Krankheit - Hilfe

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


K r a n k h e i t
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Krankheit - warum? - Ursache
- warum? ... - Seele / Körper
- S i n n
- psychisch
- Arten
- Hilfe
- H i l f e

- aktive Sterbehilfe

- Atmen

- Bienenhonig

- Buddhimus lehrt: Leiden überwinden

- Entspannung

- Genforschung

- GOTT um Hilfe bitten

- heilen

- heilen durch die Genforschung

- Hilfe

- Hilfe - GOTT um Hilfe bitten

- Hilfe - um Hilfe bitten vor dem Einschlafen

- Innere Kraft

- Körper pflegen

- Kraft - Innere Kraft

- Leben maschinell verlängern

- Leiden überwinden - buddhistische Lehre

- maschinelles Verlängern des Lebens

- Rauchen unterlassen

- Sauerstoff

- Schlaf

- Schlaf - um Hilfe bitten vor dem Einschlafen

- Schutz

- Seele stärken

- Sterbehilfe - aktiv

- umdenken

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema  "Krankheit"


- Hilfe . - . wie?

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 31 Download

Frage : Kann über die Seele der Körper geheilt werden?

AREDOS : Vorbeugen ist die beste Medizin. Also empfehle ich, die eigene Seele so zu entwickeln, daß sie vorbeugend aktiv werden kann. Eine menschliche Seele mit einem guten Charakter wird es nicht zulassen, daß der dazu heilende Körper schlechten Beeinflussungen unterliegt.

  • Die Hygiene der Seele ist so wichtig, wie die Desinfektion der Materie!

Leider hat man noch keine Statistiken erstellt, um die vielen Krankheiten zu ermitteln, die bei seelisch unentwickelten Menschen auftreten.


Frage : Ist die geistige Heilung wirklich so durchgreifend, daß ernste Krankheiten dadurch gebessert werden können?

AREDOS : Die Allopathie und die Homöopathie sind Heilverfahren, die grundsätzlich hohe Bedeutung haben, da sie von der ORGANISATION GOTTES inspiriert werden. Doch die Strahlenkunde unterstützt diese Heilverfahren. Niemals sollen Strahlen ohne ärztlichen Rat angewendet werden. Die geistige Heilung ist auch eine STRAHLENKUNDE, nur mit dem Unterschied, daß es keine elektrischen Strahlen sind, auch kein materielles Licht. Auch die Anwendung der geistigen Heilung sollte mit ärztlichem Rat angewendet werden und niemals ohne ärztlichen Rat allein. Es ist erwiesen, daß die irdische Medizin mit Unterstützung der geistigen Heilung am besten wirkt. Ein Kranker soll sich immer an einen tüchtigen Arzt wenden - aber er soll sich gleichzeitig GOTT zuwenden, der die Bemühungen des Arztes wesentlich unterstützen kann.


siehe hauptsächlich unter:


- Hilfe - wie? . ... - GOTT um Hilfe . b i t t e n

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 3 Download

Frage : Kann ein Mensch GOTT anrufen in Krankheit und Not?

Antwort : Selbstverständlich, meine Freunde, und je inständiger er nach IHM ruft, um so besser gelangt dieser Ruf telepathisch zu IHM. Jeder Mensch denkt in verschiedener Stärke, also mit unterschiedlicher Kapazität. Ist also ein Gedanke, welcher an GOTT gerichtet wird, sehr schwach, so wird er von anderen jenseitigen guten WESEN aufgenommen und weitergeleitet, ähnlich als wenn in Amerika gesendet und der Funk von anderen Stationen aufgenommen und weitergeleitet wird. Ebenso wird die KRAFT GOTTES unter den Menschen verteilt. Die geistige RINGKETTE GOTTES.

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 5 Download
  • Bittet GOTT und SEINE Helfer, doch verzichtet niemals auf die Kunst der Ärzte, auch sie werden oft inspiriert.


siehe auch:


- Hilfe - wie? . ... - I n n e r e . Kraft . - . Seele . - . s t ä r k e n

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 10 Download

Teilnehmer : Wieso ist es so schwer, ein solides seelisches Fundament für sich zu schaffen?

LUKAS : Nun, eigentlich ist dies sehr einfach. Wir sagen Euch nicht umsonst, daß Ihr möglichst jeden Tag für eine gewisse Zeit Euch innerlich zurückziehen solltet, damit das göttliche Geistige Reich seelische ABSTIMMARBEITEN - die Euch zu erklären uns nicht möglich ist – durchführen kann. Nehmt es einfach an, damit Ihr dahin kommt, wohin Ihr wollt, nämlich zu einem ausgeglichenen seelischen und psychischen Leben, das auch hohen Belastungen beruflicher Art gewachsen ist.

Denkt an Eure großen Geister wie Albert Schweizer, der allein und sogar gegen eine Welt von Feinden, die ihm alles neideten, seine Vision durchsetzen konnte. Denkt an einen Gandhi, der ein 300-Millionenvolk geeint hat und die Feinde aus seinem Land vertrieb. Diese Menschen waren allein und fast pausenlos einem unwahrscheinlichen Druck ausgesetzt. Wenn sie nachts nicht schlafen konnten, wandten sie sich im Gebet an GOTT und versuchten gar nicht erst, diese gewaltigen Aufgaben allein zu lösen. Genauso ist es mit Eurem Beruf und Eurer beruflichen Belastung.

  • Ihr müßt zu den Wurzeln des Lebens zurückfinden und nicht versuchen, immer alles allein machen zu wollen.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 27 Download

Frage : Inwieweit hindern alte Glaubenssätze, wie z. B.: "Ich schaffe das sowieso nicht" oder: "Die Krankheit werde ich nie wieder los." Werden durch solch eine Denkweise Blockaden gesetzt?

SETHAN : Durch solche vermittelten Willensbekundungen, die von außen auf die Seele gepfropft wurden, können sich durchaus im späteren Leben Blockaden festsetzen. Durch wiederholte Erfahrungen, die solch eine Menschenseele gemacht hat, und das Verinnerlichen von solchen, von außen interpretierten Feststellungen, können Seele, Verstand und Geist beeinflußt werden. Eine eigene Überprüfung und Korrektur werden nicht mehr vorgenommen, sondern alles wird so angenommen, ohne zu überprüfen, ob es wirklich so ist. Es sind Glaubenssätze, die viele Seelen irreführen auf ihrem geistigen Weg hier auf Erden. Solche Seelen sind gefangen durch Äußerungen, die die Außenwelt auf sie einfließen lies. Es bedarf einer starken Willensenergie, um solche Pakete, solche Blockaden, aufzulösen und zu verändern.

Frage : Gilt das Gesagte auch für selbstsuggerierte Glaubenssätze?

SETHAN : Jede Seele besitzt eine Verbindung ins Geistige Reich -, vergiß das nicht! Jede Seele kann aus dieser Opferhaltung heraustreten und kann stark und für sich ihren Weg gehen. Es ist für die Seele eine Befreiung, etwa so, als wenn Ketten von ihr fallen. Eine Seele hat durchaus die Möglichkeit, über die göttlichen GESETZE die Blockaden aufzuheben und sich freizumachen von solchen negativen Äußerungen, die von der Außenwelt festgesetzt wurden. Es ist so, als wenn die menschliche Gestalt durch Fremdseelen besetzt wäre. Auch dies ist möglich, daß fremde Seelen einen menschlichen Körper wieder verlassen und ihre ursprünglichen BEREICHE wieder einnehmen. Jede Seele besitzt eine Verbindung zu göttlichen ENERGIEN, um ihr Leben und ihre Sichtweise ins Positive zu verändern.


siehe auch:

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 8 Download

Frage : Welche Funktion übernimmt die Seele in einer psychischen Erkrankungsform, da doch Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden?

LUKAS : Die Seele versucht zu steuern, wie sie das immer versucht. Die Seele hat als einzige dieser Komponenten die Übersicht. Doch die feinen Signale werden vom Verstand, der mit dem Außen korrespondiert, überlagert, denn diese Signale sind ja "wichtiger". So meint man. Doch das ist ein Irrtum! - Der Erfolg von Menschen, die hohen Belastungen ausgesetzt sind, liegt in der Ausgewogenheit ihrer Denkweise. Sie tun etwas für sich und vergessen auch den Beruf dabei nicht. Sie tun etwas für ihren Beruf – im Management zum Beispiel – und vergessen sich selbst dabei nicht. ...

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 13 Download

... regt euch nicht über die negativen Zustände der irdischen Situationen auf. Ihr müßt euch nicht alles so zu Herzen nehmen, sondern lieber mehr Vertrauen in den ERLÖSUNGSPLAN GOTTES haben. ...

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2001 - Seite 2 Download

Ihr alle seid stark und könnt Euch gegen dieses Negative zur Wehr setzen. Leider laßt Ihr Euch sehr häufig fehlleiten von den äußerlichen Rahmenbedingungen, die Euer Alltag und Euer Leben mit sich bringt.

  • Ihr müßt lernen, in Euch zu gehen und einen ORT DER

SICHERHEIT zu finden, um stabil für das Außen zu werden.

Es ist die Erkenntnis wichtig, daß Ihr nicht allein seid, sondern begleitet und geschützt werdet durch viele geistige FREUNDE, die um Euch versammelt sind. Ihr werdet sonst krank und geht Abwege, die nicht notwendig sind. Eure Seele erkrankt und dadurch erkrankt auch Euer materieller Körper! Macht Euch immer bewußt, daß Ihr Möglichkeiten und Wege in Euch tragt, um Heilungsprozesse für Eure Seele und für Euren Körper zu erhalten. ...


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 27 Download
  • Es gibt eine gewaltige GOTTESKRAFT, also eine NATURKRAFT, die jedem Menschen positiv zur Verfügung steht. Diese UNIVERSELLE KRAFT heißt: HARMONIE! - Wer es versteht, sich dieser KRAFT zu bedienen, der geht den geraden Weg des Heils.

Die Harmonie ist eine Medizin der Seele, sie heilt wirklich die schwierigsten Leiden und schützt zugleich vor sehr bösartigen Krankheiten, welche dämonischer Natur sind. Zu diesen Krankheiten gehört auch der gefürchtete Krebs!

Auch die Ärzte, welche Eure inspirierten Helfer sind, wissen zum größten Teil nicht um diese wunderbare Medizin, die GOTT den Menschen spendet. Die Atheisten meinen, daß Ihr diese Hilfe nicht braucht, da die Menschheit eine Wissenschaft hat.

Laßt Euch nicht täuschen!

  • Die Wissenschaft in Ehren, aber keine menschliche Gelehrsamkeit kann je die NATURKRAFT des SCHÖPFERS ersetzen.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Kindererziehung - Seite 16 Download

Jeder Mensch braucht viel LIEBE und Geborgenheit, egal ob er nun krank oder gesund ist. Bei einem Kranken, dessen materieller Körper krank ist, ist meist die Seele gesund. Doch bei vielen gesunden materiellen Körpern ist die Seele krank und dies macht wieder den Körper krank. (Psychosomatische Erkrankungen)


Frage : Können Seele und Körper durch Krankheit wieder ins Gleichgewicht gebracht werden?

Antwort : Ja. Seelen, die sich ein schwerwiegendes Karma auferlegt haben, also in einen kranken Körper inkarnieren, haben ihr Schicksal, ihr Los selbst so bestimmt. Wobei viele gesunde Menschen, die offenherzig sind, ihre Seele und auch ihr Seelenleben in Ordnung ist, trotzdem von der Umwelt und den Menschen krank gemacht werden. So wird erst die Seele krank und dann der Körper. Dies ist also zu unterscheiden. Eines, was auch noch sehr wichtig ist, möchte ich Euch heute mit auf den Weg geben und dies hat bereits JESUS CHRISTUS gesagt:

  • Behandele die Menschen so, wie Du es selber gern hättest, wie sie Dich behandeln sollen. Denn wer die anderen Menschen schlecht behandelt, der wird dies wieder erfahren, daß er ebenfalls schlecht behandelt wird.

Behandelt man die Menschen gut, offen, vertrauensvoll und zuversichtlich, so wird man auch diesen positiven Dingen entgegengehen können. Niemand von Euch würde sich selber schlecht behandeln. Behandelt auch so Eure Mitmenschen nicht!


siehe auch:

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 15 Download

Frage : Scheinbar muß man lernen, daß Schwierigkeiten zum Leben gehören und daß man nicht immer einen Psychotherapeuten braucht, der die Sache wieder richtet. Doch wo liegt die Grenze? Wann gehört ein Mensch auf die Couch und wann nicht?

EUPHENIUS : Dieses entscheidet derjenige selber, ob er fremde Hilfe benötigt oder nicht. Man kann nicht generell sagen: "Du benötigst jetzt fachärztliche Hilfe oder psychotherapeutische Hilfe und mußt sehen, daß du es alleine bewerkstelligt bekommst."

  • Es hängt von der Substanz des eigenen Seins ab, ob man aus eigenen Kräften, aus der eigenen inneren Überzeugung, aus dem GOTTVERTRAUEN heraus und aus dem, was ansteht, bereit ist zu kämpfen, um diese Krankheit oder diese Verstimmung zu besiegen.

Eine Unterstützung von außen ist für manche wichtig, um das Tor zu öffnen und das Blickfeld zu erweitern. Häufig bedarf es nur eines kleinen Anstoßes, um den Weg wieder vor sich zu sehen und zu wissen, welches Ziel man in diesem Leben verfolgt.

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 4 Download

Frage : Gibt es außer dem spirituellen Wissen weitere geeignete Therapiemittel, um psychosomatische Erkrankungen zu bekämpfen?

EUPHENIUS : Es gibt verschiedene Elemente, die beruhigend wirken und ein Labsal für die Seele sind. Dieses ist immer abhängig von den Menschen, die bereit und offen sein müssen, da zu schauen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Seele zu beruhigen und zu liebkosen. Dies kann durch Musik, durch die Natur, durch Massagen, durch meditative Tänze, durch das Gebet, durch die Meditation, durch Heilöle, Farben, Klänge geschehen. Es gibt eine Vielzahl von positiven SCHWINGUNGSELEMENTEN, die bekannt sind, um eine Seele ins Gleichgewicht und zur Stärkung zu bringen.

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 24 Download

Frage : Wenn psychische Erkrankungen auftreten, sollten solche Seelen dann zurückgeführt werden, zu ihrer inneren GÖTTLICHKEIT, zu ihrem inneren SELBST, zu ihrer inneren LIEBE, zu ihrem inneren Vertrauen, um die göttlichen GESETZE in sich selbst wieder aufzubauen?

LUKAS : Hätte die Seele ihre WURZELN nicht verloren, so könnten psychosomatische Krankheiten gar nicht auftreten. Ein Mensch kann bei starker Seele, d. h. bei festem FUNDAMENT, Belastungen ertragen, die Ihr nicht für möglich haltet.


Frage : Wie kann man die Seele stärken und festigen?

LUKAS : Indem man ihr ihre WURZELN wiedergibt bzw. ihr den Weg dahin zeigt. ...


siehe auch:


- Hilfe - wie? . ... - Innere Kraft - Seele - stärken
- S c h u t z

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 9 Download

Frage : Wodurch wird die stabilisierende Decke einer Seele so dünn, daß sie für psychosomatische Krankheiten anfällig wird?

LUKAS : Die Decke, das Fundament ist deswegen so dünn, weil die Seele dieses dünne Fundament mitgebracht hat. Sie will (und soll) daran erstarken und deshalb ist sie hier und hat sich gerade die Erde als Schulungsplaneten gewählt und eben nicht andere höher stehende physische Lebensebenen. Es gibt Menschen, die die Erde schon des öfteren besucht und diese Schule durchlaufen haben. Sie sind dadurch sehr stark geworden. Andere, die zum ersten Mal hier sind und solche Zustände, wie sie hier herrschen, nicht kennen, haben eben noch kein so starkes Fundament und dann kann es zu Problemen und Ängsten kommen.

  • Der Stärkere stütze den Schwächeren. - Merkt Euch diesen Satz!


Frage : Auf welche Weise kann man denn das psychische Fundament stärken? Es muß doch auf der irdischen Ebene Möglichkeiten geben, die Seele so zu schützen, daß sie behütet und gut eingebettet ist.

LUKAS : Ja, natürlich. Einmal muß derjenige, der diese Schwächen hat, es wissen, warum es so ist. Zweitens müssen auch die anderen darum wissen, die schon eine gewisse Stärke besitzen. ... daher solltet Ihr mit Eurer Stärke andere stützen, anstatt sie zu unterdrücken und kleiner zu machen. Auch Ihr, die Ihr stärker seid, hattet einmal diese Schwächen und ward froh, als andere, die diese Stärke schon hatten, Euch geholfen haben. Gebt diese Nächstenliebe weiter! So will es GOTT.


siehe auch:

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 33 Download

Frage : ... Auf welche Weise läßt sich die menschliche Seele am effektivsten stärken, damit es zu keinen psychischen Erkrankungen kommen kann?

EUPHENIUS : Eine gesunde Seele, die ausgeglichen, ruhig, erleuchtet und in sich gefestigt in einem leiblichen Körper lebt und wohnt, kann nur über positive geistige NAHRUNG gestärkt und stabil gehalten werden. Dieses ist leicht gesagt, da Ihr von außen viele Krisen und Angriffe bekommt. Wenn Ihr erkennt, daß Ihr die Verbindung zu Euch selbst, zu Eurem eigenen ICH, zu Eurem eigenen göttlichen KERN und zu Eurem eigenen LICHT bewahrt, was geprägt ist durch die göttlichen GESETZE, durch die Demut, die Nächstenliebe, das GOTTVERTRAUEN und das Hinschauen zu Euch selber, werdet Ihr erkennen, daß Ihr so einen starken Rüstpanzer um Euch habt, daß Ihr keine Außenangriffe mehr in dieser großen Form wahrnehmt.

  • Ihr könnt Euch schützen, indem Ihr Euch täglich in LIEBE und in LICHT hüllt und bemüht seid, Euch in der Hektik des Tages nicht zu verlieren. Das Außen ist eine Verwirrung für Eure Seele und entspricht nicht dem wahren SEIN.


siehe auch:

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 11 Download

Frage : Viele Menschen kranken heute an persönlichen Lebensumständen und gesellschaftlichen Fehlentwicklungen, etwa Arbeitslosigkeit, Mobbing usw., an denen die beste Therapie nichts zu ändern vermag. Welche geeigneten Maßnahmen zur Stärkung der Seele könnt Ihr in solchen Fällen vorschlagen?

EUPHENIUS : Dazu gibt es einiges zu sagen: Es ist so, daß diese Seelen von fremden negativen ENERGIEN und SCHWINGUNGEN umlagert werden und auch von den eigenen negativen Gedankenenergien, die diese Seele umkreisen. Der Mensch, der diesen ENERGIEN ausgesetzt ist, wird nach einer gewissen Zeit spüren, daß seine Psyche und auch sein Körper auf diese SCHWINGUNGEN reagieren. Der Mensch sollte sich bewußt machen, daß durch diese SCHWINGUNGSGRADE seine eigene Seele ins Ungleichgewicht gerät und er nur durch positive ENERGIEN gegensteuern kann.

  • Wichtig ist, sich bewußt ins LICHT zu hüllen, um so sich diesen NEGATIVENERGIEN zu entziehen.

Ein weiterer Punkt ist, daß diese Menschen sich überlegen sollten, ob das, was ihnen widerfahren ist, dazu dient, sich bewußt zu machen, was für Ursachen sich dadurch bei ihnen selber freisetzen. Auch Arbeitslosigkeit kann eine positive Entwicklung mit sich bringen. Wichtig ist, sich vom Verstand und vom Geist mit diesem Thema auseinanderzusetzen, um zu erkennen, was das Schicksal damit sagen will. Bei Beziehungsstörungen am Arbeitsplatz kann eine Seele dieses nur einen begrenzten Zeitraum kompensieren. Man kann sich in Eurer heutigen Welt nicht am Arbeitsplatz isolieren und abkapseln. Es laufen immer wieder zwischenmenschliche Beziehungen, die in der Arbeitswelt notwendig sind. Überlegt werden müßte, ob dieses Verhalten dazu dient, sich einen anderen Weg zu suchen.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Die Bibel - Seite 18 Download
  • ... Das Niedere handelt stets aus niederen Motiven.


Frage : Wie kann man sich davor schützen?

ARGUN : Indem man GOTTES BEISTAND erbittet. Man muß also ehrlich und aufrichtig beten können. Bittet darum, daß die hohen GEISTWESEN für Euch gegen das Böse kämpfen und Euch beschützen.

  • Ihr müßt dann aber auch selbst etwas tun und Euch nach den göttlichen GESETZEN richten.

> - aus MAK: Weltklima - Seite 4 Download

Schützt Euch! Ihr könnt es! Schützt Euch täglich! Stärkt Euer Immunsystem. Durch Gedanken ist viel zu erreichen.

> - aus MAK: Telepathie - Seite 58 Download
  • Eure Gedanken sind das Spiegelbild eures Tun und Handelns. Durch eure Gedankenkraft manipuliert ihr euren gesamten Lebensbereich.
  • Hinzu kommt, daß Gedanken eure Zellprozesse beeinflussen, d. h. wenn ihr euch negativ mit Krankheiten auseinandersetzt, so werdet ihr krank werden und eure Zellen werden sich negativ und krankhaft verändern. Sind eure Gedanken positiv auf euch selbst und eure Umwelt ausgerichtet, so werdet ihr euch durch eure AURA selbst vor Krankheiten schützen und an eure Umgebung werdet ihr positive ENERGIEN abgeben, so daß auch eure Umwelt von diesen positiven ENERGIEN einen Nutzen hat.


siehe auch:


- Hilfe - wie? . ... - Innere Kraft - Seele stärken
- Schutz . - / - . K ö r p e r . p f l e g e n

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 4 Download

Bemerkung : Das Joggen soll als Therapieform geeignet sein, weil dadurch angeblich Glückshormone ausgeschüttet werden.

EUPHENIUS : Wir möchten Dir dazu sagen, daß der Körper eine wichtige Funktion bei der Gesundung der Seele hat. Pflege Deinen Körper und Du wirst erkennen, daß Du auch innerlich eine ERHELLUNG verspürst. Durch die körperliche Bewegung und das Freisetzen von Streßfaktoren und dadurch, daß Du durch das Laufen Deinen Denkapparat minderst, kann Deine Seele zur Ruhe kommen.

- Hilfe - wie? . ... - Innere Kraft - Seele stärken
- Schutz . - / - . Körper pflegen
- S a u e r s t o f f . - . A t m e n
> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 21-22 Download

Frage : Sind Jogaübungen für den Europäer geeignet?

AREDOS : Es gibt in Europa Jogaschulen, die für den Europäer nicht geeignet sind. Diese Übungen haben schon sehr oft zu schweren Besessenheiten (Schizophrenien) geführt. Für derartige Übungen fehlt dem Europäer die geistige Schulung, nämlich das gefahrlose Insichkehren, das heißt, die innere Schau. Aber es gibt einige leichte Übungen, die durchaus förderlich sind.


Frage : Kannst du uns sagen, welche Übungen das sind?

AREDOS : Es sind besondere Lungenübungen. Es müssen dabei die Bauch- und Magenmuskeln gestärkt werden. Der Übende muß seine ganze Konzentration auf einen Mittelpunkt des Körpers richten, dabei atmet er regelmäßig. Dabei muß man versuchen, ganz ruhig zu bleiben oder zu werden.[1] Die Atmung erfolgt bei den meisten Menschen zu kurz und zu schnell.

  • Es ist gut, wenn man im Stehen am offenen Fenster in der Morgensonne, mit wenig Abstand vom Fenster, tief und langsam durchatmet. Das sollte jeden zweiten Tag erfolgen, möglichst regelmäßig!

Frage : Hat diese Übung etwas mit dem Einatmen der KOSMISCHEN KRAFT zu tun?

AREDOS : Nein, es handelt sich hauptsächlich um eine natürliche Versorgung des Körpers mit Sauerstoff. Durch die Anreicherung mit Sauerstoff lebt der ganze Organismus auf. Wenn dann der Körper voll funktionsfähig ist, lebt auch die Seele auf. Wichtig ist dabei allerdings der richtige Rhythmus. Ich schlage vor:

  • 15 Sekunden einatmen, dann 30 Sekunden anhalten, dann langsam ausatmen.


[1] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen


siehe auch:

- Hilfe - wie? . ... - Innere Kraft - Seele stärken
- Schutz . - / - . Körper pflegen
- B i e n e n h o n i g . - / - . R a u c h e n . u n t e r l a s s e n
> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 13 Download

Als guten Schutz vor Erkrankungen empfehle ich täglich zwei Eßlöffel guten Bienenhonig einzunehmen. ...

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 6-7 Download

Frage : Was kann ich gegen meine vielen Krankheiten tun?

ARGUN : ...

Punkt 1: Trinke nicht so viel Kaffee, sondern lieber heiße Milch mit Honig.

Punkt 2: Versuche das Rauchen zu unterlassen.

Punkt 3: Versuche Wechselbäder zu nehmen.

Punkt 4: Trinke hin und wieder vor dem Schlafen eine Tasse Baldrian-Tee.

Punkt 5: Übernehme dich nicht, wenn du von Anfang an weißt, du schaffst es doch nicht.

Punkt 6: Gehe viel an die frische Luft.

... ich hoffe, dir ein wenig damit dienen zu können. Ich würde jedoch empfehlen, daß viele Menschen diese Ratschläge befolgen.

  • Die Nerven sind nämlich wie feine Drähte, kaum sichtbar, dafür leicht zerreißbar.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 6 Download

Frage : Gibt es Reizstrahlen, die eine Krebserkrankung begünstigen?

ARGUN : Es ist sehr minimal. Dagegen ist das Nikotin viel gefährlicher!

- Hilfe - wie? . ... - Innere Kraft - Seele stärken
- Schutz . - / - . Körper pflegen
- E n t s p a n n u n g . - . S c h l a f
> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 3 Download

Frage : Was würdest du uns empfehlen, wie wir unser irdisches Leben verlängern können?

ARGUN : Ihr könnt es gewiß:

  • Laßt eure Hast und legt eure Unruhe ab.
  • Lernt verzeihen, so daß ihr euch nicht vor Ärger verzehrt.
  • Geht zeitig zu Bett, um etwa 10 Stunden zu schlafen.
  • Entspannt euch des öfteren oder mindestens mittags. Es müßte in jedem Betrieb eingeführt werden, daß mittags nach dem Essen eine halbe Stunde geruht wird.
  • Eßt in Maßen und nicht zu viel Fleisch.
  • Lernt richtig atmen.
  • Spaziergänge halten den Körper in Bewegung, abgesehen von den Entspannungspausen, aber übereilt und jagt euch nicht.

Ich weiß, diese Ratschläge sind kaum einzuhalten. Ich will auch nur andeuten, wie man zur Gesundung und zu langem Leben gelangen könnte.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 1 - Seite 6 Download

Frage : Ist es von Bedeutung, in welcher Himmelsrichtung man schläft?

ARGUN : Gewiß, man sollte mit den Füßen zum Fenster liegen.

- Hilfe - wie?
- Schlaf . - / - . um Hilfe . b i t t e n . vor dem Einschlafen
> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 38-39 Download

(aus dem Protokoll des ehemaligen Medialen Forschungskreises Schwalenberg)

Frage : Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man vor dem Einschlafen sozusagen seiner Seele den „Auftrag“ geben kann, sich um die Krankheit, unter der man leidet, zu bemühen und während des Schlafes sich von HELFERN des Geistigen Reiches beraten zu lassen. Die Seele führt dies durch, und man spürt am nächsten Tag oder später, daß es geholfen hat. Dies ist ein persönlicher Rat, den ich jedem geben kann, der sich um Selbsthilfe bemüht.

Antwort : Ja, eine Heilung der Seele ist auch möglich, wenn der Körper ruht und die Seele sich im Geistigen Reich aufhält. Die Seele kann so viel ENERGIE mitnehmen und dem Körper diese ENERGIEN wieder zuführen. Es kommt immer auf die Schwere der Krankheit an und auf den inneren Wunsch, geheilt zu werden.


Frage : Manchmal wartet die eigene Seele direkt auf diesen „Auftrag“, um aktiv werden zu dürfen.

Antwort : Das ist richtig. Eine Seele erfährt im Geistigen Reich Belehrungen für den Körper, bekommt KRÄFTE für den Körper übermittelt und viele Dinge mehr.


zum kompletten Kapitel: Protokoll (1989) des ehemaligen Medialen Forschungskreises Schwalenberg. Thema: Krankheiten und Heilung


siehe auch:


- Hilfe - wie?
- Buddhismus . lehrt: . L e i d e n . ü b e r w i n d e n

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 22-23 Download

Frage : Der Buddhismus lehrt, daß der Mensch, der vom Leiden geplagt ist, diese Leiden möglichst durch Selbstüberwindung auslöschen soll und kann. Was sagst Du dazu?

Antwort : Der Buddhismus ist mir selbstverständlich aus Studium und Beobachtung gut bekannt. Ich will darauf eingehen.




... Das Leiden der Menschheit läßt sich nicht durch eine Autosuggestion wegleugnen. Es ist Unsinn. Das Leiden kommt aus dem Lager einer gottlosen übersinnlichen Geheimorganisation. Mit Euren Worten: aus der Hölle. Für dieses Ziel gibt es eine ganze Schöpfung, von den Bakterien angefangen, einschließlich der Fauna und Flora. Hinzu kommen die durch Inspiration hervorgerufenen Schäden durch Technik und Wissenschaft oder aus dem falschen Verhalten der Industrie und der Menschen selbst.

  • Es besteht ein unvorstellbarer KAMPF zwischen der göttlichen ORGANISATION und dem gewaltigen Heer der Abtrünnigen




... Das Leiden soll in Geduld getragen werden. Es soll den Menschen nicht herunterreißen. ...


zum kompletten Kapitel: Überwindung des Leidens


- Hilfe - wie?
- Leben . m a s c h i n e l l . v e r l ä n g e r n . - / - . aktive . S t e r b e h i l f e

> - aus MAK: Der größte Irrtum ist der Tod - Seite 23 Download

Frage : Heute gibt es Intensivstationen, die das Leben mit Hilfe der Technik um fast jeden Preis verlängern. Erlaubte früher der Mangel an Möglichkeiten mehr Menschlichkeit?

ARON : Da versucht der Mensch, über GOTT die Macht zu ergreifen. Man versucht durch Maschinen das menschliche Leben zu verlängern und pfuscht in einen göttlichen PLAN, ohne es zu merken. Ein würdevolles Sterben sollte jeder göttlichen Seele zugestanden werden.


Frage : Aktive Sterbehilfe wird sehr kontrovers diskutiert. Wie seht Ihr dieses Problem?


mehr darüber auf (Seite 23 - 26)


- Hilfe - wie?
- u m d e n k e n . - . h e i l e n

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 18 Download

Frage : Daß alle Krankheiten in der Seele des Menschen begründet sind, ist eine uralte Weisheit. Sie muß leider in unserer Zeit erst wieder entdeckt beziehungsweise akzeptiert werden. Es ist erschreckend, wie weit sich unsere Schulmedizin vom eigentlichen "Heilen", d. h. Ganzmachen von Seele und Körper, entfernt hat. Wodurch ist dieses Wissen verlorengegangen?

EUPHENIUS : Es war für Euch als Menschen faszinierender in Euren Leib zu gucken, in Euren Körper. Nur das, was der Mensch sieht und betrachtet, ist für ihn wirklich vorhanden. Die Suche nach der Seele hat zu keinem Ergebnis geführt. Somit wurde die Seele als Hirngespinst der Kirche abgetan. Die Seele wurde aufgrund ihrer nicht-körperlichen Existenz für null und nichtig erklärt.

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 12-13 Download

Frage : Streß macht uns Kopfschmerzen, Angst läßt unser Herz schneller schlagen, Ärger drückt auf den Magen. Gefühle haben also Einfluß auf unseren Körper, und unsere körperliche Verfassung zieht das seelische Befinden in Mitleidenschaft. Leider hat sich in der Praxis des medizinischen Alltags die wissenschaftlich begründete Erkenntnis, daß Seele und Körper wechselseitig aufeinander einwirken, nicht durchgesetzt. Dafür wird gläubig auf den Erfolg der Apparatemedizin gesetzt. Woher kommt diese Einseitigkeit?

EUPHENIUS : Diese Einseitigkeit liegt darin begründet, daß auf den Universitäten das alte medizinische Fachwissen in dieser Präzision weitergegeben wird. Ein guter Apparatemediziner wird hierzulande als ein guter Arzt angesehen. Das äußere Qualifikationsbild eines Arztes stellt nicht die zwischenmenschliche Beziehung zu dem Patienten dar, sondern das, was er über die Apparate in dem Körper des Patienten ausfindig macht. Der Kontakt, das Gespräch und die seelische Annahme und das Mitgefühl werden in der Ausbildung eines Mediziners nicht vermittelt.

Es müßte ein gewaltiger Umdenkungsprozeß in der Medizin erfolgen, um die herkömmliche Medizin wegzurücken und das Blickfeld wieder auf den Menschen, nämlich auf die Seele und auf das Gesamtgefüge des Menschen zu lenken. Wenn dieses möglich ist, ist der nächste Schritt zur Verbindung zur Naturheilmedizin gegeben. Dieses Bindeglied muß geschaffen werden, um das zu verwirklichen, was notwendig ist, nämlich: die Naturmedizin mit der Allgemeinmedizin zu verbinden.

Solange das Geistgut in den Ärzten vorherrscht, daß man in den Menschen reingucken und die Organe untersuchen muß um festzustellen, wo die Störungen sind und sie nicht anerkennen, daß viele Impulse, die von außen auf den Menschen einwirken, die Seele erschüttern und blockieren können und somit Ursachen hervortreten auf die Organe, die zu Krankheiten wie Krebs oder Tumorbildung führen, wird es nicht gelingen, den Kreis zu schließen und die Verbindung herzustellen zu der naturkundlichen Ergänzungsebene.


Frage : Da die herkömmliche Medizin allmählich unbezahlbar wird, könnte es in Zukunft sein, daß gewisse Ansichten, was die Psychosomatik und die Naturheilkunde betrifft, sich ändern?

EUPHENIUS : Dies müßte einen revolutionären Umdenkungsprozeß bei den Medizinern auslösen. Nur über die Anerkennung, daß Seele, Körper und Geist zusammengehören und daß das Jahrhundert gekennzeichnet ist von psychosomatischen Erkrankungen und von psychischen Erkrankungen und durch die Erkenntnis, wie wichtig es ist, den Menschen als Einheit zu sehen und nicht in Fragmente zu zerlegen, wird es gelingen, andere Wege in der Versorgung des Menschen zu beschreiten.


Frage : Es wird immer wieder eingewandt, das Menschliche verstehe sich in der Medizin von selbst und bedürfe keiner Schulung. Wie seht Ihr das?


Antwort und mehr dazu ab (Seite 13)


siehe hauptsächlich:


- Hilfe - wie?
- umdenken . - . heilen durch die . G e n f o r s c h u n g

> - aus MAK: Genforschung - Seite 10 Download

Frage : Was hat die Genforschung für einen positiven Nutzeffekt für die Menschheit?

LUKAS : Nun, Krankheiten, denen heute kaum mit Medikamenten beizukommen ist, könnten ausgemerzt werden.

  • Denn es sind die schädlichen Nebenwirkungen Eurer Medikamente, die Euch viel kränker machen als nötig.

Mit Hilfe der Gentechnik könnte man diese Nebenwirkungen deutlich reduzieren. Inwieweit dabei die Pharmaindustrie Eures Planeten diese Entwicklung bremsen wird, ist noch nicht abzusehen, denn mit den vorhandenen pharmazeutischen Medikamenten wird viel Geld verdient. Alles andere, nämlich die Forschung auf diesem Gebiet der Gene, kostet Geld, viel Geld, und das scheuen viele Machthaber zu investieren, weil sie auch so sehr gut - auf Kosten anderer - mit den vorhandenen, billigeren Mitteln leben können.

  • Es sind immer rein egoistische Gesichtspunkte, die gute Entwicklungen dämpfen und das gilt auch für die junge Genforschung.

Man wird sehen, wie es weitergeht und ob es Menschen gibt, die hier aufpassen und sich nicht scheuen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Dazu gehört viel Mut und GOTTVERTRAUEN, was heutzutage nicht viele bei Euch besitzen.


siehe auch:

> - aus MAK: Genforschung - Seite 35 Download

Frage : Zeichnet sich Eurer Meinung nach ab, daß man eines Tages praktisch alle Arten Krebs heilen kann, weil man die genetische Basis der Krankheiten verstehen gelernt hat?

EUPHENIUS : Es wird ein großer Teil von Krebserkrankungen dadurch geheilt und was das Wichtigste ist, im Frühstadium erkennbar sein. Es können biologische Prozesse unterbunden und Zellen erneuert werden, Zellinhalte neu gespeichert und mit neuen Informationen programmiert werden. Es ist die Chance, daß Ihr Euren Körper auch von außen heilen könnt. Dieses ist aber nur möglich, wenn Ihr Eure Seele im Gleichgewicht und in einen harmonischen Zustand gebracht habt.

  • Die Erkenntnis, daß Körper und Seele eine Einheit bilden, ist das wichtigste Grundelement, um Informationen in Zellen neu zu programmieren.

Es ist eine Zusammenfügung von verschiedenen Komponenten, die Bewußtseinsebene der ersten Stufe, nämlich:

  • Die Erkenntnis, daß vieles und alles den göttlichen GESETZEN und damit den Naturgesetzen unterliegt.
  • Die Erkenntnis der Funktion zwischen Seele, Körper und Geist.
  • Die Erkenntnis, daß alles miteinander in Verbindung und alles miteinander in Kontakt steht, das Innen und das Außen sowie der BEREICH der Geistwesen und die VERBINDUNG zum Geistigen Reich.

... Das Wichtigste aber ist die Erkenntnis, daß alles zusammengehört und nicht einzeln zu betrachten ist.


siehe auch:


nächste Seite A l l e . Stichworte zum Thema "Krankheit" auf einen Blick

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...