Entwicklung - heute / Zukunft

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


E n t w i c k l u n g
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- allgemein
- Mensch
- weiterentwickeln
- heute / Zukunft
- Stufen / Ziel
- heute / Zukunft

- DNS

- Entwicklungsstand

- Erkenntnisse - Sinn des Lebens

- Fortschritt

- Genforschung / Gentechnik

- GOTT beweisen - Wissenschaft

- heute

- Religion auf wissenschaftliches Niveau abstimmen

- selbst in der Hand - Genforschung / Gentechnik

- Sinn des Lebens - Erkenntnisse

- Sonnensystem verlassen?

- Wissenschaft wird GOTT beweisen

- Zeitabschnitt - welcher Zeitabschnitt?

- Zukunft

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Entwicklung"


Entwicklung - heute

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 76 Download

Viele glauben heute noch, daß es völlig gleichgültig sei, ob man sich zum GUTEN oder zum Bösen entscheidet. Die Hauptsache sei nur, daß man keine Scherereien mit den staatlichen Gesetzen habe. Doch die Menschheit lebt nicht allein in einem Staat, sie lebt vor allem in einem einheitlichen Universum. Das muß die Menschheit richtig erkennen. - Euer Leben ist nicht nur für diese Erde bestimmt!

- E n t w i c k l u n g s s t a n d
> - aus MFK-Ufologie: Heißes Eisen - Seite 5 Download

... In den letzten 100 Jahren hat eine ungeheure Veränderung stattgefunden, Ihr wißt es selbst und seid stolz darauf. Das alles erkennen wir mit Respekt an, aber dennoch ist die Gesamtsituation unbeschreiblich negativ.

> - aus MFK-Ufologie: Heißes Eisen - Seite 7 Download

Der allgemeine Entwicklungsstand der Erdenmenschheit ist nicht zu begreifen, weil diese Menschheit einerseits sehr intelligent ist, aber andererseits diese Intelligenz in abscheulicher Weise anwendet, um sich gegenseitig das Leben zu erschweren und sich umzubringen. Dieser Zustand wird von vielen intuitiv empfunden und mißbilligt.

> - aus MFK-Ufologie: Boten der Zukunft - Seite 40 Download

Frage : Handelt es sich bei unserem Planeten um einen höherentwickelten Stern?

Antwort : Die Terra nimmt nicht die unterste Stufe ein; aber diese Menschheit gehört dennoch zu den unterentwickelten Menschheiten im Universum. Das beweisen die vielen Kriege. Es ist unerklärlich, wie es möglich ist, daß ein so gut entwickelter Planet, wie die Terra, eine Menschheit birgt, die an sich intelligent ist, besonders die weiße Rasse, (die) dennoch auf einer geistig niederen Stufe steht. Oder meint ihr, daß eure Kriege und eure Aufrüstungen und eure Feindschaft als kulturell zu bezeichnen sind? - In technischem Sinne seid ihr jetzt ziemlich reif; aber in geistiger Hinsicht seid ihr noch weit zurück.

> - aus MFK-Menetekel: Kindererziehung - Seite 11 Download

... Zwar ist die Erde ein sehr schöner Läuterungsplanet, aber der Entwicklungsstand ist ungeheuer unterschiedlich. Wenn ich von unterentwickelten Seelen spreche, so meine ich nicht eine Unintelligenz, sondern eine charakterliche Rückständigkeit.

  • Der hochbegabteste Mensch kann charakterlich eine Niete, ein geistig etwas träger Mensch dagegen kann charakterlich in Ordnung sein.

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 47-48 Download

Frage : Der hohe Entwicklungsstand der irdischen Technik führt zu einem Hochmut innerhalb der intellektuellen Kreise. Ist diese Annahme richtig?

ELIAS : Der starke Gegensatz zwischen Technik, Wissenschaft und der geistigen Erkenntnis macht die Erdenmenschheit sehr gefährlich.


Frage : Die Menschheit ist stolz auf ihre hochentwickelte Technik, auch wenn diese der Vernichtung der Menschheit dient. ...

AREDOS : Nichts gegen die Entwicklung der Technik, nur das Ziel, das man vor Augen hat, ist falsch.

  • Solange man GOTT leugnet, gibt es kein hohes ZIEL!

Es ist bisher noch nicht gelungen, der Menschheit ihre wahre Aufgabe klarzumachen. Das wird wahrscheinlich nur mit Hilfe einer hochentwickelten Technik möglich sein. Auf logische Weise ist das kaum möglich, da die Logik mißbraucht wird.


Frage : Ist der Weg zu GOTT angesichts unserer Weltsituation für den einzelnen Menschen sehr schwierig?

ARGUN : Durch die schlechten Erkenntnisse auf dieser Welt ist der Weg nicht leicht, aber der Mensch verkompliziert diesen Weg, indem er der WAHRHEIT ausweicht, weil er sich der WAHRHEIT schämt.

  • Das Herz muß an erster Stelle sprechen und nicht der Haß. Die Nächstenliebe ist das einzig brauchbare Fundament für die Gemeinschaft der Erde.
  • Der Haß ist eine Lehre der Dämonie! Und die Macht blendet die Führer dieser Menschheit.


siehe auch:

- heute - Entwicklungsstand
- welcher Zeitabschnitt?
> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 21 Download

(2002)

Frage : In welchem Zeitabschnitt befinden wir uns derzeit?

TAI SHIIN : Ihr steht, wenn ich es so sagen darf, an dessen Anfang und habt die Chance und die Möglichkeit, das DUNKLE zu besiegen, wenn Ihr es wollt. Wenn die menschlichen Seelen aufstehen und sich bereit erklären gegen das Böse anzukämpfen und sich für das Positive und für das Leben entscheiden, das Vitale, und dafür, was für diesen Planeten ansteht, dann seid Ihr nicht allein und das ist eine große Chance!

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 2 Download

Ihr seid in Eurer Entwicklung an einer Stelle angekommen, an der Ihr die erste Stufe Eurer Selbsterkenntnis erreichen könnt. Ihr habt nun die Möglichkeit, einen SCHLÜSSEL in die Hand zu bekommen, um Euch von Drucksituationen zu befreien, die Euch behindern in Eurem Leben auf diesem Planeten. Dabei ist Erkenntnis von wesentlicher Wichtigkeit, nicht nur für Euch hier im Raum, sondern für jede einzelne Seele, die auf diesem Erdenplaneten ihren Lebensweg geht.

  • Das Zusammenspiel von vielen Elementen und die Erkenntnis, daß viele verschiedene Ebenen zusammentreffen und jeder einzelne Mensch seine Wertigkeit besitzt, ist das Entscheidende. ...




Ihr seid hier und jetzt auf einer Stufe angelangt, um für Euch diese Erkenntnis sichtbar zu machen und offenzulegen. Habt den Mut hinzusehen und erkennt, daß Körper, Seele und Geist zusammengehören. Ihr werdet spüren, daß Ihr geführt werdet, den rechten Weg zu gehen.


siehe auch:

- heute
- F o r t s c h r i t t
> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 11 Download

Ich gebe zu, daß der sonstige wissenschaftliche und technische Fortschritt bedeutend ist. Aber auf den geistigen Gebieten ist die Menschheit nicht vorangekommen. Es besteht eine ungeheure Menge religiöser Irrtümer. Ebenso gibt es diese Irrtümer auf dem Gebiet der Mystik und der Politik. - Also will ich sagen, daß der Geist des Menschen rückständig ist. Es ist keine Läuterung zu spüren. Doch das Erdenleben soll eine Läuterung sein!

> - aus MFK-Ufologie: Heißes Eisen - Seite 18-19 Download
  • Ohne Frieden kann es nie einen wahren Fortschritt geben!

Ein Fortschritt kann nicht allein aus wirtschaftlichen und technischen Errungenschaften erklärt werden. Fortschritt ist allein das geistige Niveau, das von einer Menschheit erreicht wurde.




  • NIVEAU ist vereinte Brüderlichkeit und gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme unter den Menschen.

> - aus MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos - Seite 25 Download
  • ... Ihr braucht WAHRHEIT, reale Tatsachen, um friedlich miteinander auszukommen und Euch geistig und körperlich höher zu entwickeln. ...




  • Schafft mehr Klarheit über den Tod des Menschen und Ihr löst Euer ganzes Erdenproblem!
  • Nur so werdet Ihr dem Tod den Schrecken nehmen.

Die völlige Unkenntnis vom Leben und Tod des Menschen verführt das Denken des Menschen zu unlogischen und menschenfeindlichen Auswüchsen.


siehe auch:


- Entwicklung - heute

- Zukunft

- G e n f o r s c h u n g / G e n t e c h n i k

> - aus MAK: Genforschung - Seite 41 Download

Frage : Bietet die Gentechnik eine Fluchtmöglichkeit aus dem derzeitigen Gefängnis von Raum und Zeit und damit aus dem Gefängnis der Evolutionslehre Darwins?

EUPHENIUS : Sie ist eine Erweiterung und ein neuer Schritt. Es wird so sein, daß Ihr neue Bereiche kennenlernt, die für Euch derzeit noch verschlossen sind. Ihr werdet Eure Sinne und Eure Feinstofflichkeit erkennen und werdet sie einsetzen für das, was notwendig ist in den neuen Jahrzehnten.

- DNS
> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 59 Download

Frage : Man nimmt an, daß der wirkliche, verborgene Grund der beobachteten spontanen Entwicklung in früheren Zeitepochen der Erde auf eine Veränderung der DNS-Spirale zurückzuführen sei. Auch die Harmonie der DNS-Spirale soll sich im derzeitigen Szenario verändern. Wird es wieder zu einem Evolutionssprung kommen?

TAI SHIIN : Die Veränderung der DNS hat Euch durch verschiedene Evolutionsprozesse geführt und hat Euch im gesamten Gefüge verändert. Es wird dazu kommen, daß sich die DNS auch in Zukunft verändert und neu gestaltet. Mit dem Neuen Zeitalter und mit dem neuen Bewußtsein, werden sich Verbindungen und diese Informationsträger verändern und Ihr werdet, wenn Ihr diese Bewußtseinsebene erreicht, in der Lage sein, die FEINSTOFFLICHKEIT und die Erkenntnis zu erlangen, die Ihr benötigt, um in Eurer Entwicklung weiter voranzuschreiten.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 39 Download

Frage : Wir erhalten immer mehr Erkenntnisse über die biologischen Abläufe unserer körperlichen Systeme. Wie wird sich unsere menschliche DNS verhalten, wenn wir in der Genforschung weiterhin voranschreiten?

LUKAS : Nun, die DNS wird sich umbauen, d. h. die sich hier auf Erden inkarnierenden Seelen werden sich durch einen neuen BAUPLAN für ihren zukünftigen physischen Körper anpassen. Die Seelen bekommen im Geistigen Reich das MUSTER für ihren zu entwickelnden physischen Körper in der Inkarnation. Und so wird es dazu kommen, daß der physische Körper feinstofflicher wird. Dies bezieht sich aber nur auf eine gottgewollte, positive Entwicklung in der Biowissenschaft, so wie es schon in früheren Sitzungen erklärt wurde.


siehe auch:

- Genforschung / Gentechnik
- selbst in der Hand
> - aus MAK: Genforschung - Seite 50 Download

Frage : Durch die Gentechnik verliert die Evolution das Privileg, das Skript des Lebens zu schreiben. Die Evolution zeigt sich als Programm, wobei durch Umstellung von Buchstaben oder Silben eines Wortes, ein neues Wort entsteht. Durch Umstellung des Codes entsteht also etwas Neues. Ist Evolution nichts anderes als ein umgeschriebener Text in der Universalbibilothek des materiellen Lebens und der menschliche Körper nur eine bestimmte Folge von Buchstaben dieses Textes?

EUPHENIUS : Die Evolution zeigt Euch, daß es eine Geschichte der Entwicklung gibt. Auch dort sind die Botschaften, die notwendig waren, für diese Entwicklung neu gestaltet und neu geschrieben worden. Ihr habt jetzt die Möglichkeit, Euer Buch und Eure Geschichte selbst zu schreiben. Ihr seid aber noch am Anfang. Vergeßt das bitte nicht! Ihr bekommt die Gabe, einen Teil des Textes neu zu entwerfen und neu zu gestalten. Ihr habt die Möglichkeit, ein Stück in Euren biologischen Prozeß einzugreifen. Ihr habt eine Chance, Eure positiven Gedanken in diesen Prozeß hineinzulegen. Ihr habt die Möglichkeit, für Euch Eure Entwicklung und Eure Fortpflanzung ein Stück weit mitzugestalten. Nutzt sie, denn sie ist eine Herausforderung für Eure gesamte Zukunft.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 41-42 Download

Frage : Das menschliche Genom, also der einfache Chromosomensatz einer Zelle, der deren Erbmasse darstellt, soll aus Milliarden Buchstaben bestehen. Ist das physische Leben eine Art Universalbibliothek eines lesbaren evolutionären Textes?

EUPHENIUS : Es sind eine Vielzahl von Informationen in diesen Elementen gespeichert. Es ist eine angelegte Multikartei, die über die Jahre Eurer Evolution aufgebaut wurde. Es sind Speicherungsorgane von Euren verschiedenen Leben und von Eurer Entwicklung. Es sind Bereiche Eurer geistigen Entwicklung, die ihr im Geistigen Reich durchlaufen habt. Es sind vielschichtige Informationen, die sich aus unterschiedlichen Stufen zusammengesetzt haben. Es ist ein evolutionärer Text, der die Zeitspanne spiegelt, solange Ihr hier auf Erden wandelt.

Frage : Wenn es ein Text ist, wieso darf dieser Text dann überhaupt vom Menschen auf der Ebene der Organe, Gene und Moleküle umgeschrieben werden?

EUPHENIUS : Ihr seid an eine Entwicklungsstufe herangetreten, um dieses für Euch zu verinnerlichen. Ihr sollt Euren freien Willen nutzbar machen, um Eure eigenen Geschicke in die Hand zu nehmen. Diese Evolutionsstufe macht es erforderlich, auch über diese Themen Genaueres zu wissen. Es sollte kein Tabuthema mehr sein.




... Jeder einzelne ist Beschicker seines eigenen Schicksals und nur Ihr zusammen könnt erkennen und dieses LICHT vorantreiben, damit sich viele in diesen Sog mit eingliedern, um daraus einen kraftvollen Strahl zu machen.

Teilnehmer : Eure Antworten hören sich manchmal so an, als ob Ihr die Möglichkeit einer negativen Wegausrichtung gar nicht in Betracht zieht.

EUPHENIUS : Wir sehen nur das Positive und das Göttliche in jedem einzelnen Menschen! Jeder von Euch besitzt Elemente, die zum LICHT und zur SONNE gekehrt sind, nämlich zu GOTT. Ihr unterliegt hier der Dualität. Das ist uns durchaus bewußt. Ihr seid Gefangene Eures eigenen Selbst und Ihr seid angreifbar für negative ENERGIEN. Uns ist wichtig, daß wir Euch immer wieder die positive Seite sichtbar und erkennbar machen. ...

> - aus MAK: Genforschung - Seite 40 Download
  • Alles ist möglich! Was letztendlich geschieht, hat jeder auf dieser Welt in der Hand. Es kommt entscheidend darauf an, wie die Menschheit darüber denkt und ob sie gedanklich die positiven Aspekte dieser Technik unterstützt. Alles hat zwei Seiten! Ihr müßt Euch entscheiden, welcher Seite Ihr Eure GEDANKENENERGIEN schenken wollt.

- Genforschung / Gentechnik - selbst in der Hand
- E r k e n n t n i s s e
- Sinn des Lebens
> - aus MAK: Genforschung - Seite 51 Download

"Genforschung" ist nur ein Ausdruck und nur die Spitze eines gewaltigen Eisberges. Darunter verbirgt sich göttliches WALTEN, mit all seinen Herausforderungen und dem Glauben und mit all dem, was dazu führt, daß Ihr hier auf Erden Eure Seele zum Wachsen bringen könnt. Es ist ein wichtiges TOR, das geöffnet wird, um Euch die Erkenntnis und die Möglichkeit zu geben, mehr zu erfahren über den Sinn und über die Notwendigkeit Eures Lebens hier auf Erden. ...

Durch die Genforschung wird eine Möglichkeit gegeben, hinter den Schleier zu schauen und über den Tellerrand hinaus. Sie ist eine Möglichkeit, um zu erkennen, daß es mehr gibt, als dieses Leben hier auf Erden und daß es wichtig ist, nicht nur das zu sehen, was man sehen will und das zu hören, was man hören will, sondern daß es weitaus mehr gibt, was man derzeit noch nicht erkennen, nicht sehen und nicht hören kann. Es ist das Öffnen eines unbekannten Bereiches, hinter dem sich eine lichte, helle WELT bewegt - und die Erkenntnis, daß der Tod nicht die Endgültigkeit besitzt, so wie er hier auf Erden immer noch geprägt und mit Angst erfüllt wird. Ihr seid auf Erden nur eine gewisse Zeit. Das wahre SEIN existiert ganz woanders! Ihr bekommt dadurch die Erkenntnis, daß es einen Fortbestand der Seele gibt und daß Ihr nur in eine körperliche Hülle gepreßt seid, um hier auf Erden einen Weg zu gehen, um Euch zu erweitern und Euch die Erkenntnis zu bringen, daß es ein Leben nach diesem Leben gibt. Diese Erkenntnis und all das, was Ihr schon über das Geistige Reich wißt, ist hinter der Genforschung, dieser Wissenschaft, verborgen.

Wir erhoffen uns, daß Euch diese Forschung ein stückweit hier auf Erden Bereicherung bringt, daß Eure Seelen sich erleuchten und daß der Widersacher GOTTES seine Kraft und seine Stärke verliert. Diese Forschung birgt die Möglichkeit des Erkennens, daß man nur miteinander diesen Weg erfolgreich begehen kann und daß man aufhören muß, gegeneinander im Kampf zu stehen. Der PLAN GOTTES ist ein Netzwerk von vielen Faktoren, die zu der Erkenntnis führen sollen, daß jeder mit allem verbunden ist, als Teil eines großen, gewaltigen schöpferischen GEISTES. Ihr alle seid auf dem Weg zu dieser Erkenntnis ...

> - aus MAK: Genforschung / Nachtrag 1 - Seite 1 Download

... Ihr werdet in der Genforschung mit viel Neuem konfrontiert werden, was Ihr noch nicht verarbeiten und verkraften könnt. Ihr werdet in vielen Dingen eine große Wissensbereicherung erhalten, so daß Ihr dann in der Lage seid, Euch medizinisch und wissenschaftlich so weit fortzubewegen, daß Ihr erkennt, wie die Bausteine in Euren Lebenssystemen mit den BAUSTEINEN göttlicherseits zusammenhängen.

Es wird ein Zusammenspiel der geistigen EBENE mit Eurer weltlichen Ebene geben, eine Verbindung, damit Ihr erkennt, wie die BOTSCHAFTEN GOTTES zu Euch gelangen und wie Ihr als Seelenkerne miteinander verschmolzen seid, mit all dem was Ihr seid, mit Eurem Sein und mit allem, was die Außenwelt an Euch heranträgt. Ihr werdet dadurch die Möglichkeit gewinnen, über den Tellerrand Eurer eigenen Begrenzung hinweggehen zu können. Dies wird aber nur dann gelingen, wenn Eure seelische Entwicklung so weit fortgeschritten ist, daß Ihr innerlich bereit seid, hineinzusehen in eine andere MATERIE und in eine andere EBENE.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 52 Download
  • Die Genforschung ist ein wichtiges Element für die weitere Existenz Eurer Art in dem nächsten Jahrhundert. Es ist wichtig, diesen Schritt zu tun. Die Frage bleibt offen, ob in positiver oder in negativer Weise.

... Wir hoffen, daß die Forscher diese Chance in positiver Sicht annehmen, um zu erkennen, daß damit sehr viele Veränderungen erfolgen können. ... Wir hoffen, daß die Menschheit erkennt, daß gewisse Entwicklungen nur in Verbindung mit den göttlichen GESETZEN und im Einklang mit den Naturgesetzen gemacht werden können. ...

Möge Eure Entwicklung in die Richtung gehen, die Euch zeigt, was Ihr mit Euren Gedanken und mit Euren positiven HERZENSSCHWINGUNGEN ermöglichen könnt, um diese Welt nicht untergehen zu lassen, sondern sie an eine neue Entwicklungsstufe heranzutragen.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 39 Download

Frage : Die Gentechnik ermöglicht dem Menschen, die Evolution selbst in die Hand zu nehmen. Legt er damit auch Hand an sich selbst?

EUPHENIUS : Es bedarf noch einer gewissen Zeitspanne, bis Ihr Menschen dieses Werkzeug in die Hand bekommt, weil Eure Bewußtseinsebene für diese Erkenntnis noch nicht so weit entwickelt ist. Ihr seid erst ein kleines Stück einer langen Strecke gegangen. Mit der Vollendung dieses Eingriffes in Eure eigene Evolutionsgeschichte wird Euch die Tür geöffnet zu einer ganz anderen Dimension.


siehe auch:


- Zukunft
- W i s s e n s c h a f t - wird GOTT beweisen

> - aus MAK: Kinder, Jugendliche und Erziehung - Seite 51-52 Download

Frage : Die Welt hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Die Technologie überrollt uns und das Miteinander geht verloren. Wohin wird uns diese Entwicklung führen?

ELIA : Diese Entwicklung wird euch auf völlig neue Wege führen, die positiv in die Zukunft weisen werden. Seht bitte nicht alles so negativ! Alles hat zwei Seiten, so auch diese Medaille. Die Technik, eure Naturwissenschaft und Fragen der Art, die wir das letzte Mal beantworten durften (physikalische Fragen), tragen mit dazu bei, daß GOTT als SCHÖPFUNGSMACHT bewiesen werden kann.

  • Eure atheistische Wissenschaft wird GOTT beweisen und damit ihre eigene Einstellung zu GOTT ad absurdum führen.

Alles ist immer eine Frage der Entwicklung. Wir verstehen natürlich, daß jeder von euch das gern erleben möchte. Die schnelle Zeit, die derzeit wie komprimiert dahinstürmt, wird es euch ermöglichen. Alles fließt, wie es der SCHÖPFER vorgesehen hat. Habt mehr Vertrauen zu IHM. ER verdient es!


siehe auch:


- Zukunft
- R e l i g i o n - auf wissenschaftliches Niveau abstimmen

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 44 Download
  • Ein friedliches Zusammenleben ist auf dieser Terra nur möglich, wenn sich die Menschen dieser Terra dazu erziehen, besser zu denken!

Es gibt kein Parteiprogramm, keine Weltverbesserungstheorie, keine Welterlösung, kein Wirtschaftsprogramm, um damit einen dauerhaften Weltfrieden zu erreichen. Es gibt nur eine einzige Möglichkeit, nämlich: eine weltumfassende Erneuerung aller religiösen Erkenntnisse. Eine Reformierung der irdischen Glaubensphilosophie.[*]

  • Der religiöse Glaube jeder Richtung muß auf nachweisbare Tatsachen und auf ein wissenschaftliches Niveau abgestimmt werden. Diese Reformation ist keineswegs durch Rechthaberei oder durch egoistische und fanatische Konzile zu erreichen.
  • GOTT ist nicht übersinnlich!
  • GOTT ist der Ursprung und die ewige Existenz der Natur. Also ist GOTT das ZENTRUM DER NATUR.
  • ER ist mehr als natürlich - und SEIN ERFASSSEN und FÜHLEN durchaus sinnlich.


siehe auch:


- Zukunft
- Sonnensystem verlassen?

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 20 Download

Frage : Was würde mit Menschen passieren, die dieses Sonnensystem verlassen?

TAI SHIIN : Ein Verlassen des Sonnensystems ist derzeit nur in einem begrenzten Umkreis möglich. Ihr seid noch nicht so weit, um Euer Sonnensystem verlassen zu können. Beim Verlassen Eures Sonnensystems würdet Ihr derzeit noch kümmerlich sterben, weil Ihr verknüpft seid mit dem Sonnenkern und ihr noch nicht in der Lage seid, diesen Sprung vorzunehmen. Es hängt wieder mit der Feinstofflichkeit bzw. mit Eurer Nicht-Feinstofflichkeit zusammen. Sie ist der Bestandteil, weswegen es schwer wird, diesen Schritt zu tun, denn Ihr seid verankert und vernabelt mit dieser Energiequelle hier.

Einwand : Es heißt doch, daß Erde und Menschheit ihre FREQUENZ verändern.

TAI SHIIN : Ihr gleicht Euch der Sonne an und nicht umgekehrt! Wenn Ihr wüßtet, was für ein hoher potentieller SCHWINGUNGSMECHANISMUS dahintersteht… Ihr steht noch am Anfang. Ihr könnt diese ENERGIE noch nicht überschreiten.


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...