GOTT - Kontakt

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


G O T T
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
GOTT - ?
- Person
- Bewußtsein
- Wille
- Kraft
- Schöpfer
- Gesetze
- Allmacht
- gerecht
- begreifen
- Beweise
- Wo ist GOTT?
- Kontakt
- Hilfe
- Helfer GOTTES
- K o n t a k t

- begegnen - "Mir ist der liebe GOTT noch nicht begegnet"

- direkter Kontakt mit GOTT möglich?

- Erde - GOTT begegnen?

- GOTT oder Christus ansprechen?

- Kontakt mit GOTT

- sehen - im All keinen GOTT gesehen

- sehen - im Geistiges Reich

- Spricht GOTT zu den Menschen?

- spüren - GOTT spüren

- Stimme GOTTES

- vor GOTTES Angesicht treten?

- War GOTT persönlich auf der Erde?

- Warum zeigt GOTT sich nicht?

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema  "G O T T"


K o n t a k t . mit GOTT

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 20 Download

Mit GOTT kann man nur telepathisch in Verbindung treten, wenn man imstande ist, sich selbst auf die entsprechende FREQUENZ einzustellen.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 25 Download

Frage : Wer ist denn überhaupt in der Lage, mit dem SCHÖPFER auf SEINER INDIVIDUALFREQUENZ zu kommunizieren?

EUPHENIUS : Dieses ist nur sehr wenigen höhergestellten GEISTWESEN möglich, sich gedanklich mit IHM in Verbindung zu setzen und zu kommunizieren. Diese höheren LICHTWESEN haben durch ihre FEINSTOFFLICHKEIT und durch ihre erhöhte SCHWINGUNGSFREQUENZ die Möglichkeit, mit diesem EMPFÄNGER und SENDER in Austausch zu treten.

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 15 Download
  • JESUS CHRISTUS hatte eine AUFGABE, wie sie noch nie zuvor ein Mensch gehabt hat! Er war telepathisch mit dem HÖCHSTEN WESEN verbunden, das im ganzen Universum existiert. Er empfing die GEDANKEN GOTTES und sprach sie mit seinem Munde aus. Darum sagte CHRISTUS: "Ich und der VATER sind eins." (Johannes 10. 30)

- Kontakt mit GOTT
- Ist ein . d i r e k t e r . Kontakt mit GOTT möglich?

> - aus MFK-Menetekel: Medialität und Medien - Seite 21 Download

Es gibt keinen Menschen, der mit GOTT direkt in Verbindung kommen kann, auch CHRISTUS konnte das (als inkarnierter JESUS) nicht. Aber es ist möglich, daß ein Mensch mit einem hohen ENGEL Kontakt aufnehmen kann, was allerdings sehr selten ist. ...

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 5-6 Download

Wir möchten dazu sagen, daß eine Verbindung, ein direkter Kontakt zu diesen HÖCHSTEN SPHÄREN, von der materiellen Ebene aus - und sei die Seele noch so weise und alt - nicht möglich ist. Es kann nur über HÖHERE WESENHEITEN aus der HÖCHSTEN LICHTEBENE ein Kontakt zum SCHÖPFER aufgebaut werden, die dann die ausgesandten gedanklichen ENERGIEN an IHN weiterleiten. Es werden ZWISCHENSTATIONEN eingefügt, so daß die ENERGIEN von seiten des SCHÖPFERS über HÖHERE WESEN zurückgelangen können. Aufgrund der materiellen Ebenen und was JESUS CHRISTUS hier auf Erden zu bewältigen hatte, war dies direkt nicht möglich. ...

Auch JESUS war eingebunden in Wertigkeiten und Normen, die hier auf Erden vorlagen. Die irdische Dichte der Materialität und die vorhandene Dualität waren auch für JESUS bindend, so wie für jeden anderen Menschen auch. ...

> - aus MFK-Menetekel: Medialität und Medien - Seite 22 Download

Frage : Die Bibelpropheten waren doch auch Medien und sie sprachen mit ENGELN oder mit GOTT. Was ist daran richtig?

AREDOS: GOTT hat noch nie mit einem Propheten gesprochen! Es waren immer nur HELFER in der göttlichen MISSION. Es gibt nur eine einzige Ausnahme auf Erden. Nicht einmal Moses hat mit GOTT gesprochen, sondern er sprach mit einem Menschen von einem anderen Planeten, der in göttlicher MISSION auf der Erde weilte.

  • Doch CHRISTUS sprach telepathisch mit GOTT! - Er tat es zuweilen, aber es war auch Ihm nicht immer möglich.

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 6 Download

Was ich vorhin sagte, trifft hier zu, nämlich daß der SCHÖPFER nicht direkt telepathisch oder gedanklich mit keiner noch so hoch gestellten Seele hier auf Erden kommuniziert, sondern nur über ZWISCHENEBENEN, über LICHTWESEN, die dann die Botschaft weiterleiten. Als JESUS CHRISTUS gekreuzigt wurde und im Nahtod den GRENZÜBERGANG zur anderen WELTSEITE betrat, hatte er eine telepathische Möglichkeit gehabt. Doch auch für IHN war dies nur begrenzt möglich. Einen direkten Kontakt mit GOTT hat es von seiner Seite nicht gegeben. Auch JESUS hat seine Informationen von seiten höherer SEELENWESEN erhalten, die eine VERBINDUNGSEBENE zu GOTT schufen.


siehe auch:

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 29 Download

Mit GOTT kann man keinen direkten KONTAKT herstellen, so daß man IHN sehen oder mit IHM direkt sprechen könnte. Aus diesem Grunde hat auch der Prophet Mose nicht mit dem WELTENGEIST gesprochen, sondern mit einem CHERUB, einem Oberhaupt der SANTINER.[1]


[1] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen


siehe auch:

- GOTT oder Christus ansprechen?

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 19 Download

Frage : Inwieweit ist es für einen Christen wichtig, ob er zu GOTT oder zu JESUS CHRISTUS betet? - JESUS soll gesagt haben: "Niemand kommt zum VATER denn durch mich." Heißt das, man soll nur zu JESUS beten?

SETHAN : Der Weg zurück zum VATER ist unabhängig davon, welche Form ihr wählt, um eine Verbundenheit mit dem Geistigen Reich zu haben. Es ist nicht von ausschlaggebender Bedeutung, ob ihr die WESENHEITEN, die euch begleiten, oder den SCHUTZPATRON ansprecht oder ob ihr JESUS CHRISTUS oder den SCHÖPFER mit einbezieht. Die LICHTVOLLEN WESENHEITEN, die euch umgeben, und auch euer SCHUTZPATRON mit anderen HOHEN WESENHEITEN in der HIERARCHIE GOTTES sind verbunden und somit auch mit JESUS CHRISTUS und mit GOTT. Es ist eine LICHTBRÜCKE zu HÖHEREN SPHÄREN, zu LICHTEBENEN, auf denen die materielle Ebene total ausgeblendet ist. Somit ist eine stetige Verbindung zu GOTT und zu JESUS CHRISTUS über euer spirituelles HERZ gewährleistet.

Frage : Wie aber war dann dieser Ausspruch von JESUS gemeint?

SETHAN : Damit war gemeint, daß JESUS CHRISTUS für euch Menschen der elementare FÜHRER ist, um die LEHRE GOTTES hier auf Erden zu verbreiten. Über die Erkenntnis und das Fühlen, was JESUS hier auf Erden ebnete, wurde die Tür geöffnet zum SCHÖPFER. Durch JESUS CHRISTUS wurde diese Erkenntnis und die LICHTEBENE zu GOTT bekanntgemacht und dadurch das irdische Wissen bereichert. Ihr habt über JESUS CHRISTUS die Information erhalten, daß es eine GÖTTLICHKEIT, einen SCHÖPFER gibt, der mit euch verbunden ist und der euch mit ENERGIEN versorgt, die es euch möglich machen, hier auf Erden zu existieren. Dies alles wurde durch JESUS CHRISTUS verkörpert und eine symbolische Metapher damit verbunden, die dazu dient, euch die Erkenntnis von der Existenz des SCHÖPFERS näherzubringen.


siehe auch:


- Kontakt mit GOTT
- die . S t i m m e . GOTTES . ... . - . Spricht GOTT zu den Menschen?

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 49 Download

(aus einem Bericht von H. V. Speer - Leiter des Medialen Friedenskreises - MFK - Berlin)

In der Bibel wird an verschiedenen Stellen erwähnt, daß GOTT zu den Menschen gesprochen habe. Mit dieser Formulierung wird jeder konfrontiert, der sich dem Studium der Bibelweisheiten hingibt oder er hört das Ganze auf irgendeine andere Weise. ...

1. Spricht GOTT tatsächlich persönlich zu den Menschen und sei es auch nur in Ausnahmefällen?


zum kompletten Kapitel: Die STIMME GOTTES - Vorwort

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 32 Download

Frage : Wie ist es mit der STIMME GOTTES? Handelt es sich bei solchen Durchgabe um eine Fopperei?

ARGUN : Es kann ein AUFTRAG sein! Ob diese Stimme wirklich eine "GOTTESBOTSCHAFT ist, läßt sich nur am Inhalt erkennen. Die Fopperei tritt stets dann auf, wenn etwas Beginnendes zerstört werden soll. Der Dämonie ist jedes Mittel recht, selbst die Behauptung: "Hier spricht Christus" oder "GOTT". ...

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 42 Download

Frage : Es gibt Botschaften aus dem Jenseits, die von CHRISTUS selbst stammen sollen, ... ?

ARGUN : ...

  • CHRISTUS diktiert seine Botschaften   n u r   an seine geistigen BOTSCHAFTER, die mit ihm zusammen im Geistigen Reich leben.

Ebenso ist „DIE STIMME GOTTES“[1] , wie Ihr sie erhalten habt, auch nur eine Übertragung durch einen CHRISTUSBOTSCHAFTER.


(Hierzu folgende Fußnote im Protokoll:)
[1] Siehe dazu die Broschüre „DER SCHÖPFER"

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 49 Download

(aus einem Bericht von H. V. Speer - Leiter des Medialen Friedenskreises - MFK - Berlin)

2. Was würde GOTT in so einem Fall zu uns heutigen Menschen sagen? ...


zum Text: … vernehmen wir, was uns "Die STIMME GOTTES" in der heutigen Zeit zu sagen hat

- Die Stimme GOTTES . - . Spricht GOTT zu den Menschen?
- GOTT . b e g e g n e n . - . "Mir ist der liebe GOTT noch nicht begegnet"

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 52 Download

Gar manche höre ich sagen: "Mir ist der liebe GOTT noch nicht begegnet." Nun, dazu kann ich nur antworten, daß jene bedauernswerten Menschen GOTTES STIMME nicht verstehen.

Es ist nicht so, daß der HERR nun ganz persönlich zu einem Menschen kommt, um sich mit ihm zu unterhalten. Aber es gibt im unendlichen Universum geistiger Art und in allen Abstufungen materieller Beschaffenheit genügend ausgebildete KRÄFTE und INTELLIGENZEN, die vollberechtigte STELLVERTRETER des HERRN sind, um in SEINEM NAMEN zu sprechen. ...




GOTT schreibt keine Romane und dichtet keine Verse. ER spricht am deutlichsten durch SEINE WERKE. ER spricht durch jeden Halm und durch jedes Stäubchen, durch jedes Gefühl, durch Heimweh, Liebesschmerz und Freude, durch Katastrophen und Himmelsphänomene, durch Strahlen und Dämpfe, durch Glauben und Zweifel, durch politische Wirrnisse und durch ehernes Geläute. Doch wer seine organischen und geistigen Ohren mit Selbstverherrlichung und böswilliger Besserwisserei verstopft, wird es nicht bemerken, noch davon etwas verstehen.


zum kompletten Kapitel: Was uns AREDOS sagt

- GOTT begegnen - s e h e n
- im All keinen GOTT gesehen ...

> - aus MFK-Ufologie: UFO-Kontakt I.N.D. - Seite 15 Download

Welche Blasphemie zu sagen, der Mensch war im All, aber er hat keinen GOTT gesehen. -

Wie wollt Ihr GOTT erkennen, wenn Ihr nicht einmal fähig seid, SEINE WAHRHEIT zu erkennen, noch SEINE GESETZE anzunehmen und zu befolgen?

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 16 Download
  • Kein Mensch, auch kein Theologe oder Wissenschaftler kann GOTT auch nur annähernd erklären, und niemand hat IHN je gesehen.

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 58 Download

... - GOTT ist natürlich eine ungeheure INTELLIGENZ.

  • Könnt Ihr Eure Intelligenz greifbar sehen?
  • Könnt Ihr die Gedankenflut eines Menschen sehen oder sichtbar machen?
  • Ebensowenig könnt ihr die große INTELLIGENZ des HERRN sehen oder sichtbar machen!

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 37 Download

... GOTT zu schauen, ist unmöglich. Selbst CHRISTUS schaute GOTT nicht, sondern nur SEINE HERRLICHKEIT; ...

- GOTT begegnen - sehen
- War GOTT persönlich auf der . E r d e ?
- Warum . z e i g t . GOTT sich nicht?

> - aus MFK-Ufologie: Boten der Zukunft - Seite 7 Download

… Woher weiß die Erdenmenschheit überhaupt, daß es einen GOTT gibt und welche MACHT er hat? - Die Bibel antwortet auf diese Frage: "Gott sprach am Berge Sinai zu den Menschen."

  • GOTT - ich meine den wirklichen UNIVERSALGEIST - hat noch nie sein Angesicht gezeigt. ER würde auch nie auf eine so kitschige Art und Weise in Erscheinung treten, wie es die Bibel berichtet.

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 20 Download
  • GOTT hat die Erde nie aufgesucht.
  • Nach SEINEN eigenen GESETZEN und nach SEINER eigenen EXISTENZ ist ER dazu nicht imstande.
  • GOTT hat demnach auch kein Land verteilt.
  • GOTT hat demnach auch kein Volk bevorzugt.
  • GOTT hat demnach auch kein Volk auserwählt.
  • GOTT hat keine GESETZE auf Tafeln geschrieben.

GOTT hat SEINE Position, die ER im Universum innehat, noch nie verlassen. Wie ich schon bereits sagte, ist ER das universelle ZENTRALBEWUSSTSEIN.

  • Ein Bewußtsein ist ein kosmischer Vorgang; ein SCHWINGUNGSPROZESS.
  • Ein solcher kann gar nicht die Erde in Person besuchen.

> - aus MFK-Ufologie: Von Stern zu Stern - Seite 35 Download
  • GOTT tritt niemals in SEINER PERSON physikalisch in Erscheinung! Derartige Phänomene stammen entweder von BEAUFTRAGTEN oder freiwilligen HELFERN.

> - aus MFK-Ufologie: Veritas Vincit - Seite 21 Download

Ihr habt keinen Respekt vor dem in Euch wohnenden GEIST GOTTES. Ihr sagt Euch in Eurer Unwissenheit: "Wenn es einen so mächtigen GOTT geben soll, so müßte ER sich einmal zeigen oder zwischen alle Sünden strafend hineinschlagen oder die Unschuldigen sichtbar erretten. - Doch nichts geschieht in diesem Sinne und nun nehmt Ihr einfach an, der THRON GOTTES steht leer. Hierzu will ich Euch sagen:

  • Genauso dachten die Israeliten damals, als sie in der größten Not waren.

GOTT verläßt SEINEN THRON nicht; denn wenn ER zu Euch auf diese Erde herabkäme, stünde SEIN THRON wirklich leer, und das ganze Universum käme in Unordnung, nur weil ER Euch zur Ordnung rufen muß. Darum hat ER ganz andere Möglichkeiten, Euch zu besuchen und zur Ordnung zu rufen. ...

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 6 Download

... Wenn GOTT auf diesem Planeten so stark und materiell in Erscheinung treten würde, daß wir IHN als übersinnlich sofort erkennen könnten, so wäre das der unaufhaltsame Untergang der gesamten Menschheit. Die Menschheit würde sich im selben Augenblick n u r auf GOTT verlassen und keine eigenen Entschlüsse mehr fassen, noch eigene Anstrengungen machen, die Welt vorwärts zu bringen. In gleicher Weise würden sich bei der gesamten Menschheit Angst und Minderwertigkeitskomplexe einstellen, die den schnellsten Rückschritt zur Folge hätten.

  • GOTT bleibt immateriell und unaufdringlich im Hintergrund als Euer INSPIRATOR REX.

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 62 Download
  • Wenn GOTT sich als Person zeigen würde, so wäre keinem Menschen auf Erden damit gedient, denn mit der freien Selbstentscheidung wäre es dann ein für allemal aus, denn der Erdenmensch hätte mehr Furcht als Vertrauen. Außerdem würde er für alle seine Taten die Verantwortung der Einfachheit halber ablehnen und sie GOTT überlassen. Daher sind solche Erwartungen unmöglich und unlogisch.
  • Der SCHÖPFER überträgt SEINE ANLIEGEN nur dem Geistigen Reich, das heißt, den geistigen BOTEN und HELFERN, während für alle materiellen Belange die STERNENHEERSCHAREN zur Verfügung stehen.

So war es von Anbeginn und so wird es auch bleiben - immerdar!

> - aus MFK-Menetekel: Jesus Christus - Seite 10 Download
  • GOTT wird niemals als Mensch auf der Erde wandeln. Das wäre ja ein ungeheurer Rückfall. So einen Unsinn überhaupt zu vermuten, ist absolute Blasphemie.


siehe auch:

> - aus MFK-Ufologie: UFO-Kontakt I.N.D. - Seite 15 Download

Warum zeigt GOTT sich nicht?

Weil GOTT der REINSTE GEIST ist, der im ganzen Universum existiert und ebenso REIN ist SEINE VERNUNFT, SEIN WISSEN und SEINE MACHT. GOTT mißbraucht diese MACHT nicht für böse Zwecke, sondern:

  • GOTT baut da, wo andere niederreißen,
  • GOTT heilt dort, wo andere Wunden schlagen,
  • GOTT lehrt da, wo andere Lügen verbreiten.

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 32 Download

Frage : Es gibt einen Autor, der behauptet GOTT persönlich geistig gesehen zu haben. Ist diese Behauptung wahr?

ARGUN : Nein, das ist nicht möglich. GOTT ist nur im Jenseits zu erkennen. Der Autor hat einen Engel gesehen, den er im Anblick der erhabenen Herrlichkeit für GOTT selbst hielt. Wenn GOTT sich dem Autor gezeigt hätte, wäre ER nicht mehr gerecht. Um den "lieben Gott" wird leider recht viel herumgeredet und sehr viel herumphantasiert.


siehe auch:

- GOTT begegnen - sehen
- GOTT . s p ü r e n

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 58 Download

Es ist eine Gedankenschwäche, wenn Ihr annehmt, daß GOTT Euch in irgendeiner Form direkt erscheinen müßte, so kann nur ein Atheist oder Kommunist denken.

  • Wer es tatsächlich fertigbringt, in GOTTES Nähe zu kommen, der sieht IHN keinesfalls, aber er spürt mit allen seinen Sinnen trotzdem SEINE ungeheure GRÖSSE und NÄHE. Es ist dann eine innere ERLEUCHTUNG die so stark ist, daß man sie kaum ertragen kann. Eine innere HELLIGKEIT von unbeschreiblichem Ausmaß. Aber keinesfalls steht man vor einer superlativen Menschengestalt!

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 36 Download
  • Der GEIST des HERRN ist eine unerschöpfliche KRAFT und das POSITIVE. Wenn Ihr diese KRAFT und das POSITIVE in Eurer Seele verspürt, so verspürt Ihr GOTT. – ...

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 15 Download
  • Wenn Ihr Verbindung mit GOTT haben wollt, so gebt Euch Mühe, über die Nächstenliebe mit dem GEIST GOTTES in Verbindung zu kommen. Das ist der Weg!

- GOTT begegnen - sehen
- im Geistigen Reich - ... vor GOTTES Angesicht treten?

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 33 Download

Frage : Kann GOTT einer jenseitigen Seele in Gestalt erscheinen?

ARGUN : GOTT hat SEINE STELLVERTRETER, das heißt, SEINE SÖHNE, die ER im Universum plaziert hat.

  • Doch GOTT kann in wahrhaftiger, geistiger Gestalt jedem jenseitigen Menschen erscheinen und mit ihm sprechen. Das ist jedoch eine Ausnahme, da ER SEINE ENGEL als BOTSCHAFTER hat!

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 48 Download

... GOTT bewacht den Menschen durch SEINE HELFER, durch das positive Geistige Reich.

  • Es darf also nicht heißen: „Du trittst vor GOTTES ANGESICHT“, sondern vor GOTTES bevollmächtigte HELFER! GOTT beobachtet nicht alle Deine Taten, das tut die ORGANISATION des Geistigen Reiches, ganz besonders der persönliche SCHUTZPATRON.

Das sind keine Sagen, Phantasien oder Märchen, sondern absolute, objektive WIRKLICHKEITEN.


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:   Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...