Erde - Zustand

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


E r d e
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Beschreibung
- Zustand
- Entwicklung / Zukunft
Erde - Zustand

- ähnliche Planeten - ähnlicher Entwicklungsstand

- Atomversuche - Auswirkungen

- Auswirkung menschlichen Handelns

- Auswirkung negativer Gedanken / Energien

- Dualität

- Eis schmilzt - Abschmelzung an den Polen

- Energien der Menschen - negativ - Auswirkungen

- Erdachse - Zustand

- Erdbeben

- Erde wehrt sich

- Erdinneres - Zustand - Auswirkung

- freier Wille des Menschen

- Gedanken - negativ - Auswirkungen

- Gürtel aus negativen Energien um die Erde herum

- Jahreszeiten - Klima

- Klima

- Magnetfeld - Zustand

- menschliches Handeln - Auswirkung

- Morphogenetisches Feld

- Naturkatastrophen

- negative Gedanken / Energien - Auswirkungen

- Negatives auf der Erde

- Pole - Polsprung - Zustand der Pole

- Raubbau

- Temperaturerhöhung

- Überschwemmungen

- um die Erde herum - negative Energien - "Gürtel" / "Schild"

- verantwortlich - Wer ist verantwortlich?

- Vulkane

- Widersacher

- Wirbelstürme

- zerstören der Erde? - Auswirkung menschlichen Handelns

- Zustand

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Erde"


Z u s t a n d

- Auswirkung menschlichen Handelns

- Wer ist verantwortlich? - / - freier Wille

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 12 Download
  • GOTT selbst besitzt keine Autorität über das, was auf Erden geschieht und dem Menschen überlassen ist. Diese Autorität hat GOTT dem Menschen übertragen!

Das sind harte Worte. - Sie treffen die Theologie wie ein Schlag ins Gesicht. Doch wo gibt es einen Fall der Erfahrung, daß es anders wäre?

  • GOTT hat ganz andere AUFGABEN als diese!

Auch das göttliche WUNDER wird nicht von GOTT, sondern von der göttlichen ORGANISATION getätigt. Was das menschliche Gesamtschicksal auf diesem Stern betrifft, so gehört diese AUFSICHT nicht zur AUFGABE des URGEISTES, sondern in den Aufgabenkreis einer untergeordneten ORGANISATION. Es wurden Euch LEHRER gesandt, welche die Fähigkeit besaßen, sich mit den entsprechenden geistigen SPHÄREN verständigen zu können. Also lebt die Erdenmenschheit nicht gänzlich in Unwissenheit. Wenn diese Menschheit, die nur eine unter vielen Tausenden ist, nicht auf diese positiven LEHRER hört, so liegt das am schlechten Willen der Menschen!

Ein Generaldirektor eines großen Unternehmens ist auch nicht immer unterrichtet, wenn es in einer Abteilung Streit gibt. Das ist dann Sache des entsprechenden Abteilungsleiters. - Auch die Menschheit dieser Terra hat einen verantwortlichen ABTEILUNGSLEITER des Universums. ...

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 51 Download
  • Nach Eurem Willen geschieht alles, was derzeit auf Erden geschieht und noch geschehen wird. Es ist Euer Wille – und nicht der Wille des SCHÖPFERS! Bedenkt dies wohl, wenn Ihr fragt, warum GOTT all dies zuläßt. Macht den HERRN nicht zu Eurem Buhmann!

- Zustand - Auswirkung menschlichen Handelns
- Wer ist verantwortlich? - freier Wille
- Erde . z e r s t ö r e n ?
> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 11 Download
  • Ihr seid verantwortlich dafür, was bei den Umweltkatastrophen zutage getreten ist. Durch eure Atomenergien, durch die Erschütterungen und Aushöhlungen der Erdkruste, seid ihr diejenigen, die immer wieder mit neuen Wunden euren Erdplaneten verletzen. Ihr seid durch euer Denken und Handeln diejenigen, die dafür verantwortlich sind, ob ihr auch später noch einen Heimatplaneten haben werdet.

> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 3-4 Download

Frage : Die Frage ist, wie lange der Planet Erde die Vergewaltigung der Umwelt noch mitmacht. Viele Landflächen sind überdüngt oder vergiftet. Viele Neugeborene leiden an Allergien. Kinder werden schon in jungen Jahren krebskrank. Welchen Sinn hat da noch eine irdische Inkarnation, wenn die nötige Lebensgrundlage nicht mehr vorhanden ist?

Antwort : Ihr habt recht, die Erde kann nur einen gewissen Teil an Vernichtung ertragen. Es ist richtig, daß Ihr das als Seelen, als Menschen tut, bewußt oder unbewußt. Beachtet aber auch die andere Seite: Wieviele Menschen setzen sich für die Erde ein, wieviele sind bereit, Zeit und Geld zu opfern für die Erde. Sollen solche Bemühungen nicht anerkennt werden? - Wieviele Pflanzen mit ihren NATURGEISTWESEN sind zurückgekehrt auf diesen Planeten, wieviele Flüsse sind gereinigt und durch Lebewesen zum Leben gebracht worden...

  • Seht nicht nur das Schlechte, es trübt die Wahrnehmung des Ganzen! Ihr könnt nur reifen durch Aufgaben!

Ihr, als Menschen, steht am Scheitelpunkt Eurer Entscheidung, entweder bewußt zu wachsen oder zerstören des Lebens in allem: der Tiere, der Pflanzen, Eurer Leben! – Ihr als Ganzheit habt Euren freien Willen, setzt ihn mehr im positiven Sinne ein und es wird sich verändern im Guten. ...

Frage : Über die Massenmedien erfahren wir in erster Linie negative Dinge. Niemand hat die volle Übersicht, um Wahrheit und Unwahrheit trennen zu können. Wir lesen von gebrochenen Ölpipelines in der russischen Taiga, um die sich niemand kümmert, die brasilianischen Urwälder werden abgeholzt, ein zweites oder drittes Tschernobyl steht vor der Tür... Was muß noch passieren, bis GOTT sagt: "Das Maß ist voll"? - SEINE GEDULD ist bewundernswert!

Antwort : Nicht der SCHÖPFER vollzieht die Vernichtung, sondern Ihr! - Manchmal braucht der Mensch eine längere Zeit der GEDULD des SCHÖPFERS, um das Unrecht einzusehen und daß die Natur zurückschlägt auf den Menschen. Dies ist auch ein GESETZ der Natur! Denke an die Erdbeben, nur ausgelöst durch Atomversuche.

Nur ihr, die ihr jetzt und hier auf der Leihgabe "Erde" lebt, habt die Möglichkeit der Veränderung. Dieses ist eine Aufgabe für die Seelen, die jetzt geboren und die schon auf dem Planeten sind. Ihr richtet Euch, nicht der SCHÖPFER! - ER gab Euch die Wahl zur Inkarnation hier auf diesem Planeten. Ihr wolltet zum großen Teil hier auf diese Erde. Geht also würdevoll mit dieser Leihgabe um. Der SCHÖPFER wird diese Leihgabe von jedem wieder anfordern!

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 5-6 Download

Frage : Wie sieht es in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht auf der Erde aus?

TAI SHIIN : Viele positive Strömungen sind vorhanden, um eine ruhige Lage in den gesamten Bereich, sei es Wirtschaft oder Politik, zu bringen. Ihr werdet aber noch viele Stürme und Katastrophen erleben, die euch Menschen an den Rand eures Denkens führen.




Ihr werdet wirtschaftspolitisch eine Umwälzung erleben, die euch nicht nur im Ökologischen, sondern auch wirtschaftlich zurückführt. Jeder einzelne muß erkennen, daß er sein Scherflein dazu beitragen muß, um den gesamten Apparat am Leben zu erhalten.




Es gibt ein Ungleichgewicht hier auf eurem Planeten, doch seid ihr bereit, dieses Ungleichgewicht auszugleichen? - Wenn es darum geht, armen Ländern Investitionen zukommen zu lassen, seid ihr diejenigen, die in eurer hochzivilisierten Gesellschaft danach schreien, daß die Gelder in eurem eigenen Land bleiben sollen. Ihr seid bemüht, euren eigenen Standard zu behalten und es fällt euch schwer abzugeben, um die Länder der Dritten Welt zu unterstützen.

  • Ihr müßt erkennen, daß ihr nur überleben könnt, wenn ihr bereit seid, ein Gleichgewicht herzustellen, nicht nur in eurem ökologischen Bereich, sondern auch in eurem wirtschaftlichen Bereich.


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 74 Download

Teilnehmer: Demnach sind wir Menschen diejenigen, die unsere Weltgeschichte selbst schreiben und beeinflussen?

LUKAS : Ihr tragt mit dazu bei. Ihr schreibt die Geschichte der Erde und schreibt darüber hinaus Euer eigenes BUCH DES LEBENS. –


siehe auch:

- Zustand - Auswirkung
- M a g n e t f e l d

> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 6 Download

Frage : Was gibt es zum Magnetfeld der Erde zu sagen?

Antwort : Diese Erdmagnete sind schon einige Male verrückt und verschoben worden. ...

- Zustand - Auswirkung
- Magnetfeld
- P o l e - Polsprung
> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 6 Download

Frage : Messungen ergaben, daß das Magnetfeld der Erde schon seit einigen Jahrhunderten abnimmt. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit eines irdischen Polsprunges?

Antwort : Dazu möchten wir mitteilen, daß dieser Polsprung geschehen kann.

- Zustand - Auswirkung
- Pole - Polsprung
- K l i m a
> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 6 Download

Frage : Welche Folgen haben Polsprünge für Natur und Menschen?

Antwort : Das gesamte Klima wird sich verändern und verschieben. Es werden Überschwemmungen auftreten. Es wird teilweise Erdverschiebungen (Erdrutsche) geben. Es wird erneute Vulkanausbrüche geben. Ihr müßt in Teilbereichen mit Erdverschiebungen rechnen.

- Zustand - Auswirkung
- Pole - Polsprung
- Klima - T e m p e r a t u r e r h ö h u n g
- Abschmelzung an den Polen - Eis schmilzt
> - aus MAK: Weltklima - Seite 2 Download

Frage : Auf einer Tagung der Klimaforscher haben Wissenschaftler von dem Beginn eines grundlegenden Klimawandels durch den Treibhauseffekt gesprochen und vor einer globalen Erwärmung historischen Ausmaßes gewarnt. Eine realistische Vorausschau?

ARON : Diese Vorausschau ist durchaus realistisch, da gewisse Pole sich verschoben und Erwärmungsprozesse vom Inneren der Erde her stattgefunden haben.

Frage : Könnte es sein, daß es sich dabei um natürliche Klimaschwankungen handelt, die es immer gegeben hat, ausgelöst durch Häufung oder Abnahme von Sonnenflecken?

ARON : Nein, dieses sind keine periodischen Wiederfolgen von immer wiederkehrenden Veränderungen des Klimas und der Natur. Dieses sind Folgeerscheinungen von der Zerstörung dieses Planeten und dessen Meridiane und Adern. Es ist so, als wenn Du eine Brandstelle hast, die sich entzündet und ausbreitet. Der Schmerz dieses Brandfleckes wird noch eine lange Zeit andauern, um dann Vernarbungen zu bekommen.

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 2 - Seite 6 Download

Frage : Experten befürchten, daß sich die Erde in diesem Jahrhundert um bis zu 5,8 Grad Celsius erwärmen wird – weit mehr, als bisher angenommen. Millionen von Menschen werden dadurch bedroht. Der Meeresspiegel könnte um bis zu 88 Zentimeter ansteigen, Inseln und Küstenregionen würden damit untergehen. Haben die Forscher recht mit ihrer Befürchtung?

TAI SHIIN : Auch dieses müssen wir bejahen – leider bejahen – weil Euer ökologisches Gleichgewicht total durcheinandergeraten ist. Ihr greift in ein abgestimmtes System ein, wo eins ins andere greift. Ihr dringt in die Pflanzen- und Tierwelt ein, die ökologisch aufeinander aufgebaut und abgestimmt ist. Ihr nehmt aus einer Kette einzelne Glieder heraus und wundert Euch, daß die Kette nicht mehr zusammengefügt ist und daß sie brüchig, rissig wird und daß dieses System nicht mehr funktioniert. Durch Euer Verhalten wird das gesamte Gleichgewicht Eurer Erde, nicht nur der innere Seelenkern der Erde, sondern auch die Außenschicht, die Euch am Leben erhält, stark gefährdet und gestört.

Ihr mißachtet total die Naturgesetze, als wenn sie für Euch überhaupt nicht mehr existieren. Es existieren nur Eure eigenen egoistischen Gesetze, die gekennzeichnet sind von Macht und Geldgier. Ihr wißt gar nicht, was Ihr mit Eurem Verhalten anrichtet. Jede einzelne Pflanze, jede einzelne Blume ist ein Kettenglied in einem ökologischen System. Ihr wundert Euch, daß das gesamte Gefüge zusammenbricht. Ihr seid erschüttert, daß die Pole schmelzen und daß Erwärmungen erfolgen, so daß Dürre und Hungerperioden in Zukunft auftreten werden. - Ich frage mich, wann Ihr hier auf Erden bereit seid, Eure Augen zu öffnen, für das Wahre. Ich frage mich, was noch passieren muß, um innezuhalten und auf die alten überlieferten GESETZE zurückzukommen. Nicht nur die Kirche hat Gesetze, auch die Natur hat ihre Gesetze. Ihr Menschen habt eigene Gesetze und mißachtet auch sie permanent. Das GÖTTLICHE ist verlorengegangen und Ihr versucht über Eure Befriedigungstriebe das Glück zu erreichen. Doch solch ein Glück ist trügerisch!


Teilnehmer : Demnach haben wir in nächster Zeit einiges zu erwarten.

TAI SHIIN : Ihr habt die Chance, die Weiche jederzeit umzustellen, und das ist die Hoffnung und der Glaube, den wir zu Euch haben, als Menschenbrüder. ...

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 43 Download

Frage : In der Antarktis ist ein weiterer Eisbrocken abgebrochen, dieses Mal in der Größe von Mallorca. Wie wird sich das auf die Erde auswirken?

LUKAS : Zunächst einmal gar nicht, weil der Eisbrocken im Wasser schwimmt. Die andere Frage ist, warum dies geschah. Wenn man sich ehrlich die Antwort gibt, bleibt nur noch die Frage: Was ist zu tun? - Wir beobachten diese Entwicklungen an den Polen, denn beide Pole sind betroffen. Aber noch immer wird so getan, als ob dies die Menschheit nicht beträfe. Das ist ein Irrtum!

Frage : Was bedeutet das?

LUKAS : Es bedeutet, daß das Klima der Erde durch die jahrzehntelangen Verunreinigungen der Atmosphäre in einer Veränderung steckt, deren Auswirkungen Euch noch viele Kopfschmerzen bereiten werden. Einige wenige auf der Erde haben diese Zeichen der Zeit erkannt und argumentieren richtig. Doch deren Argumentation verhallt in den Sümpfen von Korruption, Geldgier und Machtansprüchen. "Nach mir die Sintflut", wie Ihr zu sagen pflegt. Doch ich warne Euch eindringlich! Ich möchte Euch nicht verängstigen, das ist nicht meine Absicht, doch die WAHRHEIT muß gesagt werden! Schließlich sind wir dafür hier, um Euch zu helfen zu verstehen. (...)

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 2 Download

Frage : Ist es tatsächlich so, daß sich die Erdpole verändern und es zu Abschmelzungen an den Polen kommt?

LUKAS : Nun, sie sind dabei abzuschmelzen. Diese Regionen werden bald keine Regionen des "ewigen Eises" mehr sein. Dies ist mit ein Verschulden eurer Wissenschaft, die Jahrzehnte verschwendete, bis sie einsah, daß tatsächlich der Mensch es ist, der die globale Temperaturerhöhung zu verantworten hat. Es hat lange gedauert, bis die geistige Elite eurer Erde dies eingesehen hat. Meint ihr nicht auch? – Und selbst heute sind noch längst nicht alle Wissenschaftler davon überzeugt und versuchen mit fadenscheinigen Argumenten die Situation darzustellen. ...

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 11 Download

Frage : Die Erde erwärmt sich nach Erkenntnissen von Klimaforschern immer schneller. Seit dem Jahre 1975 stieg die Durchschnittstemperatur um 2 Grad, teilte das Fachjournal "Geophysical Research Letters" mit. Diese Steigerungsrate war erst für das 21. Jahrhundert erwartet worden. Was hat die Welt hinsichtlich dieses Problems noch zu erwarten?

TAI SHIIN : Dieses Problem wird sich verstärken und es werden große Unruhen und Umweltkatastrophen folgen. Ihr steht erst am Anfang einer Kette von Ereignissen, die eure Welt verändern und erneuern werden. Ihr müßt euer Gedankengut und wie ihr miteinander umgeht, sehr stark verändern.

  • Durch die Natur werdet Ihr einen Lehrmeister bekommen, der euch zeigen wird, wie die Verhältnisse auf eurer Erde sind.




Frage : Eine Pentagon-Studie hält den Klimawandel für schlimmer als den Terrorismus.[1] Ist euch diese Studie bekannt und was könnt ihr uns dazu mitteilen?

TAI SHIIN : Diese Studie ist uns bekannt. Es ist so, daß ihr gegenüber den Naturelementen keinerlei Waffen oder Schutzmechanismen entwickeln könnt. Wenn diese freigesetzt werden und sich nach außen hin gegen euch richten, habt ihr keine Chance, dies zu überleben. Die Kraft der Natur ist die größte energetische Kraft, die hier auf Erden existiert. Ihr habt nur noch nicht wahrgenommen, daß ihr diese Energieform in eine positive, anstatt in eine negative Energie wandeln könnt. Aufgrund eures Denkens und Handelns wird diese Erdenergie sich in negative Energien formieren, da sich diese Elemente wehren müssen, gegen ihren eigenen Schmerz und Leid. ...


[1] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen


siehe auch:

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 31 Download

(2004)

Frage : Flugzeuge sprühen im Rahmen eines US-amerikanischen Projektes eine Aluminiummischung in den Himmel, auch über Europa. Man spricht von "Chemtrails", die mitunter in den frühen Morgenstunden gitternetzartig den Himmel überziehen, ähnlich den Kondensstreifen. Die chemischen Schwaden sollen die Erdatmosphäre abkühlen und die Ozonschicht sanieren. Ist euch dieses Projekt bekannt und wird man Erfolg damit haben?

TAI SHIIN: Über diese Versuche sind wir durchaus im Bilde. Ob sie ausreichen, eure Umwelt zu regenerieren, ist fraglich, weil damit eine erneute Verschmutzung und Belastung der Luft und der Emulsion verbunden ist. Diese Ebene ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und dient nur dazu, euch selbst zu beruhigen.

Frage : Welche Nebeneffekte gibt es dabei?

TAI SHIIN: Nebeneffekte sind, daß dadurch Energie freigesetzt wird, aufgrund des verwendeten Materials und daß diese Energien erneute Schwingungen in eurer Atmosphäre verursachen. Es ist aber nicht so, daß ihr das hier auf Erden bemerkt, daß die Tier- und Pflanzenwelt dadurch beeinträchtigt wird, es ist nur ein kleiner Bestandteil von etwas Großem.

- Zustand - Auswirkung
- Pole - Klima
- J a h r e s z e i t e n
> - aus MAK: Weltklima / Nachtrag 1 - Seite 2 Download

... Eure Natur wird noch weiter reagieren und Ihr werdet erleben, daß sich hier auf Erden Eure Vegetation verändern wird.

Frage : Was heißt das?

EUPHENIUS : Dies beinhaltet, daß sich klimatische Veränderungen voranbewegen werden, die das Gleichgewicht zwischen den Jahreszeiten verändern, so daß Ihr nicht mehr die klaren Abrisse zwischen den vier Jahreszeiten erleben werdet. Es wird zu einer Vermischung dieser vier Elemente kommen.


siehe auch:

- Zustand - Auswirkung
- Pole - Klima
- E r d a c h s e

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2003 - Seite 6 Download

... Die Stabilität der Erdachse ist geschädigt und sie verschiebt sich, so daß der gesamte Erdumlauf sich verschiebt. Dies wird neue Gegebenheiten für diese Erde schaffen.

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 9 Download

Frage : Welcher Art werden die kosmischen Ereignisse sein, die in den nächsten Jahren auftreten und deren Wirkung wir auch auf der Erde zu spüren bekommen?

TAI SHIIN : Durch die Verlagerung der Erdachse wird die SCHWINGUNGSEBENE der Erde, der Drehimpuls, sich verändern. Dadurch werden klimatische Verschiebungen stattfinden ...

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2003 - Seite 6 Download

Frage : Wird sich die Umlaufbahn der Erde verändern?

TAI SHIIN : Die Umlaufbahn und die Erddrehung werden sich verändern, so daß es eine andere Vegetation und eine andere Lebensbestimmung für Euch hier auf dieser Erde geben wird.




.. Ich sagte schon anfangs, daß es voraussehende Elemente sind, die auftreten können. Das heißt aber nicht, daß diese in den nächsten 20 Jahren oder in noch späterer Zeit auftreten werden. Wir wissen nicht, ob das, was daraus resultiert, wirklich eintreten wird. ...

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 23 Download

... Die Erdachse hat sich schon vor Jahren verschoben, denn Australien lag früher dort, wo sich heute der Südpol befindet. Die Kontinente sind auch heute noch in Bewegung.

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 21 Download

(2004 - Seebeben in Südostasien)

Frage : Gibt es aufgrund des Unterwasserbebens bleibende Schäden für die Erde, Schädigungen, die nicht mehr reparabel sind?

LUKAS : Die Erdscholle der indischen Platte hat sich unter eine andere Kontinentalplatte geschoben. Dadurch hat sich die Umdrehungsgeschwindigkeit der Erde ganz geringfügig verändert. Ihr werdet das zwar in euren zeitlichen Abläufen des Tages nicht bemerken, trotzdem ist es existent. Durch die schweren Erschütterungen ist es auch zu einer leichten Verschiebung der Erdachse gekommen. Wenn ihr alte Protokolle lest, werdet ihr feststellen, daß wir euch darauf hingewiesen hatten.

Frage : Was kann daraus noch entstehen? (...)

LUKAS : Nun, zuerst einmal nicht viel, weil sich die Pole der Erde immer etwas verschieben. Die Erde taumelt leicht. Das ist nicht als große Gefahr zu sehen. ...

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 21 Download

... Wir raten euch:

  • Stabilisiert eure Erde durch eure Gedanken. Somit helft ihr mit, euren Lebensraum zu erhalten. Doch - wie immer - habt ihr die Wahl.


siehe auch:

- Zustand - Auswirkung
- Erdachse - E r d i n n e r e s
> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 13 Download
  • Derzeit ist eine starke Störebene im inneren Kern eurer Erde vorhanden, so daß eure Erde zu ihrer Drehachse zusätzliche Störungsimpulse erhält und eine zusätzliche Energieform hinzukommt, die dazu beiträgt, daß die Umdrehungsgeschwindigkeit der Erde sich leicht verändert.

Alles hängt davon ab, inwieweit ihr bereit seid, die Erde keinen weiteren Belastungen auszusetzen und daß auch keine Atomversuche mehr im inneren Bereich der Erde durchgeführt werden. Ihr müßt es so sehen, als wenn ein Pendel hin und herschwingt und dieses Pendel Energien nach außen auf eure Erdhülle projiziert. Hinzu kommt noch die Erdumdrehung, so daß sich dadurch Energieformen freisetzen, die die Erde schwer verkraften und ausbalancieren kann, dadurch käme es auf der Erdachse zu Kippungen.


siehe auch:

- Zustand - Auswirkung
- Erdachse - Erdinneres
- N a t u r k a t a s t r o p h e n

> - aus MAK: UFO-Kontakt 1998 - Seite 3 Download

Frage : Sind die sich häufenden Naturkatastrophen eine Reaktion der Erdelemente auf das, was die Menschheit anrichtet? (...)

TAI SHIIN : ... Ausschlaggebend sind die Energieerschütterungen im Inneren Eures Planeten! Ihr bringt die Erde aus dem Gleichgewicht ihrer eigenen Achse. Durch diese Achsenverschiebung verschieben sich alle SCHWINGUNGSGRADE auf diesem Planeten, was zur Folge hat, daß dadurch Vulkanausbrüche und Naturkatastrophen hervorgerufen werden.

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2003 - Seite 5 Download

Frage : Was war gemeint, als Du vom "Aufheizen des inneren Kernes" sprachst?

TAI SHIIN : Es war eine Energie gemeint, die aufgrund von Schädigungen nicht mehr in der Form fließen kann, wie es vorgesehen ist. Es sind Schädigungen des Energiehaushaltes, der sich innerhalb des Erdballes vereinigt. Aufgrund von Umwälzungen wird diese innere Mitte aus dem Gleichgewicht gebracht und kann nicht mehr energetisch so funktionieren, wie es der SCHÖPFER vorgesehen hat. Durch diese Störungen kann es zu Naturkatastrophen, Veränderungen des Klimas und der Versorgung der Pflanzen kommen.

- Zustand - Auswirkung
- Erdachse - Erdinneres - Naturkatastrophen
- A t o m v e r s u c h e
> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 2 - Seite 5-6 Download

Nicht nur Ihr hier auf der Erdoberfläche habt Entwicklungszyklen hinter Euch, sondern innerhalb Eurer Erde werden gleichzeitig Lebenszyklen durchwandert. Ihr seht es durch Naturereignisse, die derzeit und seit Jahrzehnten Euren Planeten erschüttern. Es sind Hinweise, daß ihr den Seelenkern Eurer Erde durch Maßnahmen verletzt, die Ihr als Menschen Eurer Erde antut. Es sind Auswirkungen Eures Tuns. Es ist ein Geben und Nehmen: das, was Ihr tut, wird irgendwann zu Euch zurückkommen, positiv oder negativ.

Die Verletzlichkeit des Seelenkernes der Erde hat stark zugenommen. Ihr vergeßt, daß Ihr mit Euren Bohrungen und unterirdischen Atomversuchen, das Leben innerhalb Eurer Erdkugel stört. Die Auswirkungen sind Hilfeschreie Eurer Erde! - Nur Ihr erkennt sie nicht.

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2003 - Seite 5 Download

Frage : Die globalen Zerstörungen und besonders die unterirdischen Atomversuche haben das Innere der Erde stark erschüttert. Du sprachst in einem älteren Protokoll davon, daß der Erdkern geschädigt sei. Ist damit der gigantische Diamant gemeint, der laut Menetekel sich im Erdmittelpunkt befinden soll?

TAI SHIIN : Dieser Innenteil - wenn Du ihn als "Diamanten" bezeichnen möchtest - ist das, was das Gefüge der Erde ausmacht, was die Erde in ihrer Gesamtheit schützt und wovon ihre Energien ausgehen. ... Wenn dieser Generator ausfällt, beginnt das Sterben der Natur.

- Zustand - Auswirkung
- Erdachse - Erdinneres - Naturkatastrophen - Atomversuche
- Überschwemmungen - Wirbelstürme
> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 31 Download

(1965)

Die Erde ist in eine magnetische Hülle eingebettet. Diese Hülle wurde durch eine amerikanische Höhenbombe verletzt. Man wußte, daß dieser Eingriff in die kosmischen Naturvorgänge für die Erde gefährlich ist. Aber die Verantwortlichen schreckten nicht vor dieser Sünde gegen den Kosmos zurück. Sie wagten das Loch in dem Strahlungsgürtel.

Es ist ein Wunder, daß die Erde noch nicht eine andere Rotation bekommen hat; denn sie dreht sich wie ein Motor zwischen den Magneten. Aber die Veränderung im magnetischen Verhältnis wirkt sich auf das Leben aus. Sowohl die Fauna als auch die Flora wird davon betroffen. Der Rhythmus im Lebensprozeß ist für lange Zeit gestört.




Die Rotation der Erde betrifft auch die Luftmassen und die Ozeane, die auch zur Materie gehören. Noch ist die Rotation der festen Erde, d. h. der Globus selbst, nicht betroffen.

  • Aber die Rotation der Luftschichten stimmt nicht mehr. Es bilden sich große Wirbel und auch große Luftlöcher, wie auch die ganze Strömung ziemlich durcheinander geraten ist.

Die Völker erfahren zwar durch die Presse, daß hier und dort ungeheure Überschwemmungen und verheerende Wirbelstürme vorkommen, die unvorstellbare Schäden verursachen. Aber man sagt nichts über die Entstehung dieser Katastrophen. Weil es solche Katastrophen schon immer gegeben hat, so reiht man sie unter diese Serien ein. Wer soll das kontrollieren?


siehe auch:

- Zustand - Auswirkung
- Erdinneres - Naturkatastrophen - Atomversuche
- Erdbeben
> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 32 Download

(Stand: 1965)

Da man die Atomteste nicht ganz aufgeben möchte, hat man die Versuche in das Innere der Erde verlegt. Aber jeder Mensch weiß heute bereits, daß die Erdkruste im Verhältnis so dünn wie eine Eierschale ist. Doch wie es unter dieser Eierschale aussieht, das weiß kein Wissenschaftler dieser Erde.

Zwar hat es schon immer große Erdbeben gegeben, aber diese Beben, wie sie heute auftreten, sind herausgefordert worden.

  • Ich habe schon einmal darauf hingewiesen, daß sich jede Druckwelle in Hohlräumen fortpflanzt und an weit entfernten Stellen explosionsartig auswirkt. Auch unter der "Eierschale" der Erde gibt es langgestreckte Hohlräume, die den ganzen Stern umfassen. Außerdem gibt es schwache Stellen unter dem Meeresgrund, sie stellen eine besondere Gefahr dar.

- Zustand - Auswirkung
- Erdinneres - Naturkatastrophen - Atomversuche
- Erdbeben - Vulkane
> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 33 Download
  • Die Erde besitzt einen gewaltigen großen Kern, der aus einem einzigen Diamanten besteht. Von diesem gehen gewaltige Strahlen aus, die den Gegenpol zum kosmischen Strahlengürtel darstellen.

Zwischen diesem Kern und der Erdoberfläche befindet sich eine Spannungszone, deren Druck durch die Atomteste im Innern verändert wird. Dieser Druck kann sich infolge des überaus festen Kerns der Erde nicht nahe dem Innern verteilen, sondern der Überdruck in der Spannungszone richtet sich nach Außen, also zur Erdoberfläche. Wenn sich der Druck weiter erhöht, so findet er schließlich keine Verteilung mehr und sucht sich mit ungeheurer Kraft einen Ausweg. Diese Explosion braucht nicht durch ein Ventil der Erde zu erfolgen. Es muß nicht ein Vulkan sein, der den Überdruck reguliert. Jede dünnere Stelle der Erdkruste kann zum Bersten kommen. Doch die Geologen wissen nicht, wo sich diese Stellen überall befinden. Es kann eine scheinbar sehr feste Unterlage gerade eine Eruptionsfläche sein.

Ihr steigert in unvorstellbarer Weise die Gefahr!


zum kompletten Kapitel: Eine Weltgefahr

> - aus MAK: Erdgeschichte - Seite 2 Download

Frage : Existieren in der Erde noch ruhende Vulkane?

Antwort : Oh ja und gewaltige Höhlen, hineingesprengt durch Atombombenversuche, die mit hoch radioaktivem Strahlenstaub gefüllt sind. Wehe, wenn sich hier Spalten öffnen! Die Sintflut wäre dazu ein nur kleines Ereignis. Vulkane und vulkanische Beben werden neu entstehen und alte Vulkane werden auch weiterhin ausbrechen.

Frage : Also ist weiterhin damit zu rechnen, daß jederzeit ein Vulkan ausbrechen kann?

Antwort : Ja, neue und alte und das zu jeder Zeit. - ...

- Zustand - Auswirkung
- Erdinneres - Naturkatastrophen - Atomversuche
- Erdbeben - Vulkane
- Raubbau
> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 34 Download

... Das Auspumpen von ungeheuren Mengen von Erdöl schafft im Erdinnern Hohlräume, die zu einer bedeutenden Gefahr werden. Diese Hohlräume werden durch schwere Kernspaltungsversuche angegriffen. Aufgrund der Wellenausbreitungsgesetze können an der Erdoberfläche gewaltige Erdbeben entstehen, die nicht vulkanischer Natur sind. Diese Beben müssen nicht unbedingt am Herd der Versuche liegen. - Aber leider hört die Menschheit nicht auf unsere gutgemeinten Warnungen. Wenn man schon das Erdöl in diesen gewaltigen Mengen auspumpt, so muß man selbstverständlich die Atomversuche in der Erde unterlassen!

... Die Ausbeutung der Erde ist schädlich, denn bei zu großer Ausbeutung des Erdinneren fehlt dem Planeten die Grundlage für die beständige Erhaltung der Erdoberfläche.

  • Das innere Gewichtsverhältnis im Zusammenspiel mit den Strahlungen kann zu einer geologischen Katastrophe führen.
  • Man ist jetzt auf der Suche nach neuen Erzen und nach neuer Schwermaterie. Wenn das so weiter geht, dann kommt die Menschheit nicht mehr dazu, diese Energien überhaupt anzuwenden, da vorher schon eine große Umwälzung auf der Erde stattgefunden haben wird. Die Natur kann durchaus einen Strich unter die Berechnungen der Menschen machen!

> - aus MAK: Weltklima / Nachtrag 1 - Seite 1-2 Download

Frage : Kannst Du uns etwas zum schweren Ausbruch des Ätna auf Sizilien sagen?

EUPHENIUS : Ihr werdet noch mehr Unruhe auf diesem Planeten bekommen, ausgelöst durch die Vernichtungen auf der Erde, die Ihr durch Euren Raubbau sehr stark belastet. ... Durch jahrelange Mißachtungen der irdischen Natur ist es zu Fehlentwicklungen und zu Fehlschaltungen in den gesamten Lebensabläufen gekommen. Die irdische Natur ist in vielen Teilen blockiert und zerstört und kann derzeit nur über solche Energiequellen ihren Schmerz und ihre Trauer herauslassen. ...

> - aus MAK: Erdgeschichte - Seite 5 Download

... durch den Raubbau der Menschen kann auch das innere Gleichgewicht der Erde zerstört werden.


siehe auch:


- Zustand - Auswirkung menschlichen Handelns

-
Negatives auf der Erde

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2000 - Seite 2 Download

... Die göttlichen Naturgesetze werden von Euch nicht mehr akzeptiert und gelebt. Ihr versucht Euch gegenseitig zu übertrumpfen und gegenseitig Macht auf den anderen auszuüben. Es ist schwer, diesem Glaubenszug, den Ihr derzeit lebt, mit positiven ENERGIEN gegenzusteuern. ...

- Zustand - Auswirkung menschlichen Handelns
- Negatives auf der Erde
- negative Gedanken - Energien der Menschen
> - aus MAK: Telepathie - Seite 31-32 Download

Dieser Punkt ist deswegen so wichtig, weil auf eurem Erdenplaneten nicht nur positive SCHWINGUNGEN existieren, sondern auch negative, die hier beheimatet sind und ein großes Machtpotential einnehmen. Dieses Machtpotential wird geprägt durch euer Gedankengut, das immer noch gekennzeichnet ist von Machtstrukturen und dogmatischen Geschehnissen, wobei jeder versucht, seine Herrschaft und seine Macht über andere auszuüben. ...

... Der wahre Auftrag und der wahre Sinn ihrer Existenz auf diesem Erdenplaneten sind für viele Menschen nicht erkennbar. Sie meinen, daß dieses irdische Leben ihr einziges Leben ist und so versuchen sie, ihre Macht und ihre dogmatischen Gesetze auch über andere zu stülpen.

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 4 Download

... Die negative Gedankenwelt Eurer Erde ist sehr stark, weil Ihr dies stützt und füttert mit der KRAFT Eurer Gedanken. ...

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 27 Download

Bemerkung : Wenn man überlegt, was man alles so denkt, dann betreiben wir Menschen eine schlimme geistige Umweltverschmutzung.

EUPHENIUS : Wenn Du es so benennen willst, so ist das eine Massenverschmutzung. Der Planet bekommt seine Schädigungen auch über Eure Gedankenenergien! Darüber solltet Ihr Euch bewußt werden, ...

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 28-29 Download

Teilnehmer: Wenn man der Literatur und verschiedenen Berichten Glauben schenken darf, hat es schon früher große Katastrophen gegeben, auch vor Christi Geburt. In der Zeit vor Christus war die Menschheit noch nicht in so großer Zahl vorhanden wie heute und auch die Technik war längst nicht auf dem heutigen Stand. An den damaligen Katastrophen kann nicht immer nur der Mensch Schuld gewesen sein.

LUKAS : Da irrst du sehr. Denke an die Ausschweifungen in Pompeji: Die Menschen achteten damals nur auf sich, gaben sich ihren Leidenschaften hin und das heilige Innere ihrer Seele wurde verlacht und beiseite geschoben. - Denke an die biblischen Stätten Sodom und Gomorrha, auch dort hat es unglaubliche Ausschweifungen gegeben, ähnlich wie bei euch heute. Beide Städte haben nicht überlebt. - Ich könnte noch vieles aufführen, auch aus der Zeit von Atlantis, lange bevor der HERR, der CHRISTUS, auf eurer Erde eintraf. - Es hat immer wieder Ablenkungen und Versuchungen des Menschen gegeben und sie sind immer wieder darauf hereingefallen. Und so wirst du viele, viele dieser Ausschweifungen finden, die alle ein schreckliches Ende fanden. So kamen und gingen die Hochkulturen auf dieser Erde. Auch ihr seid auf einem absteigenden Ast. Ihr solltet alle Kräfte aufbieten umzukehren!

Frage : Was haben die alten Hochkulturen mit ihren menschlichen Ausschweifungen mit der Abholzung der Regenwälder zu tun oder mit den heutigen Atombombenversuchen?

LUKAS : Jede Kultur hat auf ihre Weise, d. h. durch ihre Gedankenkraft die Erde geschädigt. Ihr schädigt heute mit euren technischen Einrichtungen die Umwelt, andere Kulturen schädigten die Erde auch, indem sie entsprechend ausschweifend lebten. Ihr tut beides! - Bedenke: Allen Handlungen gehen Gedanken voraus! Wir hatten dies im Protokoll "Die Macht der Gedanken" sehr gut abgehandelt.

  • Es sind immer diese ENERGIEN, die die Erde aufbauen oder zerstören und die gehen von euch Menschen aus -, also wundert euch nicht.


siehe auch:

- Negatives auf der Erde - negative Gedanken / Energien - Auswirkung menschlichen Handelns
- Morphogenetisches Feld
> - aus MAK: Weltklima / Nachtrag 1 - Seite 1 Download

Eure Gedanken manifestieren sich auch in der Natur. Ihr nennt es "Morphogenetisches Feld", in das Eure Gedankenenergien einfließen. Die INNERE WELT, das heißt Euer Gedankenkosmos, wirkt sich auf die äußere Welt, das was Ihr seht, aus. So ist zu erklären, daß es zu Häufungen von Naturkatastrophen in diesen Bereichen kommt. ...


siehe auch:

- Negatives auf der Erde - negative Gedanken - Auswirkung
- negative Energien der Menschen um die Erde herum - "Gürtel" - "Schild"
> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 17 Download

... Erinnert Euch daran, daß gesagt wurde, daß um Euren Erdenplaneten ein GÜRTEL liegt, in dem Eure Gedanken und all das Negative gesammelt und bewahrt wird. Bedenkt, daß dies ein göttliches GESETZ beinhaltet, das, was Ihr aussät, Ihr auch ernten müßt! Es gibt auf diese Erde immer wieder eine Rückkopplung. ...

> - aus MAK: Weihnachtssitzung 2004 - Seite 7 Download
  • Es ist ein großes Manko auf diesem Erdenplaneten, daß sich viele ausgesprochene ENERGIEFORMEN hier versammeln und als großen ENERGIEGÜRTEL um eure Erde ziehen. Die negativen Gedanken der Menschen sind die ELEMENTE, die euren Planeten zum großen Teil zerstören. - Es ist nicht allein die Umweltverschmutzung und das, was ihr mit euren Heimatplaneten sonst noch veranstaltet, sondern auch als Einzelwesen tragt ihr Verantwortung für das, was mit eurer Welt und mit euch passiert.

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 5 Download

Frage : Demnach fließt all das Negative, das wir durch unsere Gedanken aussenden, in diese EBENEN?

LUKAS : Nun, Ihr wißt doch, daß Gedanken ENERGIEN sind, die sich mit solchen EBENEN und WESENHEITEN verbinden, auf die sie abgestimmt sind.

Frage : Ihr sagtet einmal, daß unsere negativen Gedanken zu uns zurückkehren. Wie soll das funktionieren, ...

LUKAS : Um die Erde herum befindet sich ein SCHILD, der wie ein Reflektor wirkt. Dadurch kann die dunkle ENERGIE die Ihr denkt nicht in das göttliche Universum abfließen. Alle negativen ENERGIEN verbleiben um die Erde herum und beeinflussen Euch Menschen derart, daß Ihr noch negativer denkt und werdet. Der DUNKLEN SEITE ist dieser energetische ZUWACHS hochwillkommen, den sie tagtäglich von Euch Menschen der Erde erhält und sie fördert das negative Gedankengut der geistig blinden Menschen durch entsprechende Inspiration. ...


siehe auch:

> - aus MAK: Der größte Irrtum ist der Tod - Seite 46 Download

... - Die Erde ist von einer dichten Wolke schwarzer luziferischer Energie umgeben. Nur wenige STRAHLEN geistigen LICHTS durchdringen diese Dunkelheit. Dieses geistige LICHT hat nichts mit dem Licht Eurer materiellen Sonne zu tun, die für den Aufbau des materiellen Lebens dienlich ist. Die große geistige ZENTRALSONNE leuchtet permanent, doch der menschliche Wille ist destruktiv und läßt eine DURCHLICHTUNG der Erdsphären nicht zu. Nur vereinzelt kann man menschliche LEUCHTFEUER sehen. …


siehe auch:

- Negatives auf der Erde - negative Energien der Menschen - Auswirkung
- Widersacher
> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 4 Download

Frage : Speist der Widersacher GOTTES die negativen LEBENSEBENEN mit seiner ENERGIE oder versorgt der SCHÖPFER auch diese EBENEN?

LUKAS : Weder noch. Die negativen BEREICHE werden durch ENERGIEN gespeist, welche die Menschenseelen diesen WESEN zur Verfügung stellen. Der SCHÖPFER hat noch nie SEINEN Widersacher mit mehr LEBENSENERGIE beaufschlagt als dieser unbedingt benötigt, um überhaupt existieren zu können. Es sind die Menschen, die ihre göttlichen ENERGIEN verplempern und unwissend solchen VAMPIREN zur Verfügung stellen.




LUKAS : ... Der Widersacher unternimmt alles, damit die Menschheit im geistigen DUNKEL verbleibt und daß er weiterhin als nicht existent und als Kasperfigur verlacht sein Unwesen treiben kann. Eine bessere Tarnung für ihn kann es nicht geben!

Frage : Demnach sind alle Kriege eine willkommene ENERGIEQUELLE für das NEGATIVE und auch für den Widersacher selbst?

LUKAS : Oh ja, das ist leider so. Eine bessere ENERGIEQUELLE für den Widersacher gibt es nicht. Ihr Menschen, und niemand anderes, stellt ihm und seiner Gefolgschaft die nötige LEBENSENERGIEN zur Verfügung, wodurch Katastrophen ausgelöst werden. Trotzdem fragen sich viele Menschen: Womit haben wir das verdient? ...

> - aus MFK-Ufologie: Eure Erde - Seite 14 Download

Von allen Sternen, die ich kenne, ist die Terra das größte Problem. Selbst für GOTT ist dieser Stern ein großes Problem, denn hier ist der Hauptsitz, also das Hauptquartier des Widersachers. Aber der Widersacher, der das gesamte Regime an sich reißen möchte, betreibt eine Geheimwissenschaft, auf die eine ganze Menschheit hereinfällt.

  • Der Teufel ist keine Person, sondern ein machtvolles Bewußtsein, das Milliarden von Menschen beeinflußt und kontrolliert.

> - aus MFK-Ufologie: Heißes Eisen - Seite 11 Download

Ihr werdet es nicht verstehen, wenn ich Euch verrate, daß der Ungeist seine Schöpfung auf diesen Stern konzentriert hat, um diese Terra mitsamt der menschlichen Bevölkerung zu zerstören. Für dieses Ziel ist ihm jedes Mittel recht. Diese Erde ist ein göttlicher Läuterungsplanet, der die Aufgabe hat, jeden Menschen, der auf ihm inkarniert wird, zu bessern und geistig zu schulen. An diesem Ziel ist der Ungeist nicht interessiert, im Gegenteil – er will es verhindern.

- Negatives auf der Erde - negative Energien der Menschen - Widersacher
- Dualität
> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 25-26 Download

Frage : Die Erde soll das letzte Domizil des Widersachers GOTTES sein und das Zentrum des Negativen. Stimmt das?

EUPHENIUS : Wir können dies bestätigen, weil die Erde das letzte Glied in einer Entwicklungskette ist, in der Seelen sich höherentwickeln können.

  • Die Erde ist das niedrigste Entwicklungszentrum im Universum.

Entwicklungsgeschichtlich ist die Erde der Bereich, indem es aufgrund der Dualität möglich ist, daß der Widersacher Nahrung findet. Auf anderen Planeten ist dies nicht möglich, weil dort die reine göttliche ENERGIE schon existiert. Hier auf Erden besteht aufgrund der Dualgesetzgebung die Möglichkeit, daß der Widersacher Seelen erreichen kann, um sie ins Negative zu ziehen.

Bedenkt, daß Ihr immer die Möglichkeit habt abzuwägen, ob Ihr dieses oder jenes tun möchtet. Dies ist für Euch die Chance, sich für einen Pfad zu entscheiden und somit habt Ihr die Möglichkeit zu wählen. Andere Planeten haben dieses nicht, da sie viel höher entwickelt sind und für sich längst eine Entscheidung im GÖTTLICHEN SINNE getroffen haben. Hier auf dieser Welt hat der Widersacher noch die Möglichkeit zu existieren und seine böse Macht zum Wachsen zu bringen.


siehe auch:

- Negatives auf der Erde - Widersacher
- ähnliche Planeten - ähnlicher Entwicklungsstand
> - aus MAK: Erdgeschichte - Seite 3 Download

Frage : Gibt es ähnliche Planeten wie die Erde?

Antwort : Ja, es gibt noch andere Planeten in einem ähnlichen Entwicklungsstand wie auf der Erde. Jedoch ist uns kein weiterer Planet bekannt, der eine so feste Anbindung an den Widersacher GOTTES aufweist wie die Erde. – Leider!


siehe auch:


- Zustand - Auswirkung menschlichen Handelns

-
Erde wehrt sich

> - aus MAK: UFO-Kontakt 1998 - Seite 3 Download

Frage : Sind die sich häufenden Naturkatastrophen eine Reaktion der Erdelemente auf das, was die Menschheit anrichtet? (...)

TAI SHIIN : Die Erdelemente wehren sich gegen das, was die Menschheit GOTT antut. In allen Elementen und Fragmenten hier auf dieser Erde sind LEBENSINHALTE von GOTT. Durch diese "GOTTESZERSTÖRUNG" verursacht Ihr GEGENSCHWINGUNGEN, die dazu beitragen, daß sich die Erdelemente jetzt zur Wehr setzen. ...

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 65 Download

Frage : Da ja unsere Gedanken mit unserem seelischen Wohlergehen zusammenhängen, stellt sich die Frage, wie die Erde mit den Gedanken der Menschen umgeht? Die Erde wird Tag für Tag mit negativen Gedankenformen bombardiert. Stellt sich dadurch für sie auch eine Art von Blockade ein? (...)

LUKAS : Die Erde erhält keine Blockade, doch sie wehrt sich gegen diese negativen SCHWINGUNGEN auf ihre Art. Es ist eine Rückkopplung auf Euren Geisteszustand. Darum ist es von außerhalb der Erde kein Problem zu erkennen, wie es mit den Bewohnern dieses schönen blauen Planeten bestellt ist, wie sie denken und handeln und ob ein Kontakt zu ihnen sinnvoll ist.

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 59 Download

Frage : Auch das Magnetfeld der Sonne soll seit dem Jahre 1901 um etwa 230 Prozent stärker geworden sein. Ebenso dauert das Maximum der Sonnenaktivität, der sog. 11-Jahreszyklus, diesmal viel länger. Das wurde in früheren Jahrzehnten nicht beobachtet. Ich selbst konnte in letzter Zeit gehäuft Anomalien im weltweiten KW-Sprechfunkverkehr feststellen. Was ist da los?

TAI SHIIN : Es hängt damit zusammen, daß Ihr hier die Vernichtung eines Lebewesens vorantreibt, das dazu dient, Euch zu beherbergen. Es hängt damit zusammen, daß Ihr bewußt ein göttliches GESCHÖPF vernichtet und es dazu bringt, sich innerlich zu wehren und zu schützen. Aufgrund der Zerstörung Eures Planeten gibt es Auswirkungen auch in das Weltall hinaus. Dadurch verändert sich die gesamte kosmische Reaktion sowie auch Euer eigener Zyklus hier auf Erden. Die fortschreitende Vernichtung Eures Planeten bedingt eine stetige Vernichtung einer miteinander verbundenen ENERGIEKETTE, innerhalb der Zone Eures Alls und Sonnensystems.


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...