Änderung - Wahrheit / Wissen / Wandel

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ä n d e r u n g
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Erde / Universum
- wie? - erkennen / umdenken
- Verhalten ändern
- Wahrheit / Wissen / Wandel
Änderung zum Guten durch: - Wahrheit / Wissen / Wandel

- Änderung - schrittweise

- Änderung zum Guten durch Wahrheit

- Aufklärung

- feinstofflicher werden

- Frieden durch Anerkennung GOTTES / richtiges Wissen

- Geist / Gene: - Wandlung?

- Geistige Welt erkennen

- Glauben erneuern

- GOTT anerkennen

- Gutes - Änderung zum Guten durch Wahrheit

- Hilfe

- innen - Wandel / Umschwung von innen

- Licht kommt verstärkt zur Erde

- negative Energien umwandeln

- Neuanfang - Neue Zeit

- Rassenvermischung

- Religionen

- schrittweise

- Tod - Wissen über das Leben nach dem Tod

- Wahrheit - Änderung zum Guten durch Wahrheit

- Wandel

- Weltsituation

- Wissen - Wahrheit

- Wissenschaft

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Änderung"


Änderung zum Guten durch: - Wahrheit / Wissen

> - aus MFK-Ufologie: Eure Erde - Seite 25 Download

Eine Änderung zum Guten auf dieser Erde kann nicht durch soziologische oder politische Änderungen erreicht werden. Alles würde nicht nur vergeblich sein, sondern die Zustände noch verschlimmern. Diese Menschheit braucht ein spezielles WISSEN, das noch in keinem Eurer Bücher steht. Eine Heilung dieser Krankheit auf Erden ist nur über den Geist möglich, niemals über die Politik. Irrtümer können nur mit WAHRHEIT beseitigt werden, nicht durch neue Irrtümer!

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 18 Download

... Die Zustände auf dieser Erde sind die Folge einer Unwissenheit. Dadurch, daß Ihr nun das objektive WISSEN erarbeitet und verbreitet, müssen sich diese Zustände zwangsläufig verändern. Dadurch wird eine Neue Welt entstehen, in der es keinen Haß, keine Krankheit, keinen Krieg, kein Chaos und keine Unwissenheit gibt. Dann wird einer dem anderen helfen, statt ihn zu verfolgen!


Wahrheit - Wissen - Weltsituation

> - aus MFK-Ufologie: Harmagedon - Seite 36 Download

Manche Propheten können in die Zukunft sehen, die manchmal sehr fern ist, aber deren Verlauf schon eine Ursache hat. Das ist für den Erdenmenschen unbegreiflich. Aber man kann eine Uhr aufziehen und voraussagen, wenn sie auf 12 Uhr gestellt ist, daß sie dann auf die Minute genau klingeln wird. So ähnlich ist es auch mit einer Prophezeiung. Wenn der Prophet, das heißt, der hypersensitive Mensch, erfaßt, daß die Weltenuhr bereits aufgezogen und gestellt worden ist, wird er voraussagen können, daß es in der Welt zu einer gewissen Zeit läuten wird. Und es läutet jetzt mit aller Lautstärke! - Wer dieses Läuten nicht hört, den interessiert die Umwelt nicht, sondern der geht nur seinen eigenen egoistischen Interessen nach.[1] ...




Der Aufstand der Rassen, Völker, Studenten und Bürger, ja auf allen Gebieten des menschlichen Lebens, hat seine Ursache auf dem geistigen Sektor. Die allgemeine Unzufriedenheit nimmt fanatische Formen an. Aber wenn man die Vorgänge innerhalb der Politik beobachtet, so erkennt man die Gefährlichkeit der Entrüstungswogen, die gegen das alte Gemäuer schlagen.

So, wie es bisher gehandhabt wurde, geht es ganz bestimmt nicht weiter. ...


[1] - bitte mit der "Maus" auf das Fußnotensymbol zeigen

> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 43 Download
  • Wirklich besserungsfähig ist der Erdenmensch nur aufgrund eines objektiven WISSENS, nicht durch einen fragwürdigen Glauben.

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 17-18 Download

Es liegt in unserer Absicht, das Übel an der Wurzel zu packen, um es zu beseitigen. Diese Wurzel ist die bei Euch übliche und tief eingewurzelten Ablehnung gegenüber einem bewiesenen geistigen WISSEN.

Die Menschheit hat keine Ahnung von der wahrhaftigen EXISTENZ und VERANTWORTUNG. Sie hat keine Ahnung, daß die Seele ein unsterbliches GEBILDE ist, weil sie von einem unsterblichen GOTT stammt und die in anderen DIMENSIONEN ebenfalls existieren kann und auch existiert. Die Menschheit lacht und spottet zynisch über eine großartige WAHRHEIT, und die Folgen sind Eure irdischen Zustände, die zum Himmel nach Erlösung schreien.

Nun sollte man meinen, daß der WISSENDE die Unwissenden einfach zu belehren habe und dann wird alles gut. Leider ist das nicht der Fall. Der WISSENDE wird nämlich genauso verspottet, wie man es mit seinen Behauptungen macht. Man hält ihn keineswegs für wissend, sondern für sehr beschränkt und rückständig.

Würde die Erdenmenschheit den Mut haben, das göttliche WISSEN zu akzeptieren, so müßte sich im Laufe der Zeit das Negative zum POSITIVEN wenden.


siehe auch:

- Wahrheit - Wissen - Weltsituation - / - A u f k l ä r u n g
- Geistige Welt erkennen
> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 1- Seite 4 Download

Frage : In der Broschüre "Aufruf aus dem Kosmos" schrieb ASHTAR SHERAN unter anderem: "... Daß Eure Führungsschicht keine Ahnung von der menschlichen Seele und vom geistigen Leben im Universum hat, steht ohne Zweifel für uns fest. Wir müssen alles daransetzen, hier durch Aufklärung ein Niveau zu schaffen, das zu einer Neubildung der wichtigsten menschlichen Begriffe führt." - Demnach scheint das Erkennen der geistigen Welt ganz vorn anzustehen?

TAI SHIIN : Das hat die höchste Priorität, weil es das erste ist, um eine Türe zu einem Korridor zu öffnen, in dem sich andere Türen anschließen. Du mußt einen Faden haben, um ein Knäuel zu wickeln. Wenn das Erste nicht geschieht, kann das Nächste nicht folgen. Ein Baby fängt auch nicht sofort an zu rennen, sondern es beginnt zu krabbeln und erst dann zu laufen.


siehe auch:

- GOTT anerkennen - / - Frieden - Geistige Welt erkennen - / - Wahrheit - Wissen

> - aus MAK: Genforschung - Seite 46 Download

Frage : Wie seht Ihr die derzeitige Weltpolitik und die damit verbundenen Risiken und Schwierigkeiten für uns als Menschheit dieses Planeten?

LUKAS : Oh, das ist ein besonderes Thema. Es ist sehr gefährlich geworden auf Eurer kleinen Welt. Es ist uns unerklärlich, wieso Ihr Menschen Euch so bekriegen müßt. Ihr seid auf eigenen Wunsch hierher gekommen, um Euch hier zu vervollkommnen und zu läutern. Ihr habt alle dasselbe Ziel und trotzdem bekriegt Ihr Euch, wo Ihr könnt. Dies beginnt in der Familie, am Arbeitsplatz und endet in der Weltpolitik.

  • Wenn Ihr das nicht in den Griff bekommt – und das funktioniert nur durch die Anerkennung Eures SCHÖPFERS – wird dieser Planet schlimmen Zeiten und Ereignissen entgegengehen, die nicht mehr lokal begrenzt sein werden.

... Nur durch die Anerkennung GOTTES könnt Ihr überleben!

> - aus MFK-Ufologie: Boten der Zukunft - Seite 28 Download

Wir glauben fest daran, daß die Zeit nicht mehr allzufern ist, daß Ihr dahinter kommt, daß der Atheismus ein Irrtum ohne gleichen ist. Wenn die Erdenmenschheit das einmal begriffen hat, so ändert sich fast alles auf diesem Stern. Ihr werdet dann von Wunder zu Wunder gelangen, weil der Ausgangspunkt aller Eurer Bemühungen auf den richtigen Stand gebracht wird.

Solange der Ausgangspunkt aller Analogien nicht stimmt, geht alles in die falsche Perspektive. Eure widerwärtigen Kriege und Kriegsvorbereitungen sind eine Folge dieser falschen Betrachtungsweise. Es beruht fast alles auf einer falschen Logik, das heißt, eine Logik ist überhaupt nicht vorhanden.

> - aus MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Seite 4 Download
  • Die entscheidende LEHRE ist, daß auch Ihr geistige Wesen seid, die eine geistige Bestimmung haben und diese erfüllen müssen.
  • Ihr müßt erkennen, daß diese wichtigen, lebensnotwendigen WAHRHEITEN objektiv und wahrhaftig sind, denn sie wurden seit Jahrtausenden bewiesen, aber ignoriert.
  • Ihr müßt Euch bemühen, Euer Zeitalter neu zu gestalten, aber auf den unerschütterlichen Grundlagen der geistigen WAHRHEITEN, ... Nur über diesen Weg könnt Ihr zu einem dauerhaften FRIEDEN kommen! Nur über eine gemeinschaftliche Harmonie kann das REICH GOTTES verwirklicht werden.

Aber wenn Ihr alten Ideen nachjagt, wenn Ihr auf Eurem Haß besteht und im Widerstreit der Nationen keine Einigung findet, werdet Ihr aus dem Blutvergießen und aus der Vernichtung Eures Lebensraumes nicht herauskommen. Jeder Krieg beruht auf der Grundlage des Hasses. Doch Haß ist dämonisch und daher absolut negativ. Folglich ist jeder Krieg negativ und kann durch keine Philosophie oder Wissenschaft beschönigt werden. Jeder Krieg beruht auf Selbstsucht und materialistischem Selbstinteresse.

  • Der Abstieg der Erdenmenschheit ist eine direkte Folge einer Gottlosigkeit von ungeheuren Ausmaßen, denn auch die meisten Menschen, die einer Religionsgemeinschaft angehören, handeln gottlos!

Solange Ihr Euch nicht vom GEIST GOTTES leiten laßt, gibt es keine Änderung und keine Besserung. ...




  • Laßt Euch nicht weiter belügen! Trachtet danach, die WAHRHEIT selbst zu ergründen. Nehmt Euch die Zeit zum Studium und zur Meditation. Macht Euch nicht für ein geistiges Weiterleben nach der Entkörperung blind.


siehe auch:

- Wissen über das Leben nach dem Tod - / - Geistige Welt erkennen - Frieden
> - aus MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos - Seite 25 Download
  • Ihr seid leider im Schlepptau mutmaßlicher Philosophien.
  • Ihr könnt keine Philosophien gebrauchen, sie nützen Euch überhaupt nichts.
  • Aber Ihr braucht WAHRHEIT, reale Tatsachen, um friedlich miteinander auszukommen und Euch geistig und körperlich höher zu entwickeln. ...




  • Wer über den Tod keine Gewißheit hat, der ist geistig in einer Dunkelheit, die ihn fast keine WAHRHEIT erkennen läßt.

Da beschäftigen sich angeblich intelligente Menschen mit der Kriegsvorbereitung. Sie erfinden Waffen, um die Menschheit demnächst in Massen zu vernichten. Sie sind Ingenieure des Todes und des Verderbens. Aber sie selbst haben keine blasse Ahnung, was der Tod in WIRKLICHKEIT für ein Zustand ist. Wenn sie darüber Bescheid wüßten, würden sie sich sehr dumm vorkommen und darüber hinaus ihr ganzes Denken und Tun verabscheuen.

Nun werdet Ihr mir entgegenhalten, daß sich ein bedrohter Staat gegen den Feind wehren und sichern muß. Ja, so wie Ihr Euch die Welt in Unkenntnis der wichtigsten Fragen und Antworten aufgebaut habt, ist das schon zu verstehen, obgleich es keinesfalls richtig ist. Bevor Ihr also diesen feindseligen Zustand überhaupt ändern könnt, müßt Ihr daran gehen, die Unkenntnis über den Tod zu beseitigen.

Das ist wahre FRIEDENSBEWEGUNG!

  • Nur die Aufklärung kann diese Welt noch ändern; denn die Unkenntnis über die wichtigsten Belange der Menschheit führt Euch nur noch weiter in das Labyrinth der Feindschaft und in die superlative Vernichtung.

Die Unkenntnis hat Euch in diese Situation gebracht.

Das ist die Wurzel des Weltübels!

Ihr müßt deshalb das Übel an der Wurzel packen und die Unkenntnis durch die Erkenntnis ersetzen. Nur auf diese Weise hört die Feindschaft auf; nur auf diese Weise könnt Ihr Eure Fehlentwicklung richtig erkennen. Wenn Ihr das geschafft habt, so könnt Ihr Eure Waffen vernichten; denn ihre Sinnlosigkeit wird Euch dann offenbar. ...




  • Schafft mehr Klarheit über den Tod des Menschen und Ihr löst Euer ganzes Erdenproblem!
  • Nur so werdet Ihr dem Tod den Schrecken nehmen.

Die völlige Unkenntnis vom Leben und Tod des Menschen verführt das Denken des Menschen zu unlogischen und menschenfeindlichen Auswüchsen.


zum kompletten Kapitel: Die Wahrheit über den Tod

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 97 Download

Die Dinge dieser Welt liegen sehr einfach - komplizieren tut Ihr sie nur.

  • Die ganze Weltsituation ist nur auf einen einzigen Irrtum zurückzuführen, alles andere resultiert aus demselben. Es handelt sich also nur um das bewußte Weiterleben nach dem irdischen Ableben. Wüßte diese Menschheit in einheitlicher Lehre über diese Tatsache genügend Bescheid, so wäre diese verpfuschte Weltsituation nicht denkbar.

Wie kommt es nun, daß man diese Tatsache auf dieser Erde derartig verschweigt, lächerlich macht und die Menschheit belügt?

Hierfür will ich ein Beispiel geben:


zum kompletten Kapitel: Die verkomplizierten Dinge

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 90 Download
  • Solange die Mehrheit der Erdbevölkerung der Ansicht ist, daß jeder Mensch nur einmal auf dieser Erde lebt und deshalb nur einmal eine Chance hat, wird es in der Verhaltensweise der Menschen nie eine Änderung geben. Jeder wird versuchen, sich das zu holen, was er erreichen kann, ohne Rücksicht auf fremde Verluste. ...




  • Der Fanatismus muß gesteuert werden.
  • Der Materialismus muß durch das Geistige abgelöst werden, damit ein Gleichgewicht entsteht.
  • Die Wissenschaft muß ihre Fachgebiete erweitern.

> - aus MFK-Ufologie: Boten der Zukunft - Seite 16 Download

... Es bedarf einer naturgeschichtlichen Erneuerung und Verbesserung des Wissens um die WAHRE EXISTENZ und BERUFUNG des Menschen.

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 - Seite 47 Download

Revolutionen hat die Menschheit immer erlebt. Aber eine geistige Revolution von der Art, wie sie sich jetzt vollzieht, wird das Weltbild der Menschen ganz entscheidend verändern. ...




Globale Erkenntnis, das Wissen über das Leben nach dem Tode und der Begriff von der ungeheuren Größe des Universums, das bis in seine kleinsten Winkel bewohnt ist, ist eine REVOLUTION, die der Menschheit dereinst zum wahren FRIEDEN verhelfen wird.


siehe auch:

- Wahrheit - Wissen - Weltsituation
- Wissenschaft - Wissen über das Leben nach dem Tod
> - Seite aus MAK: Reinkarnation und Karma - Seite 32 Download

Frage : Wenn es der Wissenschaft gelingen würde, einen Beweis für die Reinkarnation zu bekommen, wäre das nicht schon ein großer Schritt in die richtige Richtung, um hier Veränderungen zu bewirken?

LUKAS : Liebe Freundin, ohne Zweifel gibt es bereits eine so gewaltige Anzahl von Indizien dafür, die übertragen auf Eure irdische Gerichtsbarkeit, längst jeden Verbrecher abgeurteilt hätten. Nur im Falle der Reinkarnation scheinen Indizien keine Gültigkeit zu haben.

  • Es wird Zeit, daß die Wissenschaft a) den Begriff "Beweis" neu definiert und b) die spirituellen bzw. metaphysischen Aspekte berücksichtigt. Damit bekäme sie den Schlüssel für alle Weltprobleme in die Hand.

- Wissenschaft - / - Religionen - / - Wissen über das Leben nach dem Tod
> - aus MFK-Ufologie: Vor der Landung - Seite 35-36 Download

... Es gibt nur die Möglichkeit, die größten weltanschaulichen Irrtümer abzubauen. Hierzu gehören:

  • Die Irrtümer der Religionen,
  • die Dogmen und das falsche Wissen über das menschliche Seelenleben.
  • Ihr müßt die Reinkarnationslehre wieder verankern, die Ultraexistenz,
  • den Jüngsten Tag richtig deuten und
  • GOTT als eine denkende INTELLIGENZ mit menschenähnlicher, aber gesteigerter Sinnestätigkeit anerkennen.

Frage : Demgegenüber ist aber die politische Macht auf unserer Erde viel zu groß. Wie können wir solche Änderungen durchführen?

AREDOS : Die politischen Führer schöpfen ihr ganzes Wissen hauptsächlich aus den akademischen Kreisen und Lehreinrichtungen. Da aber weder diese Kreise noch Institutionen über die kosmischen WAHRHEITEN positiv unterrichtet sind, fehlt es ihnen an übersinnlichem WISSEN. Wenn diese Kreise sich endlich um die WAHRHEIT bemühen, die geistigen Daseinsbereiche erforschen und in die empirische Wissenschaft einordnen und gleichfalls die überholten philosophischen Denkfehler ausmerzen, dann werden auch die Staatsführer vorsichtiger werden und keinen negativen Patriotismus mehr treiben. ...




Frage : Kannst Du uns das größte Hindernis nennen, das unseren Fortschritt hemmt?

AREDOS : Ja, um es ganz kurz und klar zu sagen: Ihr macht den großen Fehler und wünscht den „Toten“ einen ewigen oder guten Schlaf. Kein Entkörperter, der dieses Sternleben aufgeben muß, schläft oder ruht. Im Gegenteil - unmittelbar nach dem Sterben wird der Mensch ungewöhnlich lebendig. Alle geistigen Funktionen laufen gewissermaßen auf höchsten Touren.


zum kompletten Kapitel: Arme Erde

> - aus MFK-Ufologie: Heißes Eisen - Seite 16 Download
  • Ohne eine wissenschaftliche Ergänzung des WISSENS über den Menschen mit seiner unsterblichen Seele wird es immer Erscheinungen auf dieser Terra geben, die zum Chaos führen.

Aus diesem Grunde braucht diese Menschheit eine völlig neue RELIGION, die kein imaginärer Glaube ist, sondern eine exakte Beweisführung für das Leben jenseits der Materie.


siehe auch:

- Glauben erneuern - Religionen - / - Wahrheit - Wissen - Weltsituation
> - aus MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos - Seite 19-20 Download
  • Es darf keinen blinden Glauben geben!
  • Der GOTTGLAUBE gehört an die erste Stelle der empirischen Wissenschaft.
  • Die Kirchen, bzw. die Theologie haben in Zukunft dafür zu sorgen, daß an Stelle des blinden Vertrauens zum Glauben und an die Stelle des Zweifels am blinden Glauben das OBJEKTIVE WISSEN tritt, das nicht den geringsten Zweifel übrigläßt.

Dieses OBJEKTIVE WISSEN zu erarbeiten, ist kein Unding. Die entsprechenden Vorarbeiten sind in der ganzen Welt schon seit Jahrtausenden geleistet worden. Diese Ergebnisse sind zur Auswertung überreif. Es ist unerhörte Böswilligkeit und strafbare Ignoranz, wenn an diesem Material vorübergegangen wird. Ich sagte schon früher einmal, daß dieses WISSEN nicht zur Theologie gehört, sondern zur allgemeinen internationalen Naturwissenschaft.

  • Demnach gehört dieses WISSEN in die Hörsäle der Universitäten!

Der Frieden ist ein Anrecht jedes Erdenmenschen, er ist eine Forderung, wie die Ernährung auf diesem Planeten. Der Frieden auf dieser Terra und das gegenseitige Verstehen der Rassen hängt von dem WISSEN und dem weltweiten Verständnis der menschlichen Existenz im Universum ab.

  • Erst wenn in den Hörsälen und in allen Korridoren der Universitäten über dieses Thema nicht mehr gelacht und gespottet wird, kann ein DAUERFRIEDEN zustande kommen.

So wie es heute noch bei Euch aussieht, wird jeder Mensch, der sich ernsthaft damit befaßt, für einen Idioten gehalten, der nicht fähig ist, sich der Zeit anzupassen.

Die moderne Entwicklung hat nichts mit den WAHRHEITEN zu tun, die von der Zeit völlig unabhängig sind und ewige Gültigkeit besitzen.

WAHRHEIT ist und bleibt WAHRHEIT, auch wenn die „moderne Entwicklung“ diese WAHRHEITEN nicht sehen möchte, weil sie der atheistischen Ansicht im Wege stehen.

  • Der Atheismus hält die Höherentwicklung der Erdenmenschheit beträchtlich auf. Er greift tief in die Politik ein und verführt die Machthaber zu Entschlüssen, die sie einmal schwer bereuen müssen.

> - aus MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit - Seite 40 Download
  • Der einfachste Weg wäre eine internationale Glaubenserneuerung auf Grund wissenschaftlicher Erkenntnisse und weiterer Forschungen auf spirituellem Gebiet.

> - aus MFK-Menetekel: Spiritualismus - Seite 39 Download

... Die Geschichte der orthodoxen Kirche des letzten Jahrhunderts läßt ein ständiges Bemühen erkennen, die festgelegten Glaubensgesetze mit dem neuen Wissen auszulegen. Es wird klarzumachen versucht, daß die Dinge doch nicht so sind, wie man bisher lehrte, denn sie müssen zum Teil symbolisch aufgefaßt werden.

Diese Wandlung ist schon über eine geraume Zeit hinweg zu beobachten. Immer mehr wird man das verstehen und sagen: "Die bisherigen Ansichten können nicht länger Geltung besitzen; die Wissenschaft, die Forschung, die Entdeckung und Erfindung haben eine viel größere Welt enthüllt, als unsere Vorfahren ahnten."

Andere versuchen, noch Zeit zu gewinnen und kleiden die neuen Erkenntnisse und Lehren in alte Gewänder. Die Gedanken sind kühner geworden. Die Dogmen sind nicht mehr haltbar. Die meisten Menschen - auch wenn sie noch einer Kirche angehören - suchen nach neuen WAHRHEITEN, die sich ihrer logischen Betrachtung anpassen. ...




Wie herrlich ist die WAHRHEIT! - Leider gibt es in Eurer Welt noch so viele Menschen, die sie verweigern. Nur der Geist kann Eure Welt verändern!

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 28 Download

Frage : Wie sind die Worte JESU im Johannesevangelium 16, 25 zu verstehen:

"Solches hab ich zu euch in Sprüchen und Bildern geredet. Es kommt aber die Zeit, daß ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus verkündige von meinem Vater."

SETHAN : Diese Zeit existiert bereits. Viele Glaubensrichtungen haben sich auf den Weg gemacht, das Wort CHRISTI und das Miteinander und die Brüderlichkeit hier auf Erden zu kennzeichnen. Viele Religionen beginnen über den Tellerrand ihrer eigenen Glaubensrichtung hinwegzusehen.

  • Das Wort GOTTES wird nicht nur durch das Christentum in dieser Form verkündet, sondern auch durch andere Glaubensrichtungen, auch dann, wenn dort ein anderer Ansprechpartner zur Verfügung steht.

... Auch wir sind BOTEN GOTTES, die versuchen, das Wort des HERRN bei euch zu verbreiten, in einem Kreis, der bereit ist, dieses als ein Arbeitsgebiet aufzunehmen und die Lehre über diesen Kreis hinaus zu verbreiten. Auch das dient dazu, das wahre Wort GOTTES in die Welt hinauszutragen und damit die Lehre CHRISTI - und nicht nur über die Heilige Schrift, über die Gleichnisse und Metaphern, die die Bibel aufweist. Auch wir, als HELFER GOTTES, versuchen im Namen CHRISTI diese Worte nach außen zu tragen.

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 87 Download

... dieser Same wird anfangs nur gering gesät. Aber dieser wertvolle Same wird sich vermehren. Es ist nur die Frage der Zeit. Aber nach dem GESETZ der Vermehrung, die nach dem Quadrat zunimmt, wird der Zeitpunkt eintreten, wo diese Worte ein Gewicht erlangen werden, daß selbst die großen Religionen dieser Welt nicht mehr achtlos vorübergehen können. Dann wird eine Umwandlung erfolgen, die alle Gebiete erfaßt.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 46 Download

Ihr müßt erkennen, daß Euer Weg derselbe ist, egal ob Moslem, Christ, Jude, Hindu und andere Glaubensrichtungen. Ihr strömt strahlenförmig auseinander mit Euren Religionen, anstatt gemeinsam die WAHRHEIT zu suchen. Das Suchen nach der WAHRHEIT ist ganz einfach: Ihr müßt nur damit beginnen und als Erstes Eure falschen Dogmen und die sonstigen Borniertheiten Eures Verstandes fallenlassen. Nur durch die Anerkennung GOTTES könnt Ihr überleben!


siehe auch:

- Hilfe? - / - Wahrheit - Wissen - Weltsituation
> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 3 - Seite 21 Download

Frage : Wir wissen, daß wir auf falschen Wegen sind, darum hoffen wir auf Eure HILFE. Werden wir noch eine rechtzeitige HILFE zu erwarten haben, ... ?

ARGUN : Die HILFE kommt vom SCHÖPFER, auch wenn ER uns und andere HELFER benutzt. Die HILFE wird Euch ja geboten, allein schon hier auf diesem Wege. Aber die Menschheit macht den großen Fehler, diese HILFE zurückzuweisen. ...

Die Menschheit muß schon mit einem außerordentlich großen Getöse aus dem Schlaf geweckt werden. Bevor sie nicht die "Posaunen" GOTTES hört und das Feuer vom Himmel fällt, wird an nichts geglaubt, das nicht sichtbar oder mindestens meßbar auf diesem Planeten existiert. Beherzigt erst einmal die göttlichen WARNUNGEN, dann wird Euch auch in hochherziger Weise geholfen werden.

Doch die Menschheit hat noch nie aus einer Warnung, sondern immer nur aus einem Schaden gelernt. ...


siehe auch:


Wandel

> - aus MAK: Verschiedene Fragen und Antworten - Seite 6 Download

Bemerkung : Vielleicht benötigen wir ja diese Unruhe, damit die Menschheit erkennt, daß sie weiter zusammenwachsen muß.

LUKAS : Du kannst es in Eurem Wirtschaftsleben und in der Politik erkennen: Erst muß man ganz unten angekommen sein, dann erst läßt sich auf den Trümmern neu aufbauen. Veränderungen während des Abstiegs werden kaum funktionieren, weil die wenigsten Menschen es glauben würden oder gar nicht einsehen, warum ausgerechnet sie etwas ändern sollen. Leider ist dies so. Und weil alles, was im Kleinen gilt, auch im Großen seine Gültigkeit besitzt, so wird auch Eure Erde und Eure Gesellschaft dereinst aus den Trümmern neu entstehen. Wie schnell so etwas geschehen kann, könnt Ihr anhand einer Seifenblase sehen: Wird deren Hülle beschädigt, so schnappt die gesamte Hülle ganz plötzlich zusammen und das Gebilde, das zuvor groß anzusehen war, ist nicht mehr da. Auch Eure Wandlung und die der Erde wird in einem sehr kurzen Zeitraum erfolgen. -

> - aus MAK: Pfingstmeditation - Seite 2 Download
  • ... Das bedeutet, daß ihr jetzt harten Prüfungen nicht nur bei euch selbst, in eurer Familie oder in eurem Staat entgegengeht, sondern auf dem gesamten Erdenplaneten eine starke Umwälzung beginnt, die neue Strukturen und neues Denken hervorbringen wird. Diese Bewußtseinsebene wird dazu dienen, daß ihr eine Einheit bilden werdet, so daß ihr die göttlichen GESETZE nicht nur von außen erhaltet, sondern auch aus eurem Herzen heraus nach außen tragen werdet. Das ist der WILLE GOTTES und ist die Bestimmung eures eigenen Seins.

Wir hoffen, daß es euch gelingt, die Wertigkeit der göttlichen GESETZE nicht nur zu lesen, sondern auch zu verinnerlichen und nach außen zu tragen. - Wir hoffen, daß es euch gelingt, die Göttlichkeit, die ihr Menschen alle in euch tragt, nach außen strahlen zu lassen. - Wir hoffen, daß es uns gelingt, mit euch zusammen, einen Weg zu finden, dieses nicht nur hier in diesen Kreis zu bringen, sondern auch nach außen in die Welt zu denjenigen Menschen, die bereit sind, diesen neuen Weg zu gehen.




... - Wir hoffen mit euch, daß wir zusammen die LIEBE GOTTES und die Göttlichkeit so senden können, daß Kriege und Machtimpulse hier auf Erden nicht mehr agieren. ...


siehe auch:

> - aus MAK: Pfingstmeditation - Seite 3-4 Download

Frage : Weiter hieß es:

"Das bedeutet, daß ihr jetzt harten Prüfungen nicht nur bei euch selbst, in eurer Familie oder in eurem Staat entgegengeht, sondern auf dem gesamten Erdenplaneten eine starke Umwälzung beginnt, die neue Strukturen und neues Denken hervorbringen wird."

Was war damit gemeint?

SETHAN : Damit war gemeint, daß sich eure gesamte politische, gesellschaftliche und auch ökologische Ebene sehr stark verändern wird. Gekennzeichnet dadurch, da die Umwelt für euch sehr genau wegweisend auf Erden war und viele MÄCHTE nun aktiv werden, so daß sich viel in eurer gesellschaftlichen Ebene verändern wird. Durch die Natur lernt ihr nicht nur euch selbst erkennen, sondern ihr erhaltet auch viel Wissen von der Natur und ihren WESENHEITEN, so daß es euch gelingt, eine Verbindung herzustellen zwischen euren eigenen inneren ENERGIEN und zu dem, was von außen auf euch zukommt.

Frage : Du sagtest weiter:

"Diese Bewußtseinsebene wird dazu dienen, daß ihr eine Einheit bilden werdet, so daß ihr die göttlichen GESETZE nicht nur äußerlich, sondern aus eurem Herzen heraus nach außen tragen werdet. Dies ist der Wille GOTTES und ist die Bestimmung eures eigenen Seins."

Wird diese neue Bewußtseinsebene den Menschen Fähigkeiten verleihen, die ihre Medialität erhöht?

SETHAN : Damit war gemeint, daß ihr euch selbst nicht mehr als Einzelindividuum seht, sondern erkennt, daß ihr eine Gemeinschaft seid, die abhängig ist von jedem einzelnen Menschen der euch umgibt. Damit ist nicht nur euer Gegenüber oder euer Partner gemeint, sondern die gesamte Gesellschaftsform und die gesamte Erdbevölkerung. Weiterhin war gemeint, daß ihr einen Zusammenhalt finden müßt, um durch Frieden untereinander die Mächte und Verwirrungen, die hier auf Erden existieren, zu verändern, die dann nicht mehr den Einzelnen verführen können. –

Ihr werdet erkennen, daß ihr aus dem Wir-Gefühl heraus wirken könnt. Dies wird dadurch gekennzeichnet sein, daß ihr aufeinander zugeht und erkennt, daß ihr alle miteinander verbunden seid, nicht nur im genetischen Bereich, sondern auch im emotionalen Bereich und daß ihr eine Einheit bildet, von eurem eigenen Menschenbild hin zu eurem Nächsten. Das beinhaltet, daß ihr alle einer KRAFTQUELLE entstammt. - Diese Erkenntnis wird solch eine Wirkung zeigen, daß ihr auf Erden ein ganz anderes Miteinander und ein ganz anderes Wertigkeitsgefühl gegenüber eurem Nächsten erlangen werdet.


siehe auch:

- negative Energien umwandeln - durch Licht und Liebe
> - aus MAK: Das Leben im Geistigen Reich - Seite 48 Download

Bemerkung : Es gibt sehr viele Menschen auf der Erde, die sich gegen den Krieg aussprechen. Viele machen sich solche Gedanken darum, daß sie krank wurden!

LUKAS : Sie fassen es falsch an. Diese Seelen können sich nur selber helfen, indem sie ihre Gedanken auf jegliche negative Inhalte kontrollieren: sei es Haß gegen die Machthaber, sei es Gewalt gegen andere Menschen oder Gruppen. Man kann nicht mit negativen, haßerfüllten Gedanken gegen die Kriegstreiber und ihren Vasallen argumentieren. Solche Gedanken verstärken das negative POTENTIAL und helfen keinesfalls die lichterfüllten BEREICHE und HELFER zu stärken.

  • Es macht keinen Sinn, die Machthaber zu verdammen! Die Qualität solcher Gedanken ist keineswegs göttlich. Ist das so schwer zu verstehen?

Erst wenn eine gewisse Mehrheit von Seelenmenschen dieses Planeten durch ihre Gedanken zeigt was sie will, und zwar in göttlicher HINSICHT, wird dieses Gedankenbündel wie eine gewaltige KRAFT das negative ELEMENT neutralisieren und Frieden ist auf Erden. Ändern wird sich erst dann etwas, wenn die Menschen erkennen , welche Fehler sie machen und daß ihre Gedankenkräfte, die sie in die Welt hinaussenden, durchsetzt sind von negativen ELEMENTEN. Auch wenn durchaus positive Aspekte in die Gedanken einfließen, reichen diese nicht aus und die Seele des Betreffenden wird trotzdem krank.

  • Es geht nur über eine umfassende BELEHRUNG und deshalb benötigen wir so dringend die Öffentlichkeitsarbeit und vor allem die Mitarbeit möglichst vieler Menschen.

Des weiteren wollen wir Euch mitteilen, daß auch Ihr hier, was die Kriege auf Erden betrifft, Euch gedanklich positiv ausrichten und Euch nicht im Negativen verfangen solltet. Sendet sehr viel innere LIEBE in die Welt, damit die Menschenseelen sie aufnehmen können, um sich geistig vor dem zu schützen, was ihnen widerfährt. ...

  • Wichtig ist, daß Ihr bedenkt, daß Gedanken eine sehr große Kraft sind und daß Ihr es in der Hand habt, ob Eure Gedankenkräfte positiv oder negativ sind. Eure Seelen nehmen alle diese SCHWINGUNGEN auf!

Wir wissen, daß die täglichen Nachrichten Euch entsetzen und innerlich zerreißen. Wir wissen, daß diese Mitteilungen angstauslösend und für Euch schwer zu verarbeiten sind. Wir wissen, daß Ihr über Eure Informationsmedien direkt am Kriegsschauplatz sein könnt und erkennt, daß dies, was dort geschieht, der Wahrheit entspricht. Es ist schwer für Euch, einen SCHUTZWALL aufzubauen, um Euch davor zu schützen. Versucht trotzdem Eure Gedanken in positive ENERGIEN zu wandeln, damit diese ENERGIEN dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Es nützt niemandem, wenn Ihr Euch durch Eure Umgebung und durch äußere Mitteilungen hinreißen und Euch innerlich zerstören laßt, durch das, was dort geschieht. Ihr könnt es nicht sofort verändern, aber Ihr könnt über Eure LICHTARBEIT dazu beitragen, PUNKTE zu setzen, um LICHT in diese Gebiete zu transformieren.

Wir möchten Euch bitten, die Sitzung mit einer Meditation in diesem Sinne zu schließen, um LICHTENERGIEN freizusetzen, die geleitet werden durch die WESENHEITEN, die um Euch herum sind. Wir beenden die Sitzung im NAMEN GOTTES und wünschen Euch, daß Ihr in Euch den wahren Sinn und den wahren Glauben erkennt und Eure Nächsten, die, die Ihr nicht kennt, so begegnet, daß Ihr sie in LIEBE und im Göttlichen empfangen könnt.


siehe auch:

> - aus MAK: Genforschung - Seite 26-27 Download

Frage : Hat sich seit dem 11. September 2001 die allgemeine Einstellung auf der Erde verändert?

LUKAS : Oh ja, negativ, sehr negativ, weil viele Rachegedanken hüben und drüben um diesen Planeten schwingen. Es gibt einige wenige Menschen, im Vergleich zu den Milliarden auf dieser Erde, welche die Zeichen der Zeit erkannten und mit LICHT und positiven Gedanken, teilweise allein, teilweise organisiert, hier gegenhalten und durch göttliche KRAFT unterstützt das Positive unbedingt wollen. Das sind die LICHTER, die dieser Erde und all den Menschen, die spirituell noch nicht das Wissen besitzen, den Weg in eine bessere Zukunft ebnen.


Frage : In der letzten Zeit häufen sich menschliche Tragödien wie sexueller Mißbrauch, Kindestötung oder Verschleppung. Hängen diese Delikte auch mit den gesteigerten NEGATIVSCHWINGUNGEN zusammen? (...)

LUKAS : Das gehört mit dazu, ja und nochmals ja. Es ist nicht nur die terroristische Seite, die Ihr in Euren Zeitungen lest. Oh nein! Es gibt auch noch andere TERRORISTEN, die durch diese Anschläge Auftrieb erhalten haben, ...


siehe auch:

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2003 - Seite 10 Download

Es ist eine große Prüfung, die derzeit hier auf Erden läuft. Ihr unterliegt alle den Gegebenheiten, die derzeit hier vorhanden sind. Ihr könnt gewisse Ebenen nicht verrücken und verändern, sondern nur Eure Gedanken, die Ihr positiv ausrichten könnt. Diese positiven Gedanken führen zum Frieden und zum Wohle Eures Seelenlebens. Ihr könnt eine Machtebene nicht bewußt verändern, dies können nur Eure positiven Gedanken, die dazu führen, daß die andere Bewußtseinsebene Platz macht. Es gibt große Kräfte im irdischen Verband, die darauf aus sind, die Erde zu zerstören.


Frage : Sicher ist, daß die Zukunft Veränderungen bringt. Wie aber können wir die Zukunft bestehen? Wie können wir weitere Veränderungen zum Guten bringen?

TAI SHIIN : Durch Euer positives Haltungsvermögen, daß Euch als einzelne Lebewesen kennzeichnet. Ihr könnt über Eure positiven Gedanken, über Eure innere Haltung, die Ihr nach außen sendet, viel bewegen. Ihr seid häufig der Meinung, daß ihr als Einzelkämpfer überhaupt nichts verändern könnt. Das ist ein Irrtum! – Es gibt genug Seelen, die gleichwertig sind, die gleiche Gedanken und gleiche innere SCHWINGUNGEN besitzen. Auch diese Seelen sind erfüllt von den Ängsten, die sich durch Kriegsgeschehnisse entwickeln können.

Eure Seelen unterliegen großen Erschütterungen, weil sehr viel Chaos auf diesem Erdenplaneten herrscht. Doch Ihr könnt durch Eure innere Stärke und durch Euer LICHT und durch Eure LIEBE gedanklich sehr viel verändern. Wenn Ihr Euch mit vielen Seelengemeinschaften verbindet, werdet Ihr erkennen, was für ein LICHTSTRAHL und was für positive ENERGIEN dadurch ausgelöst werden können. ...


siehe auch:

- Licht kommt verstärkt zur Erde
> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 18 Download

Frage : Es heißt ..., daß JESUS gesagt haben soll, daß er wiederkehren würde. Ist damit wirklich zu rechnen?

SETHAN : Die Wiederkehr des SOHNES GOTTES war so gemeint, daß er sich hier nicht materiell zeigen wird, sondern sein LICHT wird immer stärker auf diesen Erdenplaneten einwirken. Dies wird dadurch gekennzeichnet, daß hohe WESENHEITEN eine erneute Inkarnation auf diesem Erdenplaneten durchführen. Es wird LICHT werden, wo jetzt noch Finsternis herrscht und ihr werdet erkennen, daß ein Miteinander und das Zusammengehen in LIEBE stärkere Bindungsglieder sind, als ihr es derzeit annehmt.


siehe auch:

- Rassenvermischung
> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 68 Download

Frage : (1962) Wir wissen, daß man in der Entwicklung der Menschheit in größeren Zeiträumen denken muß. Du erwähntest einmal, daß wir vor einer großen Umwälzung stehen. Wie ist das gemeint?

ARGUN : Ja, das ist wahr. Diese Umwälzung wird sich wirtschaftlich stark auswirken. Aber sie wird auch eine gesellschaftliche Bedeutung haben. Innenpolitisch und auch außenpolitisch wird diese Umwälzung vieles neu gestalten und zu ganz neuen Aufteilungen führen. Die Landwirtschaft und die Weltwirtschaft werden in neue Gleise gelenkt werden. Die größte Frage ist dabei die Angleichung zwischen Schwarz und Weiß. Doch die Gelbe Gefahr sitzt Euch direkt im Nacken.

  • Es wird in der Welt zu einer bedeutenden Rassenvermischung kommen. Auch in Berlin werdet Ihr das zu spüren bekommen, besonders durch die Studenten. Es wird nach einem Programm geschehen.

Zunächst - als wichtigste Stufe - muß der Rassen- und Klassenhaß verschwinden. Jeder muß als Mensch akzeptiert werden. Vorurteile und unberechtigter Dünkel müssen aufhören, um dann gemeinsam das Ziel zu erarbeiten und nicht mit dem Rücken gegen Rücken.

  • Der Umschwung geschieht von der Politik zuerst, nämlich durch die internationale Weltraum- und Raketenforschung. Je mehr die Astronauten auf diese Weise sehen werden, um so mehr wird ihr Gefühl einer irdischen Überlegenheit schwinden.


siehe auch:

- Wandel / Umschwung von innen
> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 23 Download

... Der Umschwung wird von innen kommen, nicht von außen. ...

> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 26 Download

Frage : Besteht Aussicht, daß die UNIVERSELLEN GESETZE, die wir „GÖTTLICHE GESETZGEBUNG“ nennen, auch auf der Erde die notwendige Beachtung finden werden?

ELIAS : Das muß von innen heraus geschehen. Nehmen wir das Obst: es reift; es braucht Zeit für seine Reife. Doch die Entwicklung der Erdenmenschheit wird immer wieder am Reifen gehindert. Auf diese Weise kann das „Obst“ bzw. die Entwicklung nicht zustande kommen.

- Änderung - schrittweise
> - aus MFK-Menetekel: Die Santiner - Seite 81 Download

Frage : Da Ihr in religiösen und philosophischen Belangen sehr gut orientiert seid, fragen wir, ob GOTT SEINE GESETZE abändern oder aufheben kann?

A. S. : Der GROSSE GEIST kann bestehende GESETZE allmählich abändern, wenn es notwendig wird. Auch GOTT hat einmal bescheiden angefangen. Eine Abänderung - sagen wir eine Mutation - kann sich zuerst gefährlich auswirken. Eine radikale Abänderung käme einer kosmischen Katastrophe gleich.

Darum warne ich auch alle Führer und Reformer auf dieser Terra vor radikalen Maßnahmen, da sie ebenfalls chaotische Wirkungen haben können. Änderungen sollten nur allmählich, das heißt, stufenweise durchgeführt werden. Wenn das Alte plötzlich stürzt, muß ja ganz von vorn angefangen werden. Das bedeutet ebenfalls einen Rückschritt.

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 27 Download

... - Alles geht immer nur Schritt für Schritt und muß wachsen. Und so wird es sein, daß es langsam und dann immer schneller zu einem Umdenkungsprozeß kommt. Erwartet keinen Erdrutsch! Obwohl dieser Vergleich hinkt, denn auch ein Erdrutsch beginnt langsam und wird dann immer schneller.


siehe auch:

- Wandlung im Geist? / - in den Genen? - feinstofflicher werden?
> - aus Wissenschaft: Fragen aus der Physik - Seite 4 Download

... – Ihr seid aber auf dem Weg, zu dieser Bewußtseinsebene, um für die Umstrukturierung der Grobstofflichkeit das erste Türchen zu öffnen. Dadurch, daß ihr jetzt bereit seid, durch gewisse elementare Umstrukturierungen eure Schwerkraft zu verändern, kann dies auch mit eurem Körper passieren. Euer Körper kann durch Substanzen und Energieelemente so verändert werden, daß sich dadurch der gesamte Zellaufbau, die molekulare Struktur, verändert. Eure Wissenschaft bereitet sich darauf vor, schon allein durch die Veränderungen von Zellstrukturen in Pflanzen und durch eure Genforschung und durch das, was ihr zellstrukturmäßig derzeit hier auf der Erde vornehmt. Dies sind alles Vorbereitungen dafür, um solche Zellumformierungen auch im menschlichen Bereich vornehmen zu können. ...

> - aus MAK: Genforschung - Seite 42 Download

Frage : Findet die Wandlung nicht im Geist statt, sondern in den Genen?

EUPHENIUS : Es ist eine Verbindung.

  • Wenn sich der Geist wandelt, werden sich auch die Gene verändern, denn Geist steht über der Materie!

Der Geist ist die erste Vorschaltstufe für die Veränderung im Genbereich. Nur wenn der Geist geläutert, rein und von LICHT durchflutet ist, werdet Ihr auch die Kenntnis haben, Eure eigenen Reflektoren zu steuern und umzurüsten.[1]


[1] Fußnote:   Siehe dazu die Broschüre: "Der Schild des LICHTES"


siehe auch:


Wandel - Neuanfang - Neue Zeit

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 122-123 Download

Frage : (1964) Kannst Du uns etwas über die nächste Zukunft sagen?

ELIAS : Ich weiß, Ihr wartet auf eine neue Botschaft. Nun, ich habe eine:

In nächster Zeit wird eine neue Weltreform entstehen. Noch in diesem Jahr wird der Grundstein für eine neue Weltpolitik, für eine neue Ära des Denkens gelegt. Neue Ideologien zeichnen sich am Horizont ab. In diesen Jahren vollzieht sich ein großer geistiger Kampf um die Neugestaltung des irdischen Lebens. Länger als ein Jahrhundert wurde diese Erneuerung in den geistigen Sphären vorbereitet und auch in diesen Sphären umkämpft. Wahrlich, ich sage Euch: Die Zeit Eurer Missetaten ist fast beendet. In den göttlichen SPHÄREN DES LICHTES sind alle Vorbereitungen getroffen, um den zunehmenden Sturz der Erdenmenschheit aufzuhalten. Ein neues Zeitalter der geistigen Erleuchtung steigt auf.

  • Diese Zeit heute wird große Veränderungen im politischen Denken der Menschen auslösen.

Es wird ein Für und Wider geben, das Euch oft in Sorge bringen wird. Aber die Gesamtentwicklung der Neuen Zeit ist für Euch tröstlich und führt Euch der höheren Erkenntnis und somit auch dem erwünschten Frieden näher. Und so wird die Neue Zeit entstehen:

  • Throne werden fallen, die Herrscher müssen zurücktreten. Tyrannen und Diktatoren verschwinden. Die Menschen aber werden nach und nach zu sich selbst zurückfinden und der Geist wird überall im Leben triumphieren.

Der Irrtum wird gegen die WAHRHEIT seine Macht verlieren. Die Jugend wird neue Ideale finden. Das LICHT GOTTES wird klar zu erkennen sein, und die Neue Zeit wird anbrechen. Das materialistische Zeitalter wird dem Kampf unterliegen und weichen müssen. Der Geist wird über die Materie regieren.

Auf dieser Erde arbeitet ein Heer von Menschen guten Willens, die Verstärkung brauchen. Dieser Kampf wird nicht mit Waffen, sondern mit der WAHRHEIT und mit dem Verstande ausgefochten. Der Himmel ruft Euch auf, das Heer der messianischen Erweckung zu unterstützen. Dieser Notruf ist wichtig und sollte unterstützt werden! ...

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 67 Download
  • Die Erdenmenschheit steht vor der größten Wende seit Menschengedenken auf dieser Erde!

Vieles auf der Erde grenzt schon an Irrsinn. Es ist tatsächlich die höchste Zeit, daß etwas geschieht. ...

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 45 Download
  • Ich bemühe mich, die große Ahnung weiterzugeben, daß die Freiheit bereits auf dem Wege ist, daß neue Ideen, neue und trotzdem alte Begriffe die Gemüter der Menschen aufwühlen werden, daß große Unzufriedenheit erkannt und gefühlt wird. Erst durch den Tiefstand wird der Mensch zur Besinnung kommen.

Ich sehe bereits sichere Zeichen dafür, daß dieser Tiefstand überwunden werden wird. Es sind LICHTER, die den Horizont erhellen, nämlich die Vorboten einer Neuen Welt.


siehe auch:


nächste Seite A l l e . Stichworte zum Thema "Änderung" auf einen Blick

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...