Herzschlag

Aus WikiPG
Version vom 23. Januar 2019, 00:50 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1]

... der Menschengeist forscht überall. Er richtet sein Augenmerk nicht nur auf die Existenz dieser Erde, nein, darüber hinaus in die unermeßlichen Regionen des ewigen Alls. ...




... der Menschengeist eilte in die Ferne ... und war nicht fähig, das Wunder zu begreifen, das er in sich selbst zur eigenen Anschauung und Belehrung trägt.

  • Was sollen dem Menschen die Sterne sagen, wenn ihm der eigene Herzschlag nichts verrät?

Auszug [2]

Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, wer Euren Herzschlag regiert, Eure Atmung, Eure Nervenfunktion?

Habt Ihr schon nachgedacht, welche Funktionen in der Flora regieren? ...

Auszug [3]

  • Ohne Befehl kann sich nichts rühren, nichts entwickeln. ...




Die Materie kann keine Befehle erteilen, sie müssen von einem BEWUSSTSEIN, von einer INTELLIGENZ ausgehen. Die Materie kann solche Befehle nur aufnehmen und entsprechend ihrer Organisation darauf reagieren.

Auszug [4]

Die Wissenschaft nennt das gesetzmäßige Verhalten der Zellen und Moleküle, sowie der Atome, eine INFORMATION[*], die sie aus dem Universum erhalten. ...

Auszug [5]

  • Nur durch die INFORMATION kann ein Herz überhaupt schlagen.


siehe auch:

Auszug [6]

  • Es ist ein denkendes BEWUSSTSEIN notwendig, um das alles in Gang zu halten. Es sind die BEFEHLE und GESETZE der Natur. Aber die Natur ist ja GOTT – und GOTT ist eben das BEWUSSTSEIN der Natur.

Auszug [7]

  • GOTTES ZENTRALBEWUSSTSEIN, die Natur, ist allgegenwärtig, einschließlich SEINER HIERARCHIE.
  • Alles Lebende, alles Bewußte ist IHM angeschlossen. GOTT sieht durch die Augen der Menschen ebenso, wie durch die Augen der Tiere.
  • Auch der Mensch ist an das ZENTRALE NATURBEWUSSTSEIN angeschlossen, das ihn steuert, seinen Herzschlag und seinen Atem kontrolliert und in Bewegung hält.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Unsichtbare Wahrheit (Seite 8), Download
  2. MFK-Menetekel: Was ist Wahrheit? (Seite 31), Download
  3. MFK-Menetekel: Die DNA-Information (Seite 3), Download
  4. MFK-Menetekel: Die DNA-Information (Seite 4), Download
  5. MFK-Menetekel: Die DNA-Information (Seite 21), Download
  6. MFK-Menetekel: Was ist Wahrheit? (Seite 31), Download
  7. MFK-Menetekel: Der Schöpfer (Seite 41), Download