Blockaden - erkennen

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


S e e l i s c h e   B l o c k a d e n
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Beschreibung
- Entstehung
- Arten
- Wirkung
- erkennen
- Schutz
- auflösen
- Beispiele
erkennen - Chance

- Chance zur Weiterentwicklung

- erkennen der Blockaden

- Gefühle

- Heilsteine

- Kinesiologie

- Meditation

- Psychoanalyse

- Reaktionen des Körpers

- Träume

- Umgang mit anderen

- Unterbewußtsein

- Wiederholungseffekt

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Seelische Blockaden"


Blockaden erkennen

> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 9-10 Download

Wir möchten Euch sagen, daß es sehr wichtig ist, Eure Blockaden zu erkennen und zu versuchen, diese einzureißen, um wieder frei zu sein für das, was Ihr benötigt, um Eure innere Festigkeit und das Bauwerk in Euch zu stabilisieren. ...

  • Ihr habt die Möglichkeit, über die Meditation, über Eure eigene innere Inspiration, tagtäglich dieses zu trainieren und für Euch zu prüfen. Wir wissen, daß es für Euch schwer ist, dieses in kleinen Teilen und in kleinen Schritten in Euch aufzunehmen. Doch was nutzt Euch eine große, nach außen hin gerichtete Erfahrung, wenn Eure inneren ANTEILE nicht dazu in der Lage sind, sie zu verarbeiten?

Ihr tragt alles in Euch und habt ... über Euch selbst, über Eure Seele und über Euren göttlichen FUNKEN alle Anlagen, um das für Euch zu verinnerlichen.




... Es wäre ein Thema, um weiterzukommen, sowohl hier, um Euer irdisches Leben zu gestalten, als auch Eure geistigen Fähigkeiten zu erweitern und zu intensivieren. Vieles ist verschüttet und liegt brach, so daß Ihr nicht erkennen könnt, welche Fähigkeiten und welche Möglichkeiten Ihr besitzt, Euer Leben zu meistern und Eure Gedanken und Euren Verstand unter Kontrolle zu bringen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 3 Download

Ihr seid an einen Punkt Eures Weges angekommen, an dem Ihr bewußt mit Euren SCHWINGUNGSELEMENTEN umgehen könnt. Ihr besitzt bereits ein breites Spektrum des Bewußtseins und des Wissens, um hinzusehen und Erkenntnisse aus diesem Thema herauszufiltern, so daß Ihr in Eurem irdischen Leben weiter geistig voranschreiten könnt. Ihr werdet erkennen, daß Ihr durchaus in der Lage seid, diese Erkenntnis umzusetzen und Wege zu gehen, diese SCHWINGUNGS- und SEELENBLOCKADEN zu beenden oder sie bewußter anzupacken. Häufig sind damit Angst und Trauer verbunden und hemmen Euch, dies anzuschauen und anzupacken. Wir wissen um diese Ängste und um diese Befürchtungen. Wir machen Euch trotzdem Mut. Ihr seid jetzt soweit, um Eure Seele in diesem Seelenspiegel anzuschauen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 6-7 Download

Frage : Vom Verstand her bemerkt man von alledem nichts. Wie soll man dann erkennen, daß das eigene Denken zu einer Blockade geführt hat?

EUPHENIUS : Der Verstand ist ein Steuerungsmechanismus, der Euer Denken in dieser Form nicht beeinflussen kann. Deswegen haben wir ja sehr lange mit Euch über das Gedankengut gesprochen. (Siehe dazu das Protokoll: "Die Macht der Gedanken.") Zu Anfang wurde schon gesagt, daß eine Ebene zur anderen passen muß. Ihr seid von uns mit Informationen überhäuft und überschüttet worden, doch seid ehrlich – was setzt Ihr vom göttlichen PLAN um und von dem, was Ihr als Informationen von unserer Seite, von der göttlichen Seite, bereits erhalten habt? Ihr steckt immer noch in den Kinderschuhen und bewegt Euch nur in kleinen Schritten vorwärts. Jetzt habt Ihr die Chance, über Euren Tellerrand hinauszugehen und zu sehen, weswegen es so wichtig ist, die einzelnen Teile miteinander in Verbindung und in Verankerung zu bringen. Bedenkt, Ihr seid für Euer eigenes Schicksal mitverantwortlich!

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 20-21 Download

... Häufig ist bei Euch auf Erden eine Kopflastigkeit zu bemerken, so daß Euer Verstand die Oberhand hat. Dies ist eine Fehlentwicklung, die dazu führt, daß sich negative ENERGIEN auf Erden verbreiten und sich verfestigen. ... Es bedarf eines langen Zeitraumes, um das Innere für sich so in Einklang zu bringen, daß alle EBENEN miteinander in Kommunikation stehen und miteinander in Harmonie und in ihrer Wertigkeit gleichgestellt sind. Es ist immer fatal, wenn eine EBENE sich aus all diesen ELEMENTEN herauskehrt und nach außen hin eine Darstellung abgibt, die nicht mit dem übereinstimmt, was das GÖTTLICHE von Euch verlangt.

  • Es ist wichtig, die Seite zu erkennen, die Euch immer wieder ins Rotieren und aus Eurer eigenen inneren Mitte herausreißt.

Achtet auf Eure Gefühle! Und Ihr werdet bemerken, wenn Ihr bewußter mit Euch selbst im Einklang seid und mit Euch selbst in Verbindung und in Harmonie seid, daß Ihr dieses schnell erkennt und durchaus in der Lage seid, Eure eigenen Blockaden zu verändern und aufzulösen.

  • Geht Eure eigene Krankengeschichte durch und Ihr werdet erkennen, wo sich auf Eurem Lebensweg wichtige Merkmale gesetzt haben, die über Erkrankung nach außen gedrungen sind. Dort werdet Ihr erkennen, daß es wichtige Schnittpunkte in Eurem Leben sind, die Ihr Euch genauer anschauen müßt, um Eure innere Gleichgewichtsebene wieder zu erhalten.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 37 Download

Frage : Ihr sprecht oft vom "Bewußtmachen" der Blockade. Ist damit der Verstand gemeint, der auf eine ganz andere Ebene des Erkennens transformiert werden muß?

LUKAS : Ja, das ist sehr wichtig. Der Verstand, d. h. Euer Intellekt, muß einsehen, daß etwas geschehen muß, damit es vorangeht. Die Seele weiß dies natürlich als erstes, denn sie ist schließlich blockiert und in ihrer Aktivität eingeschränkt, d. h. in der Verbindung zu ihrem materiellen Körper. Der Intellekt meint aber, daß dies nicht wichtig sei und lehnt oftmals die Existenz einer Seele sogar ganz ab. Wie soll der Mensch dann bei sich eine Blockade erkennen?

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 15 Download

... Es beginnt immer damit, daß Ihr Euch nicht mehr nach außen, sondern nach innen orientiert. Ihr vergeßt, daß Ihr alle Antworten in Euch tragt und daß Ihr alle Weisheiten und jeden SCHLÜSSEL schon besitzt, um die TÜREN zu öffnen. - Doch Ihr nehmt Euch leider nicht die Zeit, nach innen zu sehen, sondern seid viel zu sehr nach außen konzentriert und vergeßt dabei, daß Ihr viele Wege benutzen könnt, um Antworten auf diese Frage zu erhalten. Ihr nehmt Euch nicht die Zeit und - vergeßt es! Ihr seid so im Strudel Eures materiellen Hierseins eingebunden und beschäftigt, so daß Ihr gar nicht die innere Ruhe und die innere Entspannung findet, um auf Euer Inneres zu achten. Ihr achtet Eure Seele nicht -, Ihr achtet Euch selber nicht -, und das ist das Schreckliche!

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 26 Download

Ihr habt hier durchaus die Möglichkeit, bei Euch zu bleiben und in Euch selbst zu schauen. Ihr seid durchaus in der Lage zu erkennen, welche negativen SCHWINGUNGSEINHEITEN sich in Eurem Körper befinden und an Eure feinstofflichen ELEMENTE geheftet haben.

  • Ihr könnt dies überprüfen, indem Ihr täglich vor dem Zubettgehen den Tag Revue passieren laßt, um zu reflektieren, was Ihr an entscheidenden Begegnungen während des vergangenen Tages gehabt habt.

... Es sind göttliche GESETZE, die Ihr tagtäglich wiederholt verletzt und die Ihr nicht beachtet, weil Ihr in einem Fluß von Außenreflexen lebt, die Euer Denken in diese Richtung blockieren. Ich sage bewußt blockieren, weil ihr nicht mit Eurem geistigen AUGE und mit Eurem HERZEN seht. Ihr seid vernebelt von dem, was an NEGATIVENERGIEN um Euch herum ist, bedingt dadurch, daß Ihr von Mißachtungen göttlicher GESETZE umgeben seid. Es sind Tugenden, die Euch immer wieder im täglichen Einerlei widerfahren.

  • Bitte überlegt, ob es für Euch eine Möglichkeit gibt, vor dem Schlafengehen den Tag noch einmal zu durchleben, um gedanklich andere ENERGIEN und andere Strategien bewußt wahrzunehmen und dadurch zu lernen, anders mit solchen EBENEN umzugehen. Bedenkt, Ihr müßt hier auf Erden nicht nur körperliche Arbeiten erledigen, sondern Ihr seid auch hier, um geistige, göttliche ARBEIT zu leisten. Dies ist ein großes Feld, was derzeit von Euch noch nicht so beackert wird, wie es nötig ist.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 63 Download

... Ihr seid selber in der Lage, Euer Seelenleben zu erkennen ...

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 8 Download

Wir wissen, daß Ihr vieles versucht, um die göttlichen GESETZE zu befolgen und umzusetzen. Wir wissen auch, daß Ihr hier in einer engen Weste steckt, die schwer zu lösen und zu lockern ist. Ihr hier seid jetzt bereit, eine erste Lockerung zu machen. Wir erkennen dies und wünschen Euch, daß Ihr Euch freimacht von allem Druck, der von Außen auf Euch lastet, so daß Eure Seele von all dem befreit wird, was Euch belastet.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 49 Download

Teilnehmer : Kann es sein, daß wir immer noch nicht verstanden haben, was Blockaden eigentlich sind? - Ich sehe meine Blockaden ganz anders. Wie kommt das?

SETHAN : Jeder Mensch besitzt andere Blockaden, die unterschiedlich angelegt sind. Lasse Dich davon nicht verwirren. Es gibt unterschiedliche Seelenqualitäten, unterschiedliche EBENEN und unterschiedliche Sichtweisen. Und Deine Gedanken sind durchaus richtig und wahr. Lasse Dich nicht irreleiten durch Äußerungen von denen, die ihre Blockaden ganz anders benennen. Deine Blockaden liegen auf einer ganz anderen Ebene. Deine Blockaden sind Ursubstanzen, die Du in früheren Leben schon hattest.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 18 Download

Frage : Welche Rolle spielt das Karma bei seelischen Blockaden?

LUKAS : Blockaden können aus Vorleben resultieren, woraus sich ein karmischer Zusammenhang ableiten läßt. Doch das muß im Einzelfall geklärt werden. Dafür gibt es Regressionssitzungen. Die Auswirkungen karmischer Blockaden sind ähnlich den Blockaden, die Ihr Euch in Eurem momentanen Leben setzt. Um die Blockaden zu erkennen, sind die Gefühle zu schulen oder aber man kann, wenn ein guter Kontakt vorhanden ist, die GEISTIGE WELT fragen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 51-52 Download

Frage : Sind die seelischen Blockaden, die wir Menschen aus Vorleben mitbrachten und die wir uns hier neu setzen, tatsächlich ein Nährboden für GOTTES Widersacher?

LUKAS : Zunächst einmal ist es so, daß mitgebrachte Blockaden und vor allem die neu hinzugekommenen von Euch Menschen erkannt werden müssen. Werden sie nicht erkannt und wirken destruktiv und der SCHÖPFUNG entgegengerichtet, dann seid Ihr zu Marionetten des Widersachers geworden, zu einem Spielball der DUNKLEN MACHT. Habt Ihr aber das Übel erkannt, könnt Ihr auch etwas dagegen tun. Wenn Ihr dies dann nicht macht, ist es entweder böser Wille oder reine Faulheit oder, was auch möglich ist, es fehlt Euch am Glauben und am Vertrauen zur POSITIVEN WELT. Oft ist es gerade der letzte Punkt, der vieles verhindert.

Da wir das wissen, bemühen wir uns um jeden brauchbaren medialen KANAL, um Euch Menschen zu helfen und aus dem Sumpf herauszuziehen. Das Problem für uns ist aber, wie wir Euch die EWIGE WAHRHEIT vermitteln sollen, wenn Euch der Glaube fehlt? Daher steht die persönliche Selbsterfahrung an erster Stelle, um Eure letzten Zweifel zu beseitigen. Wir tun alles, um Euch dies zu ermöglichen, doch - wie schon oft gesagt - das Leben, Euer Leben, gestaltet Ihr und nicht wir. Wenn die Schüler in einer Schule nicht lernen, was der Lehrer lehrt, so werden sie in ihrem späteren Beruf scheitern.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 7 Download

Ihr seid durchaus in der Lage, Euch bewußt zu machen, was nicht in Eurem Körper funktioniert. Es wurde vorhin ein Beispiel genannt, daß gewisse Gefühlselemente körperlich sehr deutlich spürbar sind und daß man weiß, daß man solche ähnlichen Gefühlszustände schon einmal gehabt hat. Man muß sich nur die Zeit und die Muße nehmen, um gedanklich zurückzugehen und um Informationen zu bitten, um an den Anfangskern heranzukommen. Wenn dies machbar ist und Ihr Euch auf den Weg macht, werdet Ihr selber die Ursache erkennen und erhaltet Informationen und Strategien, diese Knoten aufzulösen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 9 Download

Frage : Wie sollen wir erkennen, daß wir selbst die Fähigkeiten besitzen, um uns aus diesem Kreislauf herauszuziehen und unsere Blockaden aufzulösen? (...)

LUKAS : Nun, wir hatten Euch schon eine Möglichkeit aufgezeigt, die sehr wirksam ist. Auf diese Weise ist es unter anderem möglich, hier weiterzukommen.

  • Wir möchten Euch vorschlagen, jedem einzelnen von Euch, mit dieser Form des Suchens in Euch zu beginnen und bis in Eure Vergangenheit zurückzukehren. Beginnt mit der Gegenwart und geht langsam zurück.

Es kommt darauf an, die Gefühle, die in Euch hochkommen, inhaltlich zu erfassen, in dem Ihr die SIGNALE Eures Körpers beachtet. Auf diese Weise lernt Ihr Euren Gefühlen zu vertrauen und Euch diesen hinzugeben. Das ist es, was hierbei zu lernen ist. Damit bekommt Ihr einen sehr feinen SENSOR in die Hand, ein WERKZEUG, das Euch sehr helfen wird.

Teilnehmer : Demnach müssen wir tatsächlich unsere Blockaden selber erkennen und lösen. (...)

LUKAS : Ihr müßt erst einmal selber erkennen lernen, wo Eure Blockaden aufgetreten sind und dazu ist das, was ich beschrieb, nötig. – ...

- Blockaden erkennen
- R e a k t i o n e n des Körpers
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 7-8 Download

Frage : Ich bin wohl in dieser Runde das absolute Beispiel für eine Vielzahl von eingehandelten Blockaden, an denen ich im Laufe der Zeit krank geworden bin. Ich kenne es schon gar nicht mehr anders. Habe ich eigentlich diese "Gabe" mit in die Wiege gelegt bekommen?

EUPHENIUS : Du wirst so lange den Weg der Wiedergeburt und der Reinkarnation auf diesem materiellen Planeten gehen, bis Du bereit bist, in Deinen Seelenspiegel zu schauen und genauer hinzugucken, woher diese Blockaden kommen. – Wir wissen, daß es schwierig ist, Veränderungen im bewußten Leben zu vollführen, weil man immer wieder in alte Strukturen zurückfällt. Wir wissen auch, daß ein Automatismus bei vielen Menschen vorliegt und daß das alte Fahrwasser etwas Gewohntes ist, worin man meint, Sicherheit und Struktur zu haben. Beginne neue Ufer zu erkennen – und immer mit dem Hinblick darauf, daß Du geführt und geleitet wirst.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 6 Download

... Ich möchte Dir helfen und ein Beispiel nennen, woran Du Deine eigenen Blockaden erkennen kannst: Erinnere Dich an eine beliebige Situation, von der Du meinst, daß sie noch nicht bereinigt wurde.

Wenn Du, während Du Dich erinnerst, spürst, wie Dein Körper reagiert, z.B. durch Auftauchen einen Druckes im Bereich Deines Solar Plexus oder es erfolgt ein Zuschnüren Deiner Kehle oder du bemerkst das Feuchtwerden Deiner Augen oder Du spürst eine große Traurigkeit in Dir hochkommen, dann schreibe diese Situationen einzeln auf. Gehe auf diese Weise nach und nach Dein gesamtes bewußtes Leben zurück, bis in die Kindheit hinein. Vergiß aber auch nicht die Gegenwart! Sei ehrlich zu Dir selbst und vor allem sei neutral den auftauchenden Bildern gegenüber. Lasse einfach zu was geschieht und schreibe die Reaktionen Deines Körpers auf. Gehe dazu in die Stille, in die Natur und nimm Dir einen Schreibblock mit. Auf diese Weise kannst Du Dir einiges bewußt machen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 9-10 Download

Teilnehmer : Plötzliches Auftauchen eines Druckes im Bauch, ein Zuschnüren der Kehle u. a. verspüre ich jeden Morgen vor der Arbeit – und das schon seit fast 10 Jahren.

LUKAS : Ja, eben. Dies könnte doch auf eine Blockade bezüglich Deiner Arbeitsstelle hindeuten, nicht wahr?

Einwand : Ich kann aber diese Blockade nicht dadurch auflösen, indem ich meinen Job hinschmeiße.

LUKAS : Das ist damit auch nicht gemeint. Wenn Du bei einem von Dir angedachten Wechsel der Arbeitsstelle in Dir kein gutes Gefühl entdeckst, dann wirst Du Dir vielleicht eine neue Blockade setzen, wenn Du die Arbeitsstelle trotzdem wechselst. Um es noch einmal deutlich zu machen:

  • Du solltest genau analysieren, d. h. in die Dich belastende Arbeitsstelle gedanklich hineingehen und das, was Du dann spürst, aufschreiben.

... Du solltest Dir dafür gezielt Zeit nehmen und eine Stunde und mehr nicht gestört werden können. ... Du selbst mußt erkennen und lernen. ...

Teilnehmer : Erkannt habe ich das schon: Morgens kommen gewisse Gedanken, diese Gedanken erzeugen einen Druck, der Druck erzeugt Angst und dann kommt es zu körperlichen Reaktionen.

LUKAS : Es geht nicht nur um diesen einen Punkt. Wer sagt Dir, daß diese Gefühle nicht wesentlich weiter zurückreichen und mit Deiner Arbeitsstelle eigentlich gar nichts zu tun haben, sondern nur jetzt, zu diesem Zeitpunkt, seit einigen Jahren auftreten. Deshalb der Vorschlag im gesamten Leben weit zurückzugehen, bis zu den Tagen Deiner Kindheit.

- Blockaden erkennen
- U m g a n g mit anderen - / - Reaktionen des Körpers
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 13 Download

Frage : Welche Verfahren gibt es, um sich einer Blockade bewußt zu werden ...?

EUPHENIUS : Bewußt wird sie Euch schon dadurch, indem Ihr spürt, daß irgend etwas von Eurem Gegenüber bei Euch anders ankommt, als wie Ihr sonst anderen Menschen begegnet, d. h. Ihr nehmt wahr, daß etwas anders verläuft als wie sonst üblich. Ihr erkennt, daß Euer Körper anders reagiert als bei Menschen, die Ihr gerne und liebevoll um Euch habt. Das heißt, daß dieser Gegenüber bei Euch SIGNALE weckt, die dazu führen, daß Ihr Euer Verhalten ändert. Dies kann dazu führen, daß Ihr auf einmal Angstgefühle, Schweißausbrüche bei Euch erkennt oder unangenehm berührt seid.

Ihr benutzt gewisse Sprichwörter, die hier auf Erden eine große Wertigkeit besitzen: "Den kann ich nicht riechen", oder: "Den will ich hier nicht sehen", oder: "Der soll bloß aus meinem Dunstkreis verschwinden". Dies alles sind festgeschriebene Wertigkeiten, die über Jahre durch diese sprichwörtlichen Sätze überliefert wurden. Es hängt immer mit den göttlichen WERTIGKEITEN zusammen, die dann verletzt werden. Diesen Ursprung gilt es zu erkennen und zu analysieren, nämlich herauszufiltern, wieso es dazu kommt, daß körperlich solche Reaktionen hervorkommen:

  • Es gibt die körperliche Ebene, damit Ihr erkennt, daß Euer Körper anders reagiert oder daß gewisse Krankheitssymptome schon im materiellen Körper verankert sind, die darauf hinweisen, daß über einen langen Zeitraum Blockaden aufgebaut wurden.
  • Es gibt vom Unterbewußtsein SIGNALE, damit Ihr merkt, daß Ihr von Eurem Verhalten her unterschiedlich mit Menschen umgeht. Das sind die schwächsten Blockaden.
  • Und daß Ihr Unterschiede macht in der Wertigkeit, nämlich wie Ihr Menschen begegnet. Damit verletzt Ihr das göttliche GESETZ, jeden Menschen so anzunehmen wie er ist und nur das GÖTTLICHE in Ihm zu sehen.

- Umgang mit anderen
- G e f ü h l e
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 9 Download

Frage : Wie genau erkennen wir eine Blockade?

LUKAS : Indem Du auf Deine Gefühle achtest die entstehen, wenn Du in Gedanken eine Situation, eine Begegnung mit Menschen, mit den in Dir dann entstehenden Gefühlen analysierst und diese aufschreibst. ... Fange damit an – und Du wirst verstehen!

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 17 Download

Frage : Blockaden werden materiell erkennbar, wenn körperliche Beschwerden psychosomatischer Art auftreten. Wie wirken sich aber Blockaden aus, die man bewußt nicht mitbekommt, weil es noch keine körperlichen Rückmeldungen gibt?

LUKAS : Das stimmt nicht ganz. Ein Erlebnis oder die Begegnung mit einem anderen Menschen lösen immer gewisse Gefühle in Euch aus, die als Indikator dienen können, daß eine Blockade droht.

  • Daher unsere Bitte, Euch auf Eure Gefühle mehr einzulassen und diese genauer zu analysieren.

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die das Lesen ihrer Gefühle so perfektioniert haben, daß sie bei Gesprächen mit anderen Menschen fühlen können, ob dieser Mensch wahr ist. Dies ist eine große Hilfe, z. B. bei geschäftlichen Abschlüssen in Eurer Welt. Solche Menschen haben die Macht in ihren Gefühlen erkannt oder sie hatten gute Lehrmeister, um die Gefühlswelten für sich nutzbar zu machen.

Das Problem bei Euch Menschen ist, daß Ihr gefühlsmäßig dermaßen abgestumpft seid, ja sogar andere belacht, die ihrerseits Gefühle zeigen, wenn Ihnen etwas zu Herzen geht. Solches wird dann mit "Gefühlsduselei" abgetan. Das ist Euer großer Irrtum! Doch ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, wie Ihr sagt, dann ist es schwierig, es wieder herauszubekommen.

  • Die Gefühlswelten können dabei helfen, um schon im Vorfeld eine Blockade zu verhindern.

- Umgang mit anderen - Gefühle
- W i e d e r h o l u n g s e f f e k t
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 11 Download

Zunächst einmal geht es darum, daß Ihr erkennt, was eine Widerspiegelung von Situationen ist und was Euch hindert, einen anderen Menschen, Euer Gegenüber, als göttliches Wesen anzunehmen. Es ist so, daß Ihr immer wieder auf Seelen trefft, die gewisse Gefühlsebenen bei Euch zum Klingen bringen. Dies ist wichtig, damit Ihr wachsen und an Euch arbeiten könnt. Es ist kein Zufall! Zufälle gibt es nicht. Alles wird geführt und geleitet. Es ist für Euch die Chance, Eure inneren Blockaden aufzulösen, um Euren materiellen Körper und Eure Seele hier auf Erden zu reinigen. ...

Frage : Beruht es auf Gegenseitigkeit, wenn man immer wieder mit Seelen zusammentrifft, die abweisende Gefühle in einem selbst aufwallen lassen?

EUPHENIUS : Alles unterliegt den göttlichen GESETZEN und alles hat seine Wertigkeit. Alle Begegnungen, Situationen und Ereignisse sind miteinander gekoppelt und verbunden. Es ist ein Wechselspiel von unterschiedlichen Ebenen, die aufeinander treffen und Euch anregen sollen, mit Hilfe Eures menschlichen Verstandes die Ursachen zu erforschen und über Hinterfragen des Für und Wider und des Warum und Weshalb, die Möglichkeit zur Erklärung zu geben.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 23 Download

... Es sind Prüfungen, die Euch immer wieder begegnen. Wenn Ihr ehrlich in Eurem Leben zurückschaut, werdet Ihr bemerken, daß sich gewisse Situationen mit unterschiedlichen Personen und in unterschiedlichen Situationsebenen wiederholen. Erkennt diesen Wiederholungseffekt! Liegt ein solcher vor, dann hängt er mit einer Blockade zusammen und Ihr solltet versuchen, diese Blockade für Euch zu verinnerlichen, sie zu erkennen und sie aufzulösen. Ihr habt diese Möglichkeit, so daß Ihr, wenn Ihr die Blockade als solche erkennt, in einer anderen Situation, die irgendwann wieder auf Euch zukommt, diesmal versucht Euch anders zu verhalten.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 42-43 Download

... Ihr seid hier in einer Runde, wo Ihr beginnt, Euch Euer eigenes Seelenleben anzuschauen und Euch in Euren EBENEN so verstehen zu lernen, um Veränderung in Eurem Leben zu bewirken. ... Wir wünschen, daß es Euch gelingt, bewußter mit Situationen umzugehen und daß Ihr erkennt, daß solche Situationen schon viele Male in ähnlicher Form abgelaufen sind.

Diese Erkenntnis wird Euch stärken, um das nächste Mal bewußter und anders mit den Gefühlsebenen umzugehen. ...

... Wir wünschen Euch, daß Ihr diesen LICHTVOLLEN PFAD geht und daß Ihr erkennt, daß Ihr alle zusammen die gleichen VERBINDUNGEN in Euch tragt, nämlich den göttlichen FUNKEN, der Euch miteinander verbindet.

- Blockaden erkennen
- U n t e r b e w u ß t s e i n
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 50 Download

Frage : Welche Bedeutung hat das Unterbewußtsein bei seelischen Blockaden?

LUKAS : Nun, Unterbewußtsein und Bewußtsein sind Ausdrücke Eurer Psychologen und deshalb wollen wir dabei bleiben, obwohl diese Bezeichnungen nicht korrekt sind. Diese Unterteilungen, wie sie von Euren Psychologen angenommen werden, sind nicht korrekt. - Zu Deiner Frage: Bewußtsein und Unterbewußtsein bilden eine Einheit. Das wird immer vergessen, bzw. falsch definiert. Deshalb kann man auch diese Frage so gar nicht stellen. - Wir möchten Dir so antworten: Es gibt eine Automatik, die Ihr Menschen gerne einsetzt, um etwas ins Kämmerlein des Unbewußten abzulegen. Dieses in Wirklichkeit sehr große Kämmerlein ist ein MÜLLABLADEPLATZ, auf dem es bei vielen Menschen sehr schlimm aussieht. Dieser MÜLL fängt an zu gären und irgendwann bricht ein VULKAN aus. Vergleicht diesen Vorgang mit dem brodelnden Magma des Erdinneren: Es drückt so lange nach oben, bis es eines Tages zu einer Explosion kommt. Erst dann wird das gesamte Ausmaß des Unheils sichtbar. Ähnlich verhält es sich mit Eurem sogenannten Unterbewußtsein.

- mit Hilfe des Unterbewußtseins
- durch Psychoanalyse
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 12 Download

Frage : Das Verfahren das LUKAS vorschlug, um sich einer Blockade bewußt zu werden, erinnert an die von Sigmund Freud entwickelte Psychoanalyse. Dabei überläßt sich der Patient seinen Einfällen und Assoziationen, erzählt seine Konflikte, Erinnerungen und Träume. Der Psychoanalytiker sucht die ins Unbewußte verdrängten Erlebnisse, die sich in Symptomen wie Fehlhandlungen, Ängsten und nervösen Störungen ausdrücken, analytisch zu rekonstruieren. Baut das von Euch vorgeschlagene Verfahren auf die Freud'sche Psychoanalyse auf?

EUPHENIUS : Unser vorgeschlagenes Verfahren ist ein Hinweis, der sich in der "Theorie von der Seele" des Herrn Freud widerspiegelt. Herr Freud besaß sehr gute VERBINDUNGEN, um erkennen zu können, daß gewisse psychische Ursachen nicht auf dem Hier und Jetzt beruhen, sondern eine lange Etappe des Entstehens hinter sich haben. Das heißt, bevor ein Körper physisch mit Schmerzen und Symptomen reagiert, ist schon eine sehr lange Lebensepoche abgelaufen. Dieser Ursprung wird durch das menschliche Verhalten in dem Unterbewußtsein abgelagert, was von Herrn Freud sehr klar diagnostiziert und bewertet wurde.

Auch das Unterbewußtsein läßt sich chirurgisch und medizinisch nicht feststellen. Sollte ein Körper deshalb aufgeschnitten werden, würdet Ihr nirgendwo ein Unterbewußtsein finden. Trotzdem wißt Ihr, daß Ihr eines besitzt! Das heißt, daß das Unterbewußtsein in EBENEN verläuft, die Euch geistig gar nicht ins Bewußtsein kommen, so daß Euer Verstand diese nicht lokalisieren kann. Das Unterbewußte ist ein Raum, in dem Krisen und schlechte Gefühle abgelagert und verstaut werden. Ihr könnt dies auch so benennen, daß man versucht, es nicht wahrzunehmen oder zu verdrängen. Dies sind unbewußte Mechanismen, die in Eurem materiellen Körper zum Schutz ablaufen.

  • Wichtig ist zu erkennen, daß es immer einen Ursprung gibt, wodurch Blockaden entstanden sind. Dies ist erforderlich, um den Ursprungskern zu erreichen und um diesen Ursprungskern in positive ENERGIEN aufzulösen.

Die NEGATIVENERGIEN beeinflussen Euer gesamtes Leben und hindern Euch daran, hier auf Erden Euren Weg zu gehen. ...

- in der Meditation - / - mit Hilfe des Unterbewußtseins
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 15 Download

... Wie bekomme ich Informationen, um mit meiner Blockade in Kontakt zu kommen? Indem ich mein Unterbewußtsein frage: Unterbewußtsein, gib mir die Informationen, um die erkannte Blockade aufzulösen. - ... Ihr habt dann eine Chance, in Euch zu gehen und über die Meditation gewisse Fragen und Antworten zu bekommen.




... Es beginnt immer damit, daß Ihr Euch nicht mehr nach außen, sondern nach innen orientiert. Ihr vergeßt, daß Ihr alle Antworten in Euch tragt und daß Ihr alle Weisheiten und jeden SCHLÜSSEL schon besitzt, um die TÜREN zu öffnen. – ...

- in Träumen - / - mit Hilfe des Unterbewußtseins
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 23-24 Download

Frage : Du sagtest, daß wiederholt auftretende Situationen mit Blockaden zu tun haben. Gilt das auch bei wiederholt auftretenden Träumen?

SETHAN : Träume sind immer Verbindungen zu Deinem Unterbewußtsein und zu Seelenwesen, die Dir Informationen geben möchten. Es kommt darauf an, woher diese Informationen stammen. Es können Informationen aus dem Geistigen Reich sein, die Dir gegeben werden, um etwas in Deinem Leben zu verändern. Es können in Träumen Wiederholungssituationen auftreten, die Ängste hervorrufen, weil sie in deinem Unterbewußtsein verschlossen wurden. Dies sind immer Begegnungen mit Handlungen, wobei Dir bewußt wird, daß wieder Ängste auftreten.

  • Du mußt Dir anschauen, woher die Ängste stammen und insbesondere für Dich interpretieren, weshalb diese Ängste für Dich hier und jetzt auftreten.

Es ist eine Auseinandersetzung nicht nur mit Dir, sondern auch mit der Göttlichkeit, weil es dort immer eine Verbindungsebene gibt. Es ist eine Kette, die über diese Brücke läuft, um zu erkennen, daß alle menschlichen Konflikte, alle menschlichen Krankheiten, alle Reaktionen und Verwirrungen, über das WORT GOTTES und über Deine innere Einstellung zur GÖTTLICHKEIT auflösbar sind.

- mit Kinesiologie
> - aus MAK: Seelische Blockaden – Seite 75 Download

Frage : Oft liegt bei körperlichen Beschwerden die Ursache in einem alten, unerlösten seelischen Konflikt. Um eine dauerhafte Heilung zu erzielen, ist es erforderlich, diese alten unerledigten Konflikte, die oft auch aus der Kindheit stammen, wieder bewußt zu machen. Inwieweit bietet da die Psycho-Kinesiologie Klärung und eine wirkliche Heilung?

SETHAN : Diese Art der Körperbefragung öffnet für viele Seelen den Weg nach außen. Über körperliche Gegebenheiten werden seelische Schnittpunkte und Konflikte nach außen getragen. Durch diesen Körperkontakt werden Aufschlüsse gegeben, wo Blockaden oder ENERGIESTRÖME nicht in dem Maße fließen, um einen Gesundungsprozeß für den Körper herbeizuführen. Diese Art der Körperbefragung ist eine unterbewußte Signalsetzung des Körpers, wobei die Seele eine Möglichkeit erhält, nach außen hin Impulse und Zeichen zu setzen.

- mit Kinesiologie oder Heilsteinen
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 14-15 Download

Frage : Wie wirksam sind Kinesiologie oder der Einsatz von Heilsteinen, um Körper, Geist und Seele wieder in die Balance zu bringen?

EUPHENIUS : Blockaden benötigen zunächst die Selbsterkenntnis, um überhaupt als Blockade erkannt zu werden. Es nützt nichts, sich hinzusetzen und zu sagen: "Ich habe eine Blockade, die macht sich körperlich so und so bemerkbar. So, hier liegen die Heilsteine." – Ich denke, daß jeder, wenn er in sich geht weiß, wo das erste Gefühl auftritt und wo die Blockade anfängt, sich körperlich bemerkbar zu machen. Die Kinesiologie ist ein wichtiger Bestandteil, um zu erkennen, wo eine Blockade im Körper ihren Anfang nahm. Sie ist ein wichtiges Hilfsinstrument, um sich in die Ebene eines Jahres, eines Monats oder einer Zeit zu begeben, um zu erkennen, dort liegt irgendwo die Ursache. –

- Blockaden erkennen
- C h a n c e zur Weiterentwicklung
> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 33-34 Download

... Der freie Wille beinhaltet stets eine Wahlmöglichkeit, die jeder Mensch in seine Hand bekommen hat und die nicht durch innere Verharrung festgelegt wird, sondern ihr, als Menschen, seid durch Euer Bewußtsein und Euren Verstand in der Lage, Veränderungen in Eurem Leben zu bewirken. Doch Ihr scheut davor zurück, andere Wege zu gehen, weil ihr in einem System verhaftet seid. Das ist das Blockierende, weil Ihr nicht bereit seid, andere Wege oder andere Ebenen zu beschreiten.

Frage : Demnach hängen Lebensfreude und Lebensqualität offensichtlich entscheidend von der geistigen Einstellung und von dem eigenen Selbstbild ab. Deshalb kann man jedem Menschen nur raten, für neues Lernen und für Veränderungen offen zu sein, denn dies alles bringt mehr Bewegung, Erfolg, Gesundheit und vor allem Zufriedenheit und schafft keine seelischen Blockaden. Stimmt das?

SETHAN : So ist es. Das Leben verläuft immer wellenförmig, d. h. Ihr seid laufend in Bewegung. Dabei ist diese Bewegung nicht so zu verstehen, daß Ihr Euren Bewegungsapparat nutzt, sondern Ihr seid in Eurer gesamten Entwicklung in ständiger Bewegung. Es gibt beim Menschen keinen Stillstand! Dadurch, daß Euer Gehirn, Euer Verstand, Euer Denken permanent am arbeiten ist und sich in einem mobilen Zustand befindet, seid Ihr auch in einer Fortentwicklung.

Es gibt für den Menschen keine Starrheit! Selbst autistische Kinder z. B. schreiten in ihrer Entwicklung stetig voran. Wichtig ist, daß Ihr erkennt, daß es in krisenhaften Situationen, die Euer Leben durcheinander bringen, es immer darauf ankommt, das Positive darin zu sehen, um im weiteren Wachstum voranschreiten zu können. Viele Menschen verharren und bemitleiden sich und erkennen nicht, daß auch dies ein Wachstumsprozeß ist, nämlich für die Seele und für das irdische Leben. Und das ist die Gefahrenquelle, daß sich viele Menschen nicht bewußt machen, daß all das, womit sie konfrontiert werden, einen Sinn und einen Zweck erfüllt.

  • Geht bewußter mit Eurem Dasein und mit Eurem Alltag um und Ihr werdet erkennen, wie viele Chancen Ihr habt, um Euch weiterzuentwickeln in ganz vielen Lebensbereichen.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 76-77 Download

Wir möchten Euch zu dem Thema "Seelische Blockaden" noch mit auf den Weg geben, daß Ihr durch seelische Blockaden - ob mitgebracht oder hier im Leben neu gesetzt - die Möglichkeit bekommt, und durch inneres Vertrauen in die göttliche FÜHRUNG und durch Euren eigenen Willen sehr viel daran tun könnt, Eurer Seele die Heilung und die Möglichkeit in diesem Leben einzuräumen, damit Ihr hier Euren irdischen Weg gehen könnt. Ihr wißt von den Notwendigkeiten der göttlichen GESETZE, über das Handeln und Tun und über den freien Willen. Ihr habt sehr viel an Informationen und Handwerkzeug erhalten, um Selbstheilungen durchzuführen und Euren INNEREN ARZT zu aktivieren, um Eure Seele in Gleichklang zu bringen und die Heilung bei Euch zu vollziehen, damit Ihr hier mit den seelischen Nöten auf der Erde zurechtkommt.

Wir wissen, daß vieles für Euch in Eurem irdischen Leben schwer umzusetzen ist und daß Ihr Euch immer wieder selbst daran erinnern müßt, etwas anderes auszuprobieren, um etwas von den göttlichen GESETZEN im positiven Sinne umzusetzen. Ihr seid zum Teil gefangen von Eurem Verstand und von dem Sich-leiten-lassen von anderen Menschen. - Der göttliche FUNKE ist Eure Verbindung zu GOTT, die immer aufrechterhalten bleibt und die Euch immer wieder IMPULSE und die nötigen göttlichen ENERGIEN gibt, die Ihr benötigt, um hier Euren Weg zu gehen. Dieser Weg führt zu GOTT zurück und führt Euch mit anderen Seelen zu den SPHÄREN, in die Eure Seele eingebettet ist, um ihren Weg im Geistigen Reich weiterzugehen.

  • Seelische Blockaden sind Chancen, um hier auf Erden für Eure Seele die nächsten Schritte in die richtige Richtung zu tun. Seelische Blockaden - werden sie erkannt und bearbeitet - geben die Chance Euch frei zu machen von Äußerlichkeiten und von den Gegebenheiten, die Eure Seele krankmachen und Euren Körper belasten. Ihr habt hier auf Erden die Chance, Euch in dem Maße weiterzuentwickeln, um Euer geistiges Erdenziel zu erreichen.


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...