die KRAFT, oder warum er die KRAFT spürt. – Nun, meine Lieben, das ist wie folgt: Eine jede Seele, welche reinkarniert wird, wird noch in unserem REICH für das materielle Leben vorbereitet, damit der Weg klar ersichtlich ist. Bei dieser Vorbereitung entscheidet sich meistens - mit wenigen Ausnahmen - für die FÜHRUNG des Schützlings eine befreundete Seele. Ich möchte betonen, daß meist die Freundschaft auf frühere Leben zurückzuführen ist. Schon vor der Reinkarnation ist also eine befreundete Seele bereit, die geistige Betreuung des Schützlings zu übernehmen. Sehr oft wird jedoch die enge und sehr harmonische Freundschaft in unserem REICH geschlossen. Aus dieser LIEBE heraus wird das Gefühl entwickelt, dem Freund oder der Freundin dienen zu können, treu und ergeben und für ihn verantwortlich sein zu können.

Nun bittet die befreundete Seele den übergeordneten GEIST - sagen wir ruhig: den ENGEL - ihm die Möglichkeit zu geben, als SCHUTZPATRON dienen und für seinen Schützling sorgen zu können. Dieses ist die schönste Aufgabe für den SCHUTZGEIST, aber auch die gefährlichste und jene Aufgabe, welche viele Tränen mit sich bringt. Der SCHUTZPATRON muß mit seinem Schützling zusammen durch Freud und Leid schreiten, nur mit dem Unterschied, daß der Schützling meistens nichts von seinem unsichtbaren BESCHÜTZER weiß. Die meisten Erdenmenschen glauben, allein durch das Leben zu gehen und keine Rechenschaft abgeben zu müssen. Hierdurch kennt der SCHUTZPATRON genau jede Schwäche und auch alle Vorzüge der ihm anvertrauten Seele. Für den SCHUTZPATRON besteht der schönste Lohn darin, wenn es ihm mit den vielen FREUNDEN gelingt, die Vorzüge seines Schützlings zu fördern.

Der SCHUTZGEIST ist eine Seele, die sozusagen den Mittelpunkt oder den Kern darstellt. Dieser SCHUTZPATRON hat aber auch sehr viele FREUNDE - und diese FREUNDE helfen wiederum ihrem FREUND nach bestem Willen - und so wird der Schützling stets von vielen geistigen FREUNDEN und VERWANDTEN umgeben. Doch wenn der SCHUTZPATRON sich einmal ausruhen möchte, was ja auch ab und zu unbedingt erforderlich ist, so geben viele FREUNDE auf den Schützling genauestens acht.

Doch, meine lieben Freunde, hier muß ich wieder betonen: Ein jeder von Euch hat seinen freien Willen, und wenn er, sagen wir, einen Dickkopf hat, so können wir ihn schwer hindern; denn dann will er nicht hören und begeht schwere Fehler."

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 2 Download

Frage : Haben alle Menschen eine solche BETREUUNG?

ARGUN : Ein jeder von Euch wird sich schon einmal gefragt haben, warum er gerade diesen SCHUTZ hat. Bevor eine Seele reinkarniert wird, wird sie bereits im Geistigen Reich für ein Leben in der Materie vorbereitet. Schon bei dieser Vorbereitung wird auch der SCHUTZPATRON für den Schützling ausgesucht und bestimmt. Selbstverständlich handelt es sich zumeist um Freundschaften. Auf diese Weise begleitet der SCHUTZPATRON seinen Schützling in jeder Lage und lebt auf diese Weise ein irdisches Leben, auch wenn er unsichtbar bleibt.

  • Die LIEBE ist immer das Entscheidende!

Aber es kommt häufig vor, daß der SCHUTZGEIST sehr enttäuscht wird, weil der Schützling eigene Wege geht, die ihn in den Abgrund führen. Die meisten Menschen glauben, allein durch das Leben zu gehen und niemandem Rechenschaft geben zu müssen.

  • Es gibt nur einen Lohn für den Freundschaftsdienst des SCHUTZGEISTES, nämlich wenn er sieht, daß seine Bemühungen Erfolg haben.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 2 Download

Frage : Man wundert sich, daß viele Menschen immer wieder sündigen, obgleich sie einen SCHUTZPATRON haben sollen, der auf sie aufpaßt. Hat tatsächlich jeder Mensch einen SCHUTZPATRON?

ELIAS : Jeder Mensch hat einen SCHUTZPATRON, aber sie sind unterschiedlich. Je mehr sich ein Mensch nach OBEN entwickelt, desto besser ist sein SCHUTZPATRON, der ja mit ihm harmonisieren soll.

  • Doch dem Menschen, bzw. dem Schützling ist die Freiheit der Selbstentscheidung überlassen.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Sünde und Gerechtigkeit - Seite 24 Download

Milliarden einverleibte Seelen leben auf dieser Erde und Milliarden Seelen tragen den göttlichen FUNKEN in sich. Nur verhältnismäßig wenig Seelen haben einen Berg von Asche über diesen Funken gehäuft. Doch Milliarden von Seelen lassen sich von diesen wenigen Negativen verführen, versklaven und beherrschen.

  • GOTT gab jedem Menschen den freien Willen, seine Selbstentscheidung. ER übte niemals einen Zwang aus.

Der negative Mensch respektiert dieses heilige GESETZ GOTTES nicht. Er beherrscht seine Mitmenschen und übt Zwang aus.

Es gibt auf der Welt keinen einzigen Menschen, nicht einmal unter den Primitiven oder Ungläubigen, der nicht eine INNERE STIMME hat, die ihn warnt und ihm genau sagt, was GUT und Böse ist. Jeder Mensch weiß genau, was er tut – selbst die sogenannten Verrückten wissen es. Doch die meisten Menschen sind hemmungslos, sie wollen auf die INNERE STIMME, auf die SCHUTZENGELSTIMME des eigenen Gewissens, nicht hören.

Wer nicht hören will, muß fühlen, heißt es:

  • Darum beklagt Euch nicht, wenn das mißachtete GESETZ andere GESETZE auslöst, die Euch schaden. GOTT will Euch vor diesen Schäden bewahren, sie sind nicht von IHM gewollt.


siehe auch:


- Hat jeder Mensch einen Schutzpatron?
- CHRISTUS . a r r a n g i e r t e . die . S c h u t z e n g e l . für die Menschen

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 66 Download

CHRISTUS ist das WORT GOTTES:

  • Er ist und bleibt Euer LEHRER und Euer BESCHÜTZER.
  • Er sendet Euch seine LICHTBOTEN zu Eurer BELEHRUNG.
  • Er sendet Euch seine ausgebildeten SCHUTZPATRONE zu Eurem SCHUTZ.
  • Er sendet Euch die INNERE STIMME des Gewissens. …

> - aus MFK-Menetekel: Jesus Christus - Seite 24 Download

Sehr richtig heißt es: "Niedergefahren zur Hölle ...". CHRISTUS suchte unmittelbar nach seinem Astralaustritt die Sphäre Luzifers auf und vollbrachte dort sein ERLÖSUNGSWERK. Eine Heerschar von ENGELN und LICHTBOTEN folgte ihm und brachte das göttliche Licht in unvorstellbares Dunkel. - Die Theologie hat kaum eine Ahnung davon, was CHRISTUS in der Dunkelheit für ein unendlich großes Liebeswerk schuf.

  • Vom Tage dieser "Höllenfahrt" an, hat jeder Mensch auf Erden seine göttliche BETREUUNG. Die große Erlösungstat des Erlösers besteht hauptsächlich darin, daß CHRISTUS die wunderbare ORGANISATION der SCHUTZENGEL arrangierte, so daß jedes Menschenkind schon von Geburt an seinen göttlichen SCHUTZ hat .

Leider ist es aber so, daß der Mensch sich seiner Gnade nur selten bewußt wird und bewußt ist, und daß er damit die Arbeit der SCHUTZPATRONE erheblich erschwert. Wie oft hört man aber sagen: "Beinahe wäre ich ums Leben gekommen." oder: "Ich habe Glück im Unglück gehabt." - Der Mensch will weder GOTT noch CHRISTUS erwähnen, darum spricht er hauptsächlich vom "Zufall". ...


siehe auch:


- A u f g a b e . des Schutzpatrons
- F ü h r u n g . des . Schützlings . - . S c h i c k s a l

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 2 Download
  • Der SCHUTZPATRON hat eine sehr schwere Aufgabe. Er spricht die Gefühle und das Gewissen an.

Jeder Mensch hat ein Gewissen und könnte darauf hören; er würde sich somit viel Ärger und Leid ersparen. Aber der Mensch schiebt die Stimme seines Gewissens leichtsinnig beiseite. Je mehr sich die bösen Gedanken und Taten vermehren, um so mehr wird das Gewissen verdrängt.

Ein Mensch kann sich geistig gegen jeden guten Einfluß und jede Unterstützung abschirmen. Letzten Endes sagt er: „Womit habe ich das verdient?“ – Das Böse wirkt sich wie bleierne Ketten aus, man kann sich nicht mehr davon befreien, wenn man erst einmal richtig gefesselt ist.


siehe auch:

> - aus MAK: Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens - Seite 19 Download

Frage : Gibt es festgelegte Wende- und Entscheidungspunkte im Leben, an die der Mensch zwangsläufig durch geistige WESENHEITEN geführt wird, um seinen Lebensauftrag zu erkennen und Karma abtragen zu können?

EUPHENIUS : Es ist durchaus möglich, daß eine Seele ihren wahren Lebensgrund hier auf Erden nicht erkennt. In solchen Fällen ist es durch Einwirkung von WESENHEITEN möglich, solch eine Seele wachzurütteln. Es kann sein, daß durch äußere Signale versucht wird, ihr einen Spiegel vorzuhalten. Dieses sind Situationen, in denen die Seele ihren wahren Auftrag nicht erkannt hat, obwohl dieser vor der Geburt vereinbart wurde. Ihr habt deswegen einen SCHUTZPATRON und einen GEISTFÜHRER bei Euch, welche diese Aufträge übernehmen.


Frage : Wie soll der Mensch das wissen und erkennen, da er sich doch nach seiner Geburt an nichts mehr erinnern kann?

EUPHENIUS : Viele beginnen bei Schicksalsschlägen, wenn sie sehr in Not sind, sich zu besinnen, oder wenn sie zur Ruhe gekommen sind, um sich selbst zu hinterfragen. Sie suchen Trost im Gebet, was sie jahrelang nicht getan haben. Sie suchen Trost in einer Glaubensgemeinschaft. Sie beginnen sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und führen einen sprachlichen Dialog mit ihrem Inneren. Von dort bekommen sie IMPULSE, die ihnen Erkenntnisse bereiten und über die sie sich Gedanken machen und sich auseinandersetzen mit ihrer Situation. …


siehe auch:


- Aufgabe des Schutzpatrons: ... - . Führung
- den Schutzpatron . u m . S c h u t z . und . H i l f e . b i t t e n
- b e t e n . - . Gebet
- H i l f e . in . G e f a h r . - . W a r n u n g

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 3 Download

Frage : Kann man seinen persönlichen SCHUTZGEIST ansprechen und hat das Zweck?

ARGUN : Ja, unbedingt, wenn die innere Überzeugung dazu drängt. Ein solcher ANRUF kommt einem Gebet gleich. Ihr könnt das in Gedanken tun, indem Ihr sagt: „Lieber treuer, unsichtbarer FREUND, schirme mich bitte gegen das Böse ab und gegen alles, was gegen mich ist.“

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 3 Download

Frage : Wie können wir am besten mit den inneren Anfechtungen bösartiger Natur fertig werden?

ARGUN : Ihr könnt dies erstens dadurch, daß Ihr Euch stets vor Augen haltet, daß die Anfechtungen, welche Euch galten, von Unsichtbaren wahrgenommen werden. Ihr wißt, daß ihr einen SCHUTZGEIST habt; meint Ihr, dem passen diese Anfechtungen? Er bezieht sie auch auf sich und es freut ihn, wenn Ihr ihn in Gedanken bittet, Euch zu helfen, mit den Anfechtungen fertigzuwerden. Er wird sich sicher die größte Mühe geben, Euch innerlich zu festigen, Euch stark zu machen, auf daß Ihr die Anfechtungen nicht mehr als solche so empfindlich wahrnehmt.

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 27-28 Download

Frage : Hat der persönliche SCHUTZPATRON eine Möglichkeit helfend einzugreifen? (…

LUKAS : Nur dann, wenn ihm Raum dazu gegeben wird. Er darf nicht gegen den Willen seines Schützlings arbeiten. Und der Schützling hat keine Ahnung, daß es ihn überhaupt gibt. Das ist die Realität. Was meinst Du, was der SCHUTZPATRON ermöglichen könnte, wenn der Mensch wüßte, daß es ihn gibt und um diesen SCHUTZ wieder und wieder bittet. Morgens und Abends. Wir sprachen schon einmal darüber. …

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 1 Download

(aus einem Vorwort des Herausgebers:)

... Es ist dem SCHUTZPATRON nicht möglich, jede Gefahr abzuwenden. Manches ist vorbestimmt oder karmisch bedingt. Man kann im Leben durch Prüfungen am meisten wachsen und deshalb verläuft auch alles nicht so einfach wie man es sich vielleicht wünscht. Der SCHUTZPATRON kann viele Dinge voraussehen und versucht stets seinen Schützling behutsam zu führen, so daß viele Dinge nicht geschehen. Doch inwieweit hört man auf die leise Stimme, wenn man nicht einmal daran glaubt? ...

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 8 Download

… Bedenkt einmal die schwere Arbeit eines SCHUTZPATRONS: Ein Kind ist dabei, sich zu verbrühen oder steckt seine Fingerchen zwischen einen Türspalt. - Ein Arbeiter will nach einem Lappen in einer laufenden Maschine greifen. - Ein Mensch stirbt im Feuer und vieles andere mehr. Der SCHUTZPATRON muß im Bruchteil einer Sekunde bereit sein, um das Unglück abzuwenden. Er muß geistig wirken.[1] ...

________________________________

(Hierzu folgende Fußnote im Protokoll:)

[1] Immer in der Hoffnung, daß der betreffende Schützling auf die leisen Gefühlsimpulse und Inspirationen überhaupt hört.


zum kompletten Kapitel: Das "Totenreich" ist ein Reich des Lebens

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 2 Download

Frage : Es ist vorgekommen, daß Kinder aus einem Fenster gestürzt sind, ohne sich verletzt zu haben. Kannst du uns etwas darüber sagen?

AREDOS : Wenn die Umstände es erlauben, so kann der SCHUTZPATRON hier helfend eingreifen. Er kann unter dem abstürzenden Kind eine ODWOLKE erzeugen, die bremsend wirkt. Es handelt sich dann um die Aufhebung der Schwerkraft, also um eine spirituelle Levitation. Aber nicht immer gelingt diese HILFE.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 7 Download

Frage : Wird man in besonderen Gefahren von seinem SCHUTZPATRON gewarnt?

ARGUN : Ja, durch ein ganz starkes Gefühl, daß sich in eine Ahnung umsetzt oder die Warnung erfolgt durch eine INNERE STIMME. Wenn der Mensch auf diese Warnung nicht hört, so ist er voll verantwortlich, weil der SCHUTZPATRON wohl mahnt, aber selber nicht eingreifen kann.

  • Nur in ganz seltenen Fällen ist es dem SCHUTZPATRON möglich, bei genügend vorhandenem Od, persönlich einzugreifen.

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 27-28 Download

Frage : Wird der SCHUTZPATRON tatsächlich nur dann tätig, wenn man ihn morgens und abends ehrlich darum bittet? (…)

LUKAS : Der SCHUTZPATRON, der ja helfen will, wird dadurch unterstützt. Durch die Bitte oder das Bitten wird signalisiert: "Ich habe zwar meinen freien Willen, doch ich gebe diesen an DICH, mein unsichtbarer FREUND, ab. Alles möge geschehen, wie es der HERR DER WELT und des HIMMELS möchte. Nicht mein Wille geschehe, sondern SEIN WILLE. Bitte hilf mir! Ich weiß nicht weiter und ohne Deine Hilfe bin ich allein und schaffe es nicht, die Probleme zu bewältigen, die auf mich einstürzen. Bitte hilf mir, das LICHT Deiner FÜHRUNG zu erkennen und hilf mir, den Weg des LICHTES und den Weg der inneren Sammlung und Einkehr wiederzufinden. Ich weiß, daß Du mir helfen kannst, mein GOTT. - Amen."

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 17 Download

… Jeder von Euch hat … einen persönlichen SCHUTZPATRON, und dieser kennt Euch genau; er ist gewissermaßen mit Euch verwachsen. Er lacht und weint mit Euch. Er nimmt alle Eure Gefühlsäußerungen auf. Doch wenn Ihr Euch mit anderen Menschen nicht mitfreuen könnt und ihnen nichts Gutes gönnt, dann wird dieser SCHUTZPATRON schwer gekränkt und ist unendlich enttäuscht und traurig. Mitunter läßt er sich dann ablösen, weil er diesen Kummer nicht mehr ertragen kann.

  • Glaubt niemals, daß Euch keiner hört und Ihr in Eurer Welt unverstanden leben müßt. Einer … ist immer an Eurer Seite; denn wenn Euch ernstlich etwas passiert, so steht er für Euch sofort bereit.[1]
  • Jedes Gebet von Euch wird zuerst vom jenseitigen GEDANKENTRÄGER, nämlich von dem SCHUTZPATRON, wahrgenommen. Wenn ein Gebet von Herzen kommt und sinnvoll ist, dann kann der SCHUTZPATRON dieses Gebet weiterleiten. Ein ENGEL kann dann darüber entscheiden. Hat ein Gebet keinen Wert, so wird es überhört, weil die SCHWINGUNGSZAHL zu niedrig ist. ...

________________________________

(Hierzu folgende Fußnote im Protokoll:)

[1] Doch inwieweit glauben wir daran? - und zerstören durch Unglauben diese so überaus wichtige - manchmal lebenswichtige - Verbindung?

> - aus MAK: Verschiedene Fragen und Antworten - Seite 2 Download

Frage : Wer sollte unser Ansprechpartner bei diesem gedanklichen ANRUF sein?

EUPHENIUS : GOTT, CHRISTUS oder ENGELWESEN wo Ihr meint, daß sie für Euch die richtigen Ansprechpartner sind. Es kann der SCHUTZENGEL, Euer FÜHRUNGSENGEL oder ein höhergestelltes ENGELWESEN sein, das Ihr namentlich benennen könnt, wie zum Beispiel: "Mein lieber unsichtbarer FREUND". Diese FREQUENZEN werden über die GOTTESSCHLEIFE zu Euch zurückgesendet.


siehe auch:


- Aufgabe des Schutzpatrons: ... - . Führung . - . Hilfe in Gefahr
- H i l f e . über . G e d a n k e n . - / - . E i n g e b u n g

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 52 Download

Frage : Inwieweit ist eigentlich der SCHÖPFER über das Denken und Verhalten der Menschen orientiert?

SETHAN : Der SCHÖPFER ist über den göttlichen FUNKEN, der sich in jeder Seele befindet, mit allen Seelen verbunden die im Universum existieren. Eure Gedanken kommen in jeder Art und Weise an. Wenn Ihr den SCHÖPFER direkt als SCHÖPFER ansprecht, so werden die Gedanken gesendet und sie werden ihren EMPFÄNGER finden. Der SCHÖPFER hat Zugang zu jeder Seele und stellt die Verbindung zu allen ELEMENTEN und Lebewesen her. Der SCHÖPFER ist die URQUELLE, die Euch mit SEINER ENERGIE speist, damit Ihr hier Eure Existenz überhaupt aufnehmen könnt.

Frage : Wenn aber der SCHÖPFER, wie Du sagst, durch den inneren SEELENFUNKEN des Menschen über dessen Denken und Verhalten orientiert ist, was hat dann der SCHUTZPATRON für eine Funktion?

SETHAN : Die Funktion, Euch INFORMATIONEN zu geben. Der SCHÖPFER kann auf diese Weise bei Euch Menschen nicht fungieren. Der göttliche FUNKE in Euch ist die SENDEZENTRALE, worin das Göttliche in Euch einfließt, nämlich die Wertigkeiten, die das Göttliche ausmachen. Wertigkeiten wie LIEBE, Demut, Vergebung, Brüderlichkeit und all das, was Ihr als göttliche GESETZE … kennengelernt habt. Dies alles ist im göttlichen FUNKEN gespeichert. Er ist der URKERN in Euch, der mit dem SCHÖPFER in Verbindung steht, mit der QUELLE DES LEBENS. Der SCHUTZPATRON dient Euch als OBMANN, um durch Intuition und durch Wegweisung Euer Leben auf dieser Erde zu erleichtern und zu bereichern und um Euch später in eine EBENE zu führen, die Eurer Seele vorbestimmt ist.

> - aus MFK-Menetekel: Was ist Wahrheit? - Seite 10 Download

Unermüdlich und selbstlos sind die INTELLIGENZEN des göttlichen GEISTIGEN REICHES tätig, um den Menschen zu helfen und sie zu belehren. Jedem Menschen ist ein SCHUTZPATRON zur Seite gestellt, der seinen Schützling betreut und als STIMME DES GEWISSENS zu ihm redet. Doch wer sich geistig dagegen sperrt, dem ist diese STIMME fremd und er hört nicht auf sie. Die Betreuung des Menschen durch den SCHUTZPATRON geschieht objektiv, neutral und unter strenger Beachtung des freien Willens des ihm anvertrauten Schützlings.

  • Der SCHUTZPATRON ist in der Lage, sämtliche Gedankengänge des Schützlings aufzunehmen, aber er darf die Entscheidungen desselben nicht treffen.

Man wird die Frage stellen, warum denn der Schützling nicht erkennt, daß er von seinem BETREUER angesprochen wird? Wie oft sagt aber der Mensch zu sich selbst: "Wir wollen mal jetzt dies oder das tun." - In anderen Fällen sagt er z. B. "Mein Lieber, tue das nicht." - Nicht selten redet sich der Mensch selbst mit seinem Vornamen an. Es ist GESETZ, daß der SCHUTZPATRON sich nicht in den Vordergrund spielen darf.

  • Der SCHUTZPATRON bleibt inkognito, um die Individualität des Schützlings nicht zu gefährden, d. h. seine Selbständigkeit nicht zu beeinflussen.

Die größten Genies dieser Welt wissen nicht, daß sie ihre genialen Erfindungen und Entdeckungen einer KOPRODUKTION zwischen Diesseits und Jenseits verdanken. - Ebenso wissen die größten Bösewichter dieser Welt nicht, daß sie aufgrund ihres miserablen Charakters zur Marionette des Widersachers geworden sind.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 6 Download

Frage : Kannst du uns noch mehr über das Dasein eines Schutzpatrones sagen?

ARGUN : Gewiß. - Sie halten sich, wie ihr, auf der Erde auf. Aber sie wachen über euch, damit die Gefahren für euch verringert werden. Ein Schutzpatron ist sehr sensibel und ist telepathisch mit eurer Seele verbunden. Er nimmt alles wahr, was euch bewegt und euch interessiert. Er kennt eure Gedanken und Absichten. Er warnt euch. Aber ihr habt den Eindruck, daß es eure eigenen Gedanken sind. Doch ihr müßt wissen, daß die negative Geistwelt ständig versucht, in eure Gedanken hineinzusprechen.

  • Die Hauptaufgabe des Schutzpatrons besteht darin, diese negativen Gedanken abzufangen und unhörbar zu machen.

Doch, wenn der Schützling selbst sehr negativ eingestellt ist, so werden alle Bemühungen des Schutzpatrons unmöglich gemacht. Wenn ein Schutzpatron erschöpft ist, wird er abgelöst.

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 11-12 Download

Frage : Durch das Internet sind die Völker der ganzen Erde miteinander verbunden. Läßt sich dies auch als Vergleich bezüglich der ALL-Verbundenheit anführen -, wie im Kleinen so im Großen?

EUPHENIUS : Dies ist ein gutes Beispiel, was die Menschheit eher verstehen läßt, was für ein NETZWERK sich hinter dieser Erde und hinter dem WORT GOTTES verbirgt.


Frage : Dieses gegenseitige Verbundensein, in dem wir uns befinden, dieses sogenannte GROSSE GANZE, ist demnach ein gewaltiges FLECHTWERK. Wenn dieses NETZ an irgendeinem Ende angetastet wird, d. h. wenn z. B. irgendwo Disharmonien erzeugt werden, bewegen sich dann alle anderen FÄDEN des geistigen NETZWERKES mit?

EUPHENIUS : Auch diese FÄDEN erhalten dann SCHWINGUNGEN, wobei ein großer ENERGIESTROM entsteht, gleichzusetzen mit einem Stein, den Du in das Wasser wirfst. Auch dort werden energetische Schwingungsfelder frei. Sie klingen über viele Meter ins Außen.




Frage : Was passiert denn in diesem gewaltigen NETZ, wenn irgendwo auf materiellen Welten Disharmonien erzeugt werden?

EUPHENIUS : Es entstehen LÖCHER, worin ENERGIEABFÄLLE zu verzeichnen sind. Ähnlich einer Laufmasche, wo sich ein Loch an das andere reiht. Diese LÖCHER müssen durch positive ENERGIE neu gefüllt werden.


Frage: Wie groß ist der Einfluß dieser positiven ENERGIE auf den einzelnen Menschen?

EUPHENIUS : Der Einfluß erfolgt durch die AUFGABEN, die die SCHUTZPATRONE und die WESENHEITEN und ENGEL übernehmen, die um Euch herum sind. Sie versuchen immer wieder, Euch in dieses SCHWINGUNGSFELD zu geleiten und Euch anzukoppeln an diesen LEBENSSTROM. Es gelingt nicht immer oder nur teilweise und dadurch ist keine gleichbleibende LICHTQUALITÄT möglich.


Frage: Könnte der SCHUTZPATRON auftretende persönliche Disharmonien seines Schützlings nicht abschirmen, so daß dieses gewaltige geistige NETZWERK nicht unnötig belastet wird?

EUPHENIUS : Das wäre zu einfach, weil dann Euer Lebensweg und Eure eigene Entscheidung unterbrochen würde. Der SCHUTZPATRON kann nur versuchen, über Eure Gedanken Einfluß zu nehmen und IMPULSE zu senden. Ihr seid diejenigen, die als LICHTWERK sich entfachen müssen.


siehe auch:

> - aus MAK: Sterbezeitpunkt, Schutzpatron - Seite 5-6 Download
  • Seid bedacht mit dem, was Ihr tagtäglich an Gedanken aussendet, seien es positive Gedanken oder negative. Ihr beeinflußt Euer gesamtes Umfeld und was noch schlimmer ist, Ihr beeinflußt Euch, denn die Gedanken kommen zu Euch zurück und auch Ihr werdet geschädigt. Durch Eure negativen ENERGIEN gefährdet Ihr nicht nur Eure Umwelt, sondern Ihr vergiftet Euch selbst.

Frage : Wie ist das möglich, daß fremde Gedanken einen Menschen so beeinflussen können, da doch jeder Mensch einen SCHUTZPATRON besitzt?

EUPHENIUS : Der SCHUTZPATRON ist die geistige Verbindung zwischen Euch und Eurer Seele. Eure Seele ist das Verbindungsstück zur geistigen WELT und zu den GEISTFÜHRERN, die um Euch herum sind. Die Seele kann durch diese WESENHEITEN nicht geschützt werden. Die Seele ist ein Teil von Euch und obliegt somit den materiellen und den irdischen SCHWINGUNGEN und ENERGIEN, die sie umgeben und von denen sie oft erkrankt.

  • Der SCHUTZPATRON schützt seinen Schützling durch seine Verbindung ins Geistige Reich, so daß die Seele Informationen über ihre Erkenntnisse erhält, die vorhanden sind.
  • Der SCHUTZPATRON ist das Verbindungsstück zu Eurem Geist und das Kernstück von dem, was Euch immer wieder IMPULSE und SIGNALE übermittelt, daß das GÖTTLICHE in Euch ist und daß Ihr die Möglichkeit des freien Gedankens und des freien Willens besitzt und daß Ihr Eure Moral für Gut und Böse selber tragen müßt.

Der SCHUTZPATRON ist das GÖTTLICHE in Euch, das, was die Seele ausdrückt und was Menschlichkeit beinhaltet. Menschlichkeit beinhaltet nämlich nicht negative Gedanken auszusenden, sondern gute. Menschlichkeit bedeutet Brüderlichkeit, und daß man jeden einzelnen Menschen als göttliches WESEN annimmt. Aber wo ist Eure Seele in Kriegswirren? Wo sind die Seelen, die die Menschlichkeit nach außen tragen? - Jeder irdische Mensch trägt seine Seele in sich, warum funktioniert das hier nicht?

Frage : Wenn wir das richtig verstanden haben, schützt der SCHUTZPATRON z. B. vor negativen GEISTWESEN, aber nicht vor den Gedanken anderer Menschen?

EUPHENIUS : Der SCHUTZPATRON kann Warnsignale senden, um Euch dadurch Impulse zu geben, etwas zu überprüfen. Er kann sich nicht vor Euch hinstellen, um zu verhindern, daß Ihr einen Autounfall habt oder daß ein Krieg ausbricht. Wenn solches Eingreifen möglich wäre, dann brauchtet Ihr die Erde nicht und auch den Läuterungsweg nicht zu gehen.

Frage : Demnach steht der einzelne Mensch den negativen Gedanken anderer hilflos gegenüber?

EUPHENIUS : Dieses könnt Ihr nur selber in die Hand nehmen, in dem Ihr Euch schützt, z.B. durch das tägliche Gebet und dadurch, daß Ihr Euch in geistiges LICHT hüllt. Versucht, wenn Ihr morgens aufsteht, Euch für den Tag einen goldenen LICHTPANZER anzulegen, so daß solche Negativitäten bei Euch nicht ankommen können. Ihr müßt versuchen, Euch vor FREMDENERGIEN zu schützen, die jeder von Euch spürt. Ihr seid so weit, daß Eure feinen sensiblen KANÄLE und auch Euer SCHUTZPATRON, der bei Euch ist, dieses verstärkt, um Euch damit zu signalisieren: Vorsicht! Hier droht Gefahr! - Das sind Wahrnehmungen, die von dem SCHUTZPATRON gesteuert und unterstützt werden. Ihr selber müßt hier auf Eurem Erdenplaneten sondieren und dafür ein Gespür für Gutes und für Böses entwickeln.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 4 Download

… - Es gibt Fälle, wo der SCHUTZGEIST den Menschen sogar akustisch anspricht, wenn der Schützling sich in einer Gefahr befindet oder vor einer großen Entscheidung steht. Er kann aber auch telepathisch mit dem Schützling sprechen. Doch im Prinzip soll sich der SCHUTZGEIST möglichst zurückhalten.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 27 Download

Frage : Filtert der persönliche SCHUTZPATRON die Gedanken seines Schützlings selbständig oder geschieht das nur auf Wunsch seines Schützlings?

EUPHENIUS : Dieses kann sehr unterschiedlich laufen. Häufig ist es so, daß die Menschen, die Seelen, sich keine Gedanken machen über das, was sie aussenden.

  • Der SCHUTZPATRON hat die Aufgabe, die Seele zu fördern, zu stützen und zu inspirieren, damit sie auf den GÖTTLICHEN WEG kommt. Diese Verbindung ist sehr eng und da kann es schon sein, daß der SCHUTZPATRON Informationen von sich aus weitersendet.


Frage : Erfolgt eine Filterung der Gedanken so, daß der SCHUTZPATRON besonders negative Gedanken seines Schützlings zurückhält?

EUPHENIUS : Das ist nicht seine Aufgabe. Dann würde der SCHUTZPATRON in den GÖTTLICHEN PLAN eingreifen und Ihr hättet eine Möglichkeit, alles über den SCHUTZPATRON zu regenerieren. Der SCHUTZPATRON hat die Möglichkeit, in Eurem Bewußtsein IMPULSE zu setzen und auf ein Fehlverhalten hinzuweisen.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 7 Download

Frage : Hat der persönliche SCHUTZPATRON eines Menschen einen Einfluß auf die Gedankengänge seines Schützlings?

ARGUN : Der Gedanke ist im Kosmos aufbewahrt. Doch der SCHUTZPATRON kann unter Umständen einen Gedanken, der sich bereits als Erinnerung im Kosmos befindet, sperren, so daß er schwer anzupeilen ist.

  • Der SCHUTZPATRON ist sozusagen das Double des Schützlings.

Sind die Erinnerungen sehr negativ, lehnt sie der SCHUTZPATRON ab und schickt sie in den Kosmos zurück. Doch das genügt nicht, denn mitunter kann der Schützling sie durch Konzentration an sich ziehen und ohne den SCHUTZPATRON holt er sich die negativen Gedanken zurück.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 3 Download

Frage : Leider gibt es viele Menschen, die von den Eingebungen des SCHUTZPATRONES keine Notiz nehmen, keine Ahnungen haben, wie kommt das?

ELIAS : Wenn ein Mensch eine göttliche AHNUNG verspürt und sich Gedanken darüber macht, so ist sein negativer ANHANG aus der niederen Jenseitswelt bestrebt, dieses Gefühl zu ersticken. Für den SCHUTZPATRON ist es ein herrliches Gefühl, wenn er merkt, daß sein Schützling seinen Einfluß ernst nimmt und seinen Bemühungen folgt.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 3 Download

Frage : Kannst du uns etwas über die Eingebungen sagen, die vom persönlichen SCHUTZPATRON ausgehen?

ELIAS : Jeden Augenblick kann eine solche Eingebung erfolgen, denn sobald Du einen Plan hast oder etwas unternehmen willst, so hat Dein SCHUTZPATRON sofort auch Kenntnis davon. Es findet dann eine Art Koproduktion der Gedanken statt. Die ganze Menschheit ist mit der geistigen Welt durch eine solche Koproduktion verbunden. Aber es kommt sehr darauf an, mit wem man eine Verbindung unterhält. Es können auch andere Seelen sein, die den SCHUTZPATRON verdrängt haben, weil der Schützling durch seine Verhaltensweise keinen SCHUTZ für die Verbindung gewährleistet hat.

  • Nie brütet ein Mensch allein über seinen Problemen!
  • Wenn der SCHUTZPATRON eine bessere Lösung gefunden hat, wird er versuchen, sie Dir einzugeben.

Aber es kann vorkommen, daß der Schützling schlechten Umgang aufsucht. Wenn dann der Schützling in seiner Entwicklung zurückfällt, so kann es passieren, daß der SCHUTZPATRON ebenfalls fällt. Dann aber muß er abgelöst werden. Das kommt aber nur bei SCHUTZPATRONEN vor, die noch nicht lange in ihrem Amt sind und denen es an der entsprechenden Erfahrung mangelt. Es hängt sehr viel vom Schützling ab, doch leider weiß er es nicht.


siehe auch:


- Aufgabe des Schutzpatrons: ... - . Führung . - . Hilfe
- f r e i e r . W i l l e . des . S c h ü t z l i n g s

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 4 Download

Der SCHUTZPATRON soll den Schützling keinesfalls bevormunden, er soll ihm die freie Selbstentscheidung überlassen, aber er soll ihn positiv anregen und vor allem beschützen. - ...

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 5 Download

Frage : Ein SCHUTZPATRON muß meiner Meinung nach objektiv-neutral sein und auf alle Fälle den freien Willen des Menschen respektieren. Wie seht Ihr das?

ELIAS : Die Dinge, die Du aufzählst, gehören unbedingt dazu. Der große Negative (Luzifer) hat leider auf Erden ein leichtes Spiel. Das liegt daran, weil das GUTE nicht die gleichen Waffen anwenden kann, wie es bei den Negativen der Fall ist. Die mit Skrupel behafteten Menschen sind dadurch immer benachteiligt. Aber das ist nur scheinbar so. Im Jenseits gibt es ganz andere GESETZE; hier spielen die Sphären eine ganz große Rolle.


siehe auch:


- Aufgabe des Schutzpatrons
- Haben . n e g a t i v e . M e n s c h e n . auch einen . S c h u t z p a t r o n ?
- n e g a t i v e . Einflüsse . - / - . w i d e r s p e n s t i g e . Menschen
- den . S c h u t z . v e r l i e r e n ?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 5 Download

Frage : Wenn wir die vielen Menschen betrachten, die laufend Unrecht begehen, fragen wir uns, was diese Menschen wohl für einen SCHUTZPATRON haben?

ELIAS : Diese Menschen haben mitunter den besten SCHUTZPATRON, den es gibt. Aber sie haben diesen meist nicht lange, weil diese SCHUTZPATRONE durch das negative Verhalten des Schützlings immer wieder abgelöst werden müssen. Wenn ein solcher SCHUTZPATRON leider erkennen muß, daß seine Bemühungen um die Rettung einer menschlichen Seele immer wieder auf Granit stoßen, dann verzweifelt er selbstverständlich.

Frage : Durch welche Einflüsse und durch welches Verhalten kann ein Erdenmensch seinen geistigen SCHUTZ verlieren?

ELIAS : Im allgemeinen hat auch der negative Mensch seinen SCHUTZ auf Erden; denn er ist ja auf einem LÄUTERUNGSPLANETEN. Doch es gibt Fälle, wo der Mensch ein Verhalten zeigt, daß der SCHUTZPATRON mit seinem Schützling nicht mehr klarkommt.

  • Sehr gefährlich ist die Rechthaberei und der Fanatismus, der ja immer mit dem Eigensinn verbunden ist. Überhaupt ist eine atheistische Einstellung für den Menschen in dieser Weise gefährlich.

Der Fanatismus macht unobjektiv und blind für jede gute Beeinflussung. Fanatismus sperrt die Verbindung zur Inspiration. Wenn dann noch ein Atheismus vorherrscht, ist der Mensch völlig auf sich selbst gestellt und wird alsdann zum Spielball negativer Geistwesen, die ihn völlig beherrschen. –

  • Auch die Trunkenheit ist sehr gefährlich und kann den SCHUTZ unmöglich machen.

Es muß nicht immer eine absolute Besessenheit sein, schon eine teilweise Besessenheit durch niedere, unsaubere Geister ist nicht zu unterschätzen. Sie kommt sogar häufig unter Militärpersonen und Menschheitsführern vor, ohne daß jemand ahnt, wer unsichtbar dahintersteckt.

  • Die Erdenmenschheit wird zu einem Drittel von Erdenmenschen und zu zwei Drittel telepathisch von der Geisterwelt regiert!

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 9 Download

Frage : Der japanische Spiritualismus hat erarbeitet, daß der Mensch von einer ganzen Clique negativer Geister umgeben ist, deren Einflüsse viel intensiver sind, als die Warnungen des SCHUTZPATRONS. Stimmt es, was man da zu hören bekommt?

ELIAS : Ja, das ist vollkommen richtig.

Aber es kommt darauf an, wie weit der Mensch durch seinen Egoismus oder durch seinen schlechten Willen die Türen seiner persönlichen Aura öffnet. Sind diese Türen offen, haben die Negativen freie Hand.

  • Aber dennoch wird sich kein Mensch vor seiner höchsten INSTANZ einmal herausreden können.

Doch leider macht der Mensch den Fehler, daß er sein Tun selbst verteidigt - und da fallen ihm die größten Ausreden ein, mit denen er sich und sein Gewissen belügt.

> - aus MAK: Sterbezeitpunkt, Schutzpatron - Seite 11 - 12 Download

Frage : Können göttliche GESETZE in Kraft treten, die es zulassen, daß der Betroffene Schaden erleidet, z. B. durch Flüche, Voodoo-Kult und ähnliches?

EUPHENIUS : GOTT wird nicht zulassen, daß göttliche GESETZE mißbraucht oder manipuliert werden. Die göttlichen GESETZE unterliegen den göttlichen RAHMENBEDINGUNGEN. Jede Seele hat durch den KARMISCHEN RAT und durch den eigenen freien Willen Entscheidungen in diesem irdischen Leben zu fällen. Es ist nicht so, daß durch Negativität und durch das Bekanntmachen mit Drogen zum Beispiel, oder mit der Anwendung satanistischer Begebenheiten sich gleich ein göttliches GESETZ anschließt. Häufig dient dies auch dazu, solche Seelen wachzurütteln, damit sie zu der Erkenntnis kommen, daß dies der falsche Weg ist. Jede Seele hat die Möglichkeit, diesen Weg wieder zu verlassen und einen anderen Weg zu beschreiten. Häufig bedarf es Umwege, um das GÖTTLICHE in sich selbst zu erkennen.

Frage : Welche Rolle spielt hierbei der SCHUTZENGEL des Betroffenen?

EUPHENIUS : Der SCHUTZENGEL begleitet diese Seele auch in diesen negativen SCHWINGUNGSELEMENTEN, um weiterhin den Kontakt zu seinem Schützling aufrecht zu erhalten und um auch weiterhin zu versuchen, durch inspirative Gedanken dieser Seele IMPULSE und HINWEISE zu geben.

  • Der SCHUTZPATRON kann nicht den Weg und somit den freien Willen des Seelenmenschen beeinflussen oder verändern. Er kann nur den beschrittenen Weg mit dieser Seele weitergehen und sich dann entscheiden, ob er auch weiterhin bereit ist, seinen AUFTRAG, diese verirrte Seele zu begleiten, wahrzunehmen.

Häufig führen solche Wege in so dunkle geistige EBENEN, daß diese, selbst für einen SCHUTZPATRON, nicht auszuhalten sind und er von solchen SCHMERZEN gepeinigt wird, daß er seinen AUFTRAG auf Erden verläßt.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 7 Download

Frage : Welche Mittel stehen einem SCHUTZPATRON zur Verfügung, wenn sein Schützling widerspenstig wird?

ELIAS : In solchen Fällen bekommt der SCHUTZPATRON eine „STARKE HAND“. Ein solcher SCHUTZPATRON kann seinen Schützling in sehr unliebsame Situationen führen, damit er aus diesen lernt, denn manchmal helfen nur ganz besondere Notlagen und Leiden. Aber bei gewissen Menschen versagt eben alles. Es ist schon vorgekommen, daß ein SCHUTZPATRON selbst um Ablösung gebeten hat.

  • Gerade die ORGANISATION der SCHUTZPATRONE ist von großer Bedeutung. Sie ist daher riesengroß und ein Werk CHRISTI!

Daß die Erdenmenschheit so betreut wird, obgleich sie es gar nicht verdient hat, ist der LIEBE GOTTES zuzuschreiben. Wer von Euch seinen geistigen SCHUTZ verliert, trägt auf alle Fälle die eigene Schuld daran.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 8 Download

Frage : Wenn ein Schützling durch sein negatives Verhalten die Verbindung zu seinem SCHUTZPATRON arg stört und es ihm dadurch sehr schwer macht, endet dann so ein göttlicher SCHUTZ?

ELIAS : Schließlich bekommen diese negativen Menschen einen SCHUTZPATRON aus ihren Reihen. Ihr könnt Euch vorstellen, daß ein solcher SCHUTZPATRON verhältnismäßig ziemlich primitiv ist.

Frage : Sind diese SCHUTZPATRONE, die negative Menschen betreuen, auch dem Geistigen Reich gegenüber verpflichtet?

ELIAS : Ja, auch sie sind verpflichtet; aber sie gehören einer Sphäre an, die zwar nicht eine niedere Sphäre ist, aber dennoch, im Vergleich zu anderen, eine unentwickelte Sphäre ist.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 2 Download

Frage : Ist die Aufgabe eines SCHUTZGEISTES heute schwerer als früher?

AREDOS : Es ist allgemein nicht leicht, die Aufgabe eines SCHUTZPATRONES zu erfüllen. In manchen Fällen kann es eine Strafe sein. Aber es ist trotzdem eine schöne Aufgabe. Besondere Schwierigkeiten bereiten die Jugendlichen, die falsch erzogen wurden. Sie benehmen sich so, daß es für einen SCHUTZPATRON fast unmöglich ist, sie positiv zu beeinflussen. Viel leichter ist es, wenn der Mensch dem SCHUTZPATRON etwas entgegenkommt.

Ein SCHUTZPATRON kann von seinem Schützling in sehr schwierige Situationen gebracht werden. Es ist eine ungeheure Zumutung, wenn sich der Schützling laufend mit Verbrechern abgibt oder atheistische Kreise aufsucht oder sich immer wieder mit negativen Dingen abgibt. Aber es gibt viele Schützlinge, an denen der SCHUTZPATRON seine Freude hat.

Leider haben die Menschen keine Ahnung, daß sie ständig begleitet werden. Ohne diese unsichtbare BEGLEITUNG wäre der Mensch verloren. Niedere Wesenheiten und unglückliche Umstände, wie Krankheiten, würden den Menschen (frühzeitig) vernichten.

  • Durch den persönlichen SCHUTZPATRON erfahrt Ihr GOTTES GNADE. Zeigt Euch dessen würdig!


Weitere Fragen und Antworten im kompletten Kapitel: Fragen und Antworten zum Thema


siehe auch:


- Aufgabe des Schutzpatrons
- f r e i w i l l i g . Schutzpatron . werden

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 7 Download

Frage : Sind die geistigen FREUNDE zum DIENST am Erdenmenschen verpflichtet?

ARGUN : Außer dem persönlichen SCHUTZPATRON sind sie frei. Niemand wird gezwungen! Auch der persönliche SCHUTZPATRON sucht sich freiwillig seinen Schützling und macht sich dessen Betreuung zur freiwilligen PFLICHT.

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 37 Download

Frage : Kann man im Geistigen Reich in seiner Entwicklung voranschreiten, ohne daß dazu eine materielle Inkarnation nötig ist?

EUPHENIUS : Ein Voranschreiten im Geistigen Reich ist durchaus vorstellbar, wenn eine Seele sich entscheidet, die nächste Aufgabe so zu bewältigen, d. h. daß sie:

  • Schulungen durchläuft,
  • daß sie sich als SCHUTZPATRON zur Verfügung stellt, um Seelen auf Erden zu begleiten,
  • daß sie versucht, Seelen auf Erden zu bewegen, sich den höheren LICHTVOLLEN SPHÄREN zuzuwenden.

Es gibt viele Möglichkeiten, worin eine Seele ihre Aufgabe sieht. Dieser Prozeß im Geistigen Reich ist nur viel langwieriger, viel zeitaufwendiger – obwohl die Zeit für uns keine Rolle spielt.


siehe auch:


- Aufgabe
- v e r s a g e n . des . S c h u t z p a t r o n s

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 5 Download

Frage : Kann der SCHUTZPATRON das Absinken seines Schützlings verhindern?

ELIAS : Die SCHUTZPATRONE haben es meistens sehr schwer. Auch ihnen sind Grenzen gesetzt und sie sind sogar vom Schützling abhängig. Wenn aber ein SCHUTZPATRON tatsächlich versagt, muß er sich später um so mehr bemühen - mit UNTERSTÜTZUNG allerdings - seinem Schützling wieder herauszuhelfen. Aber dazu muß er selbst in die tiefe Sphäre hinab. Ein SCHUTZPATRON hat eine sehr große Verantwortung!

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 6 Download

Frage : Was geschieht, wenn der SCHUTZPATRON bei seiner Aufgabe total versagt hat?

ELIAS : Dann wird der SCHUTZGEIST auf alle Fälle durch einen anderen abgelöst. Ein SCHUTZPATRON darf unter keinen Umständen seinen Schützling verlassen - er ist immer um ihn herum. Wenn jedoch ein SCHUTZPATRON durch die Übermacht von negativen Geistern verdrängt wird oder derselbe durch das Verhalten des Schützlings in seinem Wirken beeinträchtigt wird, so werden ihm diese Umstände mildernd angerechnet.


- Aufgabe
- B e l o h n u n g . für . e r f ü l l t e . Aufgabe . des . S c h u t z p a t r o n s

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 6 Download

Frage : Wird die erfüllte Aufgabe eines SCHUTZPATRONES belohnt?

ELIAS : Die Belohnung besteht in einem Aufstieg in HÖHERE SPHÄREN, die ihm neue Möglichkeiten bieten. Die Glückseligkeit findet man nur durch die Befriedigung, eine schwere, aber nützliche Aufgabe erfüllt zu haben. Wenn aber der SCHUTZPATRON für seine Aufgabe zu schwach ist, so löst man ihn ab.

Es fällt auf, wer einen guten oder einen labilen SCHUTZPATRON hat. Aber jeder muß von sich aus etwas tun, damit er einen guten SCHUTZPATRON bekommt. Entscheidend sind dabei die Charakteranlagen eines Schützlings. Das Ganze ist komplizierter als Ihr glaubt.

  • Um ein SCHUTZPATRON zu werden, dafür gibt es keinen Zwang. Diese Aufgabe wird freiwillig übernommen, weil man weiter vorwärts bzw. aufwärts kommen möchte.


siehe auch:


- N a m e n . des . S c h u t z p a t r o n s
- K o n t a k t . mit dem . S c h u t z p a t r o n
- Schutzpatron . e r k e n n e n ?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 11 Download

Frage : Eine Leserin von „Menetekel“ fragt an, ob es möglich ist, ihr den Namen des eigenen SCHUTZPATRONS zu sagen. Was kann man ihr darauf antworten?

Antwort :Ich sehe überhaupt keinen Grund dafür, den Namen eines SCHUTZPATRONS zu erfragen. Was kann es der Leserin schon bedeuten, ob er „Johann“ oder „Alois“ heißt? Es gibt wichtigere Fragen, ...


siehe auch:

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 22 Download

Frage : Könnten wir hier im Kreis auch einen mündlichen oder schriftlichen KONTAKT zu unserem persönlichen SCHUTZENGEL herstellen?

LUKAS : Nun, jeder einzelne von Euch hat Kontakt zu seinem SCHUTZGEIST. Es ist allerdings so, daß dies auf seelischer Ebene stattfindet. Die wenigsten Menschen können mit ihrem Verstand ihren SCHUTZGEIST empfangen und seine Worte verstehen.

  • Daß sich ein SCHUTZPATRON schriftlich oder mündlich meldet ist nicht vorgesehen.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 6 Download

Frage : Wie erkennt man seinen eigenen SCHUTZPATRON?

ARGUN : Das kommt darauf an, wie weit man medial ist. Doch Ihr könnt den SCHUTZ erkennen, wenn Ihr vor große Entscheidungen gestellt werdet. Dann kommt es vor, daß Ihr plötzlich eine ERLEUCHTUNG habt, die ganz im Gegensatz zu Eurem Willen steht. In solchen Fällen sagt man dann: „Ich habe das Gefühl, ich werde richtig geführt“ oder „meine INNERE STIMME sagt mir, was richtig ist.“


- G e s c h l e c h t . des . S c h u t z p a t r o n s
- m ä n n l i c h . oder . w e i b l i c h ?

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 29 Download

Frage : Sind die Seelen im Jenseits geschlechtslos?

ARGUN : Nur hohe Engel sind geschlechtslos. Alle anderen Seelen sind geistig in ihrer Denkart geschlechtlich.

  • Der Unterschied zwischen den Geschlechtern bleibt auch im Jenseits bestehen.

Daher hat jeder Erdenmensch auch seinen geeigneten SCHUTZPATRON der Denkart des Schützlings entsprechend. So kann ein männlicher Schützling zum Beispiel einen weiblichen SCHUTZPATRON haben - und auch umgekehrt.

  • Alle Aufgaben richten sich ebenfalls nach dem Geschlecht.


siehe auch:

> - aus MAK: Der größte Irrtum ist der Tod - Seite 9 Download

Frage : Gibt es mehr männliche oder weibliche SCHUTZPATRONE?

ARON : Eine spezifische Geschlechtsbestimmung gibt es nicht. Diese wird erst für Euch als Begriffsdefinition gefunden.

Einwand : Es soll aber auch im Geistigen Reich zwischen männlich und weiblich unter-schieden werden. Auch hier im Kreis haben wir eine GEISTLEHRERIN.

Auch ein männlicher SCHUTZPATRON kann eine weibliche SCHUTZPATRONIN sein. Eine spezielle Sondierung nach Geschlechtern gibt es nicht. Dieses ist alles in EINEM enthalten. So wie eine Seele sich entscheiden kann, ob sie als weiblich oder männlich inkarniert werden will, so hat auch der SCHUTZPATRON seine Entscheidungsfreiheit darüber, bei der Aufgabe der Reinkarnation zu entscheiden, ob er als weiblich oder männlich einzugliedern ist. …


siehe auch:


- einen . g u t e n . S c h u t z p a t r o n . erhalten . - . w i e ?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 3 Download

Es kann vorkommen, daß auch der SCHUTZPATRON eine gewisse Labilität besitzt. Darum ist es wichtig, daß sich der Schützling, also der Erdenmensch, geistig fördert und bessert, damit er einen guten SCHUTZPATRON bekommt; denn je besser der „Tempel“, um so besser der Geist, der in ihm „Wohnung“ nimmt.

  • Das Naturgesetz heißt: Gleiches zu Gleichem!


- W o . ist . der . S c h u t z p a t r o n ?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 6 Download

Frage : Der SCHUTZPATRON begleitet den Menschen ständig. Angenommen, der Schützling kommt in ein großes Gedränge, wo hält sich dann der SCHUTZPATRON auf?

ARGUN : . . Der geistige Körper eines SCHUTZPATRONES ist sehr flexibel, er kann sich bis zur Größe einer sog. „Elfe“ verkleinern, d. h. er kann auf einer Handfläche Platz nehmen. Aber er kann auch zu einem wahren Riesen anwachsen, bzw. sich ausdehnen.


- Der . S c h u t z e n g e l . begleitet seinen Schützling . im . S c h l a f

> - aus MAK: Schlafen und Träumen - Seite 2 Download

Frage : Während des Schlafes werden wir durch unsere SCHUTZENGEL begleitet und auch durch andere WESENHEITEN, die die Aufgabe übernommen haben, uns auf unserem irdischen Weg zu beschützen. Welche Aufgaben haben diese WESEN während des Schlafes ihres Schützlings? Unterliegen wir Menschen im Schlaf anderen GESETZMÄSSIGKEITEN?

LUKAS : Ja, es sind völlig andere GESETZMÄSSIGKEITEN, und zwar derart, daß während des Tages eine vollständige Integration der äußeren Welt in Eurem Geist und Eurem materiellen Körper stattfindet. Die Euch begleitenden GEISTWESEN versuchen zwar auch tagsüber durch die INNERE STIMME, über das sog. GEWISSEN, auf ihre Schützlinge einzuwirken – doch oftmals umsonst. In der WELT DES GEISTES, befreit von aller irdischen Schwere, seid Ihr den geistigen MÄCHTEN schutzlos ausgeliefert, denen Ihr durch Euer Tagewerk, durch Eure täglichen Gedanken, Tor und Tür geöffnet habt. Ihr seid auf diese SCHWINGUNGEN eingestellt und habt sie angezogen, so, wie das Einstellen von Sendern auf einem Rundfunkgerät.

Die Euch begleitenden GEISTWESEN haben erst in der Geistigen Welt, d. h. wenn Ihr Euch dort während des Schlafes aufhaltet, einen vollen Zugriff und können Euch belehren. Der irdischen Seele wird im Geistigen Reich sofort klar, wo der Fehler bei Ihr liegt. …


siehe auch:


- Was macht der . S c h u t z e n g e l . beim . A b l e b e n . seines Schützlings - und danach?
- Wann ist die . A u f g a b e . des . Schutzpatrons . b e e n d e t ?

> - aus MAK: Die Vorbereitung der Seele auf den Übergang - Seite 7 und 9 Download

Frage : Weiß eine Seele von Geburt an wann sie sterben wird?

EUPHENIUS : Einer Seele ist dies durchaus bewußt, aber eine Überleitung zum menschlichen Verstand ist nicht möglich, weil eine Seele dies erst dann weitergibt, wenn sie bereit ist, sich von ihrem physischen Körper zu trennen. …




Frage : Ist der persönliche SCHUTZGEIST in diesem Prozeß mit eingebunden?

EUPHENIUS : Der SCHUTZGEIST, die WESENHEIT, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine Menschenseele auf Erden zu begleiten, wird in allen Lebenskrisen anwesend sein. Sie ist auch bei dem Hinübergang der irdischen Seele in das Geistige Reich anwesend und schwerpunktmäßig an deren Begleitung beteiligt. Sie schützt die Seele während ihres Heraustretens aus dem materiellen Körper und ist dieselbe WESENHEIT, die auch weiterhin die Verantwortung übernimmt, während des Schlafes und der Gesundung ihres Schützlings im Geistigen Reich.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schutzpatron - Seite 8 Download

Frage : Lernt der Schützling seinen SCHUTZPATRON beim Ableben kennen?

AREDOS : . . Der SCHUTZPATRON nimmt den sterbenden Schützling in Empfang und führt ihn in das Geistige Reich ein.

Frage : Führt der SCHUTZPATRON seinen Schützling auch im Jenseits weiter?

ELIAS : Der SCHUTZPATRON ist nur für das irdische Leben zuständig. Im Jenseits übernehmen andere GEISTER die Führung.

> - aus MAK: Terroranschlag in den USA / 1 - Seite 2 Download

Frage : Welche Hilfe bekommen die Seelen …

LUKAS : Nun, zunächst hat jeder Mensch seinen persönlichen SCHUTZGEIST, der für ihn sichtbar wird, wenn er in das Geistige Reich hineinkommt. Doch die Frage ist, was fängt der Betreffende damit an, der blitzartig bei uns eintrifft und von einem SCHUTZGEIST noch nie etwas gehört hat? Wenn er diesem SCHUTZGEIST Glauben schenken würde, dann wäre alles sehr einfach und diese Seele würde erkennen, daß ihr im Grunde genommen gar nichts passiert ist –, von dem verlorenen physischen Körper einmal abgesehen. Selbst die engsten Verwandten sind um ihn herum, wenn auch auf einer anderen FREQUENZ.

Das erste, was eintrifft, sind Gebete um Hilfe und Kraft, die von den Verwandten dieser Seele geschickt werden. Das ist eine zusätzliche ENERGIEAUFLADUNG, die in einem Gebet für den Verstorbenen – wie Ihr sagt – wirksam ist. Dann versucht der SCHUTZGEIST der Seele ihr die Situation zu erklären - und dann muß man warten, wie die Seele reagiert. Es kann sein, daß sie ihren SCHUTZGEIST wegschickt, es kann aber auch sein, daß langsam die Erinnerung an das Geistige Reich, an längst vergangene Zeiten, zurückkehrt und die Seele erkennen lassen.

Der SCHUTZGEIST kann auch zusätzliche HILFEN anfordern, wenn eine Seele von negativen WESENHEITEN unberechtigterweise bedrängt wird, da es in den erdnahen BEREICHEN des Geistigen Reiches einen Kampf um jede Seele gibt. Die wissenden und gefestigten Seelen strahlen dagegen ein LICHT aus, das die Negativen als unangenehm empfinden. Das heißt, diese Wesen halten sich fern und es gibt keinerlei Probleme.

> - aus MAK: Der größte Irrtum ist der Tod - Seite 8 Download

Frage : In der einschlägigen Literatur liest man von einem sog. "TODESENGEL", der von hellsichtigen Personen als dunkle Gestalt beschrieben wird und die Seele des sterbenden Menschen abholt. Was hat es damit auf sich?

ARON : Dieser "TODESENGEL" kann auch als SCHUTZENGEL bezeichnet werden. Der SCHUTZENGEL ist der erste Kontakt mit dem Jenseits. Die dunkle Gestalt ist das, was Ihr Euch als irdische Seelen vorstellt, nämlich wie der Tod vollzogen wird: schwarz, dunkel und ohne LICHT. - Seelen, die ins Geistige Reich auf die göttlichen EBENEN wechseln, werden durch LICHTGESTALTEN geleitet. Seelen, die in niedere Sphären kommen, werden von ihresgleichen abgeholt.

Frage : Demnach werden selbst hellsichtige Menschen einen SCHUTZENGEL so sehen, wie sie ihn sehen wollen?

ARON : So ist es! Es ist abhängig von der eigenen geistigen Entwicklung und von dem, was die Seele über den WERDEGANG weiß, d. h. was eine Seele nach dem HINÜBERGLEITEN erfährt und wohin sie geht.

> - aus MAK: Die Vorbereitung der Seele auf den Übergang - Seite 7 Download

Frage : Ist der SCHUTZGEIST der sog. "Todesengel", den hellsichtige Menschen bei Sterbenden gesehen haben wollen?

EUPHENIUS : Es sind WESENHEITEN, die eine hohe SCHUTZLICHTFUNKTION besitzen, um die sich ablösende Seele zu schützen, weil diese eine besondere SCHUTZMASSNAHME benötigt. Es sind WESENHEITEN, die hohe Weisheit besitzen und die es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine Art Geleitschutz für irdische Seelen zu bieten. Eine irdische Seele wird eingehüllt in dieses göttliche LICHT, um zur Gesundung zu gelangen. Viele irdische Seelen haben aufgrund langer Krankheiten Schäden und Schwächen durchlitten, so daß sie erst ENERGETISCH und LICHTVOLL zur vollen Gesundung gebracht werden müssen. Der SCHUTZGEIST ist nicht der Todesengel. Es sind gesonderte WESENHEITEN, welche die irdische Seele begleiten. Der SCHUTZENGEL ist immer, während des gesamten irischen Lebens, bei seinem Schützling. Diese anderen Engel haben eine ganz andere Funktion und Aufgabe.

Frage : Wenn der SCHUTZGEIST nicht der "Todesengel" ist, welche Funktion haben dann die anderen Engel von denen Du sprachst?

EUPHENIUS : Diese Funktion ist jeweils nach den seelischen Bestandteilen gegliedert. Es kann sein, daß eine inkarnierte Seele darum bittet, z. B. eine Information oder einen besonderen Hinweis zu erhalten, um gewisse Aufgaben hier auf Erden zu meistern. Solche Engel begleiten den SCHUTZPATRON und die auf Erden inkarnierte Seele, um dies zu erreichen. Häufig ist es auch so, daß verwandte Seelen die inkarnierte Seele eine zeitlang hier auf Erden begleiten, um ihr LIEBE und SCHUTZ zu gewähren. Die Aufgaben dieser Engel können in einer einfachen Wegbegleitung, im Heilerischen, in der Versorge, im Spenden von ENERGIE, HEILKRÄFTEN oder auch als Unterstützung in der spirituellen Entwicklung der inkarnierten Seele und in deren Inspiration gegliedert sein.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Der Tod setzt keine Grenze - Seite 68 Download

Frage : Kann der persönliche SCHUTZPATRON beim Übergang etwas ausrichten?

ELIAS : Ja, er ist eine große HILFE! Aber viele Menschen sagen zu ihm: „Ich kenne dich nicht. Was willst du von mir?“

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 28-29 Download

Frage : Wie werden neu angekommene Seelen nach ihrem HEILUNGSSCHLAF auf ihr Leben im Geistigen Reich vorbereitet? (…)

LUKAS : Zunächst bekommen die Seelen Zeit, um ihre vielen Verwandten, Freunde und Angehörigen begrüßen zu können. Das verläuft ohne besondere zeitliche Vorgaben, denn Zeit, in dem Sinne wie Ihr sie kennt, gibt es hier nicht.

Nach der intensiven Begrüßung erfolgt eine Einführung in die neue Umgebung, wobei sehr hilfreich ist, daß die geistigen Urbereiche der Erinnerung, des Sehens und des Hörens immer mehr zurückkehren, so daß der SCHUTZPATRON, der die heimgekehrte Seele begleitet, nur noch wenig dazu erzählen muß. Die heimgekehrte Seele stellt Fragen, falls nötig. Es ist mehr eine gefühlsmäßige Ebene, auf der dies abläuft und weniger eine Verstandesebene. Die verstandesmäßige Ebene hat bei uns sowieso eine völlig andere Aufgabe und zudem eine andere SCHWINGUNGSEBENE als Eure irdische Verstandesebene. –

Nachdem Flora und Fauna des Geistigen Reiches bestaunt und erkundet wurden, wird die heimgekehrte Seele sich eine neue Aufgabe erbitten. Entweder wird ihr vom SCHUTZPATRON eine Aufgabe vorgeschlagen oder sie äußert ihre Wünsche, die fast immer berücksichtigt werden können. Dies ist dann der Fall, wenn eine Menschenseele ein halbwegs im göttlichen SINN geführtes Leben lebte. Im anderen Fall muß der SCHUTZPATRON seinen Schützling nach dessen HEILSCHLAF verlassen, nachdem er ihn in eine ZONE des Geistigen Reiches geführt hat, die sich sein Schützling auf Erden verdiente.


Frage : Wann ist die Aufgabe des SCHUTZPATRONS beendet?

LUKAS : Die Aufgabe des SCHUTZPATRONS endet auch dann nicht, wenn er seinen Schützling in dunklere BEREICHE des Geistigen Reiches abliefern mußte. Irgendwann wird nämlich diese Seele um Hilfe bitten, und zwar dann, wenn sie ihre Verfehlung eingesehen hat. Diese Einsicht ist nötig, damit der SCHUTZPATRON sich seinem Schützling nähern kann. Es kann sogar sein - im zeitlichen Maßstab nicht benennbar - daß die Seele ihren ehemaligen irdischen BEGLEITER wiedererkennt, was bei Ihr aber schon eine deutliche SCHWINGUNGSERHÖHUNG voraussetzt. In den meisten Fällen nähert sich der SCHUTZPATRON der Seele als ein neutrales LICHT und fragt die rufende Seele nach ihrem Begehr. Wir haben oft erlebt, daß manche Seelen durch ihren dann wiederkehrenden Stolz den Umgang mit ihrem geistigen FREUND verweigerten und ihn wieder wegschickten. Dies sind typisch menschliche Verhaltensweisen, die dumm sind und auf wenig Vertrauen schließen lassen.

Die Verbindung zum KARMISCHEN RAT erfolgt erst dann, wenn die Seele einsichtig geworden ist und ihr das gesamte Leben in der Rückschau gezeigt wurde. Sie wird sich dann selber bewerten, denn dies wird nicht durch den KARMISCHEN RAT geschehen. Eine Selbstbewertung ist sehr wichtig, denn es gibt keinen RICHTER, wie Ihr vielleicht meint.

Frage : Du sprachst von einer "SCHWINGUNGSERHÖHUNG". Meintest Du damit die SCHWINGUNGSABSTUFUNG innerhalb der SPHÄREN?

LUKAS : Es waren die SCHWINGUNGEN der betreffenden Seele gemeint. Eine Seele, die kein Vertrauen und keinen Glauben besitzt, besitzt eine sehr tiefe SCHWINGUNG und ist daher geistig blind und taub, weil die nötigen INSTRUMENTE ihres Geistes nicht geöffnet sind. Erst durch ihre Einsicht erhöht sich auch die SCHWINGUNG und die Seele kann ihren SCHUTZENGEL, der ihre Hilferufe vernahm, als ein LICHT wahrnehmen. Die Hilfe wird der Seele nicht verwehrt. Keiner Seele wird Hilfe verwehrt, wenn sie einsichtig geworden ist. Das ist der Unterschied zu Eurer irdischen Gerichtsbarkeit.


siehe auch:

> - aus MAK: Der größte Irrtum ist der Tod - Seite 8 Download

Frage : Wie lange verbleibt der persönliche SCHUTZPATRON nach dem Übergang bei der Seele?

ARON : Dieses läßt sich zeitlich nicht festlegen. Es kann über Jahre und auch über Jahrhunderte andauern. Es ist eine Absprache, die getroffen wird, wenn eine Inkarnierung ansteht.


Frage : Angenommen, ein SCHUTZENGEL muß trotz all seiner Bemühungen feststellen, daß sein Schützling einen negativen irdischen Weg eingeschlagen hat. Was passiert nach dem Übergang?

ARON : Der SCHUTZPATRON wird dann wieder zuständig werden, wenn eine Reinkarnation ansteht. Dieses wird mit dem KARMISCHEN RAT beschlossen.


Frage : Könnte auch ein anderer SCHUTZPATRON den SCHUTZ übernehmen?

ARON : Dieses ist durchaus möglich. Aber auch der SCHUTZPATRON muß seine Aufgabe erfüllen, die darin bestehen kann, diese Seele zu begleiten und zu läutern.


siehe auch:



Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...