Entwicklung - Ziel

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


E n t w i c k l u n g
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- allgemein
- Mensch
- weiterentwickeln
- heute / Zukunft
- Stufen / Ziel
Entwicklung - Stufen / Ziel

- Christus

- Dualseele begegnen - verschmelzen

- Entwicklungsstufen

- Entwicklungsstufen im Geistigen Reich

- Entwicklungsstufen in nur einem Erdenleben durchlaufen?

- Entwicklungsstufen - wie viele?

- Geistiges Reich / Jenseits - Entwicklung langsamer

- Geistiges Reich / Jenseits - Entwicklungsstufen

- Leben auf anderen Planeten

- Lichtwesen

- Persönlichkeit behalten

- Universum - Ziel

- verschmelzen?

- Ziel

- Ziel - Universum

- Ziel - zurückkehren zu GOTT

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Entwicklung"


Entwicklungsstufen - Ziel

> - aus MAK: Genforschung - Seite 34 Download

... Es steht eine neue Entwicklungsstufe für Euch Menschen an ...

> - aus MAK: Genforschung - Seite 3 Download

Die Bewußtseinsentwicklung ist die höchste Qualität, die erreicht werden soll, weil dadurch die Ablösung von der Materie von selbst vonstatten geht.

  • Ziel ist, daß Ihr Euch ohne Materie bewegen und ohne Materie leben könnt.

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 47 Download

Das Endziel liegt nicht in der Vollendung des Lebens auf diesem Planeten Erde, denn das Universum ist für eine solche Annahme viel zu groß. Der Lebensprozeß auf der Erde ist nur ein kleines Teilexperiment der SCHÖPFUNG im unermeßlichen All. ...

- Entwicklungsstufen - Ziel

- Leben auf anderen Planeten

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 44 Download
  • Die Menschheit ist der verlängerte Arm des EWIGEN, darum ist sie auch unsterblich. Sie wird noch in Äonen von Jahren existieren und jeder einzige davon wird seine Individualität behalten. Er wird stets wissen, daß er sein ICH ist, das von keinem anderen übernommen werden kann.
  • Ich sage Euch, daß Ihr, die Ihr heute auf der Terra lebt, in Äonen von Jahren einmal auf einem Stern leben werdet, der sich heute erst als spiraliger Nebel zeigt und überhaupt noch keine Lebensmöglichkeit bietet. Das wird sich im Rahmen der Ewigkeit wiederholen und ein Ende ist nicht abzusehen.

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 16 Download

Je mehr der Mensch geistig reift, um so mehr erweitern sich die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Aus diesem Grunde ist die Leistungsfähigkeit anderer Sternenmenschen oft viel größer als auf der Erde. Eine Dematerialisation oder ein Aussenden des Geistkörpers kann für einen Menschen eines anderen Planeten eine alltägliche Möglichkeit sein, für Euch ist sie jedoch praktisch eine Ausnahme.

Aus diesem Grunde ist für Euch das Leben in anderen Dimensionen und in anderen Atmosphären sowie in anderen Lebensverhältnissen einfach unglaublich. Das liegt jedoch nur an der Stufe der allgemeinen Entwicklung; sie ändert stets die Grenzen der allgemeinen Leistungsfähigkeit.

  • Ein sogenannter ENGEL besitzt eine Leistungsfähigkeit, die ihn zum "Zauberer" macht. Trotzdem sind auch ihm Grenzen gesetzt, die seiner eigenen Entwicklung entsprechen. Er kann "zaubern", aber nur innerhalb seiner Begrenzung!


siehe auch:

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 71 Download

Frage : Ist nur in unserem Sonnensystem eine Dualität vorhanden?

LUKAS : Nein, in der gesamten SCHÖPFUNG der materiellen Welten gibt es die Dualität. Doch ist die Dualität auf den meisten Planeten fast nicht mehr vorhanden. Auf diesen Planeten wurden den Bewohnern Techniken inspiriert, die ihnen alle nur denkbare Erleichterung in ihrem materiellen Leben geben. Es gibt keinen Streß und keine Arbeit in dem Sinne, wie Ihr sie kennt. Es gibt nur noch ein großes Dienen im Rahmen des GESAMTEN. Hetze nach Geld und nach materiellen Dingen gibt es nicht mehr. Daher sind solche Welten und ihre Bewohner feinstofflicher geworden, als Ihr es seid. Ihr nächster Evolutionsschritt wird sie auf geradem Weg in das VATERHAUS zurückführen. Diese WESEN werden den Zweiten Tod nicht mehr erleben, sondern sich in solchen LEBENSBEREICHEN wiederfinden, die Euch Erdenmenschen in Erstaunen versetzen würden. Eine unfaßbare WELT, voller Glanz, mit universellem LEBEN und mit allem was nötig ist, um in freiwilliger Arbeit die SCHÖPFUNG des HERRN voranzubringen. Auch Ihr Menschen der Erde werdet über viele Inkarnationen hinweg diesen Weg dereinst beschreiten.


siehe auch:


- Entwicklungsstufen - wie viele?

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 11 Download

Frage : Wie viele Entwicklungsstufen gibt es in unserem planetaren Raum und wie viele davon müssen wir Menschen noch durchlaufen, um ohne materiellen Körper existieren zu können?

SETUN : Neben Euch sind noch eine ganze Reihe anderer Wesen auf Planeten inkarniert, die ihren Auftrag erfüllen. Eure Erde ist ein Läuterungsplanet, der einen Sonderstatus innehat und der mit den anderen Entwicklungsstufen, die wesentlich feinstofflicher sind, nicht verglichen werden kann. Eure Erde ist eine recht feste und dunkle Stufe. Die Anzahl der Entwicklungsstufen hängt von der Anzahl der Charaktere auf Eurem Planeten ab. So hast Du einen ungefähren Überblick.

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 16 Download

Frage : Ist die Skala der ENTWICKLUNGSSTUFEN sehr groß?

ELIAS : Ja, sie geht ins Unermeßliche. Dennoch kann ein Mensch viele STUFEN sparen, wenn er richtig lebt. Ich darf Euch sagen, daß in den Sphären – ebenso wie auf der Erde – neue GESETZE entstehen, die der Entwicklung angepaßt sind, denn auch das Jenseits macht stets eine Entwicklung durch. Es wächst mit dem (geistigen) Fortschritt. Auch im Jenseits entstehen immer wieder neue Sphären. Auch das Jenseits hat eine Vergangenheit, eine Gegenwart und eine Zukunft.

- Entwicklungsstufen in nur einem Erdenleben durchlaufen?
> - aus MAK: Kinder, Jugendliche und Erziehung - Seite 5-6 Download

Frage : In Protokollen des MFK-Berlin wies der Weltenlehrer ASHTAR SHERAN darauf hin, daß die spirituelle Bedeutung GOTTES, von allen bisher auf Erden lebenden Menschen, mit nur einer einzigen Ausnahme, nämlich JESUS CHRISTUS, unterschätzt worden sei. - Daraus folgt, daß es bisher auf Erden keine vollkommenen Meister gegeben haben kann. Aber genau dieser Ausspruch wird durch die Sant-Mat-Bewegung und auch durch die Eckankar-Gruppe® vertreten, nämlich daß die derzeit lebenden Meister das Potential haben sollen, Menschen innerhalb einer einzigen physischen Lebensspanne bis an das erklärte Ziel der "Gottverwirklichung" führen zu können. – Könnt ihr das bestätigen?

SETHAN : Das ist ein Irrglaube und kann von uns so nicht bejaht werden, da ihr Menschen unterschiedliche seelische Stufen durchlaufen müßt. Es bedarf einer langen Zeit der Reinkarnation, um das durchzuführen, denn ihr habt Aufgaben und Prüfungen zu erledigen, und eure Seele muß von einer "Säuglingsseele" zu einer "weisen Seele" heranwachsen.

  • Es geht nicht, daß in einem einzigen materiellen Seelenleben sämtliche Stufen des Seelenalters durchlaufen werden können. Das ist ein Irrglaube und nicht real.

Ein wahres Medium war JESUS CHRISTUS. Er war derjenige, der sich hier auf Erden nach seinem physischen Tode melden und in menschlicher Form präsentieren konnte. Ich habe noch nicht gehört, daß dies auf Erden nochmals als Sichtung erkennbar war. Ich meine damit die Auferstehung und die spätere Materialisierung des Leibes JESU.


- Entwicklungsstufen im Geistigen Reich / Jenseits

- Entwicklungsmöglichkeiten

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 3 Download

Frage : ... Könnt Ihr uns den Aufbau des Geistigen Reiches etwas erläutern?

LUKAS : Es ist eine Art "Schichtenfolge", wie wir dies einmal benennen möchten. Es gibt eigentlich keine evolutionäre Pyramidenspitze, sondern mehr eine Schichtung verschiedener LEBENSBEREICHE unterschiedlicher FREQUENZ. Die in diesen LEBENSBEREICHEN lebenden WESEN haben sich aufgrund ihrer Entwicklung diesen FREQUENZEN angepaßt.

  • Die verschiedenen FREQUENZBEREICHE oder SCHWINGUNGSEBENEN wurden vom SCHÖPFER eingerichtet und passen für solche WESEN, die sich entsprechend entwickelt haben.

Wer unbefugt in höhere EBENEN eindringt, wird sich durch die vorhandene erhöhte SCHWINGUNG dort nicht lange aufhalten können, weil diese SCHWINGUNG für ein dafür noch nicht entwickeltes WESEN als unangenehm wahrgenommen wird. Man kann es vielleicht so vergleichen: Wenn jemand ohne eine Sonnenbrille zu benutzen in die Sonne schaut, dann wird er stark geblendet. Eine Sonnenbrille entspricht der individuellen Entwicklung. Das ist natürlich nur ein Vergleich.

  • Die LEBENSBEREICHE sind mit allem versehen, was Ihr kennt: Landschaften und eine angepaßte Tier- und Pflanzenwelt, deren Artenreichtum und Farbenvielfalt sich steigern, je höher man in den LEBENSEBENEN aufsteigt. An der Grenze zur Körperlosigkeit ist die SCHWINGUNG so hoch, daß die dort lebenden WESENHEITEN jede Art von Körper als Belastung empfinden und nur noch als reiner GEIST in der SCHÖPFUNG agieren. Solche WESEN helfen dem SCHÖPFER, SEIN Universum zu erweitern, das in seinem Aufbau noch längst nicht fertiggestellt ist.

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 35 Download

Frage : Welche Entwicklungsstufen gibt es im Geistigen Reich und welche Merkmale weisen sie auf?

LUKAS : Es gibt so viele Stufen im Geistigen Reich wie es menschliche Charaktere auf Erden gibt. Es gibt nur eine gewisse Zahl von Sphären, die aber in sehr, sehr viele Stufen unterteilt sind. So besteht z. B. die SPHÄRE DER LICHTBOTEN aus einer Vielzahl von Entwicklungsstufen, die je nach Entwicklungsgrad von LICHTBOTEN bzw. von deren ANWÄRTERN bewohnt werden. Es ist so, daß aus höheren BEREICHEN, Ihr würdet sagen, "LEHRKRÄFTE" bereitstehen, um diese STUFEN zu unterrichten und dies erfolgt auch so – und doch wieder anders als eine Unterrichtung wie in Euren Schulen üblich.

Frage : Demnach ist eine einzelne Entwicklungsstufe einer Seelenfamilie gleichzusetzen?

LUKAS : Ja, so ist es, und darin liegt auch ein gewisses "Problem" - in Anführungszeichen. Es ist so, daß ein Lernen voneinander auf derselben Entwicklungsstufe nahezu ausgeschlossen ist. Und weil das so ist, wird eine Seele irgendwann einmal den inneren IMPULS verspüren, geistig weiter zu wachsen. Das liegt jedoch im Ermessen der jeweiligen Seele, deren individueller Entwicklungsprozeß auch nur durch sie allein unterbrochen werden bzw. auf einer höheren STUFE weitergehen kann. Dazu sind gewisse Entwicklungen, innere HERZENSENTWICKLUNGEN nötig, um die LICHTFLUTEN der nächst höheren STUFE erleben zu können. Gleichzeitig wird dadurch ein Eindringen in höhere STUFEN, ohne deren Entwicklungsprozeß zuvor durchlaufen zu haben, unmöglich gemacht.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 73 Download

Frage : Besteht im Geistigen Reich die Möglichkeit, die eigenen seelischen Blockaden abzubauen und dadurch vielleicht nicht mehr reinkarnieren zu müssen?

LUKAS : Nur sehr schlecht, weil Du auf Deiner Ebene im Geistigen Reich mit Seelen ähnlicher oder gleicher Einstellung zusammen bist. Wie sollen Blinde, Blinde führen? Ihr könnt auf derselben EBENE nur sehr schlecht voneinander lernen. Ihr könnt nur in tiefere SPHÄREN ... hinabgehen, d. h. Eure individuelle SCHWINGUNG entsprechend herabsetzen, um den dortigen BRÜDERN und SCHWESTERN zu helfen. Doch dazu bedarf es einer gesunden seelischen BASIS, d. h. eines starken Glaubens an GOTT, Vertrauen in SEINE HIERARCHIE und auch in das eigene Können. Doch das besitzen die wenigsten Seelen von der Erde, die (in das Geistige Reich) hinüberwechseln. Die Mehrzahl der Menschenseelen ist in einem für uns erschreckenden Maße unfähig zu erkennen, wo sie sich befinden und deshalb verbleiben sehr viele dieser Seelen noch lange im erdnahen Bereich.

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 13-14 Download

Frage : Wie lange dauert es durchschnittlich, bis eine Seele, ohne zwischenzeitliche Reinkarnation in der Materie, zum Eintritt in die nächst höhere SPHÄRE reif ist?

EUPHENIUS : Das ist sehr unterschiedlich und kann von uns so nicht benannt werden. Bedenke, daß es ..., in der anderen SPHÄRE DES LEBENS, keine Zeitelemente gibt. Zeiteinteilungen sind ein rein materielles Element, was bei uns in der geistigen WELT nicht vorhanden ist. Es bedarf, um es Euch etwas deutlicher zu machen, vieler Schulungen und vieler irdischer Reinkarnationen, um eine Seele in ihrer Entwicklung weiterzuführen. Es sind viele Aufgaben, die eine Menschenseele übernimmt, bis sie so weit ist, um weiter voran in die Feinstofflichkeit zu gehen. Die Ablösung von der Materie hin zur Feinstofflichkeit ist ein langer Prozeß, der in Zahlen nicht meßbar ist. Solch ein Prozeß ist nur durch den Glauben meßbar, durch die Göttlichkeit und durch das Herz. Die Seele reift auch hier auf Erden und nimmt ein großes Potential mit hinüber in das Geistige Reich.

- Entwicklungsmöglichkeiten im Geistigen Reich
- Entwicklung langsamer
> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 37 Download

Frage : Kann man im Geistigen Reich in seiner Entwicklung voranschreiten, ohne daß dazu eine materielle Inkarnation nötig ist?

EUPHENIUS : Ein Voranschreiten im Geistigen Reich ist durchaus vorstellbar, wenn eine Seele sich entscheidet, die nächste Aufgabe so zu bewältigen, d. h. daß sie:

  • Schulungen durchläuft,
  • daß sie sich als SCHUTZPATRON zur Verfügung stellt, um Seelen auf Erden zu begleiten,
  • daß sie versucht, Seelen auf Erden zu bewegen, sich den höheren LICHTVOLLEN SPHÄREN zuzuwenden.

Es gibt viele Möglichkeiten, worin eine Seele ihre Aufgabe sieht. Dieser Prozeß im Geistigen Reich ist nur viel langwieriger, viel zeitaufwendiger – obwohl die Zeit für uns keine Rolle spielt. Viele Seelen haben den Wunsch, sich auf Erden zu bewähren, weil die Erde die Quelle ist, wo jeder seinen Weg finden kann und wo jeder sich bewähren sollte. ...

> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 35 Download
  • Die Menschheit muß wissen, daß der Entwicklungsweg im Geistigen Reich viel langsamer und schwieriger vor sich geht, als im materiellen Leben. Das Leben auf der Terra ist eine Beschleunigung des Reifeprozesses.


siehe auch:


Entwicklung im Geistigen Reich / Jenseits

- Z i e l : - zurückkehren zu GOTT - / - verschmelzen?

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 3 - Seite 5 Download

... GOTT wird niemals einen von Euch Menschen aufgeben. Das Ziel ist es, jede einzelne Seele in SEINEN ENERGIEFLUSS zurückzuführen.

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 34 Download
  • Der Sinn ist, zurückzukehren zum göttlichen LICHT, zum ENERGIEFELD, um sich mit dem, was Ihr als "URQUELLE" oder "URSEIN" bezeichnet, zu verschmelzen. Dieses Ziel ist aber nur über einzelne Entwicklungsstufen erreichbar, über eine seelische Reifung und deren materielle Fortsetzung auf einzelnen Planeten.

- Begegnung mit der Dualseele - / - verschmelzen?
> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 41 Download

Frage : Wann begegnet eine heimgekehrte Seele im Geistigen Reich ihrer Dualseele?

LUKAS : Dazu kommt es sehr schnell, vorausgesetzt, daß beide Seelen dies wollen und daß der andere Teil nicht auf irgendeinem Planeten inkarniert ist. Sind die Voraussetzungen dazu gegeben, dann kann es dazu kommen, daß diese beiden Seelen, wenn sie eine Begegnung wünschen, für eine ganze Weile auf einer EBENE im Geistigen Reich zusammenbleiben und eine gemeinsame Entwicklung durchlaufen. ...

Frage : Wann und wie kommt es zu einer Verschmelzung der beiden Duale?

LUKAS : Es wird dann zu einer Verschmelzung kommen, wenn beide Teile sich so weit entwickelt haben, daß eine weitere Trennung in zwei eigenständige WESENHEITEN nicht mehr sinnvoll ist. ... Die Zusammenführung ist in etwa so zu vergleichen, als wenn verschiedene Zeiten des Lernens zu einer großen gemeinsamen Menge zusammenfließen, aus der das gemeinsame ICH schöpfen kann.


siehe auch:

- verschmelzen?
- P e r s ö n l i c h k e i t . behalten
> - aus MAK: Telepathie - Seite 21 Download

Eine einzelne Seele ist auch mit anderen Seelen verbunden, die miteinander in Eintracht leben und SCHWINGEN, d. h. Seelen sind mit anderen Seelen verbunden, die die gleiche SCHWINGUNGSEBENE haben. ...




Menschenseelen sind in Gruppierungen zusammen, die sich als eine Seeleneinheit irgendwann einmal miteinander verbinden, um dann in andere EBENEN überzugehen, wo nur LICHT und ENERGIESCHWINGUNGEN existieren.

  • Mit "Menschenseelen" meine ich die göttlichen Seelen, die ihr in euch tragt und die hinübergehen in das Geistige Reich, um dort in EBENEN zu verweilen, wo gleichartige Seelen auf euch warten, mit denen ihr später eine Einheit bilden werdet.

Frage : Verliert man dabei sein "Ich", seine Persönlichkeit?

SETHAN : Es gibt keinen Persönlichkeitsverlust! Es hängt nur damit zusammen, daß ihr die gleichen SCHWINGUNGSEBENEN beinhaltet.


siehe auch:

- verschmelzen? - Persönlichkeit behalten
- Lichtwesen . - . C h r i s t u s
> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 16 Download

Frage : Waren GOTT und CHRISTUS miteinander in einer ENERGIEFORM und LICHTELEMENTEN verschmolzen, weil die nötige Reinheit dazu damals gegeben war?

ELIA : Nein, die CHRISTUS-ENERGIE war und ist immer rein gewesen. Diese ENERGIE wurde durch nichts verunreinigt. Und da ihr bereits wißt, daß jedes Wesen seine Individualität behält, ist auch eine direkte Verschmelzung mit GOTT nicht vorgesehen. Vergleiche es mit einem Wassertropfen, der in einem See immer ein Tropfen war und wieder zu einem Tropfen werden kann, wenn er den Weg zum Firmament als Wolke nimmt und von dort zurückkehrt. Das Gleichnis vom Wasser, seines Aufstieges und seiner Wiederkehr, ist eine gute Metapher zur Reinkarnation.

Frage : Aber es heißt doch, daß es das Ziel sei, mit GOTT in einer LICHTEBENE zu verschmelzen und eine Einheit zu bilden. Ist das auch nur eine Metapher?

ELIA : GOTT nahe zu sein ist etwas anderes, als mit IHM zu verschmelzen, denn das wäre der Ursprung, der Beginn, als es überhaupt noch keine Seelen gab. GOTT "gebar" – in Anführungszeichen – selbständige Lebewesen und das wird nicht rückgängig gemacht, denn GOTT weiß, wie es war, als noch keine Lebewesen aus IHM geboren waren. Auch ihr wart andere Menschen, als ihr noch keine Kinder hattet. Alles ähnelt sich. Wie unten so oben.

Frage : Was ist das Endziel einer jeden Seele?

ELIA : Nun, ich sagte schon, GOTT wieder nahe zu sein, ohne mit IHM direkt zu verschmelzen. Ihr Menschenseelen bleibt für alle Ewigkeit selbständige Wesen, die im Endstadium mit GOTT eins sein werden, eins im Denken, eins im Fühlen, eins im Handeln. Dann seid ihr selbst zu "kleinen Göttern" geworden - IHM zum Bilde - die hohe AUFGABEN selbständig durchführen können, ähnlich wie es JESUS auf Erden tat und wie er es auch heute noch tut, als Statthalter des HERRN für dieses Sonnensystem.

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 38 Download

Frage : … In welchen Ebenen existiert eine Seele nur noch als LICHTWESEN aus reiner ENERGIE?

LUKAS : Ab den SPHÄREN und ihren STUFEN, die ihr dem BEREICH der sogenannten LICHTTRÄGER zugeordnet habt. In Wirklichkeit ist dies etwas anders gegliedert, doch Ihr könnt es für Euch so stehenlassen.

Frage : Ist diese LICHTSPHÄRE die letzte Stufe vor der Verschmelzung mit dem SCHÖPFER?

LUKAS : Um es einmal anders auszudrücken: Alles ist LICHT, nur nicht so hell wie OBEN. Die LICHTTRÄGERSPHÄRE mit ihren STUFEN ist noch nicht die Spitze der "Pyramide". Es ist allerdings so, daß dort schon fast eine Körperlosigkeit vorhanden ist. Ein LICHTTRÄGER-ANWÄRTER hat schon eine sehr hohe Feinstofflichkeitsstufe erreicht, besitzt aber noch einen lichten KÖRPER, also eine Form, die er noch bevorzugt. Die WESEN auf der höchsten STUFE der LICHTTRÄGERSPHÄRE wünschen sich keine Körperform mehr, da diese ENERGIEWESEN einen Körper nur als unnötigen Ballast sehen. Diesen WESEN stehen alle Möglichkeiten offen, um in den unglaublichen ENERGIEN des SCHÖPFERS schöpferisch tätig zu werden und dazu benötigt man keinen Körper. Bedenkt: Auch GOTT ist körperlos und deshalb allgegenwärtig.

Frage : Fließen diese ENERGIEWESEN später zurück zur QUELLE?

LUKAS : Nein. Ihr behaltet Eure Persönlichkeit auch dann, wenn Ihr dereinst als LICHTTRÄGER tätig sein werdet. Das wird allerdings noch ein ganzes Weilchen dauern! Auch die ERZENGEL, die die BEFEHLE des HERRN in die SCHÖPFUNG tragen und ausführen, bestehen aus reiner ENERGIE und sind trotzdem eigenständige PERSÖNLICHKEITEN, so, wie der höchste SOHN des HERRN, die CHRISTUSENERGIE, es auch ist. Vielleicht findet einmal eine Verschmelzung mit den ENERGIEN des HERRN statt, aber diese Verschmelzung wird nicht so weit gehen, daß dies mit einem Persönlichkeitsverlust einhergeht. Jedenfalls ist uns davon nichts bekannt.

  • Niemand wird das Leben, was GOTT ihm einst gab, verlieren und damit bleibt auch die Persönlichkeit mit all ihren Eigenschaften, Fähigkeiten und Erinnerungen an gelebte Leben erhalten. Die Fortentwicklung hin zu GOTT wird einmal aus jeder Seele einen kleinen Gott machen, denn IHM zum Bilde seid Ihr geboren.


siehe auch:


Entwicklung

- Universum - Ziel

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 18 Download

Frage : Dehnt sich das Universum aus?

TAI SHIIN : Das Universum ist genauso im Fluß wie auch Eure LEBENSENERGIEN. Auch das Universum hat eine orgastische Weiterentwicklung, die verbunden ist mit all dem, womit auch Ihr verknüpft seid.

Frage : Müßten sich dann nicht auch die Planeten vermehren?

TAI SHIIN : Die Weiterentwicklung wird dadurch gewahrt, daß Eure STRAHLUNGEN und Eure ENERGIEN neue Entwicklungen mit beeinflussen können. Durch Euer geistiges Wachstum entwickelt sich auch Eure SCHWINGUNGSERHÖHUNG und andere Planeten werden damit berührt.

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 42 Download

Der SCHÖPFER hat das Universum aufgebaut. ER ist der große ARCHITEKT im ganzen All. Trotzdem hat ER die Erhaltung und Überwachung des Universums, angefangen von den Riesenspiralen bis zur kleinsten Einheit, SEINEN Billionen von EXISTENZEN übertragen, die sonst überflüssig wären, wenn sie keine Aufgabe zu erfüllen hätten.

  • Jeder einzelne Mensch hat innerhalb des SCHÖPFUNGSPLANES eine göttliche AUFGABE zu erfüllen. Darüber müßte jeder vernünftige Mensch nachdenken.

Hinter der Materie steht die göttliche INTELLIGENZ, das heißt, das individuelle Denken innerhalb eines Geistigen Reiches. Damit steht hinter der Materie das GESETZ GOTTES, das für den Bestand und für den fortschrittlichen und zweckmäßigen Ablauf sorgt. Es ist unmöglich, daß sich ohne INTELLIGENZ, ohne rationelles Denken, auch nur eine einzige Bewegung im Universum vollziehen kann. ...




  • Das Universum besteht aus Inseln, doch in vielen Billionen Jahren wird das einmal ganz anders sein, denn auch diese Inseln werden sich nach und nach zu unvorstellbaren Kontinenten zusammenschließen, zu einem einheitlichen REICH GOTTES, in dem jedes Lebewesen der SCHÖPFUNG genügend Raum und genügend Möglichkeiten sinnvollen Daseins haben wird. Noch steht alles in der Vorstufe der Entwicklung. Doch ein bestimmtes Ziel ist von Anfang an gesetzt.


siehe auch:


nächste Seite A l l e . Stichworte zum Thema "Entwicklung" auf einen Blick

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...