Krieg - Weltkrieg

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


K r i e g
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- warum?
- Warum läßt GOTT das zu?
- Weltkrieg
- Was hilft?
- Atomwaffen - Weltkrieg

- Atomwaffen

- Auswirkung eines Weltkrieges

- Biowaffen

- Weltkrieg

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema  "Krieg"


- Atomwaffen . - . Weltkrieg

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 39 Download

Frage : Wird durch die Weiterrüstung eine neue Kriegsgefahr heraufbeschworen?

AREDOS : Die Menschheit ist so an Krieg und an Feindschaft gewöhnt, so voller Haß gegen andere Rassen und Völker, daß es kaum einen Ausweg gibt. Wenn die Menschheit aus reiner Gewohnheit gegen irgend etwas mit Erbitterung Krieg führen muß, so soll sie in Gottes Namen mit aller Leidenschaft einen "Krieg" gegen den Krieg führen. Im geplanten Weltkrieg kämpfen allerdings nicht mehr die Menschen gegeneinander, sondern die Technik gegen die Technik und alle Menschen, gleich ob Freund oder Feind, wären nur die sinnlosen Opfer der Technik.




Frage : (1967) Wir wissen, daß die Gefahr eines Atomkrieges immer noch besteht. Seht Ihr das auch so?

ELIAS : Im allgemeinen glauben die Regierungen nicht an die Anwendung von Atomwaffen. Sie fürchten sich alle davor. Keiner will den Selbstmord begehen. Doch die konventionellen Waffen bilden ebenfalls eine Gefahr durch ihre Vielzahl.


Frage : In der UNO-Vollversammlung wurde verlangt, einen Weg zu finden, der einen Krieg aus Zufall verhindert. ... Was sagst Du dazu?

ARGUN : Hier ist der Begriff "Zufall" falsch am Platze. Es handelt sich um einen Krieg aus Versehen! Ein Krieg kann aus einem Mißverständnis, aus einem Irrtum entstehen. Aus diesem Grunde ist jeder Krieg ein Irrtum, ein Nicht-verstehen-wollen. - Wenn der "Rote Knopf" ausgelöst wird, so gibt es keinen Krieg, sondern ein Weltchaos, das sogar andere Sterne in Mitleidenschaft zieht!


siehe auch:


- Weltkrieg . - / - . B i o w a f f e n

> - aus MAK: Genforschung - Seite 25 Download

... Die größte Gefahr, der Ihr Euch aussetzt, ist derzeit die Entwicklung von biologischen Waffen, weil auf diesem Gebiet eine erhöhte Forschung betrieben wird. Das ist nicht im positiven Sinn, sondern ist gekennzeichnet durch die NEGATIVSCHWINGUNGEN, die derzeit hier auf Erden einen großen Anteil nehmen. Die biologischen Waffen sind Vernichtungselemente, die aus der Natur hervorgegangen sind. Dieses ist nicht im SINNE des SCHÖPFERS.

Einwand : Wieso sind die biologischen Waffen aus der Natur hervorgegangen? Diese Waffen hat der Mensch entwickelt.

EUPHENIUS : Es sind von der Menschheit entwickelte Waffen, die aber in der Natur ihre Widerspiegelung finden.


- Weltkrieg . - / - . A u s w i r k u n g

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 32 Download

Ein Teil der Menschheit plant und bereitet die Vernichtung dieser Welt vor. In ihrer absoluten ERKENNTNISLOSIGKEIT in den Belangen der menschlichen EXISTENZ wissen die Menschen überhaupt nicht, daß sie ihren eigenen furchtbaren Untergang vorbereiten. Sie wissen nichts vom Weiterleben nach dem Tode und sie glauben, daß sie kein Bewußtsein mehr haben werden, wenn die Welt vernichtet ist.

Das ist ein ungeheuerlicher Irrtum!

Auch die Kriegstreiber und Verantwortlichen werden nicht sterben, sondern nur ihren Körper verlassen. Sie müssen ebenfalls als niedere GEISTER auf der zerstörten Ebene dieser Welt weiterleben!

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 3 - Seite 26 Download

(1957)

... Wenn die Erdenmenschheit zu einem letzten Krieg schreitet, der dann rücksichtslos mit vollem Einsatz von Superbomben und anderen Atomgeschossen und Atomfernraketen ausgetragen wird, dann müßte das ganze Planetarium darunter leiden. Diese (atomaren) Druckwellen würden eine große Anzahl Planeten und Himmelskörper, die Atmosphäre haben, mit Druck- und Schallwellen treffen und dort das Leben und die Flora zerstören. Es ist nicht allein die Radioaktivität, die den Schaden im Weltall anrichtet. Die Radioaktivität schadet vor allem der Erde und ihrer Menschheit selbst.

Da die Wissenschaftler diese verursachten Schäden mit ihren Teleskopen noch nicht beobachten können, wissen sie überhaupt nichts davon. Ungeheure Hurrikane und Blizzards, Wasserhosen und andere Naturkatastrophen von riesigen Ausmaßen sind an der Tagesordnung. Bei einem dritten und letzten Weltkrieg würden sowohl im Diesseits als auch im Jenseits unübersehbare und nicht zu beschreibende Vernichtungen eintreten. Wenn ein solcher Krieg, wie er hier auf dieser Erde mit allen Anstrengungen vorbereitet wird, tatsächlich stattfinden würde, so müßte mancher lebensfähige Planet, der eine Atmosphäre besitzt, schneller und gründlicher untergehen als Eure Erde. ...

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 95 Download

(1974)

Frage : Könnte es sein, daß im Verlauf der HARMAGEDONSCHLACHT ein Dritter Weltkrieg entsteht?

ELIAS : Der Ausbruch ist durchaus denkbar, aber ein solcher Superkrieg könnte nicht zu Ende geführt werden, weil alle HÖHEREN KRÄFTE eingreifen würden. ...


siehe auch:

nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...