Dämonen

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

Ihr werdet Euch dagegen wehren, wenn ich behaupte, daß auf Eurer Terra menschenähnliche Wesen leben, die aber keine Menschen sind. Sie haben zwar das Aussehen eines Menschen, werden von Menschen geboren, haben alle Fähigkeiten eines Menschen, aber sie selbst tragen die Schuld daran, daß sie ihr innerliches Wesen so verändert haben, daß sie nicht mehr zur Menschheit gerechnet werden können.

Die Religionen kommen dieser Tatsache etwas näher, wenn sie von den Dämonen sprechen. Aber die Kirchen glauben, daß diese Dämonen Wesen sind, die nicht zur Menschheit gehören und auch nie dazu gehört haben.

  • Ich sage Euch eindringlich, daß jeder Mensch sich dämonisieren kann. Er verändert seine Seele derartig durch psychische Selbstvergiftung, daß er sich des Menschseins völlig entledigt.[1]

Die Metamorphose des Menschen vollzieht sich innerlich.

  • Der Astralkörper kann sich zu einem engelhaften Wesen verändern, obwohl der physische Körper diese Wandlung nicht mitmacht. Ebenso kann sich die Seele des Menschen in ein Ungeheuer verwandeln, obgleich äußerlich keine Veränderung dieser Art zu sehen ist.[2]


[1] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen


[2] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: Keine Utopie (Seite 40), Download